Schlagwort: Leberwurst

Bratwürste und Lasagne

Marinierte Bratwürste auf Spitzkohl

Marinierte Bratwürste auf Spitzkohl fertig serviert mit einem Stückchen Brot als Beilage

Zutaten für 2 Portionen

1 kleiner Spitzkohl
Kümmel (gemahlen)
3 EL Weinessig
5 EL Olivenöl
12 Bratwürste
1 rote Zwiebel
3 EL süßer Senf
2 Lorbeerblätter
1/4 l TAP7 Unser Original
Gemüsebrühe
Petersilie, Honig
Salz, Pfeffer
1. Spitzkohl klein schneiden und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Mit Essig, Honig und Olivenöl abschmecken und kräftig vermengen. Im Anschluss ziehen lassen.

2. Bratwürste auf dem Grill gleichmäßig braun anrösten. Zwiebel schälen und zu halben Ringen schneiden. Ein paar Ringe beiseite legen, den Rest andünsten.

3. Senf und Lorbeerblätter hinzugeben, mit Schneider Weisse TAP7 Unser Original ablöschen und einreduzieren.

4. Zuletzt mit der Brühe auffüllen. Den Sud mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Die Bratwürste halbieren und mit dem Sud übergießen. Spitzkohlsalat auf einem Teller anrichten, Bratwürste darauf drapieren. Das Ganze mit den verbliebenen Zwiebelringen und frischer Petersilie garnieren. Zusammen mit einer getoasteten Scheibe Schwarzbrot servieren.

 

Lasagne mit Blut- und Leberwurst

Zutaten für 4 Portionen

8_NoozMagazin_Juni_2014-21
250 g Sauerkraut
4 große Kartoffeln
1 Blutwurst
1 Leberwurst
1 Zwiebel
1 Ei
1 EL Griebenschmalz
2 EL Sauerrahm
frischer Majoran
Pflanzenöl
Salz, Pfeffer

 

1. Für die Reiberdatschi vier große Kartoffeln schälen, reiben und mit einem Ei und 2 EL Sauerrahm sowie Salz und Pfeffergut verrühren. Anschließend in einer beschichteten Pfanne mit Pflanzenöl zu esslöffelgroßen Küchlein goldgelb backen.

2. Für das Blut- und Leberwurstgröstl die gehackte Zwiebel mit dem Griebenschmalz anschwitzen. Die Würste enthäuten, grob zerkleinern, in der Pfanne anrösten und etwas frischen Majoran dazugeben. Reiberdatschi mit dem erwärmten Sauerkraut und dem Gerösteten in drei Lagen (wie auf dem Bild) anrichten und nach Belieben dekorieren– fertig!