Schlagwort: Trüffel

Erlesene Delikatessen

Manchmal kann man sich einfach nicht entscheiden: Marzipan, Nougat oder doch lieber Trüffel? Wie gut, dass in der neuen Niederegger Box einfach alles enthalten ist! Wir verraten, was ihr über den süßen Boxzugang wissen solltet …

niederegger-box

Wer Marzipan liebt, der liebt auch Niederegger – und hat ab jetzt großen Grund zur Freude! Im September hat nämlich die erste Niederegger Box das Licht der Welt erblickt. Naschkatzen können sich nun alle zwei Monate über eine Box freuen, die mit den leckersten Kreationen aus Marzipan, Nougat und Trüffeln gefüllt ist.

Eine Box, die es in sich hat

Klein, aber oho – das ist das Motto der hochwertigen Box. Ob neue Niederegger Kreationen wie die im September erscheinende Meister-Selektion oder Klassiker wie die Marzipan-Kartoffeln – in der Niederegger Box sind sie alle enthalten. Und auch optisch kann sich die farbenfrohe Box im edlen Design sehen lassen … Ob zum Verschenken, bei Besuch oder um sie gemeinsam mit seinen Liebsten zu genießen: Beim vielfältigen Inhalt der Niederegger Box kommt jeder Genießer auf seine Kosten! Jede Box enthält außerdem ein leckeres Zusatzprodukt sowie das Magazin Niederegger Nooz, in dem jedes der Produkte noch einmal seinen großen Auftritt hat. Und auch ein verführerisches Rezept darf natürlich nicht fehlen.

Feinste Kreationen

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, der kann sich unter www.brandnooz.de/niederegger-box die abwechslungsreiche Box bestellen – und sich so alle zwei Monate über feinste Niederegger Kreationen freuen. Die Box ist praktischerweise jederzeit kündbar. Aber von Marzipan, Nougat und Trüffeln kann man doch nie genug haben, oder?

 

niederegger-fotowettbewerb

Fotowettbewerb!

Welches Produkt hast du als Erstes vernascht – und
welches ist dein Favorit? Poste* deine Lieblingskreation
auf Facebook oder Instagram mit den Hashtags
#niedereggerbox #brandnooz.

*Durch die Teilnahme am Fotowettbewerb erlaubst du uns, dein Bild weiterzuverwenden.

Crema-Catalana-Trüffel

Was wäre das Reisen ohne das Ausprobieren von landestypischen Leckereien? Wir haben diese drei süßen Rezepte aus Dänemark, Irland und Spanien mitgebracht – und schwelgen noch immer im Zuckerbäcker-Himmel!

cremacatalana

Crema-Catalana-Trüffel

Zutaten für 25 Stück

400 g weiße Schokolade
100 ml Sahne
Abrieb von 1 Orange
30 ml Cointreau
100 g Zucker zum Wälzen

Zubereitung

1. Die Schokolade fein hacken und in eine hitzebeständige Rührschüssel geben. Die Sahne bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, dann sofort über die Schokolade gießen und mit dem Schneebesen rühren, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.
2. Orangenabrieb und Cointreau zur Schokoladensahne geben und so lange weiterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.
3. Die Sahne im Kühlschrank mindestens 4-6 Std., am besten über Nacht fest werden lassen. Zum Formen der Trüffel mit einem Teelöffel Portionen abstechen und diese mit den Händen
zu Kugeln formen. Zwischendurch immer wieder die Hände unter kaltem Wasser runterkühlen, dann schmilzt die Trüffelmasse beim Rundformen nicht zu extrem an.
4. Die Trüffel in Zucker wälzen und bis zum Verzehr im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

bakeandthecity
Ihr wollt mehr Leckereien aus anderen Städten? Im Buch „Bake & the City“ von Tobias Müller werdet ihr fündig. Hier findet ihr süße Backideen und Spezialitäten aus Städten wie London, Paris, Rom und Kopenhagen. Und die Geschichte der Speise sowie Anregungen für eine stylische Deko gibt es auch gleich mit dazu!

BLV, € 19,99 (ISBN: 978-3-8354-1402-0)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Männersache – die erste Süßwarenrange für Männer

niederegger-stick-blog

Habt ihr schon von der neuen Niederegger-Produktreihe Männersache gehört? Vielleicht spätestens nachdem ihr unsere Februar Box oder die Frühjahr-Genuss Box ausgepackt habt! Beide Boxen haben euch jeweils mit einem tollen neuen Produkt von Niederegger überrascht – und weil es die Männersache Range erst seit Anfang März im Handel gibt, habt ihr höchstwahrscheinlich zu den Ersten gehört, die in den Genuss dieser leckeren neuen Variationen kommen durften.

Niederegger hat mit Männersache die erste Süßwarenrange für Männer herausgebracht. Wer also nach dem richtigen Herrentagsgeschenk, einer kleinen Aufmerksamkeit für den großen Bruder oder einem leckeren Weihnachtsgeschenk für den Onkel sucht, der braucht von nun an nicht mehr lange zu überlegen. Mit ihrem starken Design fallen die neuen Kreationen mit Trendrezepturen sofort ins Auge und sorgen für ganz besondere, männliche Genussmomente. Da möchte man sich doch nur noch in den Sessel zurücklehnen und in den leckeren Kombinationen mit Marzipan, Nougat oder Trüffel versinken. Aber natürlich können sich auch Frauen genauso wie Männer die Männersache Range schmecken lassen.

Ihr habt richtig gehört, die Range überrascht nicht nur mit leckerem Marzipan in gewohnter Niederegger-Qualität. Auch Trüffel und Nougat sind dabei und so kann jeder seinen ganz besonderen Favoriten zum Vernaschen entdecken und sich in Lieblingsmomenten einfach mal was gönnen.

Sich einfach mal was gönnen … mit Männersache

Für alle Abonnenten der goodnooz Box gab es im Februar die vollmundige Männersache Marzipantafel mit Apple Bourbon. Sie vereint saftiges Marzipan mit Bourbon und fruchtigem Apfel mit einem Mantel aus knackiger Vollmilchschokolade. Besonders knusprig kommt der schlanke Nougat Stick Espresso Shot aus der Genuss Box daher. Er hat eine besondere crispy Espressonote und ist beim Vernaschen schneller weg als man glaubt 😉

Neben dem klassischen Niederegger Marzipan im Männerdesgin sorgen auch die kleinen Trüffelhappen mit Whiskey und Cola für ein aufregendes Nascherlebnis – so kann jeder den beliebten Drink in einer hochwertigen Trüffelkomposition erleben und genießen. Und wer nun von Marzipan wirklich nie genug bekommen kann, der sollte sich Salted Cashew Crunch probieren. Das Marzipanbrot vereint edeles Niederegger Marzipan mit gesalzenen Cashewnüssen – da möchte man doch am liebsten sofort hineinbeißen.

Habt ihr Lust bekommen? Uns schmecken die tollen Kreationen richtig gut – zum Glück haben wir nur eine Handvoll Männer in unserem Büro, so bleibt genug Marzipan für uns Frauen bei brandnooz übrig 🙂 Liebe Grüße, eure Lisa

Einmal Trüffel, immer Trüffel

Einmal Trüffel, immer Trüffel

Wer seinen Gästen etwas Feines servieren möchte, für den gibt es eine großartige Zutat: Trüffelöl! Mit diesem verwandeln sich zum Beispiel Pilzrisotto und Kartoffelbrei im Handumdrehen zum Gourmet-Gericht.

 

PILZRISOTTO MIT PARMESAN UND TRÜFFELÖL

Zutaten für 2-4 Portionen

115 g ungesalzene Butter

2 Tassen gemischte, frische Pilze, ungefähr in gleich große Stücke geschnitten

1 Schalotte

1 zerhackte Knoblauchzehe

1 Tasse Arborio Risotto Reis

90 ml Weißwein

750 ml Gemüsebrühe

Olivenöl

30 g geriebener Parmesankäse

Trüffelöl, z.B. International Collection Trüffelöl

Meersalz

Schwarzer Pfeffer

Fotos: Shutterstock/ Lisovskaya Natalia, Brent Hofacker

1. Mit der Hälfte der Butter die Pilze in einer Pfanne anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.
2. Die Schalotte schneiden und anschließend mit der zerhackten Knoblauchzehe anbraten, bis sie weich werden.
3. Den Reis einrühren und so lange anbraten, bis die Reiskörner durchsichtig werden. Dann den Wein hinzugießen und gut umrühren.
4. Nun nach und nach kleine Mengen der Gemüsebrühe unter konstantem Umrühren hinzugeben, bis die ganze Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde und der Reis fertig gekocht ist. Wenn der Reis noch nicht weich ist, zusätzliche Gemüsebrühe hinzugeben und verrühren.
5. Mit Meersalz, Pfeffer, Olivenöl und der übrigen Butter abschmecken.
6. Den Parmesankäse und das Trüffelöl einrühren und servieren.

 

KÖNIGLICHER KARTOFFELBREI MIT TRÜFFELÖL

Zutaten für 6-8 Portionen

115 g Butter (Zimmertemperatur)

1 TL Trüffelöl, z.B. International Collection Trüffelöl

Meersalz

Schwarzer Pfeffer

1,8 kg Kartoffeln

120 ml Sahne

120 ml Milch

shutterstock_224254432

1. Kartoffeln schälen und in ca. 2,5 cm große Stücke schneiden.
2. Nun die Kartoffelstücke in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser für ca. 25 Min. kochen, bis sie weich sind.
3. Die Kartoffeln vom Herd nehmen und abgießen.
4. Kartoffeln anschließend mit einem Kartoffelstampfer zu einem weichen Brei zerstampfen.
5. Die Sahne und die Milch hinzugeben und gut vermischen, bis der Kartoffelbrei locker und fluffig ist.
6. Nun die Butter und das Trüffelöl hinzugeben und gut einrühren.
7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
trüffelöl