Schlagwort: Pralinés

Chili-Crêpe-Pralinen

Beim Kochen gehören Habenero und Jalapeño für euch dazu wie Salz und Pfeffer? Dann ist dieses scharfe Chili-Crêpe-Pralinen Rezept genau das Richtige für euch, denn es  Chili-Fans ganz neue Geschmackserlebnisse …

chili-pralinen

Chili-Crêpe-Pralinen

Zutaten für 4 Personen

Für die Crêpes
250 ml Milch
100 g Weizenmehl Typ 405
2 Eier
1 Tl rosenscharfes Paprikapulver
½ Tl Chipotlepulver
25 g Butter
1 Prise Salz
Etwas neutrales Öl

Für den Frischkäse
1-2 mittelscharfe Chilischoten, z.B. kleine Rote
Peperoncini
½ Tl edelsüsses Paprikapulver
150 g Frischkäse
Abrieb und Saft von ½ unbehandelten Zitrone
1 El Olivenöl
1-2 El Milch
Salz und Pfeffer

ausserdem
4 Paprikaschoten
2 Knoblauchzehen
4 Zweige Rosmarin, gehackt
4 El Olivenöl
Blech mit Backpapier
Alufolie

Zubereitung

1. Milch, Mehl, Eier, Paprikaund Chipotlepulver zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Die Butter bei kleiner Hitze schmelzen, mit der Prise Salz in den Teig einarbeiten und diesen für 15 Min. ruhen lassen. Eine beschichtete Pfanne mit Öl auspinseln und die Crêpes bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten hellbraun ausbacken.
2. Für den Frischkäse die Chilis halbieren, entkernen und sehr fein hacken. Mit dem Paprikapulver, etwas Zitronenabrieb und -saft sowie Olivenöl zum Frischkäse geben. Zum Schluss mit der Milch cremig rühren, pfeffern und salzen.
3. Den Backofengrill auf 220- 240 °C vorheizen. Die Paprikas vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen. Den Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und mit dem Rosmarin auf die Paprikaviertel geben. Mit Olivenöl beträufeln und für 10-15 Min. grillen, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Mit Alufolie abdecken und etwas abkühlen lassen, dann häuten.
4. Die Crêpes einzeln auf einer Frischhaltefolie auslegen, mit Frischkäse bestreichen und zur Hälfte mit Paprika belegen.
5. Von der Paprikaseite her eng aufrollen, in Alufolie wickeln und etwa 1 Std. kühlen. Vor dem Servieren auspacken und quer in mundgerechte Stücke schneiden.

 

Its-getting-spicyNoch mehr scharfe Rezepte findet ihr im Buch „Red Hot Chili Kitchen“ von Anton Enns und Nadja Buchczik. Frische und getrocknete Chilis spielen hier die Hauptrolle! Neben Kultgerichten aus der mexikanischen Küche enthält das Buch auch spannende Crossover-Rezepte, in denen internationale Klassiker und exotische Schärfe zusammentreffen.

BLV Buchverlag, € 15,00 (ISBN: 978-3835416574)

 

Merken

Merken

Merken