Schlagwort: Sauerkraut

Die neusten Foodtrends – Infinite & Oldschool food

Essen ist mittlerweile nicht nur mehr ein Grundbedürfnis, sondern wird zelebriert. Daraus entstehen auch die vielen tollen Foodtrends. Erst waren es Smoothies, dann der vegane Lifestyle. Die Avocado ist bei uns nur so beliebt geworden, weil die neusten Foodtrend kommen und gar nicht mehr so richtig gehen wollen 🙂 Jetzt ist sie schon fast nicht mehr aus den Supermarktregalen wegzudenken.

Weiterlesen

Kürbis-Sauerkraut-Tarte

Sauerkraut macht nicht nur zu Braten, Kassler oder zu Klößen eine gute Figur. Auch als Süppchen, Tarte oder Salat lässt sich das Kraut vorzüglich verspeisen, wie diese drei Rezepte beweisen.

Kuerbis-Sauerkraut-Tarte

Kürbis-Sauerkrauttarte mit Ziegenkäse und Weintrauben

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Butter
1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal (24 cm x 40 cm)
250 g Kürbisfleisch, z. B. Butternusskürbis (ohne Schale und Kerne)
1 Pck. Sauerkraut, zb. Mildessa für … Aufläufe & Quiche
250 ml Sahne
3 Eier
Salz, Pfeffer zum Abschmecken
Prise geriebene Muskatnuss
100 g Ziegenfrischkäse
100 g Weintrauben
3 EL Olivenöl
1 Handvoll Salbeiblättchen
Tarteform 20 cm x 35 cm

1. Tarteform mit Butter fetten, mit Blätterteig überlappend auslegen und kühl stellen.
2. Kürbis in 3-5 mm dünne, mundgerechte Scheiben schneiden. Sauerkraut mit den Händen gut ausdrücken. Sahne mit Eiern verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Ziegenkäse in Stücke brechen. Weintrauben waschen und halbieren.
3. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze vorheizen). Kürbis und Sauerkraut gleichmäßig auf dem Boden der Tarte verteilen. Sahne-Ei-Guss darübergießen. Ziegenkäse darauf verteilen. Die Tarte für ca. 15 Min. auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben, dann die Trauben darüberstreuen und die Tarte weitere 20 Min. backen, bis sie gestockt und goldbraun ist.
4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Salbeiblättchen darin kurz braten, bis sie knusprig sind.
5. Zum Servieren Tarte aus der Form nehmen, in Stücke schneiden und mit den Salbeiblättchen bestreuen.

sauerkraut

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe

Sauerkraut macht nicht nur zu Braten, Kassler oder zu Klößen eine gute Figur. Auch als Süppchen, Tarte oder Salat lässt sich das Kraut vorzüglich verspeisen, wie diese drei Rezepte beweisen.

Sauerkrautsuppe

 

Kartoffel-Sauerkrautsuppe mit Krabben

Zutaten für 4 Portionen
1 Schalotte
250 g mehlig kochende Kartoffeln
250 g Sauerkraut, z.B. Mildessa für… Suppen & Eintöpfe
30 g Butter
900 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne + 2 EL Sahne zum Garnieren
Salz, Pfeffer zum Abschmecken
Prise Zucker zum Abschmecken
120 g Büsumer Krabben
einige Dillspitzen zum Garnieren

1. Schalotte schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Sauerkraut mit den Händen gut ausdrücken, es bleiben etwa 200 g.
2. Butter in einem Topf erwärmen, darin Schalottenwürfel bei mittlerer Temperatur farblos anschwitzen. Kartoffeln und Sauerkraut zufügen, Gemüsebrühe angießen und 15 – 20 Min. bei niedriger Temperatur kochen lassen.
3. Sobald die Kartoffeln vollständig weich sind, Suppe mit einem Pürierstab sorgfältig mixen. Sahne zufügen, einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Evtl. noch etwas Brühe oder Wasser zufügen.
4. Suppe in vorgewärmte Suppenteller füllen, darauf die Krabben verteilen, mit Dillspitzen und der restlichen Sahne garnieren. Mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und sofort servieren.

sauerkraut

Sauerkraut-Gnocchi-Salat

Sauerkraut macht nicht nur zu Braten, Kassler oder zu Klößen eine gute Figur. Auch als Süppchen, Tarte oder Salat lässt sich das Kraut vorzüglich verspeisen, wie diese drei Rezepte beweisen.

Sauerkraut-Gnocchi

Sauerkraut-Gnocchi-Salat

Zutaten für 4 Portionen
400 g Gnocchi
Salz
250 g Kirschtomaten
1 Bund Rucola-Salat
1 Packung Sauerkraut z.B. Mildessa für… Salate & Wraps
8 EL Olivenöl
Pfeffer zum Abschmecken

1. Gnocchi nach Packungsangabe in gesalzenem Wasser kochen, abgießen und kalt abschrecken.
2. Kirschtomaten waschen und halbieren. Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Sauerkraut mit den Händen leicht ausdrücken.
3. Vor dem Servieren alle Zutaten in einer Schüssel mit Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

sauerkraut

Herzhafte Sauerkraut- Quiche

Herzhafte Sauerkraut-Quiche
Zutaten für 8 Stück
Sauerkraut-QuicheS.36

1 Dose (850 ml) Mildessa mildes Weinsauerkraut
1 Packung (400 g) Fertiger Pizzateig
Fett für die Form
200 g Kasseleraufschnitt
2 Lauchzwiebeln
2 Becher (à 200g) Schmand
6 Eier
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
2 Prisen Kümmel, gemahlen
2 EL Gehackte Petersilie

1. Mit dem Pizzateig den Boden und Rand einer gefetteten Quiche oder Springform (Durchmesser 28 cm oder eine rechteckige Form ca. 20 x 30 cm) auslegen.
2. Kasseler in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Sauerkraut abtropfen lassen, gut ausdrücken, mit Kasseler und Lauchzwiebeln vermischen und auf dem Teig verteilen.

3. Schmand und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und über die Sauerkrautmischung geben. Quiche im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 ° C) ca. 45–50 Min. goldbraun backen. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

Kamtschatka Wildlachs Canapés mit Rote

Beete-Sellerie-Salat
Zutaten für 6-8 Portionen

8 Toastscheiben
150g Frischkäse
2 EL Friedrichs Gourmet Würz-Sauce
1 Pckg. Friedrichs Kamtschatka Wildlachs Smoked
1 Rote Beete Knolle, ca. 50g
1 Stck. Knollensellerie, ca. 50g
1 EL Essig
2 EL  Öl
Salz, Pfeffer, ZuckerCanapesS.40

 

 

 

 

 

 

1. Toastscheiben im Toaster oder im Ofen goldbraun rösten. Frischkäse mit Würz-Sauce verrühren und die Toasts damit bestreichen, mit den Lachsscheiben lückenlos belegen. Die Scheiben zweimal diagonal durchschneiden, so dass 4 gleiche Dreiecke entstehen.

2. Rote Beete und Sellerie schälen, in feine Streifen schneiden. Essig mit Salz, Pfeffer, Zucker und Öl zu einer Vinaigrette rühren und die Gemüsestreifen damit marinieren.

3. Auf jedes Canapé einen Teelöffel der Gemüsestreifen geben.

Kater Killer/ Neujahrsbrunch Rezept

Saure Gurken geben dem Kater gleich mehrfach Konter: Die Säure hilft beim Alkoholabbau, Salz gleicht den Minderalstoffhaushalt aus.

Saure Gurken geben dem Kater
gleich mehrfach Konter: Die
Säure hilft beim Alkoholabbau,
Salz gleicht den Minderalstoffhaushalt
aus.

08:45 Uhr…Kater Killer

Nach der Party machen diese leckeren Helfer mit Mineralstoffen, Spurenelementen und Elektrolyten dem Kopfschmerz den Garaus.

Bloody Mary
Rezept für 4 Portionen

1 Dose (425 ml) Oro Di Parma passierte Tomaten
60g Weisse Zwiebel
1 Kleine Chilischote
Salz, Weisser Pfeffer
75g (1,5% Fett) Naturjoghurt
300 ml MineralwasserBloodyMary_S.34
2 EL Kräuter wie Basilikum, Petersilie, Minze, Melisse,
Garnitur: Basilikum oder Staudensellerieherzen

1. Die Tomaten in einen Mixer geben. Zwiebel schälen und hacken, Chilischote halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch hacken. Beides mit dem Honig, Salz, Pfeffer, Joghurt und gekühlten Mineralwasser zu den Tomaten geben und gut durchmixen.

2. Die Kräuter zugeben und nochmals abschmecken. In Gläser füllen und mit Basilikum oder Staudensellerieherzen garnieren.

08:45 Uhr…Neujahrs-Brunch

Am Neujahrstag sorgen herzhafte Gerichte für gute Laune nach einer langen Nacht. Wildlachs als edle Alternative zum Rollmops vertreibt die letzte Katerstimmung. Dem Sauerkraut wird in einigen Regionen nachgesagt, dass es für Wohlstand sorgt. Guten Appetit!

Sauerkraut-Currytopf
Rezept für 4 Portionen

Sauerkrauttopf_S.371 Beutel (400g) Mildessa 3 Minuten Klassisch Sauerkraut
500g Hähnchenbrustfilet
2 EL Olivenöl
2 EL Gemischte, gehackte Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Kerbel)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
2 Rote Paprikaschoten
1 Kleine rote Chilischote
2 Lauchzwiebeln
1 EL Butter
je 200 ml Kokosmilch und Brühe
1-2 TL Rote Currypaste 

1. Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Öl und Kräuter verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Marinade mit den Fleischstücken vermischen und kurze Zeit durchziehen lassen.
2. Paprika- und Chilischoten halbieren, putzen und waschen. Paprikaschoten in Würfel und Chilischote in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Fleischstücke in einem Topf anbraten und herausnehmen. Butter in das verbliebene Bratfett geben und erhitzen. Paprikaschoten und Lauchzwiebeln dazugeben und andünsten. Sauerkraut zufügen und ebenfalls andünsten. Chilischote, Kokosmilch und Brühe zugeben, aufkochen und abgedeckt ca. 5–10 Min. garen.
3. Eintopf mit Salz und Currypaste abschmecken. Hähnchenbrustfilet wieder dazugeben und kurz mit erhitzen. Eintopf in große Suppentassen oder -teller füllen und nach Wunsch mit frischem Baguette servieren.

Tipp:
Für dieses Gericht kann man auch einen Beutel Mildessa 3 Minuten Ananas (400 g) verwenden. Für eine vegetarische Variante einfach das Hähnchenbrustfilet durch Tofu ersetzen.