Schlagwort: Ricola

So fanden die Noozies die brandnooz Box Juni

brandnooz_siegel_box_juni

„Erfrischend anders“ war das Motto der brandnooz Box Juni, die mit 68% guten oder sehr guten Bewertungen unter unseren Noozies ein gut gemischtes Echo bekommen hat.

box_juni2013_freigestellt

Auch diese Box hatte ihre Favoriten, von denen hier wie immer die Top-3 aufgeführt werden:

Dieses Mal sind darunter der Eat Natural Nuss- und Fruchtriegel, die Deit Pink Grapefruit Limonade und die Mixed Berry zuckerfrei Bonbons von Ricola.

brandnooz_siegel_eat_natural

brandnooz_siegel_deit_pink_grapefruit

brandnooz_siegel_ricola_mixed_berry

Welche Produkte haben Euch am besten gefallen und warum? Hinterlasst uns doch einen Kommentar!

Euer brandnooz Team

Zehn Gewinner können sich auf Ricola Kräuterbonbons freuen

Liebe Noozies,

unsere Ricola Gewinnspiele sind nun vorbei und die Gewinner der nunmehr zehn Ricola Pakete mit jeweils zwei Packungen der Sorten Mixed Berry, Honig-Kräuter und dem Original Schweizer Kräuterzucker stehen fest. Dank der Kräutertipps kann der Winter kommen, wir bedanken uns für Eure zahlreichen und guten Ideen.

Gewonnen haben folgende Noozies:

redkater
„thymian und 500g braunen Zucker und 500ml Wasser zum kochen bringen
alles ca 1 stunde köcheln lassen bis es sirupartig wird. dann 2 tage im topf stehen lassen und und über ein feines Sieb absein in einer 500lm Flasche aufheben im kühlschrank.
Ein leckerer guter Hustensaft ist geschaffen“

Llilian
„Die Natur ist ja eine wahre Apotheke und gegen beinahe alles ist ein Kraut gewachsen. So verwende ich Ringelblumen und bereite draus eine Salbe (diese macht beispielsweise Narben geschmeidig), Kapuzinerkresse verwende ich unterstützend zur Linderung und Heilung bei Kehlkopfentzündung, Eisenkraut bei Menstruationsbeschwerden, ein Tee aus Schafgarbe hilft bei der berühmten Morgenübelkeit in der Schwangerschaft und Minze verwende ich das ganze Jahr. Ich bereite daraus Minzzucker, Tee, Likör und ähnliches. Die Minze ist ein wahrer Klassiker. Ein Sud aus Nelken hilft bei Zahnfleischentzündung und aus Kamille lässt sich für diesen Fall ebenfalls eine lindernde Spülung kredenzen. Aus Brennesseln lässt sich ebenfalls ein sehr schmackhafter Tee bereiten. Dazu zupft man am besten die jungen Blätter recht früh ab, überbrüht sie kurz, gießt gleich darauf die erste Brühung ab und brüht erneut auf und lässt das Ganze dann 10 Minuten ziehen. Dieser Tee wirkt sehr anregend. Aus Salbei und Honig lassen sich kleine Dragees herstellen, das ist aber sehr mühsam, dennoch lindern diese Dragees Halsbeschwerden. Es muss nicht immer gleich der Griff zur Chemie sein, die Natur bietet genug Heilmittel. Moos wurde im Mittelalter beispielsweise auch als blutstillendes Mittel verwendet und schon Hildegard von Bingen wusste die Natur als Apotheke zu nutzen.“

schlabbermaul298
„Muschelnudeln in Salbei – Butter:
300 g Nudeln (Muschelnudeln)
600 g Möhre(n)
250 ml Gemüsebrühe
200 g Lauchzwiebel(n)
20 g Butter
16 Blätter Salbei
Salz und Pfeffer
Zubereitung:
Muschelnudeln garen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. In der Brühe ca. 10 Minuten dünsten. Zwischendurch mehrmals umrühren. Lauchzwiebeln putzen, waschen, klein schneiden und ca. 3 Minuten mitdünsten. Butter erhitzen, Salbei darin anbraten. Abgetropfte Nudeln und Gemüse zugeben, darin schwenken. Salzen und pfeffern.
—————————————————————————————————————————————–
Thymian – Kräuterlikör (auch als Hustensaft geeignet)
5 EL Thymian, getrocknet
2 Beutel Eukalyptusbonbons
100 g Kandiszucker
1 Flasche Schnaps (Doppelkorn oder Wodka)
Zubereitung
Bonbons, Thymian, Kandiszucker und Doppelkorn in ein verschließbares Gefäß geben und ca. 3 Wochen ziehen lassen. Hin und wieder durchschütteln.
Anschließen filtern oder abseihen und in Flaschen füllen. Nun genießen.“

Tim2000
„Passend für die Jahreszeit ist der SalbeiHonig!
Einfach bisschen Zitronenabrieb einer Bio-Zitrone, sowie ein bis zwei Spritzer des Saftes, mit einem Glas Honig vermengen. Danach Salbeiblätter und ein bisschen frischen Zimt (Zimtstange) hinzugeben. Das ganze in einem Einmachglas für einen Monat in den Keller stellen und schon hat man das perfekte Mittel gegen Halsschmerzen, eine laufende Nase und co!“

zwilling2004
„Ich trockne verschiedene Kräuter, zerkleinere sie und fülle sie mit Öl in ein Glas!
Dies nehme ich dann zum kochen oder würzen! Auch für Dips super geeignet!“

Ihr habt uns wirklich überzeugende Argumente geliefert, warum Ihr ein Ricola Paket bekommen solltet. Vielen Dank dafür. Und das hier sind die Gewinner:

Luxusweibchen
„Ich hätte liebend gern ein Ricola Päckchen weil ich gerade frisch aus der Schweiz zurück gekommen bin
und Sehnsucht habe nach meinen Freunden dort und den ganzen lieben Menschen
die ich dort zurück lassen musste 🙁
Ricola würde mir mit seinem Schweizer Ursprung
ein paar tolle “Schweiz Erinnerungen” in den Alltag zaubern <3“

Knuddelbollen
„ Ich würde seeehr gerne ein Ricola-Paket gewinnen, weil ich schon seit fast 2 Wochen einen üblen Reizhusten habe und ich so schon immer Bonbons lutschen muss/will. Erschwerend kommt auch noch hinzu, dass ich derzeit eine Auszubildende habe, die ich einlernen muss und ich mir deshalb jeden Tag aufs neue den Mund fusselig rede. Zur Zeit treffe ich mich abends auch noch oft mit meiner Freundin, da die gerade Liebeskummer hat und bei den Treffen geht das mit dem Mund fusselig reden gleich mal weiter. Also hilft meinem Hals, dass er nicht mehr so trocken ist und, dass mein Husten, dank Ricola, hoffentlich bald besser wird :)“

lolilolnicky
„ ich würde es an einen guten freund verschenken 😉
da ich weiss er liebt RICOLA <3
und er hilft mir immer wenn ich in der klemme stecke 😀
wär doch mal ne tolle überraschung zwischendurch ohne nen anlass :)“

WFaKi
„ Mir würden 1000 Gründe einfallen, aber ich will mich mal lieber kurz fassen und nur 5 davon aufschreiben 😉
1: Weil ich absolut neugierig darauf bin!
2: Weil ich in meiner Handtasche immer mindestens eine Hand voll Bonbons brauche!
3: Weil die Erkältungszeit bei uns Einzug gehalten hat und ich am laufenden Band nach nem Bonbon gefragt werde (Ja, man kennt meine Vorliebe für Bonbons!)
4: Weil auch die Kids gerne probieren würden!
5: Weil ich gerne meinen noch ganz neuen Blog füllen möchte!
Und nun hoffe ich mal auf ganz viel Glück ;)“

Basteltante
„Weil die kommende kühle Jahreszeit einfach dafür geschaffen ist, die neue Sorte mal kennen zu lernen.
Außerdem bin ich einfach neugierig auf diese neue mischung von Ricola. Ich könnte sie mir natürlich auch kaufen aber der Reiz sie hier eventuel zu gewinnen ist einfach größer.
Ich bin außerdem ständig am Bonbon lutschen und habe immer welche bei mir. Nur die neuen Ricola Kräuter Bonbon mit Vitamin C die kenne ich noch nicht. Das ist mein Grund warum ich eines der Pakete gewinnwen möchte!!!!!!!!! Ich hoffe nun ihr versteht mich und seht das auch so und schickt mir eines dieser Pakete.
Ich warte sehnsüchtig…………..“

Wenn Ihr nicht gewonnen habt, schaut doch einfach auf unseren Blog, das nächste Gewinnspiel kommt sicher 😉

Fünf weitere Ricola Pakete: Warum solltest Du gewinnen?

Liebe Noozies,

wir haben schon nach Eurer Kreativität gefragt, auch nach Euren Rezepten für Kräuter-Kreationen und Tipps gegen sausenden Wind und nasskaltes Herbstwetter. Ein letztes Mal habt Ihr nun die Chance eines von weiteren fünf Ricola Paketen zu gewinnen.

Verratet uns, warum genau Ihr ein Ricola Paket gewinnen solltet!

Schreibt Eure Begründung einfach bis Sonntag 18 Uhr in die Kommentare und gewinnt mit etwas Glück eines von fünf Ricola Paketen mit jeweils zwei Packungen der Sorten Mixed Berry, Honig-Kräuter und dem Original: Schweizer Kräuterzucker!

Montag werden die Gewinner benachrichtigt.

Die ersten acht Gewinner der Ricola Pakete stehen fest!

Liebe Noozies,

Danke für Eure Beteiligung an unseren beiden Gewinnspielen. Wir sind immer noch überwältigt von Euren tollen Tipps und Ideen. Die vielen guten Beiträge haben uns die Entscheidung nicht gerade leicht gemacht, aber das sind die Gewinner des Herbst-Tipp-Gewinnspiels:

katrinap
„Also mir hilft es,
wenn ich zweimal täglich (ab den Zeitpunkt, wo es draussen kälter und nasser wird) morgens und abends mit lauwarmen Salzwasser gurgle. Das Verhältnis von Wasser und Salz sollte man individuell ausprobieren.
Eine Nasenspülung bei Schnupfen oder zur Vorbeugung ist auch zu empfehlen.
Und bei Lust und Laune ab und zu eine Tasse heisse Zitrone.
Also, kommt alle gut durch Herbst und Winter!!!
LG“

Das werden wir direkt ausprobieren!

Kentschana

„Was tun bei nasskaltem Wetter? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung! Seit ich einen kleinen Sohn habe, habe ich wieder gelernt, dass in die Pfützen hüpfen sehr viel spassreicher ist, als das zuvor jahrelang praktizierte Drumherumlaufen.
Daher mein Tipp: Rein in die Gummistiefel, rein in den winterfesten Schneeanzug, Schal rum, Vorsorge-Ricola rein (in den Mund und in die Tasche) und dann nichts wie rein in die herrlich herbstlichen Pfützen.
Danach gibts ein warmes Bad und eine heisse Schokolade. Herrlich!
Und wenn es dann trotz der schützenden Kleidung trotzdem zu einer Erkältung kommt, dann gibt es ganz viel “heisse Zitrone” und Milch mit Honig. Nach spätestens 3 Tagen ist die Erkältung vorbei, die Erinnerung an das lustige Pfützenspringen jedoch hält ganz bestimmt länger an :-)“

Mit Dir würden wir gerne eine Pfützentour machen!

HypoCopokieCake

„Ich verschenke in dieser zeit gern ein klassisches “bleib-fit”-Set.
Da packe ich Päckchen und verschicke sie, weil ich finde, dass es immer etwas verzaubertes hat, wenn man unerwartet ein Päckchen bekommt und nicht weiß, was drin ist:-)
Und darin sind dann:
-ein Pflegeset bei trockener Haut (Gesicht und Hände) von Neutrogena/Vichy in Reisegröße
-Taschenwärmer in Herzform oder ähnlich
– Erkältungs- oder Entspannungsbad
– lustige bunte Taschentücher
– Rotbäckchen immundrink oder klassik
– Ferrero Küsschen
manchmal gesellt sich auch ein Buch oder ein schöner Film oder ein warmer Schal dazu.
und am wichtigsten ist der Brief mit Einladung zum spaziergang durch den wald oder Park mit anschließendem beisammensiotzen am Kamin bei Glühwein, heißer Schokolade oder Tee .-)“

Jetzt bekommst du auch einmal ein Paket 😉

Jetzt fehlen nur noch die Gewinner unseres kleinen Gedichtwettbewerbs. Wir danken Euch allen für die kreativen Beiträge. Leider können nur fünf Noozies gewinnen, da ist die Auswahl wirklich nicht leicht gefallen. Aber hier sind sie, unsere Siegerpoeten:

melody25
„Der Hals kratzt und wird langsam wund,
nach Ricola verlangt der Schlund.
Nicht die billige Kopie –
Ans Original kommen die nie!
Die Qualität aus guten Kräutern
Werd’ ich hier und jetzt erläutern:
Kommt die Erkältung – So ein Scheiß
Da helfen Salbei und Ehrenpreis
Andorn, Malve, Thymian,
greifen auch die Erkältung an!
Eibisch und Holunderblüten,
werden auch im Rachen wüten
Schlüsselblume und Schafgarbe,
hinterlasen bei der Erkältung nicht nur eine Narbe
Bibernelle und Spitzwegerich,
lassen deinen Hals auch niemals im Stich
Mit Frauenmantel – welch ein Fest
Gibt die Pfefferminze den Halsschmerzen den Rest!
Darauf Vertrauen wir seit Jahr und Tag
Dass ist es was jeder an Ricola mag!
Wir bedanken uns bei unserm steten Begleiter
Du machst unser Leben heiter!“

anikgjen
„der Hals tut weh, die Glieder Schmerzen,
da ist einem gar nicht mehr nach Scherzen….
Schafgarbe, Salbei, Andorn und Bibernelle,
Helfen Dir hier ganz auf die Schnelle.
Eibisch, Ehrenpreis und Holunder,
Vollbringen hier ein wahres Wunder.
Dazu Frauenmantel, Pfefferminze und Malve,
wirken im Hals wie eine Salbe.
Schlüsselblume, Spitzwegerich und Thymian,
regen die Durchblutung wieder an.
In Ricola Kräutern eingebettet,
wurde schon manche Stimme gerettet.
Die 13 Kräuter und Ihre Magie,
an das passende Rezept kommst Du selber nie.
Denn die Schweizer und Ricola habens erfunden,
wir sind durch ewigen Dank verbunden………“

Krokodilchen
„Ricola ist für den Hals der Renner,
egal ob für Laien oder Kenner.
Die Kräuter sorgen für einen tollen Geschmack,
da sind die Atemwege bald wieder auf Zack.
Die Kräutermischung ist erste Klasse,
und heben sich ab von der großen Masse.
Ich will deshalb immer nur Ricola verzehren,
auch mein voller Einkaufswagen kann sich dagegen nicht wehren.“

JazzStyx
„In kleinen Schritten nähere ich mich dem Thron aus wohlriechendem Kräuterzucker. Mein Kopf geneigt, mein Blick voller Demut. Mein Handrücken meinem Mund vorgehalten, hüstele ich leise und beschämt. Wissend, dass Königin Ricola schon so oft wohltuend, heilend eingeschritten, als mein Hals sie brauchte, bitte ich untertänigst und mit geneigtem Haupt ein weiteres Mal um die Errettung meiner Stimme. Großzügig, freigiebig, wunderschön reicht mir die Königin ein daumengroßes Stück Kräuterzucker. In tiefster Dankbarkeit küsse ich ihre Hand und eile ehrerbietend rückwärts in dem Wissen aus dem Thronsaal, dass Königin Ricola ein weiteres Mal wohltuende Linderung meines Leids bewirkte und es wieder tun wird. Es gibt keine größere Herrscherin. Danke Ricola!“

stavros40
„Ricola ist sehr bekannt.
Ein jeder weiß woher es stammt.
Dank Werbung die so witzig ist,
man das auch nie mehr wieder vergisst.
Jetzt gibt es auch noch neue Sorten,
die kann man gar nicht beschreiben mit Worten.
Ausprobieren muss jetzt sein.
Am Besten mit Anderen und nicht allein.
Auf jeden Fall ein großer Dank.
Bist Helfer für Hals, wenn ich krank.
Hoffentlich wird’s dich immer geben.
Ich mag nicht mehr ohne dich leben :-)))“

Noch einmal herzlichen Dank an alle fürs Mitmachen und den Gewinnern viel Spaß mit den wohltuenden Ricola Bonbons!

Gewinne mit deinem Kräuter-Tipp eines von fünf Ricola Paketen

Schweizer Kräuterzucker von Ricola

Wir verlosen noch einmal fünf Ricola Pakete!

Die verschiedensten Kräuter sorgen für den wohltuenden Geschmack der Ricola Bonbons. Doch mit Pfefferminze, Salbei, Thymian und CO. kann man noch ganz andere Sachen machen.

Wofür verwendet ihr welche Kräuter? Was zaubert Ihr Gutes mit ihnen?

Schreibt Euren Tipp (vielleicht ein besonderes Rezept) bis Sonntag 18 Uhr in die Kommentare und gewinnt mit etwas Glück eines von fünf Ricola Paketen mit jeweils zwei Packungen der Sorten Mixed Berry, Honig-Kräuter und dem Original: Schweizer Kräuterzucker!

Wir sind gespannt auf Eure Anregungen und wünschen Euch viel Spaß!

Gewinne mit Deiner Dankeschön-Botschaft eines von fünf Ricola Paketen

Wollt ihr eines von fünf Ricola Paketen gewinnen?

Schweizer Kräuterzucker von Ricola

 

Dann aufgepasst: Im Schweizer Kräuterzucker von Ricola steckt eine geballte Ladung Kräuter: Bibernelle, Holunderblüten, Ehrenpreis, Pfefferminze, Salbei, Eibisch, Thymian, Frauenmantel, Andorn, Spitzwegerich, Schlüsselblume, Schafgarbe und Malve. Die Pflanzen wachsen alle in der Schweiz und ihre besondere Mischung ist für die wohltuende Wirkung der Kräuterbonbons verantwortlich.

Schon oft haben uns die kleinen Leckereien bei Husten, Heiserkeit oder Halsschmerzen geholfen. Es wird Zeit für ein kleines Dankeschön, meint Ihr nicht?

Dichtet uns doch drei bis vier Verse und bedankt Euch mit einer kurzen Botschaft bei den wohltuenden Bonbons von Ricola. Ihr dürft dabei gerne die Namen der Kräuter verwenden. Ob sich Eure Dankeschön-Botschaft reimt oder nicht, bleibt Euch überlassen.

Schreibt uns Eure Idee bis Freitag 9 Uhr in die Kommentare und gewinnt mit etwas Glück eines von fünf Ricola Paketen mit jeweils zwei Packungen der Sorten Mixed Berry, Honig-Kräuter und dem Original: Schweizer Kräuterzucker!

Wir sind gespannt auf Eure Beiträge und wünschen Euch viel Spaß beim Dichten.

Tipps für den windigen Herbst gesucht: Gewinne eines von drei Ricola Paketen

„Wer hat’s erfunden?“

Ein Glas Honig

 

Die Antwort dürfte bekannt sein: Die Schweizer natürlich! Mit dem wohltuenden Schweizer Kräuterzucker von Ricola bekämpfen wir im windigen und nasskalten Herbst nicht nur Heiserkeit, sondern auch Husten und Halsschmerzen.

Wollt Ihr passend zum bevorstehenden Herbstwetter eines von drei Ricola Paketen gewinnen?

 

Dann verratet uns Eure Waffen gegen nasskaltes Wetter und sausenden Wind! Schreibt uns bis Donnerstag 15 Uhr in die Kommentare, welche Erfindung Euch noch den Alltag während der dunklen Jahreszeiten erleichtert.

Mit etwas Glück gewinnt ihr mit Eurem Tipp schon bald eines von drei Ricola Paketen mit jeweils einer Packung der Sorten Mixed Berry, Honig-Kräuter und dem Original: Schweizer Kräuterzucker!

Wir freuen uns auf Eure Beiträge und vielleicht ist ja sogar der ein oder andere nützliche Tipp darunter.

Werde einer von 1.000 Ricola-Produkttester!

Liebe Noozies,

pünktlich zur etwas rauheren Jahreszeit gibt es nun eine echte Wohltat für den Hals: Bei der neuen Ricola Sorte Mixed Berry wird die bewährte 13-Kräutermischung mit dem leckeren Saft echter Beeren kombiniert.

Wenn Du Ricola’s neueste Erfindung sowie die beliebte Sorte Honig-Kräuter und den Klassiker Schweizer Kräuterzucker probieren willst, dann bewirb Dich bei uns über das Brandwheel oder Brandprofil als einer der 1.000 Ricola Tester!

Also, mitmachen und probieren!