Schlagwort: Pizza

Spannende Food-Festivals im Februar 2020

Jeder Noozie möchte vor allem eins: neue Leckereinen entdecken und probieren! Wo kann man das besser als auf Food-Festivals? Zahlreiche Trucks präsentieren ihr Essen, darunter auch viele Neuheiten. Egal, ob herzhaft oder süß bei so einem Food-Festival findet bestimmt jeder etwas zum probieren. Und das Beste, wenn der eine Stand nichts war, geht man einfach zum nächsten und kann sich so durch viele Gerichte probieren. Damit du nun aber weißt, wo und wann das nächste Food-Festival stattfindet präsentieren wir dir sieben anstehende Food-Festivals im Februar, die es sich lohnt zu besuchen.

Food-Festivals im Februar

Los geht’s in Dortmund mit dem Wild Food Festival.

Wild Food Festival Copyright Jagd und Hund

Wann?

28.01. bis 02.02.2020

Wo?

Westfalenhalle
Strobelallee 45
44139 Dortmund

Worum geht’s?

Das Wild Food Festival in Dortmund richtet sich gezielt an Jäger aber auch an Fans der guten Küche. Ganze sechs Tage könnt ihr euch durch ein leckeres kulinarisches Angebot schlemmen, euch frische Produkte und Zutaten kaufen und von kreativen Rezeptideen inspirieren lassen. Dazu gibt es noch ein spannendes Bühnenprogramm rund ums Kochen und zahlreiche Workshops. Besonders praktisch: die ganze Anlage ist überdacht und ist daher auch bei schlechtem Wetter ein super Ausflugsziel. Tickets gibt es im JAGD & HUND-Ticketshop ab 5 Euro. Kinder bis 13 Jahre haben freien Eintritt.

Das Indoor Street Food Festival in Braunschweig

Street Food Speisen

Wann?

31.01. bis 02.02.2020

Wo?

Millenium Event Center
Madamenweg 77
38120 Braunschweig

Worum geht’s?

Auf dem Indoor Street Food Festival in Braunschweig erwarten dich kulinarische Leckerbissen aus ganz Europa. Neben 25 Trucks und Ständen gibt es Bars mit Spezialitäten wie Craft Beer, zahlreichen Sorten Gin und Cocktails mit denen du deinen Durst stillen kannst. Zur Unterhaltung gibt es Live-Musik und DJ´s und die kleinen können in der Kids-Area spielen. Zudem gibt es eine Händlermeile mit Produkten rund ums Kochen. Der Eintritt ist frei.

Das Currywurst Food Festival in Neuwied 

Currywurst

Wann?

31.01. bis 02.02.2020

Wo?

Luisenplatz
56564 Neuwied

Worum geht’s?

Hier werden Currywurst-Fans auf ihre kosten kommen. Ganz 40 Currywurstanbieter präsentieren ihre Kreationen der leckeren Kultwurst. Wer nun denkt, so viele Varianten kann es bei der Currywurst nicht geben, der irrt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer asiatischen Currywurst oder einer Currywurst als Döner-Variante? Für Hartgesottene gibt es dann noch die Variante mit ultra-scharfer Sauce. Seid gespannt, was es dieses Jahr für Kreationen geben wird.

Das Pizza Food Festival in Hamburg

Pizza

Wann?

01.02.2020

Wo?

Marktzeit in der Fabrik
Barnerstr. 36
22765 Hamburg

Worum geht’s?

Was kann es besseres geben als sich einen ganzen Tag lang durch alle möglichen Pizza-Variationen zu probieren? Du findest nichts? Dann bist auf dem Pizza Food Festival in Hamburg genau richtig. 30 Aussteller aus Hamburg und Regionen präsentieren die feinsten Pizza-Kreationen der Hansestadt. Dazu gibt es Teig-Workshops, DJ´s und Live Acts. Der Eintritt kostet 3 Euro.

Das Schlemmerfest Street Food Festival in Aschaffenburg

Steet Food

Wann?

16.02.2020

Wo?

Selgros
Neue Glattbacher Str. 2
63741 Aschaffenburg

Worum geht’s?

Einen ganzen Tag lang kannst du dich auf dem Schlemmerfest Street Food Festival in Aschaffenburg durch leckere Street Food Speisen und Drinks probieren, denn an jedem der Stände mit Spezialitäten aus aller Welt gibt es kleine Probiergrößen. Das ganze ist komplett überdacht und es wird auch kostenlose Spielmöglichkeiten für die Kleinen geben.

Das Street Food Festival in Wiesbaden 

Street Food Burger

Wann?

23.02.2020

Wo?

Spiegelgasse
65183 Wiesbaden

Worum geht’s?

Das Street Food Festival in Wiesbaden bietet eine Auswahl an verscheiden Trucks mit unterschiedlichsten kulinarischen Leckerbissen. Der Veranstalter dieses Street Food Festivals hat schon viele Street Food Festivals ausgerichtet und ihr könnt gespannt sein, was für Trucks es diesmal geben wird.

Der Street Food Thursday in Berlin-Kreuzberg

Street-Food-Salat

Wann?

jeden Donnerstag von 17 bis 22 Uhr

Wo?

Markthalle Neun
Eisenbahnstrasse 42/43
10997 Berlin-Kreuzberg

Worum geht’s?

Jeden Donnerstag könnt ihr euch in der Markthalle Neun in Berlin durch verschiedenste Köstlichkeiten aus allen Ecken der Welt probieren. Das Event soll eine Plattform für Anbieter stellen, die zwar kein Restaurant besitzen, dafür aber viel Leidenschaft fürs Kochen.

Nun hast du einen kleinen Überblick über verschiedenste Food Festivals im Februar 2020. Also schnapp dir deine Freunde oder Familie und auf geht’s zum probieren. Verrate uns in den Kommentaren welches der Food Festivals du am spannendsten findest und zu welchem du hinfahren würdest.

#aberbittemitkäse – Die Finello® Koch-Challenge

Frühlingspasta mit Finello Pastakäse, Erbsen und Minze

„ALLES ist besser mit Käse – das ist Physik“, finden auch Silvi Carlsson und Klein aber Hannah, die sich der ultimativen Finello Koch-Challenge gestellt haben.

Ob zum Überbacken, Unterheben oder als Topping – Käse verleiht jedem Gericht die Extraportion Glück. Und wenn sich geschmolzener Käse in langen Fäden entlang unserer Lieblingspizza zieht oder unseren Pastateller ziert, kann der Tag doch eigentlich gar nicht so schlecht sein, oder? Darum haben wir heute gleich drei Käserezepte für euch, die nicht nur super lecker, sondern auch super fix zuzubereiten sind – easy cheesy sozusagen!

Die Finello Käse-Sorten kommen uns da ganz gelegen. Im praktischen wiederverschließbaren Beutel überzeugen die geriebenen cheesigen Gute-Laune-Garanten als zart schmelzender Pastakäse, cremiger Pizzakäse und knuspriger Gratinkäse. Seht selbst:

ALLES ist besser mit Käse!

Hier geht’s zum Video.

Frühlingspasta mit Finello® Pastakäse

Frühlingspasta mit Finello® Pastakäse – schnell und lecker!

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 200g Orecchiette
  • 200g TK-Erbsen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 40g Pinienkerne
  • ½ Bund Minze
  • 60g Finello® Pastakäse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Orecchiette nach Packungsangaben kochen.
  2. Zwei Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen und die Zwiebeln mit den Erbsen anschwitzen.
  3. Die Pinienkerne auch in die Pfanne geben und kurz mit anrösten.
  4. Die Orecchiette abgießen, mit etwa 3 EL Pastawasser in die Pfanne geben, alles gut durchmengen.
  5. Den Finello® Pastakäse und die grob gezupfte Minze dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pizza Pockets Caprese mit
Finello® Pizzakäse

Pizza Pockets Caprese mit Finello® Pizzakäse – außen kross und innen cheesy

Zutaten (für 2-3 Portionen)

  • 10 Scheiben Sandwichtoast
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 2 EL Öl
  • 2 Eier
  • 4 EL Milch
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • ½ TL getrockneter Rosmarin
  • 1 Hand voll Rucola
  • 100g Finello® Pizzakäse
  • Salz und Pfeffer
  • Pesto nach Wahl

Zubereitung

  1. Toastrinde abschneiden, Toast mit einem Nudelholz flach ausrollen.
  2. Knoblauch Schalotte fein hacken und in einer Pfanne in 1 EL ÖL anbraten.
  3. Mit den gehackten Tomaten ablöschen, Oregano und Rosmarin dazugeben und Sauce etwas einreduzieren lassen.
  4. Eier mit der Milch in einem tiefen Teller verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. 1-2 EL der Tomatensauce in die Mitte jeder Toastscheibe geben, dabei immer darauf achten, dass die Ränder frei bleiben. Mit etwas Finello® Pizzakäse und Rucola bestreuen.
  6. Den Rand jeder Toastscheibe dünn mit der Eiermilch bestreichen und Toast zuklappen. Kanten fest mit einer Gabel andrücken, sodass eine Tasche entsteht.
  7. Rest Öl in einer Pfanne erhitzen und Taschen von allen Seiten goldbraun anbraten.
  8. Taschen mit Pesto anrichten und servieren.

Frühlingshafte Quiche mit
Finello® Gratinkäse

Frühlingshafte Quiche mit
Finello® Gratinkäse – buntes Vergnügen für den Osterbrunch

Zutaten (für 1 Quiche, ca. 8-10 Stücke)

  • 250g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 125g Butter
  • 1 Ei
  • Kaltes Wasser
  • 1 Zucchini, z.B. gelb
  • ½ Bund Radieschen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200g Drillinge, vorgekocht
  • 4 Eier
  • 200ml Milch
  • ½ TL Muskatnuss
  • 1 Bio Zitrone
  • 10 bunte Cherrytomaten
  • 80g Finello® Gratinkäse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Salz und 1 Ei zusammenkneten. Dann die kalte Butter in Stückchen Butter einarbeiten. Dabei darauf achten, dass der Teig nicht zu lange geknetet wird. Sollte er zu lose sein, einfach ein wenig kaltes Wasser einarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten kaltstellen.
  2. Das Gemüse in die gewünschte Größe schneiden. Feine Scheiben oder kleine Würfel bieten sich an.
  3. Den Quiche-Teig auf einer bemehlten Fläche möglichst dünn ausrollen und in eine Quiche-Form legen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen sowie den Rand der Quiche mit einer Gabel rundherum anstechen und 180°C (Umluft) für 10 Minuten vorbacken.
  4. Die Schale der Zitrone abreiben. Die 4 Eier in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Sahne und der Zitronenschale schaumig rühren.
  5. Den Quicheteig nach Wunsch belegen und mit der Eier-Sahne übergießen. Dann mit den halbierten, bunten Tomaten belegen und zum Schluss mit dem Finello® Gratinkäse bestreuen.
  6. Für weitere 10-15 Minuten backen bzw. bis das Ei gestockt ist. Je nach Ofen können auch ein paar weitere Minuten benötigt werden.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und immer genug Käse auf dem Teller! #aberbittemitkäse

Euer brandnooz Team

PS: Noch mehr cheesige Rezepte findest du hier.

Koch Challenge: knusprige Tortilla-Pizza und aromatische Kaffeewaffeln

Kaffeewaffeln und Tortilla Pizza mit der brandnooz Classic Box Dezember

Habt ihr heute schon auf unserem YouTube Kanal vorbeigeschaut? Heute präsentieren die YouTuber Silvi Carlsson und Tommy Toalingling unsere Classic Box Dezember und versorgen euch mit neuen Inspirationen für köstliche Gerichte im neuen Jahr (HIER geht es zum aktuellen Video).

Kaffeewaffeln und Tortilla Pizza mit der brandnooz Classic Box Dezember

Ob für einen ausgedehnten Neujahresbrunch oder den anstehenden Besuch bei guten Freunden: Mit den aromatischen Kaffeewaffeln und der hauchdünnen knusprigen Tortilla-Pizza habt ihr garantiert ein leckeres Mitbringsel dabei.


Tortilla-Pizza

Zutaten

  • 1 Dose Tomaten z.B. ORO d’Italia Datteltomaten  
  • 1 Pkg Weizentortillas
  • 100g Hirtenkäse
  • 80g Parmesan, gerieben
  • 1 EL Oregano, getrocknet
  • 100g Babyspinat
  • 1 Zwiebel
  • 50g Walnüsse
  • Salz und Pfeffer
Tortilla Pizza aus der brandnooz Classic Box Dezember


Zubereitung

1. Die Tomaten, falls nicht gehackt, zerkleinern. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2. Die Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne andünsten. Den Spinat hinzugeben und einreduzieren lassen.

3. Die Tortillas mit einer dünnen Schicht der Tomaten bestreichen, Spinat den darauf verteilen und mit dem Basilikum, dem Oregano und dem geriebenen Parmesan bestreuen. Außerdem mit Pfeffer würzen.

4. Die Walnüsse grob hacken und mit dem zerbröselten Hirtenkäse über die Pizza geben.

5. Die Pizza im Ofen für ca. 5 Minuten backen.

6. Anschließend mit etwas Olivenöl beträufeln.


Kaffeewaffeln

Zutaten

  • 200g Butter, weich
  • 200g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200g Mehl
  • 150g Speisestärke
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 100ml Milch
  • 3 TL gemahlener Kaffee, z.B. Gala von Eduscho Caffè Variation
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 300ml Sahne
Kaffeewaffeln mit der brandnooz Classic Box Dezember

Zubereitung

1. Die Milch in einen Topf geben und den gemahlenen Kaffee in einem Teebeutel dazu geben. Zum Kochen bringen.

2. Die Butter und den Zucker in einer Schüssel aufschlagen. Langsam das Mehl, Speisestärke, Salz und Backpulver einrieseln lassen und die Eier mit einrühren. Schließlich die abgekühlte Kaffeemilch unterrühren.

3. Während die Waffeln im Waffeleisen backen, die Sahne in einer Schüssel auf höchster Stufe steif schlagen und langsam den Vanillezucker einrieseln lassen.

4. Mit Einer Kugel Eiscreme servieren.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken wünscht euch

das brandnooz Team

Jetzt wird’s tomatig – mit dem feinen Tomatenfruchtfleisch von MUTTI!

Tomatenfruchtfleisch? Gehört bei den meisten Pastagerichten einfach dazu. Aber die leckere Basiszutat eignet sich auch toll für andere Rezepte. Das Tomatenfruchtfleisch MUTTI Polpa Fine, das ihr bereits aus unserer Februar Box kennt, ist da genau der richtige Kandidat! Das Tomatenfruchtfleisch kombiniert Tomatensaft mit fein gehacktem Tomatenfruchtfleisch und kann neben dem Geschmack von sonnengereiften Feldfrüchte auch mit einer feinen Kräuter-Note aufwarten. Bei dieser leckeren Kartoffelsuppe und den schmackhaften Mini-Pizzas ist das aromatische Tomatenfruchtfleisch auf jeden Fall nicht wegzudenken …

Kartoffelsuppe mit Tomatenfruchtfleisch, Calamari und Knoblauch-Croutons

suppe

Zutaten für 4 Personen

500 g Kartoffeln
300 g gesäuberte kleine Calamari
300 g feines Tomatenfruchtfleisch MUTTI
600 ml Gemüsebrühe
60 g Zwiebeln
100 g Selleriestange
50 g geräucherter Schweinebauch
4 Scheiben Weißbrot
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
4 EL natives Olivenöl extra
1 Fingerspitze gemahlene Chilischote

Zubereitung

Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel und Sellerie fein hacken und in zwei EL Olivenöl andünsten, den geräucherten Schweinebauch, Kartoffeln und Tomaten dazugeben.

Mit der Brühe begießen und 25 Minuten lang kochen.

Die Calamari in kochendem Salzwasser 5 Minuten lang abbrühen. Abgießen und zu den Kartoffeln geben, 2-3 Minuten zu Ende kochen lassen. Das Weißbrot mit den Knoblauchzehen einreiben und im Ofen oder in der Grillpfanne knusprig braun rösten.

Die Suppe mit den gerösteten Weißbrotscheiben und nach Geschmack mit Sellerieblättern dekoriert servieren.

Mini-Pizzas mit feinem Tomatenfruchtfleisch, gegrillten Zwiebeln und Pancetta dolce

Mini-Pizza

Zutaten für 4 Personen

500 g Mehl 00
20 g natives Olivenöl extra
240 g Wasser
8 g feines Salz
200 g feines Tomatenfruchtfleisch MUTTI
4 große Lauchzwiebeln
120 g Bauchspeckrolle in dünnen Scheiben
natives Olivenöl extra
Rosmarin
Salz

Zubereitung

Das Mehl mit der zerbröselten Hefe und der Hälfte des Wassers vermengen. Das restliche Wasser und das Salz hinzufügen. Schnell verkneten und den Teig ungefähr 60 Minuten lang bedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Lauchzwiebeln waschen und horizontal in der Hälfte durchschneiden. Mit Öl und Salz abschmecken und in einer Grillpfanne braten oder grillen.

Den Pizzateig ungefähr 1,5 cm dick ausrollen, mit einem Teigausstecher Scheiben mit 8 cm Durchmesser ausstechen und sie auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten. 20 Minuten lang ruhen lassen und dann mit den Fingern kleine Mulden schaffen und die Mini-Pizzas dabei leicht vergrößern. Bei 200 °C 10 Minuten lang im Ofen backen.

In einer Schüssel das Tomatenfruchtfleisch mit zwei Löffeln Öl verrühren und einen Kaffeelöffel davon auf die Mini-Pizzas streichen. Jede Pizza mit ein paar gegrillten Zwiebelringen belegen und weitere 3-4 Minuten bei 180 °C backen.

Ein wenig auskühlen lassen und mit einer halben Scheibe Pancetta und Rosmarinblättern garnieren.

Mehr Rezepte und Infos über die Produkte von MUTTI findet ihr hier.

Lasst es euch schmecken!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Pizzaschnecken mit Pastete und Lauch

Tausendsassa Pizzateig

Pizzateig kann man nur ausrollen und belegen? Von wegen! Wir zeigen euch mit zwei Rezepten, was man aus dem vielseitigen Teig noch alles zaubern kann …
pizzaschnecken-mit-pastete-und-lauch
Zutaten für 9 Stück

1 Pkg. frischer Pizzateig, z. B. Tante Fanny frischer Dinkelpizzateig
250 g Lauch, Ringelig geschnitten
1 EL Butter
1 Apfel, geschält, entkernt, gerieben
125 g Frischkäse
1 Ei
125 g Pasteten-Aufstrich
1 TL Curry
Salz
Pfeffer, gemahlen
1 EL Mehl

1. Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
2. Lauch in der Butter anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Geriebenen Apfel zufügen und die Masse auskühlen lassen.
3. Frischkäse, Ei, Pasteten-Aufstrich und Curry gut vermengen.
4. Teig direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten und mit dem mitgerollten Backpapier entrollen, großflächig gut bemehlen, umdrehen und das Backpapier abziehen. Die Creme gleichmäßig darauf verstreichen, dabei oben und unten ca. 3 cm Rand frei lassen. Lauch und Apfel darüber verteilen und den Teig von der Längsseite einrollen.
5. In 9 gleichmäßige Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech dicht zu einer Blume aneinandersetzen.
6. Im Backofen 40-45 Min. auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

dinkel-pizzatei-tante-fanny

Merken

Merken

Kartoffel-Pizza

Ob zum Dippen, Snacken oder Streichen: Pflanzliche Brotaufstriche werden immer beliebter. Und dass man mit ihnen auch im Handumdrehen leckere Mahlzeiten zaubern kann, beweist dieses Rezept!

Kartoffel_Pizza

Zutaten für 4 Portionen

Für den Pizzateig

600 g Kartoffeln, mehlig kochend
220 g Dinkelmehl, Typ 630
½ Würfel frische Hefe
1 TL Rohrohrzucker
6 EL Olivenöl
Salz

Für den Belag

150 g cremiger Schafskäse
4 Zweige Rosmarin
200 g vegetarischer Aufstrich, z.B. NOA Bohne-Paprika
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1. Für den Pizzateig 200 g Kartoffeln in kochendem Salzwasser weichkochen, dann abgießen und abkühlen. Später die Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
2. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. In diese Mulde Hefe, Zucker sowie 50 ml lauwarmes Wasser mit etwas Mehl zu einem dickflüssigen Vorteig verrühren. Abgedeckt 10 Min. an einem warmen Ort stehen lassen.
3. Dann mit dem Kartoffelschnee, einem Esslöffel Olivenöl sowie einem Teelöffel Salz zu einem homogenen Teig verkneten (ca. 5 Min.) und abgedeckt weitere 30 Min. ruhen lassen.
4. Inzwischen die restlichen Kartoffeln schälen und in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln. Den Schafskäse zerbröckeln. Die Rosmarinnadeln von den Stielen streifen und fein schneiden.
5. Den Backofen auf 250 ˚C Ober- und Unterhitze vorheizen und zwei Bleche mit Backpapier belegen. Die Teigmenge in vier Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Je zwei Pizzen auf ein Blech setzen. Den Teig mit dem Bohnen-Paprika-Aufstrich bestreichen und mit den Kartoffelscheiben belegen, dann mit Schafskäse und Rosmarin bestreuen. Alles leicht salzen sowie pfeffern und 10-12 Min. im Ofen kross backen. Anschließend mit dem restlichen Olivenöl beträufeln.

Noa_Markenfeld

 

Merken

Produkt Nooz – Neue Produkte und Lebensmittel

Neue Produkte zum Ausprobieren:

 

funnyfrisch2015funny frisch:

Bull’s Head „Grilled Steak”

Diese knusprigen Chips sind nicht nur von ihrer Form her innovativ. Die Kartoffelchips in Bullenkopfform überzeugen mit der rauchigen Würze von gegrilltem Steak in süßer Marinade – das lässt vor allem Männerherzen höherschlagen!

UVP € 1,59 (75 g)

 

Cornflakes1Nestlé:

Gluten Free Cornflakes

Wer sich glutenfrei ernähren muss, braucht nun nicht mehr auf knusprige Frühstücksflocken zu verzichten. Denn von Nestlé gibt es nun Cornflakes, die ausschließlich aus glutenfreien Zutaten herstellt wurden. Mit frischem Obst und Milch oder Joghurt kann man so ganz beruhigt und genussvoll in den Tag starten!

UVP € 2,79 (375 g)

spaghettieis

Lindt:

Spaghetti-Eis

Mhm, ein Spaghetti-Eis beim Lieblingsitaliener ist etwas Himmlisches! Den leckeren Geschmack kann man nun auch zu Hause in Schokoladenform genießen: Die Sommerkreation hat eine cremig-zarte Füllung aus Erdbeere und Milchcreme à la Spaghetti-Eis und ist umhüllt von feinster weißer Lindt Chocolade. Am besten gekühlt genießen!

UVP € 1,99 (100 g)

kakao1koawach:

zartbitter

Müde? Kein Problem für diesen Kakao: Mit 10% Guarana ist er der perfekte milde Wachmacher am Morgen oder gegen die Nachmittagsmüdigkeit. Durch die geringe Säure des Kakaos ist er außerdem bekömmlicher als Kaffee und enthält nur fair ausgewählte Zutaten. So kann man die belebende Trinkschokolade mit gutem Gewissen genießen …

UVP € 5,49 (120 g)

RustipaniOriginal Wagner:

Rustipani „Hähnchenbrust“

Rustikalen Brotgenuss gibt es nun auch für zwischendurch: Das knusprige Ofenbrot von Wagner ist mit würziger Hähnchenbrust, gegrillter Paprika, Mozzarella und weiteren leckeren Zutaten belegt. Es lässt sich leicht aus der Hand essen und ist somit perfekt, wenn es einmal schnell gehen muss. Pssst: Das knusprige Rustipani ist auch noch in vier weiteren leckeren Sorten erhältlich.

UVP € 1,99 (185 g)

 

Castello blue ScheibenCastello:

Blue Scheiben

Für Freunde von aromatischem Blauschimmelkäse gibt es gute Nachrichten: Ab sofort kann man diesen auch in praktischen Scheiben genießen! Der herbe Blauschimmelkäse von Castello hat eine leicht säuerlich-salzige Note und schmeckt perfekt auf frischem Bauernbrot oder als edle Komponente auf einem selbstgemachten Burger.

UVP € 2,29 (125 g)
lisas_kartoffelchipsLisa´s Kartoffel-Chips:

Chili & Lime

Dass Chips nicht immer ungesund sind und nach Paprika schmecken müssen, zeigen diese krossen Kesselchips in der Sorte „Chili & Lime“. Für die knusprigen Kartoffelchips wurden nämlich nur regionale Bioland-Kartoffeln verwendet. Und von Hand gebacken ist der Kartoffelsnack auch noch. Das schmeckt – und zwar nach fruchtiger Limette und einer angenehm leichten Chili-Note!

UVP € 1,79 (110 g)
HavelwasserHavelwasser:

Birnensaft und Weißwein

Neu, erfrischend und mit Kohlensäure versetzt – das ist das alkoholhaltige Mischgetränk aus
Birnensaft und Weißwein. Havelwasser besteht zu 70 % aus Bioland-Birnensaft und 30 % aus Bioland-Weißwein und wird hergestellt und abgefüllt in Deutschland. Für laue Sommerabende auf der Terrasse oder als leichte Alternative zum Prosecco ist dies der perfekte Drink – und schmeckt am besten mit Eiswürfeln und ein paar Minzblättern!

UVP € 7,00 (0,75 l)

Die Ruck-Zuck-Pizza

Die RuckZuck-Pizza

Der Magen knurrt, aber der Lieferservice dauert zu lange? Mit diesem schnellen Rezept habt ihr euch in einer halben Stunde eine leckere Pizza mit Tomaten gezaubert!

 

Blitz-Pizza mit Tomaten

Zutaten für 4 Portionen

250 g Cherry-Tomaten
4-5 Zweige Thymian1 EL Olivenöl
1 Pizzateig (Kühlregal)
175 g Philadelphia Getrocknete Tomaten
Pfeffer
pizza

 

1. Backofen auf 220 °C (Heißluft) vorheizen. Tomaten waschen, halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform legen. Mit Thymian bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. 2. Pizzateig mit Backpapier auf einem Backblech entrollen. Blech in die Ofenmitte und Auflaufform darunter auf einem Rost in den Ofen schieben. Beides 10-15 Min. backen, bis der Pizzaboden goldbraun ist. 3. Pizzaboden noch warm mit Philadelphia bestreichen und mit gerösteten Tomaten belegen. Vorsicht: Blech und Form sind heiß! Mit Pfeffer würzen und genießen.

 

Tipp: Alternativ zum Pizzateig flaches Brot wie z. B. Pita- oder Naan-Brot nehmen.

Philadelphia