Schlagwort: low carb

Sojabohnen-Spaghetti mit Minze & Ricotta

Egal welche Jahreszeit es ist – Nudeln gehen immer!

Und wenn es trotzdem mal etwas langweilig mit herkömmlichen Weizen-Spaghetti wird, haben wir einen guten Tipp für euch! Die Sojabohnen-Spaghetti von Slendier aus unserer Genuss Box September sind, wie der Name schon verrät, aus Sojabohnen hergestellt. Aus diesem Grund haben die Nudeln einen höheren Protein- und Ballaststoffgehalt und machen länger satt.
Schmecken tun sie aber genauso gut wie traditionelle Pasta, und in Kombination mit frischer Minze und würzigem Ricotta verwandeln sich die Sojabohnen-Spaghetti im Handumdrehen in ein leichtes und schnelles Abendessen mit nudel-typischem Wohlfühlfaktor. 🙂

Slendier_Recipe_Soy_Bean_Spaghetti---Mint_Ricotta-145

Sojabohnen-Spaghetti mit Minze und Ricotta

Zutaten für 4 Portionen

1 Packung Slendier Sojabohnen-Spaghetti

1 Tasse Brokkoli, fein geschnitten

1 Tasse Minzblätter, fein gehackt

Schale und Saft einer Zitrone

100g Ricotta, in kleinen Stücken

2 Esslöffel extra natives Olivenöl

Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung

  1. Die Slendier Sojabohnen-Spaghetti der Packungsanweisung nach kochen.
  2. In der letzten Kochminute der Spaghetti den fein gehackten Brokkoli hinzugeben. Nach der Minute die Spaghetti und den Brokkoli abgießen.
  3. Nun die Spaghetti und den Brokkoli in eine Pfanne geben, die restlichen Zutaten hinzufügen, kurz erhitzen, nach Belieben würzen und alles gut miteinander vermischen. Anschließend servieren.

Eier-Muffins

Wer 2018 fit durchstarten möchte, der braucht dafür auch die richtige Ernährung. Dieses leichte, eiweißreiche Rezept unterstützt euch bei Sport & Fitness und schmeckt dazu noch richtig gut.

stark-in-den-februar-muffins-blog

Zutaten für 12 Portionen

¼ PAPRIKA
ETWAS LAUCH
2-3 SCHEIBEN ZUCCHINI
5 EIKLAR
1 EI
PETERSILIE
PAPRIKAPULVER

Zubereitung

1. Das Gemüse ganz klein schneiden und mit den restlichen Zutaten vermengen. Die Masse am besten in Silikon-Muffin-Formen füllen.

2. Die Eier-Muffins im Backofen bei 200 °C ca. 20- 30 Min. backen.

 

Tipp:

Das übrig gebliebene Eigelb könnt ihr für ein Omelett am Abend oder für den nächsten Kuchen verwenden.

 

Veith_Fitness Food_300dpi_cmyk.5cmBuchvorstellung

So gehen Ernährung und Fitness Hand in Hand: Im Kochbuch Fitness Food zeigen Alexander Veith, Julia Kolberg und Doris Strauss, wie man mit eiweißreicher Kost seine körperliche Fitness unterstützen kann. Die Rezepte vom Fitmacher-Frühstück bis zum Snack für die Sporttasche sind nach persönlichen Zielen eingeteilt, z. B. Fettabbau, Muskelaufbau oder Ausdauersport.

Trias Verlag, € 17,99 (ISBN: 978-3-432-10320-4)

Tiramisu-Quark mit Kokos-Chips

Wer 2018 fit durchstarten möchte, der braucht dafür auch die richtige Ernährung. Dieses leichte, eiweißreiche Rezept unterstützt euch bei Sport & Fitness und schmeckt dazu noch richtig gut.

stark-in-den-februar-tiramisu-quark-blog

Zutaten für 1 Portion

3 EIKLAR
50 G MAGERQUARK
50 G PROTEINPULVER TIRAMISU
1½ BANANEN
SÜSSSTOFF NACH BEDARF
50 G ENTÖLTES KAKAOPULVER
10 G KOKOS-CHIPS

Zubereitung

1. Das Eiklar zu Schnee schlagen. Den Quark mit dem Proteinpulver in einer Schüssel vermischen. Eine Banane mit der Gabel zerdrücken und zum Quark geben. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Bei Bedarf mit Süßstoff süßen.

2. Die restliche Hälfte der Banane in Scheiben schneiden und auf der Masse verteilen. Mit Kakaopulver bestreuen und die Kokos- Chips darauf verteilen.

 

Tipp:
Verwendet am besten Bio-Eier aus der Region. Die Eigelbe könnt ihr gut gekühlt bis zum Abend aufheben und ein Omelett daraus zubereiten.

 

Veith_Fitness Food_300dpi_cmyk.5cmBuchvorstellung

So gehen Ernährung und Fitness Hand in Hand: Im Kochbuch Fitness Food zeigen Alexander Veith, Julia Kolberg und Doris Strauss, wie man mit eiweißreicher Kost seine körperliche Fitness unterstützen kann. Die Rezepte vom Fitmacher-Frühstück bis zum Snack für die Sporttasche sind nach persönlichen Zielen eingeteilt, z. B. Fettabbau, Muskelaufbau oder Ausdauersport.

Trias Verlag, € 17,99 (ISBN: 978-3-432-10320-4)

Gemüse-Kartoffel-Auflauf

Wer 2018 fit durchstarten möchte, der braucht dafür auch die richtige Ernährung. Dieses leichte, eiweißreiche Rezept unterstützt euch bei Sport & Fitness und schmeckt dazu noch richtig gut.

stark-in-den-februar-auflauf-blog

Zutaten für 2 Personen

200 G KARTOFFELN
200 G KAROTTEN
200 G TOMATEN
200 G ROTE PAPRIKA
200 G ZUCCHINI
100 G HARZER KÄSE
SALZ
PFEFFER
CHILI
FRISCHE PETERSILIE

Zubereitung

1. Die Kartoffeln vorkochen. Karotten klein schneiden und leicht dämpfen.

2. Tomaten, Paprika und Zucchini klein schneiden und mit den geschnittenen Kartoffeln und den Karotten auf ein Backblech mit höherem Rand mischen. Danach würzen und zum Schluss den Harzer Käse reiben und darüberstreuen.

3. Den Auflauf bei 180 °C etwa 35-45 Min. backen.

 

Tipp:
Wir empfehlen, gute Kartoffeln in Bio-Qualität direkt vom Bauern zu kaufen. Die schmecken so richtig prima.

 

Veith_Fitness Food_300dpi_cmyk.5cm

Buchvorstellung

So gehen Ernährung und Fitness Hand in Hand: Im Kochbuch Fitness Food zeigen Alexander Veith, Julia Kolberg und Doris Strauss, wie man mit eiweißreicher Kost seine körperliche Fitness unterstützen kann. Die Rezepte vom Fitmacher-Frühstück bis zum Snack für die Sporttasche sind nach persönlichen Zielen eingeteilt, z. B. Fettabbau, Muskelaufbau oder Ausdauersport.

Trias Verlag, € 17,99 (ISBN: 978-3-432-10320-4)

Chicken Alfredo mit Slendier Nudeln

Slendier Fettuccine Chicken Alfredo

Slendier Fettuccine Chicken Alfredo

Ihr habt sicherlich schon die tollen Nudeln von Slendier in unserer Mai Box entdeckt. Wir haben sie euch in den drei verschiedenen Variaten „Spaghetti Style“, „Glasnudeln Style“ und „Fettuccine Style“ in die Box gepackt.  Die ganz besonderen Nudeln werden aus der asiatischen Konjak-Wurzel hergestellt, die sehr ballaststoffreich, kalorienarm und glutenfrei ist. Wer auf seine Figur achtet, sich Low Carb ernährt oder einfach mal etwas ganz Neues ausprobieren möchte, für den sind die Slendier Nudeln genau das Richtige.

Nur 10 Kalorien pro 100g

Mit nur 10 Kalorien pro 100 g enthalten sie rund 95 % weniger Kalorien als herkömmliche Pasta und weil sie so ballaststoffreich sind, rufen sie auch sehr schnell ein Sättigungsgefühl herbei. Slendier ist Bio zertifiziert, d.h. ohne chemische Zusätze und Bleichmittel

Mit den Nudelformen lassen sich allerhand leckere Gerichte zaubern. Sie sind vor allem auch für die vegane und vegetarische Küche geeignet und verträglich für Diabetiker oder Menschen, die unter Allergien wie Zöliakie leiden.

Slendier Produktqualität

Übrigens: Um die Produktqualität zu sichern, ist Slendier in einer mineralhaltigen Salzlake und in gereinigtem Wasser eingelegt. Die Flüssigkeit hat einen typischen Eigengeruch, die dieser traditionellen Konservierungsmethode entspricht. Man muss die Nudeln nur in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen. Dann sind sie bereit zum Draufloskochen. Die Slendier Nudeln sind der ideale Geschmacksträger für viele leckere Soßen und Zutaten – zum Beispiel auch für dieses tolle Rezept „Chicken Afredo“:

Rezept „Chicken Alfredo“ mit Slendier Nudeln

Zutaten für 2 Personen

1 Pck Slendier Fettuccine STYLE
1 EL Öl
250 g magere Hähnchenbrust
½ Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 rote Papika, in Würfel geschnitten
80 g Champignons, in Scheiben geschnitten
1/2 Tasse Petersilie
1 EL Butter
30 g Parmesan gerieben
1/2 Tasse Crème fraiche
Salz/Pfeffer

Zubereitung „Chicken Alfredo“

Slendier Fettuccine nach Packungsanweisung zubereiten und zur Seite stellen. Das Produkt ist zur Sicherung der Produktqualität in einer mineralischen Salzlake und gereinigtem Wasser eingelegt. Der typische Eigengeruch entspricht dieser traditionellen Konservierungsmethode und ist daher nicht ungewöhnlich. Die Lake muss abgegossen und die Pasta einfach in einem Sieb unter fließendem Wasser abgespült werden.

Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Hähnchen bei mittlerer Hitze mit Öl anbraten, bis es gar ist, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Pilze in einem Topf mit der Butter kurz anbraten. Slendier Fettuccine, Hähnchenbruststreifen und Crème fraiche unterrühren. Nach Geschmack noch etwas nachwürzen. Alles kurz aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen.

Auf Tellern anrichten und mit Parmesan und Petersilie garnieren.

Guten Appetit 🙂

Low-Carb Waffeln mit heißen Kirschen

Ein Tässchen heißen Kaffee oder Tee und leckere, frisch gebackene Waffeln – so lässt sich das ungemütliche Wetter aushalten! Wer hierbei auf herkömmlichen Zucker verzichten will, der verwendet einfach die Erythrit-Stevia-Mischung NoSugarSugar aus der goodnooz November Box – und spart so auch gleich noch Kalorien und Kohlenhydrate ein.

Low-Carb Waffeln mit heißen Kirschen

Waffeln1
Zutaten für 2-3 Waffeln:

2 Eier
30 g Butter
50 g Magerquark – 3 EL Eiweiß-Pulver (zum Beispiel Schoko Whey / Vanille Whey)
1 EL ÖL
3 EL NoSugarSugar

Zutaten für die heißen Kirschen:

1 kleines Glas Kirschen
2 EL Vanille-Pudding Pulver (ohne Zucker)
3 EL NoSugarSugar

 

Zubereitung:

Die Butter schmelzen, leicht abkühlen lassen und mit dem Quark und dem Öl verrühren. Nun nach und nach die restlichen Zutaten unter rühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig portionsweise in einem vorgeheizten und leicht eingefetteten Waffeleisen ausbacken lassen.

Für die heißen Kirschen NoSugarSugar in einem Topf schmelzen und mit dem Saft der Kirschen ablöschen. Im Anschluss das Pudding Pulver unterrühren und die Kirschen hinzu geben. Das ganze kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht euch
euer brandnooz Team