Schlagwort: probierwasneues

Enjoy together! Erfrischender Drink mit Johnnie Walker Red Label

Enjoy together!

Getreu diesen Mottos kommt hier ein erfrischendes Rezept für einen leckeren Longdrink, der gleich noch viel besser schmeckt, wenn man ihn gemeinsam mit Freunden genießt.

Das Herzstück des Drinks ist der Johnnie Walker Red Label aus unserer Classic Box November. Dieser Blended Whisky sorgt für schottisches Flair im Glas, denn er besteht aus Whiskys unterschiedlichster Teile Schottlands. Die Hauptkomponenten bilden leichte Whiskys der schottischen Ostküste, die mit etwas torfigeren Whiskys des schottischen Westens kombiniert für einen dynamische und besonders würzigen Geschmack sorgen. Er überzeugt durch seine aromatische Würze nach Zimt und Pfeffer, seinen süß-fruchtigen Charakter sowie seinen rauchigen Geschmack.

Worauf wartet ihr also?
Schnappt euch einen lieben Menschen und läutet mit dem spritzigen Johnnie Walker Drink einen netten Abend mit guten Gesprächen, bester Gesellschaft und einem passenden Drink ein.

Johnnie Walker Red Label & Ginger

Zutaten

  • Glas voll mit Eiswürfeln
  • 4cl Johnnie Walker Red Label
  • 12cl Ginger Ale
  • Limettenspalte

Zubereitung

Alle Zutaten zu dem Eis dazugeben und umrühren. Das Glas mit einer Limettenspalte verzieren, servieren und genießen.

Einen gemütlichen Abend wünscht

das brandnooz Team

Koch Challenge: knusprige Tortilla-Pizza und aromatische Kaffeewaffeln

Kaffeewaffeln und Tortilla Pizza mit der brandnooz Classic Box Dezember

Habt ihr heute schon auf unserem YouTube Kanal vorbeigeschaut? Heute präsentieren die YouTuber Silvi Carlsson und Tommy Toalingling unsere Classic Box Dezember und versorgen euch mit neuen Inspirationen für köstliche Gerichte im neuen Jahr (HIER geht es zum aktuellen Video).

Kaffeewaffeln und Tortilla Pizza mit der brandnooz Classic Box Dezember

Ob für einen ausgedehnten Neujahresbrunch oder den anstehenden Besuch bei guten Freunden: Mit den aromatischen Kaffeewaffeln und der hauchdünnen knusprigen Tortilla-Pizza habt ihr garantiert ein leckeres Mitbringsel dabei.


Tortilla-Pizza

Zutaten

  • 1 Dose Tomaten z.B. ORO d’Italia Datteltomaten  
  • 1 Pkg Weizentortillas
  • 100g Hirtenkäse
  • 80g Parmesan, gerieben
  • 1 EL Oregano, getrocknet
  • 100g Babyspinat
  • 1 Zwiebel
  • 50g Walnüsse
  • Salz und Pfeffer
Tortilla Pizza aus der brandnooz Classic Box Dezember


Zubereitung

1. Die Tomaten, falls nicht gehackt, zerkleinern. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2. Die Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne andünsten. Den Spinat hinzugeben und einreduzieren lassen.

3. Die Tortillas mit einer dünnen Schicht der Tomaten bestreichen, Spinat den darauf verteilen und mit dem Basilikum, dem Oregano und dem geriebenen Parmesan bestreuen. Außerdem mit Pfeffer würzen.

4. Die Walnüsse grob hacken und mit dem zerbröselten Hirtenkäse über die Pizza geben.

5. Die Pizza im Ofen für ca. 5 Minuten backen.

6. Anschließend mit etwas Olivenöl beträufeln.


Kaffeewaffeln

Zutaten

  • 200g Butter, weich
  • 200g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200g Mehl
  • 150g Speisestärke
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 100ml Milch
  • 3 TL gemahlener Kaffee, z.B. Gala von Eduscho Caffè Variation
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 300ml Sahne
Kaffeewaffeln mit der brandnooz Classic Box Dezember

Zubereitung

1. Die Milch in einen Topf geben und den gemahlenen Kaffee in einem Teebeutel dazu geben. Zum Kochen bringen.

2. Die Butter und den Zucker in einer Schüssel aufschlagen. Langsam das Mehl, Speisestärke, Salz und Backpulver einrieseln lassen und die Eier mit einrühren. Schließlich die abgekühlte Kaffeemilch unterrühren.

3. Während die Waffeln im Waffeleisen backen, die Sahne in einer Schüssel auf höchster Stufe steif schlagen und langsam den Vanillezucker einrieseln lassen.

4. Mit Einer Kugel Eiscreme servieren.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken wünscht euch

das brandnooz Team

Der Hingucker auf dem Raclette mit Hengstenberg 1876

Leckeres Tortilla-Chips Raclette mit Hengstenberg 1876

Wer auch nach den Feiertagen so richtig schlemmen möchte, hat mit den Produkten von Hengstenberg 1876 den passenden Begleiter für viele ausgefallene Gerichte gefunden. Die Saucen und Toppings aus unserer Classic Box Oktober sorgen mit würzigen Noten, pikanter Schärfe oder leckerem Barbecuegeschmack für das gewisse Etwas auf dem Teller und verfeinern auch im Winter herzhafte Grillgerichte.
Ob als Sauce oder Dip für Würstchen, Steak und das bald anstehende Raclette, als Topping für Burger, Hot Dogs und Salat oder als würzige Senfkreation für Kartoffeln und Gemüse – mit Hengstenberg 1876 ist eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Das folgende Rezept bringt Schwung in das alljährliche Raclette Essen zu Silvester und sorgt mit Jalapeño Rings, Sweet Burger Strips, und einer feurigen Red Pepper Steak Sauce von Hengstenberg 1876 für einen besonders gelungenen Jahresabschluss.

Tortillachips-Raclette

Leckeres Tortilla-Chips Raclette mit Hengstenberg 1876

Zutaten  

  • Hähnchenbrust, Speck, Chorizo
  • Mais, Kidney-Bohnen, Paprika, Tomaten, Schalotten, Frühlingslauch
  • Raclettekäse, Cheddar
  • Tortillachips
  • Hengstenberg 1876 Jalapeño Rings
  • Hengstenberg 1876 Sweet Burger Strips, 
  • Hengstenberg 1876 Red Pepper Steak Sauce
  • etwas Öl, Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für Pfännchen 1:

  • Tortillachips
  • Speck
  • Bohnen
  • Mais
  • Raclettekäse
  • Hengstenberg 1876 Jalapeño Rings
  • Hengstenberg 1876 Burger Strips
  • Hengstenberg 1876 Red Pepper Steak-Sauce

Zutaten für Raclette-Pfännchen 2: 

  • Tortillachips
  • Chorizo
  • Tomate
  • Paprika
  • Schalotten
  • Cheddar
  • Hengstenberg 1876 Jalapeño Rings
  • Hengstenberg 1876 Red Pepper Steak-Sauce

Zutaten für Raclette-Pfännchen 3: 

  • Hähnchenbrust
  • Tomaten
  • Frühlingslauch
  • Raclettekäse
  • Hengstenberg 1876 Jalapeño Rings
  • Hengstenberg 1876 Burger Strips
  • Hengstenberg 1876 Red Pepper Steak-Sauce

Schritt 1: Die Chorizo und die Hähnchenbrust schneiden

Die Chorizo mit einem scharfen Messen in mitteldicke Scheiben schneiden. Die Hähnchenbrust ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Alles in Schälchen bereitstellen.

Schritt 2: Das Gemüse vorbereiten

Die Paprika in Würfel, die Tomate in Scheiben schneiden, Schalotten und Frühlingslauch in Ringe schneiden. Mais und Kidney-Bohnen in einem Sieb etwas abtropfen lassen. Alles in Schälchen bereitstellen. Cheddar raspeln und ebenfalls bereitstellen.

Den Raclette-Grill vorheizen.

Schritt 3: Auf der Platte des Raclettes braten

Speckscheiben nebeneinander auf der Platte des Raclettes kross anbraten. Parallel das Hähnchenfleisch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4: Die Pfännchen füllen, überbacken und auf dem Teller anrichten

Für Pfännchen 1 die Tortilla Chips in kleine Stückchen direkt ins Pfännchen brechen und mit Kidney-Bohnen, Mais, Jalapenos und Burger Strips belegen. Mit Raclettekäse belegen und unter dem Raclette gratinieren. Dazu passen kross gebratenen Speckscheiben und Red Pepper Steak Sauce.

Für Pfännchen 2 die Tortilla Chips in kleine Stückchen direkt ins Pfännchen brechen. Mit Chorizoscheiben, Tomaten, Schalotten, Paprika, Jalapenos und geriebenem Cheddar gratinieren. Dazu passt Red Pepper Steak Sauce.

Für Pfännchen 3 Tomaten, Jalapenos und Frühlingslauch garen und anschließend mit Raclettekäse gratinieren. Dazu passt die angebratene Hähnchenbrust.

Kommt gut ins neue Jahr! Einen guten Rutsch wünscht

das brandnooz Team 

Koch Challenge: Knusprige Müslitarte

knusprige Müslitarte mit Zutaten aus der Genuss Box Dezember

Müsli kann man nur aus der Schüssel und mit Milch genießen? Weit gefehlt! Das Rezeptvideo zur Genuss Box Dezember beweist mit einer knusprig-leichten Müslitarte das Gegenteil. Mit einem Boden aus crunchy Müsli, einer luftigen Creme aus Magerquark und getoppt mit frischen Beeren ist diese Tarte nicht nur optisch ein Hingucker, sondern schmeckt auch mindestens genauso lecker, wie Müsli aus der Schale 😉 

knusprige Müslitarte mit Zutaten aus der Genuss Box Dezember

Müslitarte

Zutaten

  • 75g Butter
  • 50ml Ahornsirup
  • 250g barnhouse Krunchy Joy Müsli Mohn Orange
  • 400g Magerquark
  • 50ml Joya BIO Haferdrink
  • 1 EL Puderzucker
  • Etwas spanisches Turron z.B. El Almendro Turron Caramelo
  • Frische Früchte und Beeren nach Wahl
knusprige Müslitarte mit Zutaten aus der Genuss Box Dezember

Zubereitung

1. Die Butter und Ahornsirup in einen Topf geben und aufkochen, mit Müsli vermengen und als Boden in eine gefettete Springform (26 cm Ø) drücken. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

2. Den Quark mit dem Puderzucker und nach und nach dem Haferdrink vermengen, bis eine Creme entstanden ist.

3. Das Turron grob hacken.

4. Die Creme auf dem Boden verstreichen und mit den Früchten und Turron garnieren.

Lasst es euch schmecken!

Koch Challenge: Cooles 3-Gänge-Menü mit der Cool Box Dezember ’18

Jetzt wird es extra cool! Unsere YouTuber Silvi Carlsson und Tommy Toalingling haben sich für unsere aktuelle Cool Box Dezember etwas ganz Besonderes ausgedacht. Mit den verschiedenen Produkten aus der Box zaubern sie nicht eins, nicht zwei, sondern gleich drei leckere Gerichte! In Kombination eignen sich die drei Rezepte auch super für ein cooles Menü.

Im Video auf unserem Youtube Kanal zeigen euch die zwei, wie man einen leckeren mediterranen Snack mit angebratenen Auberginenscheiben zaubern kann und wie ihr im Handumdrehen ein leckeres Hauptgericht dank One-Pot-Pasta hin bekommt. Das Ganze wird mit einem fruchtigen Dessert mit karamellisiertem Obst abgerundet.

Wem es bei so vielen Schlemmereien schwer fällt, einen kühlen Kopf zu bewahren, keine Sorge: Hier kommen die Rezepte für alle drei Gerichte.

Mediterraner Snack

Zutaten

  • 1 Packung Petrella Peppasweet Frischkäse
  • 5 – 6 Scheiben Knäckebrot
  • 1 Aubergine
  • 1 Ripse Cherrytomaten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • ½ Bund Thymian
  • Ein paar Blätter Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • Öl

Zubereitung

1. Die Aubergine schräg in Scheiben schneiden, die der Größe des Knäckebrots entsprechen. Die Scheiben salzen, damit sie Flüssigkeit verlieren.

2. Thymianblätter abzupfen und Rosmarinblätter fein hacken.

3. Die etwas entwässerten Scheiben in Öl in einer Pfanne anbraten. Nach dem Wenden mit Thymian, Pfeffer und Rosmarin würzen.

3. Die Aubergine auf die Knäckebrotscheiben geben. Darauf den Frischkäse und die Tomaten in Hälften geschnitten. Mit dem Basilikum garnieren.

mediterraner Auberginensnack mit der Cool Box Dezember

One-Pot-Pasta

Zutaten

  • 300g Ravioli z.B. Hilcona Pasta Tradizionale Ravioli Carne al Vino Rosso
  • 100g kleine Champignons
  • 30g Parmesan, gerieben
  • 1 Bio Zitrone
  • 10 Cherrytomaten
  • 1 Bund Basilikum
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • Öl
One Pot Pasta mit Ravioli aus der Cool Box Dezember

Zubereitung

1. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln.

2. 2 – 3 EL Öl in einen großen Topf geben und die Zwiebel eine Minute anschwitzen, dann den Knoblauch und die Pinienkerne dazugeben und die Hitze reduzieren.

3. Die Tomaten vierteln und in den Topf geben und mit dem Basilikum einkochen lassen. Dann die Champignons genauso dazu schneiden.

4. Nun die Pasta in der Sauce kochen und mit etwas Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Mit geriebenem Parmesan garnieren.

Karamellisiertes Obst mit Kerrygold Fruchtjoghurt Winter Orange mit Zimt

Zutaten

  • Kerry Fruchtjoghurt Winter Orange mit Zimt o.ä.
  • 1 Birne
  • 1 Orange
  • 2 kleine Äpfel
  • 5 EL Rosinen
  • 50g gehackte Mandeln
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 100g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 80ml Traubensaft
box Karamellisiertes Obst mit der Cool Dezember

Zubereitung

1. Das Obst in Sticks schneiden.

2. Den Zucker mit dem Vanillezucker und Zimt mischen und in einen Topf geben.

3. Den Traubensaft dazu geben und den Zucker darin unter Rühren auflösen, dann das Obst, die Nüsse und Rosinen dazu geben.

4. Mit dem Joghurt servieren.

Was habt ihr aus den Cool Box Produkten gekocht? Verratet es uns in den Kommentaren!

Euer brandnooz Team

Koch Challenge: Schnelle Corn-Dogs und fluffige Lebkuchen-Muffins

Zu welchem Team gehört ihr, Team herzhaft oder Team süß? Wir sind im Falle der Classic Box Oktober ganz klar von beiden Varianten begeistert.

Im YouTube Video zur Classic Box aus dem Oktober kommen Naschkatzen als auch Fans herzhafter Snacks auf ihre Kosten: mit schnell gemachten Corn-Dogs und himmlischen Lebkuchen-Muffins.

Die YouTuber Klein aber Hannah und Tommy Toalingling kochen und backen mit zwei Produkten aus der Box und sorgen so für leckere Inspirationen, welche Gerichte man mit dem Inhalt der Box kochen kann. Hier geht es zum Video der Classic Box Oktober.

Wer beim Ansehen des Videos Appetit bekommt, kann die Corn-Dogs und Muffins direkt zuhause nachmachen:

Schnelle Corn-Dogs mit Dip

Schnelle Corndogs mit Dip aus der Classic Box Oktober

Zutaten

  • 4 Scheiben weißes Sandwich-Toast
  • 4 kleine Schinkenwürstchen
  • 50g Mozzarella gerieben
  • 2 Eier
  • 50g Panko
  • Hengstenberg 1876 Red Pepper Steak Sauce
Schnelle Corndogs mit Dip aus der Classic Box Oktober

Zubereitung

1. Die Würste auf Holzspieße stecken.

2. Die Rinde vom Toast schneiden und die Scheiben mit einem Nudelholz plattieren.

3. In die Mitte jedes Toasts eine Wurst am Spieß legen und sie mit etwas vom Mozzarella bestreuen.

4. Die Toastscheiben nun um die Würste rollen und die Naht andrücken.

5. Nun die Eier in einem tiefen Teller aufschlagen und das Panko ebenfalls in einem tiefen Teller verteilen.

6. Die Corndogs panieren und in einer Pfanne von allen Seiten goldbraun braten.

7. Dazu die Hengstenberg 1876 Red Pepper Steak Sauce reichen.

Lebkuchen-Muffins

Zutaten

  • 125g Honig
  • 125g Zucker
  • 225g Mehl
  • 75g Butter, weich
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz z.B Ostmann Lebkuchen Gewürz
  • 2 TL Kakaopulver
  • 100g Mandel, gemahlen
  • 2 Eier
  • 5 EL Milch, lauwarm
  • 1 Pkt. Vanillezucker
  • 100g Butter, weich
  • 100g Puderzucker
  • 110g Frischkäse
  • 50g Mandeln, ganz
  • 1 EL brauner Zucker
  • ½ TL Zimt
  • ½ Pkt. Vanillezucker
  • 2 EL Wasser

Zubereitung

1. Honig mit Zucker, Vanillezucker, weicher Butter und Milch in einen Topf geben und unter Rühren vorsichtig erhitzen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat den Topf von der Herdplatte nehmen und kurz abkühlen lassen.

2. In einer zweiten, großen Schüssel Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz und Kakao miteinander vermischen.

3. Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Langsam die lauwarme Honigmasse in das Mehl rühren und schließlich die gemahlenen Mandeln unterrühren.

4. Den Teig auf bis zu 12 Muffinförmchen verteilen und für 25 Minuten backen.

6. Während die Muffins auskühlen die weiche Butter, Puderzucker und Frischkäse zu einem festen Frosting schlagen.

7. Nun den Zucker, Zimt, Vanillezucker und Wasser vermischen und bei 600 Watt eine Minute in die Mikrowelle stellen.

8. Die Mandeln unter die Masse rühren und nochmal für zwei Minuten in die Mikrowelle stellen.

9. Erneut durchrühren und ein letztes Mal für 1 1/2 Minuten in die Mikrowelle stellen.

10. Mit einer Spritztüte eine jeweils kleine Haube in die Muffin-Mitte spritzen und mit einer gebrannten Mandel verzieren.

Köstliche Focaccia für jeden Geschmack mit Sally

Focaccia in zwei Varianten

Das Süßkartoffelmehl aus eurem Sallys Adventskalender ist noch nicht vollständig aufgebraucht und ihr sucht eine schmackhafte Inspiration, um in der Küche kreativ zu werden?

Dann haben wir genau das Richtige für euch!

Sally backt auf ihrem Youtube Kanal mit dem Mehl und einigen anderen Produkten aus dem Adventskalender leckere Focaccia in zwei Varianten.

Focaccia ist eine Art Fladenbrot, das mit Olivenöl bestrichen und dann nach Belieben belegt wird. Durch das verwendete Süßkartoffelmehl bekommt der Teig eine leicht süßliche Note, zusammen mit der verwendeten Zitronenschale passt der Teig perfekt zum Belag.

Aus demselben Teig entsteht sowohl eine süße Variante mit saurer Sahne und Marmelade als auch eine herzhafte Version belegt mit roter Bete, Honigsenf, Weichkäse und Gewürzen wie Thymian und Chili.

Schaut euch doch das Rezeptvideo dazu auf Youtube an. Hier geht es zum Video .

Für alle, die lieber direkt Hand anlegen wollen, ist hier das Rezept, um die herrlich duftenden Focaccia selbst zu backen.

Focaccia – süß und herzhaft mit roter Bete und Marmelade

Focaccia in zwei Varianten

Zubereitung: 30 Min.             Gehzeit: 60 min                      Backzeit: 25-30 Min.

Zutaten für 4 Portionen

Hefeteig:

½ Würfel Hefe

250-300 ml lauwarmes Wasser

1 EL Honig

250 g Mehl

250 g Süßkartoffelmehl

1,5 TL Salz

50 ml OIivenöl

Zitronenschale

Bestreichen:

3 EL Olivenöl

Rote Bete Focaccia für 2 Stück:

100 g Saure Sahne

2 EL Honigsenf

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

1 TL Thymian

265 g Rote Bete (Abtropfgewicht)

100 g Weichkäse (z. B. GAZI)

1 Prise Chili

Marmeladen Focaccia für 2 Stück:

100 g Saure Sahne

1 P. Tonkazucker

4 EL Marmelade

Zubereitung

Hefeteig:

Verrühre die Hefe gemeinsam mit dem Wasser und Honig in einer Schüssel.

Füge das Mehl, Süßkartoffelmehl, Salz, Olivenöl und Zitroennschale hinzu und knete den Teig etwa 5-10 Minuten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Gib noch etwas Wasser hinzu, falls der Teig zu trocken sein sollte.

Forme den Teig mit den Händen zu einer Kugel, bestreiche sie mit etwas Olivenöl und

lasse sie abgedeckt etwa 60 Minuten aufgehen, bis sie sich vergrößert hat.

Focaccia formen:

Teile den Teig in 4 Portionen ein.

Bemehle die Arbeitsfläche und rolle die Teigstücke oval aus. Lege sie auf eine Backfolie und bestreiche sie mit etwas Olivenöl.

herzhaftes Focaccia mit roter Bete

Rote Bete Focaccia:

Verrühre die saure Sahne mit Honigsenf, Salz, Pfeffer und Thymian und streiche sie auf 2 Focaccia.

Gieße die Rote Beete ab, verteile sie zusammen mit dem Weichkäse darauf. Bestreue die Focaccia mit etwas Chili.

süßes Focaccia mit Marmelade

Marmeladen Focaccia:

Vermische den Tonkazucker mit der sauren Sahne und streiche sie auf zwei Focaccia. Rühre die Marmelade durch und verteile sie mit einem Teelöffel klecksartig darauf.

Backe die Focaccia im vorgeheizten Ofen bei 200° O/U für etwa 25 Minuten.

Koch Challenge: Süßkartoffelcurry im Kürbis und fruchtige Mangotorte

Süßkartoffel Curry im Kürbis mit dem Davert Süßkartoffel Curry

Ob indisch inspiriert und lecker herzhaft oder lieber fruchtig-süß – die Genuss Box Oktober hatte so einiges zu bieten. Die beiden Youtuber Klein aber Hannah und Tommy Toalingling haben für uns zwei leckere Rezepte kreiert, um den Inhalt der Box noch schmackhafter zu machen. Das Video der KOCH CHALLENGE findet ihr auf unserem YouTube Kanal.

Mit den Produkten aus der Box haben die zwei ein leckeres Süßkartoffelcurry im Kürbis gekocht. Verfeinert mit frischen Cashews und frischem Obst und Gemüse ergibt das Davert Curry aus der Box ein schnell zubereitetes und aromatisch frisches Mittag- oder Abendessen.

Für die Naschkatzen und Süßmäuler unter uns gab es zusätzlich noch eine fruchtige Torte mit Mango, Joghurt und den mit weißer Schokolade umhüllten Früchten aus der Box.

Damit ihr diese Leckereien auch zuhause nachkochen könnt, sind hier jeweils die Rezepte zum Nachkochen.

Süßkartoffelcurry im Kürbis

Süßkartoffel Curry im Kürbis mit dem Davert Süßkartoffel Curry

Zutaten

2 kleine Kürbisse

100ml Kokosmilch

Etwas Öl

3 EL Cashewkerne

2 EL Kokos-Chips

1 Apfel

1 Brokkolikopf

Davert Süßkartoffel-Curry mit roten Linsen

Süßkartoffel Curry im Kürbis mit dem Davert Süßkartoffel Curry

Zubereitung

1. Den Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Bei den Kürbissen den oberen Deckel so abschneiden, dass der Rest später als Schüsseln genutzt werden kann.

2. Nun die Kür          bisse mit einem Löffeln entkernen und von innen mit Öl bestreichen. Dann auf einem Backblech auf der unteren Schiene im Ofen garen, bis das Fruchtfleisch durch ist.

3. In einem großen Topf das Süßkartoffel-Curry nach Packungsanleitung zubereiten. Mit dem Wasser auch die Cashewkerne, den kleingeschnittenen Brokkoli und klein gewürfelten Apfel dazu geben.

4. Das Curry fertig zubereiten, in die gegarten Kürbisse füllen und mit den Kokos-Chips garnieren.

Feel Fruity Cake mit frischer Mango

Feel Fruity Cake

Zutaten

1 Biskuitboden

1 Mango

200g Frischkäse

200g Joghurt

1 Beutel Gelatine (gemahlen)

2 Beutel Vanillezucker

15g Zucker

Feel Fruity Erdbeere mit Mango in weißer Schokolade

Feel Fruity Cake mit frischer Mango

Zubereitung

1. Anhand des Rings für die 18cm Durchmesser-Form den Biskuitboden ausschneiden.

2. Die Mango schälen, entkernen und darauf achten, dass eine breite Seite intakt bleibt, sodass sie später in Scheiben geschnitten werden kann, um damit die Torte zu belegen.

3. Die restliche Mango pürieren und das Püree mit dem Frischkäse, Joghurt, Vanille- und normalen Zucker zu einer glatten Masse verrühren.

4. Die Gelatine nach Packungsanweisung für kalte Speisen zubereiten und unter die Joghurt-Masse rühren.

5. Den Biskuitboden in die Springform legen, die Feel Fruity Erdbeere mit Mango in weißer Schokolade Kugeln darauf verteilen und darüber die Joghurtmasse geben.

6. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

7. Die frische Mango in Scheiben schneiden und die Torte damit belegen.

Die YouTuber Klein aber Hannah und Tommy Toalingling

3 Gänge Menü mit Sallys Welt: Kürbismuffins mit Obstsalat

Kürbismuffins mit Obstsalat aus Sallys Kochbox

Aus unserer Kochbox mit Sallys Welt hat die liebe Sally ein leckeres Drei Gänge Menü gezaubert, mit dem ihr die nächsten Gäste beim gemeinsamen Essen oder eure Liebsten sicher begeistern werdet.

Als krönenden Abschluss des Menüs gibt es luftige Kürbismuffins mit karamellisierten Kürbiskernen und Obstsalat.

Das Video zum Rezept, in dem gleich alle drei Gänge gekocht werden, findet ihr auf Sallys Youtube Kanal.
Eine leckeres Dessert ist zwar schön und gut, aber ihr wollt euch lieber an einem kompletten Menü probieren?

Kein Problem. Hier geht es zum Rezept für die Vorspeise und zum Hauptgang.

Kürbismuffins mit Obstsalat

Kürbismuffins mit Obstsalat aus der Sallys Kochbox

Zutaten für 12 Stück

Kürbisteig:

  • 150 g Brunch
  • 190 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 190 g Mehl
  • 265 g Kürbis (Dose)
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt

Kürbiskerne:

  • 40 g Zucker
  • Kürbiskerne
  • 2 EL Balsamicoessig

Guss:

  • 30 g Brunch
  • 100 g Puderzucker
  • Saft einer Mandarine
  • Vanille

Obstsalat:

  • 1 Banane
  • 1 Mandarine
  • 50 g Blaubeeren
  • 50 g Trauben
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Oder anderes Obst deiner Wahl
  • 200 g Philadelphia Cottage Cheese
Kürbismuffins mit Obstsalat aus der Sallys Kochbox

Zubereitung

Muffins:

Verrühre das Brunch zusammen mit dem Zucker, Vanilleextrakt und Salz in etwa 2-3 Minuten cremig. Gib nun die Eier nacheinander dazu. Lasse den Kürbis abtropfen und zerdrücke ihn mit einer Gabel. Füge nun den zerdrückten Kürbis, das Mehl, Backpulver und Zimt zu der cremigen Masse hinzu und rühre es kurz zu einem geschmeidigen Teig. Fülle den Teig mithilfe eines Eisportionierers oder 2 Esslöffeln in die Muffinformen und backe sie im vorgeheizten Ofen bei 200°C o/u Hitze für 25 Minuten. Lasse sie danach abkühlen.

Kürbiskerne:

Lasse in der Zwischenzeit den Zucker in der Pfanne schmelzen und gebe die Kürbiskerne dazu. Schwenke sie, bis sie karamellisieren und lösche es anschließend mit dem Balsamico ab. Lass den Balsamico verkochen und schütte die Kerne auf ein Backpapier und breite sie mit der Gabel aus. Lasse sie abkühlen.

Guss:

Verrühre für das Topping den Puderzucker, Brunch und den Mandarinensaft.

Bestreiche den Muffins mit dem Topping, gib die Kürbiskerne darauf.

Schneide das Obst deiner Wahl in kleine, mundgerechte Stücke. Vermische das Obst mit dem Vanilleextrakt und dem Zitronensaft und stelle es zur Seite.

Serviere den Salat mit dem Cottage Cheese und dem Muffin.

Guten Appetit wünscht

das brandnooz Team

3 Gänge Menü mit Sallys Welt: Tortillas mit Süßkartoffel Chips und Weißschimmeldip

Tortillas mit Süßkartoffelchips und Weißschimmeldip

Aus unserer Kochbox mit Sallys Welt hat die liebe Sally ein leckeres Drei Gänge Menü gezaubert, mit dem ihr die nächsten Gäste beim gemeinsamen Essen oder eure Liebsten sicher begeistern werdet.

Nach der exotischen Vorspeise gibt es als Hauptgang gefüllte Tortillas mit einem herzhaften Weißschimmeldip und knusprigen Süßkartoffelchips.

Das Video zum Rezept, in dem gleich alle drei Gänge gekocht werden, findet ihr auf Sallys Youtube Kanal.

Nur eine Hauptspeise ohne Dessert oder Vorspeise zu servieren reicht euch nicht und ihr möchtet ebenfalls ein ganzes Menü zubereiten? Kein Problem. Hier geht es zum Rezept für die Vorspeise und zum Dessert.

Tortillas mit Süßkartoffel Chips und Weißschimmeldip

Tortillas mit Süßkartoffelchips und Weißschimmeldip

Zutaten für 4 Personen

Tortillas:

  • 2 EL Schmalz (mit Zwiebelgeschmack)
  • 180 g vegetarisches Mühlenhack
  • 100 ml Tomatensaft
  • 50 ml Rama Kochcreme
  • 0,5 TL Chili
  • 0,5 TL Oregano
  • ¼ TL Salz
  • 1/8 TL Pfeffer
  • 6 Tortillas (216 g)
  • 200 g Gratinkäse

Süßkartoffel Chips:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 500 ml Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß

Weißschimmeldip:

  • 100 g Weißschimmelkäse
  • 100 g Schmand
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • ½ TL Cayennepfeffer
Tortillas mit Süßkartoffelchips und Weißschimmeldip

Zubereitung

Erhitze das Schmalz in der Pfanne und brate das vegetarische Mühlenhack 4 Minuten an.

Lösche das Ganze mit dem Tomatensaft und der Kochcreme ab und füge die Gewürze hinzu.

Tipp: Hier würden auch gut Mais, rote Bohnen oder Jalapeños passen.

Lasse die Soße etwas einkochen.

Lege eine Tortilla vor dir hin. Gib etwa 2 EL der Hackmasse auf das obere Drittel und verteile es. Klappe nun den unteren Teil zur Hälfte ein. Falte anschließend die Tortilla von rechts und links ein und stecke es mit einem Zahnstocher fest.  Lege die Tortillas auf ein mit Backfolie belegtes Backblech und streue den Gratinkäse drüber. Backe oder grille sie im Backofen bei höchster Stufe, bis der Käse goldgelb ist.

Süßkartoffelchips mit Weißschimmelkäsedip:

Schneide oder hoble die Süßkartoffel in feine Scheiben. Erhitze das Öl in der Fritteuse oder auf dem Herd auf 170 Grad.  Frittiere die Süßkartoffelscheiben in etwa 4-5 Minuten knusprig. Würze die Chips mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver.

Verrühre in der Zwischenzeit den Weißschimmelkäse mit dem Schmand, Zitronensaft, Honig und dem Pfeffer.

Serviere die Tortilla mit den Süßkartoffelchips und dem Käsedip.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht

das brandnooz Team

3 Gänge Menü mit Sallys Welt: Eiersalat mit Blätterteig-Hörnchen und Bruscetta Creme

Eiersalat mit Camembert-Hörnchen aus der Sallys Kochbox

Aus unserer Kochbox mit Sallys Welt hat die liebe Sally ein leckeres Drei Gänge Menü gezaubert, mit dem ihr die nächsten Gäste beim gemeinsamen Essen oder eure Liebsten sicher begeistern werdet.

Als Vorspeise gibt es exotischen Eiersalat mit fruchtigem Mangojoghurt, Paprika und Käsewürfeln. Dazu gibt es knusprige Blätterteig-Hörnchen mit einer cremigen Camembert-Füllung.

Das Video zum Rezept, in dem gleich alle drei Gänge gekocht werden, findet ihr auf Sallys Youtube Kanal.

Eine leckere Vorspeise reicht euch nicht und ihr möchtet ebenfalls ein ganzes Menü zubereiten? Kein Problem. Hier geht es zum Rezept für den Hauptgang und zum Dessert.

Eiersalat mit Blätterteig-Hörnchen und Bruscetta Creme

Eiersalat mit Camembert-Hörnchen aus der Sallys Kochbox

Zutaten für 4 Portionen

Eiersalat:

  • 4 Eier
  • 8 Essiggurken
  • 1 rote Paprika
  • 5 EL Mango Joghurt
  • 1 TL Senf
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Essig
  • 5 Scheiben Käse

Camembert Blätterteig-Hörnchen:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 125 g Camembert Creme
  • 100 g Cocktail Tomaten
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Chili
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • 150 g Bruschetta Quark
Eiersalat mit Camembert-Hörnchen aus der Sallys Kochbox

Zubereitung

Eiersalat:

Koche die Eier ab und lasse sie abkühlen und schäle sie.  Schneide die Essiggurken, die Eier und Paprika in kleine Würfel. Verrühre den Joghurt, Senf, Salz, Pfeffer, das Sonnenblumenöl und den Essig miteinander und vermenge alles. Schneide den Scheibenkäse in feine Würfel, füge ihn hinzu und lasse den Eiersalat etwa 20 Minuten ziehen.

Camembert Blätterteig-Hörnchen:

Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vor.

Rolle den Blätterteig vor dir aus und schneide ihn mit einem Pizzaschneider in 8 oder 12 Teile. Gib nun einen Esslöffel der Camembert-Creme auf das obere Drittel jedes Blätterteigstücks. Schneide die Tomaten in kleine Stücke und verteile diese gleichmäßig auf dem Camembert. Würze das Ganze mit Oregano, Pfeffer und Chili. Rolle anschließend die Blätterteigstücke zu kleinen Hörnchen auf, bestreiche sie mit dem Eigelb und backe diese bei 180 Grad für 25 Minuten goldbraun.

Serviere den Eiersalat und die Hörnchen mit dem Bruschetta Quark.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen wünscht

das brandnooz Team

Foodtrend lila Gemüse – bunt und gesund

Während es 2016 noch überwiegend kunterbunte Speisen waren, gesellt sich 2017 der Trend von lila Gemüse hinzu. Doch egal ab rot, violett, grün oder alles zusammen: buntes Gemüse ist gesund und ein wahrer Stimmungsaufheller!

shutterstock_381020278

Buntes Essen – bunte Laune

Auch kurz vor dem Frühling erscheinen uns einige Tag noch lang, dunkel und ungemütlich. Dann ist es wichtig sich zu motivieren und bei Laune zu halten. Viele Menschen tun das, indem sie kreativ werden sich schöne bunte Gerichte aus verschiedenstem Obst und Gemüse zaubern. Das sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch gut und enthält zudem viele wichtige Vitamine. Vom Regenbogen-Auflauf über bunt belegte Pizza bis hin zur fruchtig-farbigen Smoothiebowl – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was den persönlichen Geschmacksvorlieben entspricht und fröhlich macht. Mein persönlicher Stimmungsaufheller ist die Tomate. In ihrer wunderbaren Farbvielfalt bereite ich sie gerne und oft als Beilage oder Snack zwischendurch zu!

^60D0C8B9A4B5F5E0F64EF4C99BDE052EF05E53DA5683E210E9^pimgpsh_fullsize_distr

Mit lila Gemüse geht es weiter

Aktuell geht der Trend von besonders bunten Gerichten hin zu einer bestimmten Farbe. Vor allem lila ist 2017 angesagt: Neben Aubergine, Rotkohl und Traube sorgen nun beispielsweise auch Kartoffeln sowie Blumen- und Rosenkohl in violetter Färbung für Aufsehen. Durch ihren hohen Anteil an Antioxidantien gelten sie als sehr gesund und sollen dabei helfen, Krankheiten zu heilen bzw. vorzubeugen. Wer also etwas gesunde Abwechslung in seinen Speiseplan bringen möchte, der sollte ruhig einmal zu dem etwas ungewöhnlich aussehendem lila Gemüse greifen, denn geschmacklich steht es seinen „normalen“ Verwandten in nichts nach!

shutterstock_134333474

Lila Karotte = Lilalaune der Natur?

Die Karotte zählt zu den ältesten Gemüsesorten und erfreut sich stets großer Beliebtheit. Heutzutage kommt sie hauptsächlich als orangefarbenes Wurzelgemüse vor. Doch so, wie wir sie derzeit kennen, sah sie nicht immer aus. Von Natur aus war auch die Karotte ein lila Gemüse. Allerdings soll sie zur Ehrung des niederländischen Königshauses in der Landesfarbe Orange gezüchtet worden sein und seitdem taucht sie bei uns fast ausschließlich in dieser Variante auf. „Neuentdeckt“ erlebt die Urmöhre nun ihr Comeback in violett sowie in einigen weiteren Farbausprägungen.

 

karotten

 

Falls ihr jetzt neugierig geworden seid, stöbert doch ruhig mal auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt eures Vertrauens nach interessant aussehendem bunten Gemüse. Vielleicht können wir ja demnächst auch lila Pommes oder sogar lila Milch erwarten (letztere dann wohl von Milka-Kühen). Wenn ja, dann landen diese Produkte mit Sicherheit in einer unserer Boxen. 🙂

Merken

Fruchtpapier – Snacken für die Umwelt

Obst als Papier zum Essen? Das klingt nach einem abenteuerlichen neuen Food Trend, der Erinnerungen an das süß-künstlich schmeckende Esspapier aus der Kindheit weckt. Doch Fruchtpapier hat damit herzlich wenig zu tun – zum Glück.

Die Idee hinter Fruchtpapier

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unter dem Motto „Jede Frucht ist schön“ verarbeitet die Berliner Manufaktur DÖRRWERK Obst, welches aufgrund optischer Mängel nicht im Einzelhandel verkauft wird. Dabei weiß jeder Hobbygärtner, dass das Aussehen einer Frucht nichts mit ihrem gehaltvollen Geschmack zu tun hat. Der Lebensmitteleinzelhandel hat leider dennoch Schwierigkeiten, äußerlich angeschlagenes Obst zu verkaufen. Aus diesem Grund landen jedes Jahr 7,5 Millionen Tonnen Obst und Gemüse in Deutschland im Müll. Hier kommt DÖRRWERK und die Erfindung des Fruchtpapiers ins Spiel. Denn DÖRRWERK weiß genau, dass es bei Obst wie beim Menschen auch auf die inneren Werte ankommt ;). Und hat es sich zur Aufgabe gemacht, so viel Obst und Gemüse wie möglich zu retten. Aktuell konnten schon über 61 000 kg leckeres Obst und Gemüse vor dem Mülltonnen-Tod bewahrt werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Woraus besteht das Fruchtpapier?

Hergestellt wird das fruchtige Papier aus einer leckeren Mischung von gerettetem Obst. DÖRRWERK bietet verschiedene Sorten an, wobei Apfel immer als Bestandteil enthalten ist. Dies liegt darin begründet, dass der heimische Apfel dem leckeren Snack seine knusprige Konsistenz verleiht. Der Geschmack wird jedoch immer durch die Zweitfrucht bestimmt, die der jeweiligen Sorte ihren Namen gibt. Kombiniert wird der Apfel entweder mit Erdbeere, Ananas oder Mango. Hier kommt jeder Obstfan auf seine Kosten. Wer den ökologisch wertvollen Snack in kleinerer Größe und nicht als „ganzes Papier“ bevorzugt, darf beim Fruchtkonfetti zugreifen. Ob Fruchtpapier oder -konfetti, alle Produkte enthalten keinen zugesetzten Zucker und bestehen zu 100 % aus Frucht.

Und wie steht’s um Gemüse?

Tomatenchips-mediterran

Natürlich hat DÖRRWERK auch ein Herz für Gemüse und deren Fans. Tomaten, die zu groß, klein, hell oder dunkel sind, werden zu leckeren luftgetrockneten Chips verarbeitet. Ob pur, mediterran angehaucht mit Oregano und Basilikum oder leicht scharf mit Chili und Zitrone – die Tomaten-Chips sind ein herrlich aromatischer Gemüsesnack. Je nach Sorte bestehen sie zwischen 92 – 100 % aus geretteten Tomaten.

Wir finden DÖRRWERK hat nicht nur ein spannendes Produktsortiment, sondern freuen uns auch auf umweltbewusste Genussmomente. Na, wer hat jetzt Lust, Fruchtpapier zu snacken?