Schlagwort: Rezept

Sallys Rezept: Vegane Blätterteigtaschen mit Schokolade

Blätterteigtaschen mit weißer Schokolade

Diese Blätterteig Taschen (puff pastry) sind die perfekte last Minute Idee für Weihnachten. Und die Zubereitung dauert nur fünf Minuten! Gefüllt mit Vanille Schokolade und kalifornischen Rosinen (california raisins) sind diese kleinen süßen Teigtaschen sogar vegan. Ausgestochen und gebacken werden sie anschließend vor dem Verzehr in leckere Marmelade getaucht. Je nach Geschmack z.B. weihnachtliche Apfel-Zimt, Brombeere, Aprikose oder auch Kirsche.

Zubereitung 5 Minuten • Backzeit 20 Minuten • Ergibt 15 Stück • Ofeneinstellung 180°C Ober-/Unterhitze

Zutaten

Blätterteigtaschen mit Schokolade

2 Rollen Blätterteig
80 g ichoc White Vanilla
30 g California Raisins
25 g Apfelsaft oder Rum
100 g Marmetube Apfel Zimt


Zubereitung

 

Rolle den Blätterteig vor dir aus.

Lege einen runden Ausstecher (5cm) auf den Blätterteig und deute 15 Kreise leicht an. Bestreiche die Teigplatte mit etwas Wasser, damit die Ränder später schön zusammenhalten.
Verteile die Schokoladenstücke und die Rosinen in diesen Kreis. Lege die zweite Blätterteigplatte darüber und stich mit dem Ausstecher die Taschen aus.

Drücke die Ränder bei Bedarf mit einer Gabel zu.
Bestreiche die Blätterteigtaschen mit etwas Wasser und bestreue sie mit Puderzucker.

Backe die Blätterteigtaschen im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U Hitze für 20 Minuten.

Tipp: Reste könnt ihr einfach klein schneiden, mit Puderzucker bestreuen und ebenfalls mit backen.
Damit die Blätterteigtaschen schön glänzen kannst du sie auch mit Eigelb bestreichen. Dann sind sie allerdings nicht mehr vegan. 

Sallys Rezept: Kinderriegel Cupcakes mit Orangenmarzipan

Kinder Riegel Cupcake

Diese Kinderriegel Cupcakes mit Orangenmarzipan bestechen nicht nur durch den Geschmack, sondern auch durch ihre Optik. Der helle Muffinteig bekommt durch Backfeste Schoko- und Kakaostücke einen leckeren Crunch. In diese Muffins kommt vor dem Backen noch eine leckere Orangen Marzipankugel, welche einen an den typischen Geschmack von Weihnachten erinnert. Die weihnachtlichen Cupcakes werden durch eine zweifarbige Swirl Creme aus kinder Riegeln und rosegoldenes Streudekor vollendet.

Zubereitung 40 Minuten • Backzeit 25 Minuten • Kühlzeit 2 Stunden • Ergibt 12 Stück • Ofeneinstellung 170°C Ober-/Unterhitze

Zutaten

brandnooz Zutaten für Kinder Riegel Cupcakes

Für den Teig
150 g Nordzucker Bio Zucker
1 Prise Salz
200 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
2 Eier
150 g Mazola Keimöl
150 g Buttermilch
50 g Back mich von Dr. Oetker

Für den Muffinskern
200 g Marzipan Sunny Orange von Lemke

Für die Creme
100 g Sahne
126 g kinder Riegel
300 g Frischkäse
300 g Sahne
7 TL Sanapart


Für die Dekoration
Dr. Oetker Streudekore Roségold

Zubereitung

Kinder Riegel Cupcakes

Rührteig

Verrühre zuerst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel. Verrühre dann die flüssigen in einer anderen Schüssel. Füge die trockenen zu den flüssigen Zutaten hinzu und verrühre sie kurz mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig.

Verteile den Teig mit einem großen Eisportionierer gleichzmäßig auf 12 Muffinförmchen.

Muffinkern

Teile das Marzipan in 12 gleichgroße Stücke und rolle es in den Händen zu Kugeln.
Stecke je eine Marzipankugel in den Teig.
Backe die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 170°C O/U für 23-25 Minuten.
Nimm sie aus dem Ofen heraus und lasse sie abkühlen.

Dunkle Creme

Koche die Menge Sahne auf. Füge die kinder Riegel hinzu und rühre sie ein.
Stelle die Schokosahne in den Kühlschrank und lasse sie komplette abkühlen.

Gib die Hälfte vom Frischkäse und die Hälfte der Sahne zu der Schokoladensahne und schlage sie mit 4 TL Sanapart steif.

Helle Creme

Verrühre die andere Hälfte Frischkäse mit der restlichen Sahne und schlage auch diese Creme mit 3 TL Sanapart steif.

Anrichten

Fülle beide Cremes gleichmäßig in denselben Spritzbeutel.
Verteile die Creme gleichmäßig auf den Cupcakes.

Tipp: Durch die 2 verschiedenen Cremes in einem Spritzbeutel entsteht ein zweifarbiger Swirl-Effekt.

Streue zum Schluss das Streudekor auf die Cupcakes.

Conchiglie mit Ricotta-Spinat-Füllung

Conchiglie mit Ricoota-Spinat-Füllung

Conchiglie ist italienisch und bedeutet Muscheln. Diese Nudelsorte eignet sich hervorragend zum Füllen. Wir haben sie mit einer Mischung aus Spinat und Ricotta gefüllt. Mit etwas Käse verfeinert sorgt diese Füllung zu den Muschelnudeln für herrliche Soulfood Momente. Eine mediterrane Tomatensauce rundet das Gericht ab und zaubert jedem ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht. Ein Wohlfühlgericht mit einem Hauch Bella Italia!

Zutaten

  • Ca. 35 große Conchiglie Nudeln (290 g)
  • 500 ml Tomatensauce mit Kräutern
  • 250 g Ricotta
  • 1 Ei, Größe M
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 150 g frischen Spinat
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gestrichener TL schwarzer Pfeffer
  • 30 g Grana Padano

Zubereitung

Conchiglie Nudeln in einem Topf mit Salzwasser zum köcheln bringen. Sobald die Nudeln bissfest sind, diese aus dem Wasser abschöpfen und beiseite stellen.
 
Währenddessen den Knoblauch schälen, den Spinat gründlich waschen und abtropfen lassen. Anschließend den Saft pressen aus einer Zitrone pressen.
 
In einem Mixer Ricotta, Knoblauch, geriebenen Grana Padano, Zitronensaft, ein Ei, 2 EL Olivenöl, Pfeffer, sowie Spinat zu einer gelassen Masse mixen.
 
In einer ofenfesten Form (Umfang ca. 23 cm) die Tomatensauce gleichmäßig verteilen. 
 
Die Ricotta-Spinat-Mischung mit Hilfe eines Löffels oder einer Spritztüte in die muschelförmigen Nudeln füllen. Diese anschließend in der ofenfesten Form platzieren.
 
Tipp: Drückt man die Nudeln in die Sauce, werden diese von allen Seiten wunderbar weich und saftig. Lässt man die Spitzen nach oben aus der Sauce schauen, werden diese herrlich kross. Käseliebhaber können zusätzlich Grana Padano über das Gericht streuen, bevor es in den Ofen kommt.
 
Die Form für ca. 45 Minuten bei 180 Grad Umluft in den noch kalten Ofen stellen. Wenn die Nudeln an den Spitzen eine leicht goldbraune Farbe erreicht haben, kann die Form aus dem Ofen geholt werden. 
 
Wenn noch etwas Füllung übrig ist, kann man diese ohne Probleme für ein paar Tage im Kühlschrank lagern. Sie macht sich ebenfalls sehr gut als Füllung für Tortellinis.

Servieren

Auf einem flachen Teller machen die gefüllten Conchiglie eine gute Figur. Den richtigen Halt finden sie auf der heißen Tomatensauce. Fehlt nur noch etwas frischer Basilikum und geriebener Grana Padano. Anschließend heißt es dann nur noch guten Appetit, bevor man sich dem Wohlfühlgericht voll und ganz widmen darf.

Getränkeempfehlung

Ein halbtrockener Rotwein bietet die ideale Begleitung zu diesem Pastagericht. Sowohl italienische, als auch regionale Weine, wie zum Beispiel aus dem Weinanbaugebiet der Pfalz, eigenen sich hervorragend für dieses Gericht. Fruchtige Aromen runden das Genusserlebnis von diesem Nudelgericht ab.
 

Koch-Challenge: Was ist euer Lieblingsgericht mit Ricotta?

Ricotta ist vielseitig verwendbar. Unser Rezept entstammt der Versuchsküche unserer Autorin Christina. Das Ergebnis wurde mit einem zufriedenen „Hmmmm, sehr lecker“ belohnt. 
 
Welche Rezepte fallen euch mit der Zutat Ricotta ein? Schreibt uns in die Kommentare und zeigt auch gerne eure Rezeptfotos her. Wir sind sehr auf eure Kreationen gespannt.
 
 

Cool Box März – Koch Challenge

Kuchen ohne Backen, Gnocchi aus der Pfanne und Flammkuchen mit Ziegenkäse? Ganz nach dem brandnooz Motto „Probier was Neues“ zauberten Lizzy und Tommy in unserem YouTube Video gleich drei tolle und vor allem super einfache Rezepte mit Produkten aus der beliebten Cool Box März. Welches Gericht findet ihr am coolsten?

No Bake Cake mit Dr. Oetker Pfirsisch-Himbeer-Grütze

Der Saisongenuss von Dr. Oetker hat es Tommy und Lizzy ganz besonders angetan. Denn Grütze muss nicht nur klassisch rot sein. Und Kuchen muss man auch nicht immer backen. Dieser No Bake Cake mit Keksboden und einer Holundernote in der Crème geht super schnell und einfach und erfrischt zusammen mit dem Pfirsich-Himbeer-Grütze-Topping besonders in der warmen Jahreszeit!

No Bake Cake mit Dr. Oetker Pfirsich-Himbeer-Grütze

Zutaten (für eine kleine Springform, 18-20cm)

  • 110 g Löffelbiskuits
  • 100 g Butter
  • 200 ml Sahne
  • 60 g Zucker
  • 50 ml Holunderblütensirup
  • 2 Pk. Sahnesteif
  • 250 g Magerquark
  • 300-500 g Dr. Oetker Pfirsich-Himbeer-Grütze

Zubereitung:

  1. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und klein stampfen bzw. mit einem Nudelholz zerbröseln.
  2. Die Butter im Topf zum Schmelzen bringen, dann die Kekskrümel dazugeben und alles gut vermengen.
  3. Die Butter-Keks-Mischung in eine kleine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und gut am Boden festdrücken. Erkalten lassen
  4. Die Sahne mit dem Sahnesteif fest schlagen.
  5. Zucker und Holunderblütensirup in den Quark rühren und dann die Sahnemasse unter den Quark heben.
  6. Die Quark-Sahne-Creme auf dem Keksboden verteilen. Alles für mindestens 2 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Wer es richtig kalt und fest mag, kann den Kuchen auch 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  7. Kuchen aus der Form lösen. Dann die Dr. Oetker Pfirsich-Himbeer-Grütze von der Mitte aus auf dem Kuchen verteilen.

Frischkäse-Gnocchi-Pfanne mit Hilcona Frischkäse-Gnocchi Kräuter der Provence

Frischkäse-Gnocchi-Pfanne mit Hilcona Frischkäse-Gnocchi Kräuter der Provence

Außen kross und innen cremig, so überzeugen die brandneuen Frischkäse-Gnocchi von Hilcona. Die einzigartige Kombination aus Frischkäse und herzhaften Kartoffeln sorgt in drei leckeren vegetarischen Sorten für ein echtes Geschmackserlebnis. Und das Beste: In 5-7 Minuten sind die Gnocchi ganz schnell kross in der Pfanne angebraten und direkt bereit zum Verschlemmen – so wie hier in Tommys und Lizzy Frischkäse-Gnocchi-Pfanne mit Kräuter-Ricotta!

Zutaten (für zwei Portionen):

  • 1 Pk. Hilcona Frischkäse-Gnocchi Kräuter der Provence
  • 4 EL Olivenöl
  • 200 g Ricotta
  • 2 Handvoll Rucola
  • 100 g bunte Tomaten
  • Parmesan zum Hobeln
  • 1 Bd. Basilikum, 1 Bd. Petersilie, 1 Bd. Schnittlauch
  • Salz & frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  1. Olivenöl in eine Pfanne geben, auf den Herd stellen und erhitzen.
  2. Die Hilcona Frischkäse-Gnocchi für 5-7 Minuten in der Pfanne goldbraun braten, dann vom Herd nehmen.
  3. Tomaten halbieren.
  4. Tomaten und Rucola unter die etwas abgekühlten Frischkäse-Gnocchi mischen.
  5. Ricotta in eine Schüssel geben.
  6. Kräuter klein hacken und unter den Ricotta heben.
  7. Die Kräuterricotta in Tupfen auf den Frischkäse-Gnocchi verteilen.
  8. Parmesan darüber hobeln, mit frischen Kräutern bestreuen und mit Salz und frischem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Frühlingsflammkuchen mit Der grüne Altenburger Ziegenrahm

Frühlingsflammkuchen mit Der grüne Altenburger Ziegenrahm natur

Der grüne Altenburger Ziegenrahm überzeugt sogar Ziegenkäse-Skeptikerin Lizzy mit seinem sehr milden und cremigen Geschmack. Ziegenkäse wird immer beliebter und ist vielseitig einsetzbar. In unserem Fall kommt die cremige Variante als Flammkuchen-Highlight zum Einsatz und bringt in Kombination mit Frühlingsgemüse Abwechslung in die Küche! Natürlich könnt ihr das Ganze auch mit der leckeren Sorte „Kräuter“ ausprobieren und mit weiterem Gemüse kombinieren – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Zutaten (für einen Flammkuchen):

  • 1 Pk. Flammkuchenteig
  • 1/2 gelbe Zucchini
  • 1/2 grüne Zucchini
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 1 Handvoll Champignons
  • 200 g grüner Spargel
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Der grüne Altenburger Ziegenrahm natur
  • 1 Bd. Schnittlauch

Zubereitung

  1. Den Flammkuchenteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auslegen.
  2. Den Teig mit Ziegenrahm bestreichen.
  3. Die Zucchini in Scheiben schneiden, den Spargel vierteln und die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Alles auf dem Flammkuchen verteilen.
  4. Mit etwas Olivenöl beträufeln.
  5. Für ca. 20 Minuten backen.
  6. Währenddessen Schnittlauch fein schneiden und über den fertigen Flammkuchen streuen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das brandnooz Team wünscht euch guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Karamellisierte Cherrytomaten mit Ravioli Carne al Vino Rosso

Hilcona Ravioli Carne Al Vino Rosso

Kennt ihr das Gefühl, das ein hausgemachtes Pasta-Gericht auslösen kann? Wohlig-warm, würzig und kräftig sind Pasta-Gerichte gerade jetzt in der kalten Jahreszeit ein echter Wohlfühlgarant. Tomaten, fein bemehlte, cremig gefüllte Pasta und viel Leidenschaft – das sind auch die drei Geheimzutaten in diesem leckeren Rezept mit der neuen Hilcona Pasta Tradizionale Ravioli Carne al Vino Rosso. Die feinen Ravioli aus der brandnooz Cool Box Dezember überzeugen mit extra viel cremiger Füllung aus saftigem Rindfleisch und hochwertigem Rotwein in einem extradünnen, fein bemehlten Teig. Sie sind perfekt für ein echtes Wohlfühlessen in der kuscheligen Jahreszeit.

Kernig in fünf Minuten, al dente in sechs Minuten oder weich in sieben Minuten Kochzeit: Ganz nach eurem Geschmack könnt ihr den Biss der feinen Ravioli ganz leicht variieren. Ob in einem köstlichen One Pot Pasta Gericht (hier geht’s zum Rezeptvideo), mit einer aromatischen Sauce oder ganz klassisch wie in diesem feinen Rezept mit karamellisierten Cherrytomaten und Ravioli Carne al Vino Rosso bringen die Hilcona Pasta Tradizionale ein Stück Italien auf den Teller.

Hilcona Ravioli Carne Al Vino Rosso

Rezept für 2 Portionen

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:

  • 250 g Cherrytomaten
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • 300 g Rinderhüftsteak
  • Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfefferaus der Mühle
  • 1 Packung Hilcona Pasta Tradizionale Ravioli Carne al Vino Rosso (= 250 g)
  • 120 g frisch geriebener Parmesankäse

Zubereitung:

  1. Cherrytomaten waschen und mit einem scharfen Messer die Haut anritzen. Öl in der Pfanne erhitzen, Cherrytomaten zusammen mit Tomatenmark und braunem Zucker sowie den Rosmarinnadeln anrösten und karamellisieren.
  2. Rinderhüftsteaks in dünne Streifen schneiden, in einer separaten Pfanne Öl erhitzen und die Rinderhüftstreifen kross anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Cherrytomaten geben.
  3. Hilcona Pasta Tradizionale Ravioli al Vino Rosso nach Packungsanweisung in leicht sprudelndem gesalzenem Wasser – je nach Vorliebe – kernig, al dente oder weich zubereiten und mit Tomaten, Fleisch und dem geriebenen Parmesankäse bestreut auf tiefen Tellern anrichten.

Noch mehr traditionelle Vielfalt

Neben den Ravioli Carne al Vino Rosso gibt es vier weitere köstliche Sorten der Pasta Tradizionale von Hilcona:

  • Tortelli Pesto Basilico mit Basilikum-Pesto im Zusammenspiel mit Hartkäse und Pinienkernen, abgeschmeckt mit hochwertigem Olivenöl
  • Tortelli Antipasti di Verdura, gefüllt mit einer Kombination aus Tomate, Aubergine, Zucchini, Paprika sowie Käse, mit einer feinen Balsamico-Note
  • Tortelloni Funghi mit einer Füllung aus Steinpilzen, Champignons und aromatischen Kräutern
  • Tortelloni Prosciutto Crudo e 4 Formaggi mit Rohschinken und vier harmonisch aufeinander abgestimmten Käsesorten

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen wünscht euch

das brandnooz Team

Perfect match: Bacardí Añejo Cuatro & Thomas Henry Ginger Ale

Bacardí Cuatro mit Thomas Henry Ginger Ale

Wenn der Tag zum Abend wird und wir die schönsten Stunden des Jahres im Kreise der Liebsten verbringen, ist es an der Zeit für einen ganz besonderen Drink. Ob für den ganz persönlichen Jahresrückblick, den gemütlichen Urlaubsabend zwischen den Jahren oder die aufregende Silvester-Party: Das richtige Getränk verbindet, erinnert und entzückt. Für Liebhaber klassischer Longdrinks und meisterlicher Handwerkskunst haben wir genau das richtige Rezept für solche Momente parat: Bacardí Cuatro & Ginger Ale.

Bacardí Cuatro mit Thomas Henry Ginger Ale

Bacardí Cuatro & Ginger Ale

Zutaten (für einen Drink)

  • 5cl Bacardí Añejo Cuatro
  • 10cl Thomas Henry Ginger Ale
  • 2 Limettenachtel

Zubereitung

Ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln füllen. Ein Limettenachtel darin auspressen und in das Glas geben. Bacardí Añejo Cuatro dazugeben.

Mit Thomas Henry Ginger Ale auffüllen, vorsichtig umrühren und mit einem frischen Limettenachtel garnieren. 

In den Hauptrollen

Bacardí Añejo Cuatro

Beste Zutaten, meisterliche Handwerkskunst der Maestros de Ron und – wie der Name schon verrät – vier Jahre ungestörte Reifung unter der karibischen Sonne sorgen bei diesem neuen Premium Rum von Bacardí für einen besonders ausgewogenen Geschmack mit Noten von Vanille, gerösteter Eiche, Nelke und Honig. Und diese Zeit ist gut investiert. Der Rum eignet sich hervorragend als Grundlage für gehobene Longdrinks wie diesen und leckere, hochwertige Cocktails für die ganz besonderen Momente.

Die Sache mit der Fledermaus

Auf Kuba gilt die Fledermaus seit jeher als Glückssymbol. Entsprechend bestand Doña Amalia Bacardí – als sie in der familieneigenen Brennerei Flughunde erblickte – darauf, sie als Markensymbol zu verwenden. Die Fledermaus ist bis heute auf der Flasche abgebildet und fungiert als Glücksbringer für die Familie – und das nun schon seit 155 Jahren. 

Bacardí Cuatro

Thomas Henry Ginger Ale

Mehr Ginger, mehr Ale. Longdrink-Liebhaber, Puristen und Experimentierfreudige kommen bei den natürlichen Ingweraromen und dem intensiven, würzigen Geschmack von Thomas Henry Ginger Ale ganz besonders auf ihre Kosten. Ob als pures Vergnügen oder für mehr „Gingerness“ wie in diesem Rezept – das leckere Ginger Ale mit Wasser aus dem Eggegebirge und einer spitzigen Portion Kohlensäure passt sich mit seinen leichten Karamellaromen ideal weiteren Drink-Komponenten an.

Schon gewusst?

Die Iren sollen zuerst kohlensäurehaltiges Mineralwasser mit natürlichem Ingwer aromatisiert haben. In den USA schuf man den „Golden Style“, ähnlich dem scharf-würzigen Ginger Beer. Die Kanadier mochten es milder: Ihr „Pale Style“ entspricht dem Ginger Ale, das wir heute kennen und lieben.

Thomas Henry Ginger Ale

Viel Spaß beim Mixen & Genießen wünscht euch

das brandnooz Team

Weihnachtsbäckerei mit Sanella

Sanella Margarine aus dem brandnooz Classic Adventskalender

Wie wäre es damit, den Samstag zu nutzen und die heimische Küche in eine zauberhafte Weihnachtsbäckerei zu verwandeln? Egal ob Plätzchen, Stollen, Vanillekipferl oder kreative Kekse – beim Backen darf der Fantasie freien Lauf gelassen werden. Und wenn der Duft von Frischgebackenem durch das Haus strömt wird letztlich jeder schwach und bereit für das zweite Adventswochenende.

SANELLA Margarine aus dem brandnooz Classic Adventskalender

Im achten Türchen des brandnooz Classic Adventskalenders befindet sich die perfekte Begleiterin für die Weihnachtsbäckerei: Die laktosefreie und vegane Margarine Sanella punktet mit ihrer cremigen, luftig-lockeren Konsistenz und harmoniert mit verschiedensten Zutaten wie zum Beispiel Vanille, Nüssen und Schokolade.

Wem zum kreativen Backen noch das passende Rezept fehlt, braucht nicht länger zu suchen. Wie wäre es mit einem kunterbunten Riesenkeks, der ganz nach eigenen Vorlieben dekoriert werden kann?

Der Sanella Riesenkeks

Riesenkeks mit Sanella Margarine

Zutaten für 16 Portionen (Springform Ø ca. 26 cm)

  • 125 g Sanella
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 150 g Mehl
  • 25 g Backkakao
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 50 ml Sahne, z.B. auch Rama Cremefine zum Kochen 15% Fett
  • Deko: Süßigkeiten ganz nach Gusto
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen. 125g SANELLA, 100g braunen Zucker und 1 Ei mit einem elektrischen Handrührer cremig aufschlagen.
  2. 150g Mehl und 25g Backkakao nur kurz unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  3. 50g Schokolade grob hacken und mit der Gabel unter den Teig mengen. Teig in die Springform geben und mit dem Löffel verteilen, dabei bis zum Rand der Form einen Abstand von ca. 2 cm lassen. Im vorgeheizten Ofen ca. 22 Min. backen. Riesenkeks noch 10 Min. in der Form und dann auf dem Rost abkühlen lassen.
  4. Für den Guss 50g Schokolade in Stücke brechen und im kleinen Topf bei geringer Hitze in 50ml Sahne schmelzen. Über den Riesenkeks verteilen.
  5. Den Keks nach Gusto mit Naschereien dekorieren und den Guss aushärten lassen.

 

Schaut auch auf unserem Facebook Kanal vorbei und gewinnt Nachschub für eure Weihnachtsbäckerei: Hier geht’s zum Gewinnspiel

 

Viel Spaß beim Nachbacken, Dekorieren und Vernaschen wünscht euch

das brandnooz Team

Bratapfelcreme-Schichtdessert mit Manner Haselnuss Mignon Waffeln

Manner Haselnuss Mignon Waffeln aus dem brandnooz Classic Adventskalender

Hinter Adventskalender-Türchen Nr. 2 versteckt sich eine wahre Freude für alle Fans der süßen Leckereien und innovativen Desserts: Die knusprig-zarten Manner Mignon Waffeln gefüllt mit feinster Haselnuss-Kakao-Creme und überzogen mit edler Zartbitter-Schokolade begeistern jeden Schokofan. Im praktischen, wiederverschließbaren Beutel sind sie ideal zum Teilen oder Selber-Genießen. Aber nicht nur dafür eignet sich die süße Leckerei perfekt. Auch als Zutat für ein leckeres Dessert zum Advents- oder Weihnachtsessen machen die Waffeln viel her …

Manner Haselnuss Mignon aus dem brandnooz Classic Adventskalender

Manner Mignon Bratapfelcreme-Schichtdessert

Zutaten:

  • 150g Manner Haselnuss Mignon Waffeln
  • 2 Äpfel
  • 1EL Zucker
  • 1 EL Rosinen (nach Geschmack)
  • etwas Zimt
  • 2EL Apfelsaft
  • 250g Mascarpone
  • 250g Quark
  • 2 EL Honig

Zubereitung:

  1. Die Manner Haselnuss Mignon Waffeln in kleine Stücke hacken.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend mit Zucker, Rosinen und Zimt in einem Topf erhitzen, mit dem Apfelsaft ablöschen und etwas köcheln lassen bis die Äpfel weich sind und dann abkühlen lassen.
  3. Für die Creme Mascarpone mit Quark, Zimt und Honig verrühren.
  4. Nun abwechselnd Waffeln, Creme und Bratapfelragout in den Gläsern schichten und mit Manner Mignon Waffeln dekorieren.

Schichtdessert im Glas mit Bratapfelcreme und Manner Mignon

Schichtdessert mit Bratapfelcreme und Manner Haselnuss Mignon

 

Original Manner Waffeln

Neben dem Klassiker, der „Original Neapolitaner Manner Waffel“, welche in Österreich auch „Neapolitaner Schnitte“ genannt wird, gibt es mittlerweile viele weitere leckere Versionen der köstlichen Waffeln aus Wien. Vier Lagen feine Haselnuss-Creme zwischen fünf Schichten aus knusprig-zarter Waffel entfalten ihren köstlichen Geschmack bei jedem Biss. Die Manner-Waffeln im beliebten rosa Taschenformat sind praktisch verpackt, überall verfügbar und somit ideal als Snack für zwischendurch und zum Teilen. In mundgerechte Teilchen portioniert lassen sich die zarten Snacks im Handumdrehen vernaschen. Das quadratische Format aus Doppel-Aluminiumfolie mit dem bekannten roten Aufreißfaden wurde bereits in den 60er-Jahren eingeführt und hält die Klassiker auch heute noch frisch und knusprig.

Schon gewusst?

Die Manner Original Neapolitaner Waffel wurde im Jahr 1898 von Firmengründer Josef Manner I. erfunden. Das Format und die Grundrezeptur blieben bis heute unverändert. Derzeit werden alleine im Manner Shop am Stephansplatz in Wien täglich bis zu 4.000 Manner Waffeln verkauft. Weltweit werden in jeder Sekunde zwei Taschenpackungen Manner Waffeln vernascht. Das sind täglich mehr als 172.800 Packungen, jährlich über 63 Millionen Stück!

Die Original Neapolitaner Waffeln werden gemäß den Prinzipien der Manner-Qualitätsgarantie und des nachhaltigen Kakaoanbaus hergestellt.

 

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen und einen schönen ersten Advent wünscht

das brandnooz Team

Sojabohnen-Spaghetti mit Minze & Ricotta

Egal welche Jahreszeit es ist – Nudeln gehen immer!

Und wenn es trotzdem mal etwas langweilig mit herkömmlichen Weizen-Spaghetti wird, haben wir einen guten Tipp für euch! Die Sojabohnen-Spaghetti von Slendier aus unserer Genuss Box September sind, wie der Name schon verrät, aus Sojabohnen hergestellt. Aus diesem Grund haben die Nudeln einen höheren Protein- und Ballaststoffgehalt und machen länger satt.
Schmecken tun sie aber genauso gut wie traditionelle Pasta, und in Kombination mit frischer Minze und würzigem Ricotta verwandeln sich die Sojabohnen-Spaghetti im Handumdrehen in ein leichtes und schnelles Abendessen mit nudel-typischem Wohlfühlfaktor. 🙂

Slendier_Recipe_Soy_Bean_Spaghetti---Mint_Ricotta-145

Sojabohnen-Spaghetti mit Minze und Ricotta

Zutaten für 4 Portionen

1 Packung Slendier Sojabohnen-Spaghetti

1 Tasse Brokkoli, fein geschnitten

1 Tasse Minzblätter, fein gehackt

Schale und Saft einer Zitrone

100g Ricotta, in kleinen Stücken

2 Esslöffel extra natives Olivenöl

Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung

  1. Die Slendier Sojabohnen-Spaghetti der Packungsanweisung nach kochen.
  2. In der letzten Kochminute der Spaghetti den fein gehackten Brokkoli hinzugeben. Nach der Minute die Spaghetti und den Brokkoli abgießen.
  3. Nun die Spaghetti und den Brokkoli in eine Pfanne geben, die restlichen Zutaten hinzufügen, kurz erhitzen, nach Belieben würzen und alles gut miteinander vermischen. Anschließend servieren.

Gefüllte Couscous Paprika mit den Frechen Freunden

gefuellte-paprika-couscous-rezept-von-freche-freunde
Gemeinsam mit den Frechen Freunden und dem „Frecher Couscous Buntes Gemüse“ Mix aus unserer Genuss Box Juli gibt es jetzt gefüllte Paprika ganz einfach zum Nachmachen. Hier feiern Tom Tomate, Leo Lauch, Pippa Paprika und sogar Zezi Zwiebel eine riesen Gemüseparty! Bei so viel gemüsigem Spaß kann selbst der größte Gemüsemuffel nicht Nein sagen. Worauf wartest Du also noch? Ran an die Kochlöffel! Die Frechen Freunde wünschen frechen Kochspaß!

Pippas gefüllte Couscous Paprika

gefuellte-paprika-couscous-rezept-von-freche-freunde

6 Portionen
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 45 Minuten

Zutaten:

Eine Packung Frecher Couscous Buntes Gemüse
7 Paprika
1 ¼ Cup (ca. 300 ml) Gemüsebrühe
2 EL Frischkäse
1 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n) (optional)

Los geht’s:

  1. Frechen Couscous Buntes Gemüse nach Anleitung zubereiten.
  2. Sechs Paprika waschen, Deckel vorsichtig abschneiden und entkernen.
  3. Couscous in die Paprika füllen. Für ca. 30 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen geben, bis die Schale der Paprika schön weich ist.
  4. Für die Sauce, eine Paprika und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl in einem Topf andünsten.
  5. Mit Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen, bis das Gemüse schön weich ist.
  6. Frischkäse hinzugeben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren.
  7. Gefüllte Paprika mit Sauce servieren.

 

Promotion

Pasta mit Maris Algen Pesto Bruschetta-Soße

Maris-Algen-Pasta-mit-Pesto-Bruschetta-Sauce-2017

Freundes des ungewöhnlichen Geschmacks aufgepasst: Aus dem Hause Maris gibt es das ungewöhnliche und vegane Algen Pestogewürz, welches in Kombination mit Pasta und Tomaten ein leckeres und schnelles Abendessen zaubern kann.

Pasta mit Maris Algen Pesto Bruschetta-Soße

 

Maris-Algen-Pasta-mit-Pesto-Bruschetta-Sauce-2017
Zutaten für 2 Personen:

400 g Tomaten
1 Knoblauchzehe
1-2 TL Maris Algen Bio Pestogewürz Zauber, vegan
4 EL Olivenöl
1 Scheibe Ciabattabrot
200 g Bio Pasta
Salz
Basilikum zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Tomaten waschen, putzen und klein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Beides mit Maris Algen Pestogewürz-Zauber und 3 EL Olivenöl vermischen.
  2. Ciabatta zerbröseln. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und Brösel darin goldbraun anrösten.
  3. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Abgießen, kurz abtropfen lassen.
  4. Mit den Algen Pesto-Tomaten Mix im Topf kurz mischen.
  5. Auf Teller verteilen und mit Ciabattabröseln bestreuen. Mit Basilikum garniert servieren.

Sallys selbstgemachter Apfelstrudel

sally-apfelstrudel-rezept-2

Happy World Baking Day! Anlässlich des heutigen Tages wollen wir euch natürlich ein entsprechendes Back-Rezept vorstellen. Und wer könnte sich bei diesem Thema besser auskennen als Food-YouTuberin Sally aus „Sallys Welt“? Die sympatische Koch- und Backvirtuosin trafen wir auf der „Cake & Bake“-Messe in Essen und wir fanden nicht nur Sally als Person toll, sondern auch ihre Rezepte. Das folgende eignet sich sowohl zum Kaffee bei der Oma als auch zum Zelebrieren des World Baking Days!

Selbstgemachter Apfelstrudel

sallys-welt-apfelstrudel-rezept

2 Stücke
Zubereitungszeit: 45 Min.
Wartezeit: 30 Min.

Zutaten

Strudelteig
250 g Mehl
2 g Salz
1 Ei
125 ml lauwarmes Wasser
20 ml Öl

Füllung
1 kg Äpfel Braeburn
Saft und Schale von 1 unbehandelten Zitrone
50 g Mandelsplitter
100 g Zucker
1/2 TL Zimt
1 TL Vanilleextrakt
25 g Rosinen
200 g Saure Sahne

Zum Bestreichen
60 g Butter

Zubereitung:

sally-apfelstrudel-rezept-2

1. Verknete das Mehl mit Salz, Ei, Wasser und Öl. Verwende nur so viel Wasser, so dass ein Teig entsteht, der nicht klebt. Knete ihn für etwa 3-4 Minuten durch und teile ihn dann in 2 Kugeln ein. Streiche die Kugeln mit etwas Öl ein und lasse sie abgedeckt 30 Minuten ruhen.

2. Schäle die Äpfel und vermische sie mit der Zitronenschale und dem -saft. Rühre den Zucker, die Mandelsplitter, Zimt, Vanilleextrakt und nach Belieben die Rosinen ein und lass die Füllung abgedeckt stehen.

3. Rolle den Teig auf einem sauberen und glatten Küchentuch mithilfe von Mehl so weit aus, wie es mit dem Ausrollstab möglich ist. Ziehe ihn nun mit den Handrücken so weit aus, dass er ganz dünn wird. Bestreiche die Platte mit etwas Butter und mit der Hälfte der sauren Sahne.

4. Verteile nun die Hälfte der Apfelfüllung darüber und drücke diese aber vorher aus, so dass die Flüssigkeit nicht im Strudel landet. Klappe nun die Seiten ein und rolle den Strudel mithilfe des Küchentuches auf. Setze ihn auf eine Dauerbackfolie auf ein Backblech und bestreiche den Strudel komplett mit Butter.sally-apfelstrudel-logo

5. Backe ihn im vorgeheizten Ofen bei 190°C Heißluft für etwa 30-35 Minuten.

6. Serviere ihn danach mit süßem Schnee und Vanilleeis oder -soße.

Weitere tolle Rezepte gibt es auf Sallys Blog.

Chili sin Carne mit Daverts Veggie-Bolognese

davert-bohnen-chili-sin-cane

Die Veggie-Bolognese von Davert ist die vegetarische Alternative für die beliebte italienische Bolognese-Spezialität und lässt sich schnell und einfach zubereiten. Durch den tomatig-würzigen Geschmack eignet sich das Produkt aus unserer Genuss Box Mai nicht nur als klassische Pastasoße, sondern auch für die Zubereitung von Aufläufen und als optimale Basis für neue Rezeptideen. Wir haben uns einmal an einem vegetarischen Chili sin Carne mit ihr probiert. Probiert es aus und sagt uns eure Meinung!

davert-veggie-bolognese-chili-sin-carne

Zutaten:

(für 1 große bzw. 2 kleine Portionen)

1 Pck Davert Veggie-Bolognese
1/2 grüne Paprika
100 g Kidneybohnen (aus der Dose, dem Glas oder fertig zubereitet)
100 g Mais (aus der Dose, dem Glas oder fertig zubereitet)
1/2 Chilischote (oder mehr nach Belieben)
1/2 Dose Tomaten in Stücken
1 EL Öl
Pfeffer, Salz

Zubereitung

  1. Den Beutelinhalt der Davert Veggie-Bolognese in einer Schüssel mit 300 ml heißem Wasser übergießen und 5 Minuten quellen lassen. Die Masse in Öl in einer Pfanne anbraten. Mit 150 ml Wasser ablöschen.
  2. Die Paprika waschen, würfeln und in die Pfanne geben. Dann den Mais, die Kidneybohnen und die Tomatenstücke dazu geben. Die Chilischote in feine Würfel schneiden und mit in die Pfanne geben. Alles bis zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig!