Schlagwort: mexikanisch

Doña Chonita Mole – unser Rezept-Tipp

Mole-350g-web

Diese Woche stellen wir euch leckere Rezepte für die Produkte aus unserer Neujahrs-Genuss Box vor. Der ein oder andere kennt sie vielleicht noch nicht – die Mole von Doña Chonita. Mole stammt aus der mexikanischen Küche und ist Bestandteil des mexikanischen Nationalgerichts „chicken poblano“. Sie wird aus Chilischoten, Samenkörnern, Gewürzen und – was besonders hervorsticht – Schokolade zubereitet.

Traditionell wird die Mole mit Hühnchen und Reis serviert. Vor allem in Kombination mit dem deftigen Hühnchenfleisch entfalten sich die Schokoladen- und Gewürznoten besonders gut. Natürlich könnt ihr sie auch mit anderen Fleischsorten genießen.

Wir haben die Mole heute ebenfalls zusammen mit Reis zubereitet. Aber da es etwas schneller gehen sollte, kam uns die Idee, einfach Bohnen dazu zu essen. Da das Produkt Hühnerbrühe enthält, ist es nicht für Vegetarier geeignet, aber ohne Fleisch ist es dennoch eine sehr leckere Alternative für den Mittagstisch oder fürs Abendbrot 😉

Einfach Reis kochen, und die Mole mit einer beliebigen Dose Bohnen (wir haben einen Bohnen-Mix ausgewählt) aufkochen. Mit Avocado und Koriander servieren. Auf Wunsch kann das Ganze auch mit einem Esslöffel Sesamkörner garniert werden.

Wer die Mole auf original mexikanische Art essen möchte, für den haben wir noch einen kleinen Rezept-Tipp parat…

Mole_676x460Mole Poblano (Soße aus dem mexikanischen Dorf Puebla)

Zutaten

1 Tasse La Costeña Mole
4 Tassen Brühe (zum Kochen des Truthahns)
8 Truthahnstücke (gekocht)
geröstete Sesamkörner
Salatblätter
Radieschen, in Blumenform aufgeschnitten

Zubereitung

Die Truthahnstücke braten, bis sie leicht goldbraun sind. Die Mole-Paste in der Brühe auflösen und alles aufkochen lassen. Danach die Truthahnstücke hineinlegen und das Ganze erneut zum Kochen bringen. Das Gericht wird heiß mit der schokoladenbraunen Puebla-Mole und Sesamkörnern bedeckt serviert. Jedes Stück kann anschließend mit einem Salatblatt und Radieschen garniert werden.

Wir sind gespannt, wie es euch schmeckt 🙂

iHola Mexiko!

Die mexikanische Küche lässt sich nun auf ganz neue Art und Weise erleben – mit den Stand ‘n Stuff™ Soft Tortillas von El Paso™. Lecker gefüllt sorgen diese im Nu für mexikanisches Feeling – das kommt auch bei Gästen richtig gut an!

Old-El-Paso - Kopie

Soft Tortillas mit würziger Taco-Füllung

Zutaten für 4 Portionen

8 Old El Paso™ Stand ‘n Stuff™ Soft Tortillas
Old El Paso™ Taco Würzmischung
Old El Paso™ Taco Salsa (Mild oder Hot)
500 g Rinderhackfleisch
150 ml Fleischbouillon
125 g geriebener Käse
2 gewürfelte Tomaten
1 Kopfsalat, in mundgerechte Stücke gezupft
Old El Paso™ Dip Guacamole Style
250 g Crème fraîche

Oldelpaso_Cashback1. Das Hackfleisch bei mittlerer Hitze in einer Bratpfanne anbraten. Taco Würzmischung und 150 ml Fleischbouillon hinzufügen und gut verrühren. Zum Kochen bringen, dann Hitze reduzieren und ohne Deckel für 10 Min. unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit reduziert hat.
2. Die Tortilla-Schalen entweder im Backofen oder in der Mikrowelle erwärmen.
3. Die warmen Tortilla-Schalen servieren. Nun kann jeder seine eigene Tortilla-Schale mit Hackfleisch, geriebenem Käse, gewürfelten Tomaten und Salat füllen. Mit der Taco Salsa, Guacamole oder Crème fraîche verfeinern.

OldelPaso

*Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Promotion-Artikel.

Viva la Mexiko! Hühnchen-Fajitas mit Paprika-Zwiebel-Füllung

Vor ein paar Tagen war es endlich so weit und die Januar Box wurde an alle Noozies verschickt. Neben einem cremigen Risotto von Uncle Ben’s fanden sich unter anderem auch dunkle Champignons von Bonduelle und ein Fajita Kit von Old El Paso in der Box. Alles Produkte, die als Anregung für viele interessante und tolle Rezepte für ein warmes Hauptgericht dienen.

In dem brandnooz Pinterest Ordner „das brandnooz Rezeptebuch“ finden sich viele leckere Anregungen für Rezepte rund um die Boxprodukte der Januar Box. Ob klassisch mit Fleisch, vegetarisch mit gegrilltem Gemüse oder süß mit Früchten, bei der Zubereitung von mexikanischen Fajitas sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Heute stellen wir Euch Hühnchen-Fajitas mit Paprika-Zwiebel-Füllung vor!

Fajitas BildkopfZutaten für 4-5 Personen:

2 Old El Paso™ Fajita Kit
500 g Hühnerbrustfilet, in Streifen geschnitten
1 rote Paprika, entkernt und geschnitten
1 gelbe Paprika, entkernt und geschnitten
1 Reibekäse
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauch, fein geschnitten
1 Bonduelle dunkle Champignons
Avocados
Öl, Salz und Pfeffer

Zutaten

1 Kit enthält: 8 Weiche Weizenmehl-Tortillas, 1 Beutel Fajita Würzmischung, 1 Beutel Original Salsa Mild

Step by step

1. Füllung vorbereiten: Fleisch in Streifen schneiden. Zwiebeln und Paprika ebenfalls in Streifen schneiden. Fleisch in heißem Öl anbraten und für ca. 4 Minuten weiterbraten. Dann die Fajita Würzmischung und das Gemüse zufügen und gut verrühren. Für 3 Minuten weiterkochen, bis die Würzmischung und die anderen Zutaten eine gut vermischte Füllung ergeben. Avocados schälen und in kleine Scheiben schneiden.

2. Tortillas vorbereiten
BACKOFEN: Tortillastapel aus der Verpackung nehmen und in Alufolie wickeln. Im Ofen bei
200 °C für 10 Minuten erwärmen, dann die einzelnen Tortillas voneinander trennen und bis zum Servieren abgedeckt warm halten.

MIKROWELLE: Folie mit einer Gabel mehrfach einstechen und die komplette Packung in der Mikrowelle bei voller Wattleistung (650 bis 800 Watt) für 35-40 Sekunden erhitzen. Die Verpackung öffnen (Achtung, heiß!), die einzelnen Tortillas voneinander trennen und bis zum Servieren abgedeckt warm halten.

3. Füllen und wickeln: Die warmen Tortillas und Füllung servieren. Jeder kann nun seine Tortilla mit der Fleisch-Gemüse Füllung belegen. Darauf die Original Salsa geben und die Tortilla zu einer Fajita rollen. Guten Appetit!

Wer es lieber vegetarisch mag, kann das Hühnchen einfach durch vorgekochte Aubergine oder Zucchini ersetzen.

Guten Appetit!

Wie hat Euch die Januar Box gefallen? Habt Ihr schon interessante Rezeptideen gefunden und ausprobiert? Wir freuen uns auf Euer Feedback. Leckere Rezepte und Anregungen könnt Ihr auch gerne auf unsere Pinterestwand pinnen.

Lieben Gruß, Euer brandnooz Team!

PS: Weitere tolle Rezepte findet Ihr auch auf den Seiten von Old El Paso,Uncle Bens und Bonduelle.