Schlagwort: Umfrage

Weltkindertag: Die Leibgerichte der Kleinsten

Alle Kinder feiern heute weltweit ihren großen Tag. Aber welche Gerichte sind eigentlich bei den Kleinen beliebt? Und bei welchem Essen suchen sie das Weite? Anlässlich des Weltkindertags haben wir eine Umfrage unter unseren Noozies durchgeführt, in der wir Fragen zu den Lieblingsgerichten ihrer Kinder gestellt haben – und auch herausgefunden haben, wo diese im Haushalt gerne mithelfen.

brandnooz Umfrage Weltkindertag blog

Die Ergebnisse der Umfrage überraschen keinen: Nudeln, Pizza und Pommes gehören zu den Gerichten, die die Kleinen am liebsten auf ihren Tellern sehen möchten. Mit 73 Prozent nehmen Nudelgerichte bei den Kids aber eindeutig die führende Rolle ein. Außerdem essen sie gerne Pfannkuchen, Kartoffelbrei, Fischstäbchen, Würstchen, Hähnchen und Schnitzel. Auf Leber, Rosen- und Grünkohl würden die Kinder am häufigsten verzichten. Überraschenderweise gehen die Geschmäcker beim Spinat auseinander: 17 Prozent der befragten Eltern gaben an, dass ihr Kind Spinat überhaupt nicht leiden mag. 24 Prozent der Noozies sagten hingegen aus, dass das grüne Blattgemüse zu den Lieblingsgerichten ihres Kindes gehört.

Bei der Frage nach beliebten Süßigkeiten nennen die Eltern in erster Linie Fruchtgummis und Eiscreme. Weitere Plätze belegen Schokolade und Süßgebäck wie Waffeln und Kekse. Nicht unerwartet ist auch das Ergebnis, das nur fünf Prozent der Eltern die Aussage „Mein Kind isst lieber Obst als Süßigkeiten“ befürworten konnten.

Die Eltern wurden außerdem gefragt, wie ihre Kinder im Haushalt mithelfen. Ohne Zweifel nimmt „das Tisch decken/abdecken“ eine Spitzposition auf der Liste von Hilfstätigkeiten ein. Als zweitbeliebteste Aufgabe der Kinder nennen die Eltern das Ein- und Ausräumen des Geschirrspülers.

Ein positives Ergebnis der Umfrage: In deutschen Haushalten wird gekocht!  Bei 86 Prozent der befragten Haushalte wird täglich oder mehrmals täglich eine warme Mahlzeit zubereitet. Gemeinsame Mahlzeiten scheinen ebenso wichtig zu sein: Fast die Hälfte der Befragten (49 Prozent) gab an, dass sie mindestens einmal am Tag zusammen essen. Mit zunehmendem Alter der Kinder nehmen die gemeinsamen Mahlzeiten in der Familie dann aber ab.

Leider ist eine warme Mahlzeit nicht für jedes Kind in Deutschland selbstverständlich: Schätzungsweise jedes fünfte Kind in Deutschland ist von Armut betroffen und kann diese vermeintliche Selbstverständlichkeit für sich nicht in Anspruch nehmen. Darum macht sich brandnooz gemeinsam mit Children for a better World e.V. stark gegen die Folgen von Kinderarmut und unterstützt mit der Aktion goodnooz über 50 Kinder- und Jugendeinrichtungen mit warmen Mittagstischmahlzeiten. Durch den Start von der goodnooz Box im Dezember 2013 konnten so bisher knapp 9.000 warme Mittagstischmahlzeiten gespendet werden.

Noozies im Fußball WM-Fieber Ausgabe 07/14

 Noozies im WM-Fieber

In einer unserer letzten Umfragen haben wir unsere Noozies nach ihren Gewohnheiten beim Fußballschauen befragt. Die Erbegnisse haben unsere Erwartungen bestätigt: Noozies sind nicht nur gesellig, sondern sie knabbern und snacken auch gern während des Spiels.

 

Gruppenfoto1

Das Spiel schaut der Noozie nicht gern allein

Schon von Haus aus ist klar: Ein Noozie ist nicht gern allein! Das merkt man bereits daran, dass sich über 100.000 von ihnen in unserer kuscheligen Community tummeln. Was für das World Wide Web gilt, scheint auch für das heimische Sofa zu stimmen: 94 % der Noozies schauen mindestens mit dem Partner Fußball, ein Großteil der Zusammen- Gucker bevorzugt sogar eine größere Runde: 62 % schauen mit Freunden und Familie, 23 % sogar noch größer beim Public Viewing. Nur 6 % verfolgen ein spannendes Spiel am häufigsten allein. Auch gilt: Je jünger unsere Noozies sind, desto häufiger zieht es sie zum Public Viewing.

 

Gruppenfoto2

Gegrilltes als Pausensnack

Die Herren der Schöpfung scheinen während des Spiels nur gedämpftes Interesse an Snacks & Co. zu haben – sie greifen bevorzugt in den Pausen zum ordentlich salzigen Knabberzeug. Die Damenwelt hingegen mampft zwischendrin immer mal wieder – und zwar mit Vorliebe Süßes. Auch interessant: Je mehr Lebensjahre der Noozie zählt, desto gesünder lebt er auch. Ab 50 Jahren aufwärts landen bei ihm vor allem Trockenobst und Nüsse auf dem
 bleibt des Noozies Fußball-Leibspeise: frisch Gegrilltes. Männlein wie Weiblein schnabuliert gern deftige Steaks und herzhafte Würstchen – wobei Frauen dann doch auch gerne mal zu leichteren Schnittchen und Salat greifen …

 

Gruppenfoto3

Cola und Bier gegen den Fußball-Koller

Wer hätte das gedacht? Unsere Noozies sind einem kühlen Bierchen zwar nicht abgeneigt, doch noch viel lieber erfrischen sie ihre vom Fußball-Fieber erhitzten Gemüter mit klassischer Cola oder anderen Limos. Bei ihrer Vorliebe zum zünftigen Anstoßen sind sich die Geschlechter ebenfalls fast einig: Bier und Bier-Mixgetränke stehen ganz oben auf der Liste, gefolgt von Prosecco. Und auch hier gilt: Der reifere Noozie trinkt lieber Wasser oder ein edles Glas Wein und setzt so auf eine gesündere Fußball-Belohnung als seine jüngeren Kollegen. Wer jetzt ein schlechtes Gewissen bekommen hat, sollte sich unsere Tipps & Tricks zu gesunden Knabbereien auf S. 20-21 durchlesen.

 

Je heißblütiger die Fußballbegegnung, desto größer die Lust auf Herzhaftes und Salziges!

Wenn im Fernsehen ein Fußballspiel läuft…

Fußballschauen ist auch 2014 bei der Weltmeisterschaft ganz klar eine Gemeinschaftsaktion: 60 % der ab 18-jährigen Deutschen wollen die Fußballspiele mit Freunden und Familie verfolgen und nur 23 % sind Fans des Public Viewings. Was aber ist in deutschen Wohnzimmern auf dem Teller und im Glas, wenn im Fernseher das Spiel läuft? Wir haben uns schlau gemacht:

Bild1

* Umfrage unter 1.859 Bundesbürgern aller Altersgruppen/ab 18 Jahren, die regelmäßig WM- und EM-Spiele schauen.

Rund 35 % essen übrigens während des Spiels. Etwa gleich viele aber wollen Nichts verpassen und essen bzw. grillen schon vor dem Anpfiff, denn Grillgut ist für 87 % das klassische Fußballessen! Dicht gefolgt von Kartoffelsalat (55 %). Wo Bälle im Spiel sind, ist Bier nicht wegzudenken: Männer greifen beim Fußballschauen am liebsten zum Bier (73 %), wohingegen Frauen Biermixgetränke (56 %) bevorzugen. Beide teilen die Vorliebe für Cola-Getränke (54 %).

Kein Anstoß ohne eine Handvoll Chips: Mit salzigen Snacks wie Chips (80 %) beruhigen die Deutschen ihre Nerven während des Spiels. Auch typisch für eine offizielle Fußballbegegnung: am Spielfeld vier Eckstangen, am Sofa 400 g Salzstangen. Denn Salzstangen und Nüsse stehen bei rund der Hälfte aller Fußballschauenden (50 % bzw. 53 %) immer griffbereit auf dem Tisch. Zu einem spannenden Fußballspiel gehören für die Hälfte der Deutschen auch jede Menge Weingummis und Gummibären zur Nervenentspannung. Und für Frauen und Männer gleichermaßen gilt: Bei einem heißen Spiel lecken 23 % auch gerne mal ein Eis.

Das Fazit aber ist klar: Zur Fußball-Weltmeisterschaft wird in deutschen Wohnzimmern am liebsten wieder herzhaft geknabbert.

Wir wünschen Euch viel Vergnügen und guten Appetit während der WM 🙂

And the Winner is … Typ Caramel Brownie

caramel_brownie_final

Ihr habt seit einiger Zeit fleißig mitgemischt und abgestimmt. Und deshalb steht nun ein neuer Sieger fest!

In den letzten Wochen fand die Wahl zur Niederegger Kreation des Jahres 2014 statt. Aus zahlreichen leckeren Geschmacksideen haben es letztlich zwei Kandidaten in die engere Auswahl geschafft. Gewinnen kann natürlich nur einer und so hat sich eine besonders schmackhafte Sorte gegenüber „Pina Colada“ durchgesetzt.

Caramel Brownie“ lautet der stolze Sieger. Ab Frühjahr nächsten Jahres könnt Ihr diese Sorte in den Läden finden, kaufen und genießen. Es erwartet Euch dabei eine Kombination aus feinstem Niederegger-Marzipan, weichen Brownies und cremigem Caramel. Sobald sie erscheint, stellen wir sie bestimmt auch bei unseren Produktnooz vor und freuen uns auf Euer Feedback!

Wir freuen uns ebenfalls, dass Ihr so zahlreich an dem Voting teilgenommen habt und sind schon gespannt auf die nächste Aktion!

Euer brandnooz-Team