Schlagwort: Quiche

Mini-Ratatouille-Quiche – mit MILRAM Tomate-Basilikum Käse

Na, habt ihr schon den MILRAM Tomate-Basilikum Käse aus unserer Cool Box März probiert? Wenn nicht, dann haben wir heute ein leckeres Rezept für euch im Gepäck: Die Mini-Ratatouille-Quiches sind im Handumdrehen zubereitet und brauchen nur 15 Minuten im Ofen – perfekt, wenn sich spontan Besuch ankündigt.

Die feinen Quiches lassen sich außerdem wunderbar vorbereiten. So bleibt mehr Zeit für die Gäste und man muss sie nur noch in den Ofen schieben, wenn die Mägen anfangen zu knurren 😉 Aber auch um seine Liebsten und sich selbst kulinarisch zu verwöhnen, ist dieses Rezept natürlich eine feine Idee – sei es zum Mittag- oder Abendessen. Der MILRAM Tomate-Basilikum Käse ist nicht nur auf dem Brot ein wahrer Hochgenuss, sondern macht auch überbacken seinem Titel „Käse des Jahres“ alle Ehre.

milram

Mini-Ratatouille-Quiche

Zutaten für ca.
8 kleine (ca. 6 cm Durchmesser) oder
4 große (ca. 10 cm Durchmesser) Förmchen:

1 Rolle Blätterteig (275 g) aus dem Kühlregal
100 g gelbe Paprikaschote
100 g Zucchini
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 Eier (S)
Salz, Pfeffer
150 g MILRAM Tomate-Basilikum Käse

Zubereitung

Den Blätterteig 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Die Paprika und die Zucchini abspülen und sehr klein würfeln, danach Schalotte und Knoblauch pellen und sehr fein würfeln. Alles mischen. Anschließend die Eier mit etwas Salz und Pfeffer gut verquirlen.

Aus den Blätterteigscheiben Kreise (ca. 9 cm Durchmesser für die kleinen, ca. 13 cm für die großen Quiches) ausstechen und in die Tortelettförmchen (6 cm, bzw. 10 cm Durchmesser) legen. Gemüse auf dem Teig verteilen und Ei darübergeben.

Nun den MILRAM Tomate-Basilikum Käse klein würfeln und draufgeben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas: Stufe 4 – 5, Umluft: 200 Grad) ca. 15 Minuten backen. Für den vollen Genuss lauwarm verzehren.

Tipp:
Mit den Blätterteigresten lässt sich ganz leicht ein herzhaftes Gebäck machen. Reste in kleine Stücke schneiden. Lege sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Mit verquirltem Ei bepinseln und mit Sesam, Mohn oder Kümmel bestreuen. Etwa 8 – 10 Minuten backen.

Weitere leckere Rezeptideen von MILRAM findet ihr unter: www.milram.de

Viel Spaß beim Zubereiten und lasst es euch schmecken!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Blumenkohl-Brokkoli-Quiche

Hmm, ein leckerer Quiche frisch aus dem Backofen ist etwas Herrliches! Wie praktisch, dass sich so ein Exemplar auch in der aktuellen Cool Box versteckt hat. Mit dem frischen Quiche- und Tarteteig von Tante Fanny lassen sich pikante Quiches, aber auch süße Tartes zaubern. Wie ihr eine leckere und gesunde Gemüse-Quiche zubereiten könnt, verraten wir euch jetzt.

Blumenkohl-Brokkoli-Quiche

Zutaten für 1 feuerfeste Springform (Durchmesser 28 cm)

1 frischen Quiche- und Tarteteig von Tante Funny – 1 Blumenkohl (ca. 400 g) – 1 Brokkoli (ca. 400 g) – 150 g gekochten Schinken – 4 Eier – 200 g Crème fraîche – 100 g frisch geriebenen Grana Padano (oder anderen Käse) – Muskatnuss, frisch gerieben – Salz & Pfeffer

Unbenannt-1

Die Springform einfetten und den Quiche- und Tarteteig in die Form geben. Den Rand etwa 3 cm hochziehen und gut fest drücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Unbenannt-2

Den Blumenkohl und den Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und waschen. In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Röschen nun in das sprudelnde Wasser geben und für etwa 5-10 Minuten blanchieren. Anschließend die Blumenkohl- und Brokkoli-Röschen herausnehmen und mit kalten Wasser abschrecken. Die Röschen nun gründlich abtropfen lassen – bei zu viel Flüssigkeit wird der Quiche zu flüssig!

3

Den Schinken in Würfel schneiden. Für den Guß die Crème fraîche mit den Eiern verquirlen. Mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz pikant würzen. Zum Schluss den Käse untermischen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Unbenannt-4

Die abgetropften Blumenkohl- und Brokkoliröschen auf den Teig verteilen. Nun den Schinken-Eier-Guß darüber gießen. Im Backofen bei Umluft bei 180 Grad für ca. 40 Minuten backen.

Vor dem Anschneiden etwa 10 Minuten ruhen lassen – und anschließend genießen!

Fertiges Blumenkohl-Brokkoli-Quiche
Unbenannt-7

Vielleicht habt ihr ja noch Ideen, was man sich noch aus dem Quiche- und Tarteteig zaubern kann?

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht euch

Antonia

Brokkoli-Quiche

Was gibt es Schöneres, als an den Wochenenden ausgiebig Zeit mit den Liebsten zu verbringen? Besonders Spaß macht zum Beispiel ein ausgedehntes Brunch-Rendezvous, bei dem süße und herzhafte Köstlichkeiten die gedeckte Tafel zieren. Lasst Euch von unseren leckeren Rezept-Ideen inspirieren …

Brokkoli-Quiche

Zutaten für 12 Portionen

8_NoozMagazin_Juni_2014-13

Jörn Rynio/ Gräfe und Unzer

250 g Mehl
Salz
125 g kalte Butter
5 Eier
600 g Brokkoli
200 g gekochter Schinken
150 g Bergkäse
200 g Sahne
Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
5 EL Haselnussblättchen

 
1. Mehl und ½ TL Salz mischen. Die Butter klein würfeln und darauf verteilen.1 Ei und 2-3EL kaltes Wasser dazugeben. Alles mit einem Messer zerhacken, dann mit den Händen verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 30Min. kühlen.

2. Inzwischen Brokkoli waschen, putzen, in Röschen brechen, den Stiel in Stifte schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze garen, in ein Sieb gießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Schinken würfeln, Käse entrinden und reiben. Restliche Eier mit Sahne verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer und Muskatnuss würzen.

3. Den Backofen auf 200 ° C vorheizen. Die Form fetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen, dabei einen 4 cm hohen Randformen. Brokkoli, Schinken und Käse mischen und darauf verteilen, Haselnüsse darüber streuen und mit Eiersahne begießen. Im heißen Backofen (Mitte,Umluft180°C) in ca.45 Min. goldbraunbacken.

Brunch

Herzhafte Sauerkraut- Quiche

Herzhafte Sauerkraut-Quiche
Zutaten für 8 Stück
Sauerkraut-QuicheS.36

1 Dose (850 ml) Mildessa mildes Weinsauerkraut
1 Packung (400 g) Fertiger Pizzateig
Fett für die Form
200 g Kasseleraufschnitt
2 Lauchzwiebeln
2 Becher (à 200g) Schmand
6 Eier
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
2 Prisen Kümmel, gemahlen
2 EL Gehackte Petersilie

1. Mit dem Pizzateig den Boden und Rand einer gefetteten Quiche oder Springform (Durchmesser 28 cm oder eine rechteckige Form ca. 20 x 30 cm) auslegen.
2. Kasseler in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Sauerkraut abtropfen lassen, gut ausdrücken, mit Kasseler und Lauchzwiebeln vermischen und auf dem Teig verteilen.

3. Schmand und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und über die Sauerkrautmischung geben. Quiche im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 ° C) ca. 45–50 Min. goldbraun backen. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

Kamtschatka Wildlachs Canapés mit Rote

Beete-Sellerie-Salat
Zutaten für 6-8 Portionen

8 Toastscheiben
150g Frischkäse
2 EL Friedrichs Gourmet Würz-Sauce
1 Pckg. Friedrichs Kamtschatka Wildlachs Smoked
1 Rote Beete Knolle, ca. 50g
1 Stck. Knollensellerie, ca. 50g
1 EL Essig
2 EL  Öl
Salz, Pfeffer, ZuckerCanapesS.40

 

 

 

 

 

 

1. Toastscheiben im Toaster oder im Ofen goldbraun rösten. Frischkäse mit Würz-Sauce verrühren und die Toasts damit bestreichen, mit den Lachsscheiben lückenlos belegen. Die Scheiben zweimal diagonal durchschneiden, so dass 4 gleiche Dreiecke entstehen.

2. Rote Beete und Sellerie schälen, in feine Streifen schneiden. Essig mit Salz, Pfeffer, Zucker und Öl zu einer Vinaigrette rühren und die Gemüsestreifen damit marinieren.

3. Auf jedes Canapé einen Teelöffel der Gemüsestreifen geben.