Schlagwort: Nudelsalat

Was für ein Quark! Nudelsalat mit MILRAM Frühlingsquark 7-Kräuter

Bald startet sie wieder, die geliebte Grillsaison! Was dabei auf keinen Fall fehlen darf? Der neue FrühlingsQuark 7-Kräuter von MILRAM! Denn dieser ist nicht nur perfekt zum Dippen für Brot oder Gemüse, sondern schmeckt auch wunderbar in Salaten.

nudelsalat

Nudelsalat 7-Kräuter

Zutaten für 4 Portionen

400 g Farfalle
Salz
50 g Pinienkerne
200 G Kirschtomaten
1 Bund Basilikum
300 g MILRAM Fühlingsquark 7-Kräuter
50 g schwarze Oliven, entsteint

Zubereitung

1. Farfalle nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente kochen.
2. Pinienkerne fettfrei rösten. Kirschtomaten abspülen, putzen und halbieren. Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Blätter grob zerschneiden.
3. MILRAM FrühlingsQuark 7-Kräuter mit 5-6 EL Nudelkochwasser „schlank“ rühren.
4. Farfalle abgießen und gut abtropfen lassen. Mit dem FrühlingsQuark 7-Kräuter mischen. Die vorbereiteten Zutaten und die Oliven untermischen. Zum Schluss nochmals abschmecken.

milramZu seinem 50. Geburtstag bekommt MILRAM FrühlingsQuark einen würzig-frischen Bruder: MILRAM FrühlingsQuark 7-Kräuter. Die Jubiläumssorte mit feinen, aufeinander abgestimmten Kräutern schmeckt besonders würzig und intensiv. Ob zum Dippen, für Salate oder als frisch-würziger Brotbelag: Der MILRAM FrühlingsQuark 7-Kräuter ist der ideale Begleiter!

UVP € 0,99 (200 g)

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Promotion-Beitrag.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Maille Senfzauber: Saftiger Nudelsalat

Mit dem mittelscharfen Senf von Maille lassen sich viele köstliche Gerichte aufpeppen und verfeinern. So auch der saftige Nudelsalat, den wir euch gerne vorstellen möchten:

Nudelsalat mit Cornichons, Paprika, Erbsen, Mayonnaise und Maille

Saftiger Nudelsalat mit Maille

Zutaten für 4 Portionen

400 g Mini-Farfalle
200 g Erbsen (TK)
1 Gelbe Paprika
1 Rote Paprika
¼ Bund Majoran
¼ Bund Petersilie
1 Glas Maille Cornichons (à 220 ml)
1 EL Maille Senf, mittelscharf
6 EL Salat-Mayonnaise
Salz
1 TL Zucker
Pfeffer

Zubereitung

1 Nudeln in kochendem Salzwasser al dente zubereiten. Erbsen in Salzwasser blanchieren.

2 Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in feine Würfel schneiden. Majoran und Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Cornichons abgießen und Saft auffangen. Cornichons halbieren. Maille Senf, Mayonnaise, Majoran und Petersilie zu dem Saft der Cornichons geben. Alles gut vermengen und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

3 Nudeln, Gemüse, Cornichons und Dressing in einer Schüssel vermengen und servieren.

Bunter Nudelsalat mit den Käsewürfeln von Grünländer

Die erste Cool Box des Jahres hat hoffentlich für volle Kühlschränke und leckere Genussmomente gesorgt und von Grünländer waren gleich zwei tolle Produkte dabei. Unsere coolste Box von allen war wieder gefüllt mit schmackhaften Produkten, sei es zum Löffeln, Snacken oder Trinken. Vielleicht habt ihr ja auch schon die Käsewürfel „Mild & Nussig und Chili & Paprika“ von Grünländer entdeckt? Die aromatischen Käseleckereien schmecken nicht nur pur, sondern eignen sich auch perfekt für einen leckeren Nudelsalat. Genau das Richtige, um den Frühling zu begrüßen und sich schon mal auf die kommende Picknick- und Grillzeit zu freuen!

Grünländer bunter Nudelsalat

Bunter Paprika-Nudelsalat mit Grünländer

Zutaten für 4 Personen

Für den Salat:
200 g Farfalle (alternativ: schwarze und weiße Muschelnudeln)
3 x 65 g Grünländer Käsewürfel Chili & Paprika
2 rote Paprika
2 Frühlingszwiebeln
1 Bund frischer Basilikum
1 Bund frische Minze
100 g schwarze, entkernte Oliven
1 EL Ahornsirup

Für das Dressing:
0,2 l Orangensaft
2 EL Olivenöl
2 EL saure Sahne
Salz, Pfeffer, Chilipulver

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und kurz abkühlen lassen.

Nun die Paprika waschen und in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.

Die lauwarme Nudeln mit den Käsewürfeln von Grünländer, der Paprika und den Frühlingszwiebeln sowie dem Basilikum und der Minze vermischen.

Jetzt die Zutaten für das Dressing mit dem Stabmixer aufschäumen und über den Salat geben. Zum Schluss die Oliven in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten im Ahornsirup glasieren und warm vor dem Servieren darüber geben.

Tipp: Der Nudelsalat passt zum Beispiel ideal zu Schweinelenden, die kurz in der Pfanne angebraten werden.

Lasst es euch schmecken 🙂

Frühlings-Nudelsalat mit Bärlauch-Quark-Dressing

Mit den steigenden Temperaturen kommt die Lust auf leichte Gerichte – und auf Mahlzeiten im Freien. Was wunderbar auf dem Balkon oder beim ersten Picknick des Jahres schmeckt, sind selbstgemachte Butter und ein frischer Nudelsalat – perfekt, um den Sommer einzuläuten!

Nudelsalat

Zutaten für 8 Portionen

300 g Nudeln
1 Salatgurke
200 g Parmaschinken
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
300 g feste Tomaten (Kirsch- oder Rispentomaten)
200 g frischen Spargel
Salz

Für das Dressing:
1 Bund glatte Petersilie
200 g Vollmilchjoghurt
100 g Quark
5 EL Salatmayonnaise
3 EL Weißweinessig
2 TL Bärlauchsalz, zum Beispiel von Bad Reichenhaller
1 TL Pfeffer
eine Prise Zucker

1. Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest garen, abgießen und gut abtropfen lassen. Anschließend abkühlen lassen.
2. In der Zwischenzeit den Spargel schälen und die unteren Enden entfernen. Dann den Spargel in schräge Stückchen schneiden.
3. Gurke, Paprika und Tomaten waschen und klein schneiden. Den Parmaschinken in feine, dünne Streifen schneiden. Gemüse und Parmaschinken zu den abgekühlten Nudeln geben.
4. Für das Dressing die Petersilie waschen und kleinhacken. Joghurt, Quark, Salatmayonnaise und Essig gut miteinander verrühren. Mit dem Bärlauchsalz, Pfeffer und Zucker würzen. Zum Schluss die Petersilie unterheben. Über die restlichen Zutaten geben, gut vermengen und 1-2 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen.

 bad_reichenhaller

Wintersalat à la Carte

Asiatischer Nudelsalat mit Sesam und Koriander

Nooz-Magazin2.14-S.8

Quelle: „Salatwerkstatt“ von Claus Meyer

Knackige Zutaten und frische Kräuter machen Salate auch im Winter zum Lieblingsgericht. Saisonales Gemüse und internationale Variationen stehen dabei ganz oben auf unserer Speisekarte.

Grundlage:
1 Gurke
8cm Daikom (China-Radieschen)
Meersalz
2 Frühlingszwiebeln
100g Buchweizennudeln (Bekommt man im Asia-Laden)

Marinade:
1,5 Saft und Schale von Bio-Limetten
3 EL Mirin (Süsser japanischer Reiswein)
4 EL Sesamöl
3 EL Olivenöl
2 EL Tamari (japanische Sojasosse)
1 Gehackte Knoblauchzehe

Ausserdem:
1,5 TL Schwarze Sesamsamen
1,5 TL Weisse Sesamsamen
1 Handvoll Korianderblätter
Meersalz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Grundlage

Gurke und Daikon schälen. Gurke der Länge nach spalten und Kerne abschaben und auch Daikon spalten. Beide Gemüse in halbmondförmige Stücke von 4 bis 5 mm schneiden, in etwas Salz wenden und in einer Schale auf dem Küchentisch 15 bis 20 Min. marinieren. Frühlingszwiebeln fein schneiden und zur Seite stellen. Leicht gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Nudeln nach der Anleitung auf der Packung kochen. Gekochte Nudeln in einen Durchschlag geben und unter laufendem kaltem Wasser abkühlen. Abtropfen lassen.

Marinade

Aus Limettensaft und -schale, Mirin, Sesamöl, Olivenöl, Tamari und
Knoblauch eine Marinade mischen. Zum Schluss Nudeln, Marinade und
gesalzene Gemüse mit Sesamsamen, Frühlingszwiebeln und Koriander
mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Salatwerkstatt

 

Dieses und weitere leckere Salatrezepte, passend zum Lauf der Jahreszeiten gibt es im Buch von Claus Meyer: „Salatwerkstatt“
€22,90 (ISBN: 978-3-7725-2528-5)