Schlagwort: Matcha

Matcha-Beerentatzen

Ihr wollt auf dem nächsten Kuchenbuffet oder der nächsten Party kulinarisch Eindruck schinden? Dann ist Matcha-Tee die Zutat der Wahl! An diesem leuchtend grünen Gebäck geht so schnell nämlich niemand vorbei …

matcha-beerentatzen

Zutaten 45 Stück

100 g Butter
60 g gemahlene geschälte Mandeln
50 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Matchapulver
1 Msp. Backpulver
100 g Puderzucker
4 Eiweiß
2-3 EL gefriergetrocknete Himbeeren
100 g Puderzucker
3 EL Limettensaft

1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Kleine Beerentatzenformen mit der Butter dünn auspinseln. Die Mandeln mit dem Mehl, Salz, Matchapulver, Backpulver und Puderzucker vermischen. Die Eiweiße und die restliche Butter unterrühren. Je 1 TL Teig in die Backformen füllen und im Ofen in der Mitte ca. 10 Min. backen.
2. Anschließend etwa 5 Min. in der Form abkühlen lassen, herauslösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
3. Die Beeren im Blitzhacker fein zerkleinern. Den Puderzucker mit dem Limettensaft zu einem Guss rühren und die Beerentatzen damit einpinseln. Mit den Beeren bestreuen und trocknen lassen.

Tipp: Wer keine Mini- Beerentatzenformen besitzt, kann auch kleine Muffinförmchen oder Papier-Pralinenformen verwenden.

 

matcha-coverWeitere Rezepte mit dem Trend-Tee aus Japan findet ihr im Buch „Matcha. Kochen und backen mit dem grünen Superfood“. Von Kuchen und Gebäck über herzhafte Gerichte hin zu heißen und kalten Getränken gibt es hier genügend Inspiration, wie sich das grüne Pulver in der Küche verwenden lässt. Thorbecke, € 12,99 (ISBN: 978-3799510769)

Matcha-Biskuitrolle

Ihr wollt auf dem nächsten Kuchenbuffet oder der nächsten Party kulinarisch Eindruck schinden? Dann ist Matcha-Tee die Zutat der Wahl! An dieser leuchtend grünen Kuchenkreation geht so schnell nämlich niemand vorbei …

matcha-bisquitrolle

Zutaten für 4 Portionen

Für den Teig

4 Eier
100 g Zucker
2 TL Vanillezucker
100 g Mehl
2 TL Matchapulver
Zucker zum Aufrollen

Für die Füllung

200 ml kalte Sahne
2 TL Sahnesteif
5 EL gesüßte Adzukibohnen-Paste (Asialaden)

1. Für den Teig den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit ca. drei Vierteln des Zuckers und dem Vanillezucker ca. 5 Min. auf höchster Stufe des Rührgerätes schaumig schlagen. Danach die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Das Mehl, das Teepulver und das Eiweiß unter die Eigelbmasse heben, sodass ein luftiger Teig entsteht.
2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, an den Rändern etwas hochklappen. Den Teig auf dem Blech verstreichen. Im Ofen ca. 10 Min. backen, bis der Teig eine ganz leichte Bräunung hat.
3. Den fertigen Biskuit sofort nach dem Backen auf ein feuchtes, mit etwas Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Das Backpapier entfernen und mithilfe des Geschirrtuches aufrollen. Abkühlen lassen.
4. Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen. Den Biskuit vorsichtig ausrollen und mit der Sahne bestreichen. Die Adzukibohnen- Paste am unteren Kuchenrand verteilen, sodass sie nachher die Mitte der Rolle bildet, und den Biskuit wieder einrollen.

 

matcha-coverWeitere Rezepte mit dem Trend-Tee aus Japan findet ihr im Buch „Matcha. Kochen und backen mit dem grünen Superfood“. Von Kuchen und Gebäck über herzhafte Gerichte hin zu heißen und kalten Getränken gibt es hier genügend Inspiration, wie sich das grüne Pulver in der Küche verwenden lässt. Thorbecke, € 12,99 (ISBN: 978-3799510769)

Wake-Up Matcha Bowl mit Matcha Grüntee von Berioo

Gehört ihr auch zu der Sorte Mensch, die morgens nur schwer aus dem Bett kommt und mindestens zwei Tassen Kaffee zum wach werden braucht? Dann kommt der Matcha Grüntee von Berioo aus der Genuss Box Oktober wie gerufen! Denn Matcha enthält natürliches Koffein und regt den Stoffwechsel an. Zudem ist Matcha reich an Vitaminen A, B, C & E und Antioxidantien.

Auch zum Backen oder für leckere Smoothies ist der grüne Tee ideal. Morgenmuffel und Langschläfer kommen mit dieser leckeren Wake-Up Matcha Bowl ganz schnell auf Touren. Die Kombination aus Limette, Avocado und Matcha gibt nämlich einen richtigen Energiekick am Morgen und lässt der Müdigkeit keine Chance. Außerdem hat die Bowl unsere Lieblingsfarbe Grün, also ran an den Matcha!

wakeup-bowl

Wake-Up Matcha Bowl mit Avocado & Limette

Zutaten für 1 Portion

½ Tassen Kokoswasser
1 Tasse Babyspinat
1 gefrorene Banane
1/4 Avocado
2 TL Limettenabrieb
1 EL Limettensaft
1 TL Berioo Matcha Grüntee
Kokosflocken und/oder Nüsse

Zubereitung

Den Spinat vorsichtig waschen, damit es nachher nicht zwischen den Zähnen knirscht.

Anschließend die Avocado entkernen und aushöhlen und mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben und ordentlich pürieren.

Zum Schluss die Matcha Bowl mit Kokosflocken und gehackten Nüssen garnieren.

Euer Matcha Tee ist schon alle oder ihr habt keinen auf Vorrat? Dann schaut mal im Bio-Zentrale Onlineshop vorbei.

Lasst es euch schmecken,

eure Antonia

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

5 SHADES OF MATCHA

Kaffeegenuss bekommt einen echten Konkurrenten: Den Matcha-Tee! Das grasgrüne fernöstliche Pulver ist nicht nur Liebhabern fremder Teekulturen vorbehalten, sondern mittlerweile ein echter Trend für alle, die gern grün Genießen. Heute stellen wir euch das vielseitige Teepulver näher vor.

aufgeschaeumt

Aufgeschäumt

Was geht an ungemütlichen Wintertagen immer? Genau, ein Matcha-Latte! Dafür ½ TL Matcha-Pulver in 50 ml warmes Wasser geben und mit 200 ml Sojaoder Vanillemilch aufschäumen – mit Honig nach Bedarf süßen.

 

 

Frisch gebacken

frisch-gebacken-150x150

Winterzeit ist Backzeit, besonders für die Kleinen als süße Mitbringsel. Und auch Matcha macht in Plätzchen eine gute Figur. Dazu braucht ihr 200 g Weizenmehl, 100 g vegane Margarine, 75 g Rohrzucker, den Saft von ½ Limette, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 EL Matcha, 1 kleine Banane und 1 Prise Salz. Dann die Banane zerdrücken und mit allen Zutaten in der Knetmaschine zu Teig verarbeiten. Auf bemehlter Unterlage ausrollen und nach Herzenslust ausstechen. Bei 180 Grad 10-12 Min. backen.

 

Grün gedippt

gruen-gedippt

Ihr müsst keinen Tee trinken, um in den Genuss von Matcha zu kommen, denn auch als farbenfrohe Creme sorgt Matcha für echte Hingucker: Ihr braucht 150 g Frischkäse und 1,5 TL Matcha. Den Frischkäse glatt rühren und das Matcha-Pulver unterheben, bis eine einheitliche grüne Creme entsteht. Die Creme ist perfekt geeignet als Topping zu Pfannkuchen oder als Brotaufstrich.

 

Dressing in Grün

dressing-in-gruen

Die Dressing- Klassiker sind bekannt, doch jetzt wird’s originell. Für grasgrünes Matcha-Dressing 1 TL Matcha, 1 EL Kürbiskernoder Salatöl, 2 TL Agavendicksaft oder Honig, Saft von ½ Orange, Salz & Pfeffer und 80 ml warmes Wasser miteinander vermischen und das Abschmecken nicht vergessen.

 

ganz-smooth

Ganz smooth

Auch als Smoothie sorgt Matcha für grüne und gesunde Zeiten. Dazu 2 TL Matcha, 1 reife Banane, 1 Handvoll frischen Babyspinat, 1 kleine Tasse Hafer- oder Mandelmilch, 1 TL Agavendicksaft oder Honig und optional 1 TL Zimt in einem Mixer fein pürieren und dann in ein Glas geben. Die Menge entspricht einer Portion.

Apfellimonade mit Matcha-Tee

Ob als Durstlöscher oder kalte Erfrischung: An heißen Sommertagen sind Limonaden etwas Herrliches! Selbst gemacht sind sie nicht nur gesund, sondern auch ein perfekter Drink, wenn sich spontan Gäste ankündigen.

Apfellimonade

Zutaten für 6-8 Gläser

2 TL Matcha-Tee
2 Äpfel (Granny Smith)
50 ml frisch gepresster Limettensaft
3 EL nicht raffinierter Rohrzucker
250 ml eiskaltes Mineralwasser
4 Stängel Zitronenmelisse zum Dekorieren
Eiswürfel nach Belieben

1. In einem Gefäß das Matcha-Teepulver mit 700 ml kochendem Wasser übergießen und 10 Min. unbedeckt ziehen lassen. Dann durch ein feinmaschiges Sieb abgießen und kalt stellen.
2. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. In grobe Stücke schneiden und mit dem Limettensaft und dem Rohrzucker fein pürieren. Das Püree mit Mineralwasser aufgießen und diese Mischung ebenfalls kalt stellen.
3. Tee und Apfelmischung in einen großen Krug geben und einmal schaumig aufschlagen.
4. Die Zitronenmelisse waschen und trocken schütteln. Nach Belieben Eiswürfel in die Gläser füllen, mit Limonade auffüllen und mit Zitronenmelisse garnieren.

Limonaden