Schlagwort: herzhaft

Köstliche Focaccia für jeden Geschmack mit Sally

Focaccia in zwei Varianten

Das Süßkartoffelmehl aus eurem Sallys Adventskalender ist noch nicht vollständig aufgebraucht und ihr sucht eine schmackhafte Inspiration, um in der Küche kreativ zu werden?

Dann haben wir genau das Richtige für euch!

Sally backt auf ihrem Youtube Kanal mit dem Mehl und einigen anderen Produkten aus dem Adventskalender leckere Focaccia in zwei Varianten.

Focaccia ist eine Art Fladenbrot, das mit Olivenöl bestrichen und dann nach Belieben belegt wird. Durch das verwendete Süßkartoffelmehl bekommt der Teig eine leicht süßliche Note, zusammen mit der verwendeten Zitronenschale passt der Teig perfekt zum Belag.

Aus demselben Teig entsteht sowohl eine süße Variante mit saurer Sahne und Marmelade als auch eine herzhafte Version belegt mit roter Bete, Honigsenf, Weichkäse und Gewürzen wie Thymian und Chili.

Schaut euch doch das Rezeptvideo dazu auf Youtube an. Hier geht es zum Video .

Für alle, die lieber direkt Hand anlegen wollen, ist hier das Rezept, um die herrlich duftenden Focaccia selbst zu backen.

Focaccia – süß und herzhaft mit roter Bete und Marmelade

Focaccia in zwei Varianten

Zubereitung: 30 Min.             Gehzeit: 60 min                      Backzeit: 25-30 Min.

Zutaten für 4 Portionen

Hefeteig:

½ Würfel Hefe

250-300 ml lauwarmes Wasser

1 EL Honig

250 g Mehl

250 g Süßkartoffelmehl

1,5 TL Salz

50 ml OIivenöl

Zitronenschale

Bestreichen:

3 EL Olivenöl

Rote Bete Focaccia für 2 Stück:

100 g Saure Sahne

2 EL Honigsenf

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

1 TL Thymian

265 g Rote Bete (Abtropfgewicht)

100 g Weichkäse (z. B. GAZI)

1 Prise Chili

Marmeladen Focaccia für 2 Stück:

100 g Saure Sahne

1 P. Tonkazucker

4 EL Marmelade

Zubereitung

Hefeteig:

Verrühre die Hefe gemeinsam mit dem Wasser und Honig in einer Schüssel.

Füge das Mehl, Süßkartoffelmehl, Salz, Olivenöl und Zitroennschale hinzu und knete den Teig etwa 5-10 Minuten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Gib noch etwas Wasser hinzu, falls der Teig zu trocken sein sollte.

Forme den Teig mit den Händen zu einer Kugel, bestreiche sie mit etwas Olivenöl und

lasse sie abgedeckt etwa 60 Minuten aufgehen, bis sie sich vergrößert hat.

Focaccia formen:

Teile den Teig in 4 Portionen ein.

Bemehle die Arbeitsfläche und rolle die Teigstücke oval aus. Lege sie auf eine Backfolie und bestreiche sie mit etwas Olivenöl.

herzhaftes Focaccia mit roter Bete

Rote Bete Focaccia:

Verrühre die saure Sahne mit Honigsenf, Salz, Pfeffer und Thymian und streiche sie auf 2 Focaccia.

Gieße die Rote Beete ab, verteile sie zusammen mit dem Weichkäse darauf. Bestreue die Focaccia mit etwas Chili.

süßes Focaccia mit Marmelade

Marmeladen Focaccia:

Vermische den Tonkazucker mit der sauren Sahne und streiche sie auf zwei Focaccia. Rühre die Marmelade durch und verteile sie mit einem Teelöffel klecksartig darauf.

Backe die Focaccia im vorgeheizten Ofen bei 200° O/U für etwa 25 Minuten.

Herbstrezept mit Bonbonmeister® Kaiser Waldhonig Salbei

rkaiserbonbon-salbei-waldhonig-saltimbocca-blog

Wie bitte? Ein Rezept für eine Hauptspeise mit Bonbons? Ja, ihr habt richtig gehört. Das gibt es wirklich. Und dann auch noch eine herzhafte Speise! Wir haben die leckeren Waldhonig Salbei Bonbons von Bonbonmeister® Kaiser aus unserer September Box nicht sofort aufgelutscht, sondern sie direkt für eine warme Mittagsmahlzeit verwendet – denn mit Bonbons mit aromatischem Kräutergeschmack kann man auch ganz super einen Jus machen.  Seht selbst: Hier kommt das Rezept für ein Saltimbocca mit Waldhonig Salbei-Jus und Kartoffel Speckknöderl. Das passt auch gerade jetzt, wo die wunderbare Herbstzeit endlich begonnen hat – für viel Wärme im Bauch 😉

Saltimbocca mit Waldhonig Salbei-Jus und Kartoffel-Speckknöderl

Zutaten für 4 Personen Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

5 Stück Waldhonig Salbei Wohltubonbons® vom Bonbonmeister® Kaiser
1 Glas Kalbsfond
4 Stück Kalbsschnitzel
4 Blätter Salbei
4 Zahnstocher
1 EL Maisstärke
4 EL Sonnenblumenöl
1 Päckchen Kartoffelknödel halb und halb
50 g Speckwürfel
50 g Butter
1 Stück Broccoli
150 g Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

1. Als aller erstes die Kaiser Waldhonig Salbei Wohltubonbons® im Mörser zerkleinern und mit dem Kalbsfond aufkochen. Danach Sauce zur Jus auf die Hälfte einkochen lassen und bereitstellen.

2. Im zweiten Schritt die Kalbsschnitzel leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Salbei belegen, einrollen und mit dem Zahnstocher fixieren. Nun Saltimbocca in der Maisstärke „panieren“ und zum Braten bereitstellen.

4. Mit einem Eisportionierer gleichmäßige Portionen vom Kartoffelteig ausstechen. Die Kugeln flachdrücken, mit Speck füllen und zu runden, gleichmäßigen Knödeln formen. Anschließend die Knödel in kochendes Salzwasser legen und 15 Minuten gar ziehen lassen.

5. Den Broccoli putzen, in Röschen teilen und im Dampftopf über kochendem Wasser weichgaren. Danach Sahne aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Broccoli zur Sahne geben und mit dem Stabmixer zu einem Broccolipüree verarbeiten. Broccolipüree zum Anrichten bereitstellen.

6. Die vorbereiteten Saltimbocca in der Pfanne allseitig mit Sonnenblumenöl anbraten, mit dem Waldhonig Salbei-Jus ablöschen und mit Deckel etwa 5 Minuten ziehen lassen. Saltimbocca und die Speckknödel auf gewärmten Tellern anrichten, Broccolipüree in einer Tannenform dazu anrichten und rasch servieren.

Lasst es euch schmecken!