Schlagwort: Sahne

Feines Feigen-Dessert

Ein Espresso nach dem Essen ist etwas Herrliches! Das aromatische Kaffeemehl eignet sich aber auch hervorragend für süße Nachspeisen. Und zwar nicht nur im italienischen Dessert-Klassiker Tiramisu, sondern auch in dieser leckeren Feigen-Milchreis-Kreation …

lavazza

 

Feines Feigen-Dessert

Zutaten für 4 – 6 Portionen

125 g Milchreis
400 ml Milch
1 Zimtstange
1 Prise Salz
50 ml starker Espresso, z.B. von Lavazza
50 g Zucker
½ Tl Zimt
200 ml Sahne, geschlagen
500 g Feigen
1 El Zitronensaft
1 El Zucker

Zubereitung

1. Milchreis und Milch mit der Zimtstange und einer Prise Salz aufkochen und bei kleinster Flamme gar ziehen lassen.
2. Nach dem Abkühlen Zimtstange entfernen, Espresso, 50 g Zucker und ½ TL Zimt unterrühren. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Auf 6 Gläser verteilen.
3. Feigen waschen, vierteln oder achteln (je nach Größe), mit dem Zitronensaft und 1 EL Zucker kurz marinieren und über die Milchreiscreme verteilen. Servieren – und genießen!

 

lavazzaDie edle Röstung von LAVAZZA verleiht der COLLECTION 4 YOU ein frisches Kaffeearoma und ist Nespresso®-kompatibel. Alle vier enthaltenen Sorten überzeugen durch einzigartigen Geschmack: Espresso Deciso bietet eine samtig-holzige Note, Espresso Armonico verführt mit Karamell, Lungo Avvolgente ist schokoladig und Lungo Leggero besticht mit einer zarten Fruchtnote.
UVP € 0,99 (21 g)

Lachs im Ofen

„Sahnig“ kochen und backen ist mit Rama Cremefine ganz leicht – und das im doppelten Sinne. Die Rezepte sind einfach nachzumachen und enthalten dazu noch weniger Kalorien als mit herkömmlicher Sahne zubereitete Rezepte.

lachs

Lachsfilet im Ofen

Zuaten für 2 Portionen

250-300 g Lachsfilet (TK)
200 ml Rama Cremefinde Haltbar zum Kochen 15 %
1 EL Honig
1 EL Senf mittelscharf
2 EL Dill (TK)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

1. Backofen auf 180 ̊C Umluft (200 ̊C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Lachsfilet unaufgetaut mit kaltem Wasser abspülen und vorsichtig trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In eine passende Auflaufform legen.
2. Cremefine mit dem Honig, Senf und Dill verrühren und zum Lachs geben. Den Lachs im Ofen ca. 20-25 Min. garen. Dazu passen Reis, Kartoffelpüree oder Brot.

Rama_Cremefine_3er

Leichter Genuss aus dem Vorratsschrank ist jetzt jederzeit möglich: Die neuen Rama Cremefine Produkte zum Kochen und zum Aufschlagen sind ungekühlt lange haltbar und haben weniger Fett als klassische H-Sahne. Die verschiedenen Sorten von Rama Cremefine Haltbar kommen in einer innovativen Verpackung, sind leicht zu öffnen und gut zu dosieren.

UVP € 0,69 (200 ml)

 

 

 

 

 

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Promotion-Beitrag

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Karamell-Dessert Ausgabe 07/2014

Rezept zum Karamell-Dessert

Zutaten für 4 Portionen

5 (je 28 g) Keksriegel, z.B. PICK UP! Cafè Latte
90 g Zucker
400 ml Milch
30 g Speisestärke
10 g Butter
200 g Mangofruchtfleisch von 1/2 Mango
100 g Schlagsahne

Karamell Nachtisch
1. Für das Dessert Zucker (80 g) in einem Edelstahltopf bei mittlerer Hitze goldgelb karamellisieren. Den Topf von der Kochstelle nehmen und 300 ml von der Milch vorsichtig hinzugeben. Das Karamell unter Rühren bei schwacher Hitze auflösen. Die Speisestärke mit Zucker (10 g) und der restlichen Milch anrühren. Die Karamellmilch von der Kochstelle nehmen, die Butter unterrühren und den Karamellpudding erkalten lassen. Die Masse zwischendurch umrühren, damit sich keine Haut bildet.

2. In der Zwischenzeit 4 Keksriegel mit einem Sägemesser in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Den restlichen Riegel in 4 – 5 Streifen schneiden und beiseitelegen. Je 1 El Mangofruchtfleisch in 4 – 5 Dessertgläser verteilen. Die Hälfte von der Karamellcreme darauffüllen und mit Kekswürfeln belegen. Als letzte Schicht die restliche Karamellcreme und das Mangofruchtfleisch daraufgeben. Das Dessert mit den beiseitegelegten Keksstreifen garnieren. Das Dessert etwa 35 Min. in den Kühlschrank stellen und dann servieren.

Das Rezept und die Fotos stammen von PICK UP!