Schlagwort: Petrella

Fruchtige Hähnchenspieße mit gefüllten Snackpaprika

Ob als Aufstrich oder zum Kochen: Frischkäse macht in der Küche einfach immer eine gute Figur! Mit diesem leckeren Rezept schwebt man auf jeden Fall ganz schnell im Frischkäse-Himmel …

Haehnchenspieße

Zutaten für 4 Portionen

500 g Hähnchenbrustfilet
1 kleine Mango
500 g Snackpaprika (ca. 8-12 Stück)
Salz
2 Pck. Paprika-Frischkäse, z.B. Petrella Peppasweet (à 125 g)
1 Msp. Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL frischer gehackter Thymian
2 EL Pflanzenöl
1 TL geröstetes Sesamöl
1 EL Honig
2 EL Sojasauce
1 Baguette (ca. 300 g)
Außerdem: Spritzbeutel, Holzspieße

1. Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mango schälen, das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden und ebenfalls würfeln. Hähnchen und Mango abwechselnd auf Holzspieße reihen. Snackpaprika halbieren, putzen, waschen und von innen salzen. Für die Creme Paprika-Frischkäse mit Kreuzkümmel und Thymian verrühren, mit einem Spritzbeutel in die Paprikahälften füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 15-20 Min. garen.
2. Hähnchenspieße salzen und in einer erhitzten Mischung aus Pflanzenöl und Sesamöl ca. 6 Min. braten. Honig zugeben und mit Sojasauce ablöschen. Spieße darin ca. 1-2 Min. bei mittlerer Hitze glasieren.
3. Baguette in Scheiben schneiden. Fruchtige Hähnchenspieße mit Snackpaprika und Salat auf Tellern anrichten, mit Baguette und nach Wunsch mit Salat servieren.

Petrella

Kräuterstangen

Ob als Aufstrich oder zum Kochen: Frischkäse macht in der Küche einfach immer eine gute Figur! Mit diesem leckeren Rezept schwebt man auf jeden Fall ganz schnell im Frischkäse-Himmel …

Petrella_Kraeuterstange

Zutaten für 4 Portionen

4 Stängel glatte Petersilie
1 Pck. Frischkäse, z.B. Petrella Schnittlauch
1 EL gemahlene Haselnüsse
5 TL feine Haferflocken
1 Msp. Salz
2 Laugenstangen
2 Blätter Lollo Bionda
8 Scheiben Butterkäse

1. Petersilie waschen, trocken tupfen, von 3 Stängeln Blättchen abzupfen und fein hacken. Mit 25 g Frischkäse, Haselnüssen, Haferflocken und Salz vermischen, auf Frischhaltefolie streichen (Maße ca. 5 x 7 cm) und kaltstellen.
2. Laugenstangen aufschneiden, mit restlichem Frischkäse bestreichen und mit Lollo Bionda und Käse belegen.
3. Aus der Käse-Nuss-Masse 4 Herzen ausstechen und auf dem Käse anrichten. Mit restlicher Petersilie garnieren und servieren.

Frischkäse küsst Fleisch

Ob auf Brötchen, Brot oder Toast: Frischkäse passt einfach immer. Aber auch in Kombination mit einem zarten Filet kann sich der cremige Frischkäse mit Kräutern sehen lassen. Also her mit den Tellern!

frischkaese petrella

Kalbsfilet mit Kräuterfrischkäse-Topping

Zutaten für 4 Portionen

4 Kalbsfilets (à ca. 150 g)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
3 EL Pflanzenöl
1 Packung (125 g) Kräuterfrischkäse, z.B. Petrella Kräuter
30 g weiche Butter
2 EL kleine Kapern
2 Zucchini
1 Baguette (ca. 200 g)

1. Filets trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, in 2 EL erhitztem Öl von allen Seiten anbraten und in eine Auflaufform legen. Die Hälfte des Kräuterfrischkäses, Butter und Kapern vermischen.
2. Zucchini waschen, putzen und eine halbe Zucchini grob raspeln. Zucchiniraspel unter die Kräuterfrischkäse-Mischung geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Filets verteilen. Filets im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 10 Min. überbacken.
3. Übrige Zucchini in halbe Scheiben schneiden und im restlichen erhitzten Öl anbraten. Den restlichen Kräuterfrischkäse untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Baguette in Scheiben schneiden und nach Wunsch knusprig rösten. Kalbsfilets, Zucchini und Baguette auf Teller anrichten und servieren.

Petrella