Schlagwort: Orangen

Sallys Rezept: Glas Dessert mit Orangen und Heidelbeeren

Sallys aus Sallys Welt richtet ein Dessert für brandnooz an

Dieses Glas Dessert mit Orangen und Heidelbeeren sieht nicht nur optisch sehr schön aus, sondern schmeckt auch super weihnachtlich. Die verschiedenen Cremeschichten aus Heidelbeeren, Trüffel, Manner Orangenherzen und gebrannten Mandeln harmonieren perfekt miteinander. Ein edeles Dessert für ein weihnachtliches Xmas Essen. Die Zutaten für diese süße Köstlichkeit im Glas stammen teilweise aus Sallys großem XXL Adventskalender.

Zubereitung 25 Minuten • Kochzeit 2 Minuten • Kühlzeit 1 Stunde • Ergibt 5 Weckgläser (220 ml)

Zutaten


Für die Fruchtschicht
200 g Orangensaft
5 g Agaragar
150 g TK Heidelbeeren

Für die Trüffelcreme
100 g Sahne
50 g Niederegger Trüffel Blaubeer
Cheescake
100 g Quark

Für die Orangencreme
100 g Quark
100 g Sahne
2 g Orangenschale Ruf

Für die Dekoration
50 g Manner Orangenherzen
60 g Seeberger gebrannte Mandeln

brandnooz-Dessert-im-glas

Zubereitung

Fruchtschicht

Für die Fruchtschicht wird Orangensaft mit dem Agaragar verrührt. Lasse den Saft für mindestens 2 Minuten sprudelnd kochen, damit das Agaragar seine Wirkung entfalten kann.

Anschließend verteilst du zuerst Heidelbeeren, dann den Orangensaft-Fruchtschicht gleichmäßig auf 5 Weckgläser (220ml).
Stelle die Gläser nun in den Kühlschrank, damit die Masse gelieren kann.

Trüffelcreme

Für die Trüffelcreme wird  die Sahne aufgekocht und die Trüffel darin aufgelöst. Stelle die Sahne in den Kühlschrank und lasse sie abkühlen. Nach dem Abkühlen fügst du den Quark hinzu und schlägst die Creme steif.

Orangencreme

Schlage den Quark mit der Sahne und der Orangenschale steif. Stelle die Creme kalt.

Tipp: Verwende nach Bedarf noch bis zu 2 TL Sanapart pro Creme.

Anrichten

Fülle die Trüffelcreme gleichmäßig in die Gläser. Hacke die Orangenherzen klein und verteile sie auf der Creme. Fülle nun die Orangencreme hinein.
Hacke die gebrannten Mandeln in grobe Stücke und streue sie auf das Dessert.

Mandel-Bohnen-Paste mit Orange

Einmal dick auftragen, bitte!

Leberwurst, Salami und Käse? Bleiben heute mal im Supermarkt! Denn mit nur ein paar Zutaten lassen sich wunderbare vegane Brotaufstriche zaubern. Und die schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch noch gesund!
36_oktober-magazin-druck
Zutaten für 1 Glas (350 ml)

240 g gegarte weiße Bohnen (selbst gekocht oder aus der Dose)
75 g Mandelmuß (Bioladen)
½ Bio-Orangen
2 EL Mandelstifte
1 EL frische Thymianblättchen
etwas Salz
etwas Pfeffer

1. Die Bohnen und das Mandelmus in einen hohen Rührbecher geben. Die Orangenhälfte heiß abwaschen und abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft ausdrücken. Orangensaft und -schale zu den Bohnen geben und die Mischung mit dem Pürierstab glatt pürieren.
2. Die Mandelstifte in einer Pfanne hellbraun anrösten, herausnehmen und grob hacken. Die Thymianblättchen fein hacken und mit den gehackten Mandeln unterrühren. Die Mandel-Bohnen-Paste mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren möglichst 1 Std. durchziehen lassen.

vegane-brotaufstriche-sabine-schlimms

Süße Präsente aus dem Obstgarten

Süße Präsente aus dem Obstgarten

Selbst gemachte Marmeladen, Liköre und andere süße Versuchungen sind immer ein schönes Mitbringsel und Geschenk für Freunde und Familie. Da bei Präsenten natürlich auch die Optik zählt, zeigen wir euch, wie ihr eure Schätze aus dem Obstgarten auch noch dekorativ und liebevoll verpacken könnt!

 

Orangen-Kumquat-Sirup

Alle Fotos: ©Antholz/ BLV

Zutaten für 200ml

50g Kumquats

3 Bio-Orangen

1 Bio-Zitrone

1 Zimtstange

2 EL Honig

100g Zucker

1. Die Kumquats heiß waschen, trocknen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Orangen und die Zitrone halbieren. 200 ml Orangen- und 50 ml Zitronensaft auspressen.
2. Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben, verrühren und einmal aufkochen.
3. Offen bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. sirupartig einkochen lassen. Topf vom Herd nehmen und den Sirup auskühlen lassen.
4. Einen Trichter in eine kleine, sterile Flasche stecken, ein feines Sieb über den Trichter halten und den Sirup einfüllen. Gut gekühlt (Kühlschrank) hält sich der Sirup etwa 6 Monate.

 

Aprikosen-Ketchupketchup

Zutaten für 500ml

500g Aprikosen

1 Knoblauchzehe

1 rote Zwiebel

2 EL Olivenöl

200ml Weißwein

Salz

Pfeffer

1 EL brauner Zucker

1. Die Aprikosen waschen, halbieren, Steine entfernen und grob würfeln. Knoblauch und Zwiebel häuten. Alles in feine Würfel schneiden.
2. Zwiebeln und Knoblauch in einem kleinen Topf im Öl ca. 3 Min. andünsten, dann die Aprikosen hinzufügen und weitere 3 Min. dünsten.
3. Mit dem Weißwein ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 15 Min. auf mittlerer Flamme einkochen lassen, danach pürieren und noch mal kurz aufkochen.
4. In sterile Twist-off-Flaschen füllen und fest verschließen.

 

Brombeer-Baisersbrombeer_1

Zutaten für 80 Stück

200g Brombeeren

3 Eiweiß

1 TL Zitronensaft

80g Zucker

120g Puderzucker

1. Backofen auf 150 ° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Brombeeren waschen, pürieren und durch ein Sieb streichen.
2. Eiweiß und Zitronensaft schaumig aufschlagen, bei niedriger Geschwindigkeit langsam den Zucker einrieseln lassen und auf höchster Stufe ca. 3 Min. weiterschlagen.
3. Den Puderzucker darübersieben und vorsichtig unterrühren.
4. Das Brombeerpüree nur kurz mit einem Löffel einrühren, so dass eine Marmorierung entsteht. Die Masse dann in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Rosetten auf das Backblech aufspritzen.
5. Auf der mittleren Schiene des Ofens ca. 4 – 5 Min. backen, dann die Temperatur auf 100 ° C herunterdrehen und die Baisers 2 Std. im Ofen trocknen lassen. Am besten einen Holzlöffel in die Ofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

geschenke