Wir lieben Blogs

Wir lieben Blogs

Wir haben wieder einmal die brandnooz Blogger gefragt, was sie an der brandnooz Box so mögen – und welche Gerichte sie aus den Boxprodukten zaubern. Drei Bloggerinnen und ihre Rezepte stellen wir euch heute vor.

 
strawberry_pancake

Strawberry Pancake

Birnen-Mascarpone-Tarte

strawberry_rezept

Zutaten für 1 Tarte

1 Quiche- und Tarteteig von Tante Fanny
4 sehr reife Birnen
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
4 EL Zucker
125 g Mascarpone
1 Ei
1 EL Mehl
100 g gehobelte Mandeln
2 EL Zucker

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Teig in einer Tarte- oder Springform auslegen und den Rand hochziehen.
2. Die Birnen schälen, halbieren und entkernen und in eine Schüssel mit Zitronensaft und 1 EL Zucker geben. Den restlichen Zucker, Mascarpone, Ei und Mehl mit der Küchenmaschine zu einer dicken Masse verrühren und auf den Teig geben.
3. Die Birnen auf die Masse legen und mit Mandeln und Zucker bestreuen.
4. Die Tarte bei 180°C ca. 40 – 45 Min. lang backen bis sich die Mascarpone-Creme gesetzt hat und die Birnen weich sind.
das_dies

Dies & das & noch viel mehr

Vanille-Fudges mit Kakaonibs

fudge

Zutaten für ca. 50 Stück

500 g Zucker
500 ml Alpenfrische Schlagsahne
von Bärenmarke
60 g Butter
2 Vanilleschoten
1-2 TL Kakaonibs

1. Zucker, Sahne und Butter in einen ausreichend hohen und weiten Topf geben. Dann die Vanilleschoten aufschneiden und das Mark heraus kratzen und die Schoten und Mark ebenfalls in den Topf geben.
2. Alles aufkochen und dabei zwischendurch umrühren. Anschließend bei mittlerer Hitze ca. 30 – 40 Min. kochen und möglichst nicht umrühren, bis die Masse goldbraun ist.
3. Mit einem Zuckerthermometer die Temperatur kontrollieren, welche bei etwa 115°C liegen sollte. Wer kein Zuckerthermometer hat, der gibt nach 30 – 40 Min. einen Teelöffel der Fudgemasse in kaltes Wasser. Lässt sie sich darin zu einer Kugel formen, die bei Zimmertemperatur zwischen den Fingern wieder die Form verliert, dann sind ungefähr 115°C erreicht.
4. Die Kakaonibs im Mörser ein wenig zerstoßen und unter die Masse rühren. Nun den Topf vom Herd nehmen, Vanilleschote entfernen und alles ca. 5 Minuten lang mit dem Kochlöffel rühren, bis die Masse eindickt und cremig wird, so dass sich auf dem Topfboden eine “Straße” bildet.
5. Die Masse in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Form (ca. 15×30 cm) geben, glatt streichen und mindestens 5 Std. auskühlen lassen.
6. Nun aus der Form lösen und in Würfel schneiden.

backgaudi

 

Back GAUDI

 

Sacherschnittenbackgaudi_rezept

Zutaten für ca. 10 Stück

6 Eier
300 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
150 g Mehl
150 g gemahlene Mandeln
etwas Rumaroma
150 g gemahlene Haselnüsse
200 g Rama
100 g Schokosteusel

Deko
Aprikosenmarmelade
Kuvertüre

1.   Rama mit Zucker cremig schlagen, danach die Eier dazugeben und schaumig rühren.
2. Mehl, Backpulver und Nüsse mischen und zusammen mit den Schokostreuseln unterrühren.
3. Rumaroma nach Geschmack dazugeben. Dann im vorgeheizten Backofen je nach Backofentyp bei 175 Grad ca. 30-35 Min. backen.
4. Nach dem Auskühlen mit Aprikosenmarmelade bestreichen und mit Kuvertüre überziehen. In Vierecke schneiden und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.