Schlagwort: Herbst

Lösung NOOZ Magazin 10/2016

Im Oktober war Gruselstimmung angesagt, denn neben Kürbis, bunten Blättern und viel Wind war auch noch Halloween. Passend dazu war das Lösungswort in der Oktoberausgabe des NOOZ Magazins selbstverständlich „Halloween“. Was war euer schönstes Herbsterlebnis? Wir hatten viel Freude daran, das brandnooz Büro ein wenig mit Halloween Accessoires zu verschönern und die Produkte aus der Noozie Box zu genießen. Definitiv ein Highlight bei allen aus dem brandnooz Büro. Das sollen die glücklichen Gewinner nun auch! Gehört ihr dazu? Hier kommt die Auflösung:
halloween2

10 prall gefüllte Noozie Boxen

Zu gewinnen gab es dieses Mal 10 Noozie Boxen mit einem Warenwert von über 18 €. Die Noozie Box ist die erste Box von Noozies für Noozies. Sie ist randvoll gefüllt mit den Lieblingsmarken aus den beliebtesten Kategorien – wie zum Beispiel herzhafte Knabberartikel und Schokospezialitäten. Freut euch auf leckere Überaschungen, die garantiert nicht nur Noozies schmecken werden. Egal ob Groß oder Klein, dort ist garantiert für jeden was dabei.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! Wir hoffen, die Box versüßt euch den grauen Herbst ein wenig und bringt euch vor allem eine Menge Freude beim Genießen einer Auswahl von Produkten aus unseren beliebtesten Kategorien. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Wir haben uns über die zahlreichen Einsendungen sehr gefreut. Im nächsten Monat gibt es für euch 5 Sportmixpakete von Innosnack mit einem Warenwert von über 50 € zu gewinnen. Wir wünschen euch viel Glück bei unserem spannenden Gewinnspiel. Schaut auch mal auf unsere Facebookseite. Da warten ebenfalls immer wieder super Gewinne auf euch!

Das sind die Gewinner des Oktober Rätsels:

Mechthild Lammers 

Bianca Stürzebecher

Roland Schaller

Beatrix Mutschler

Silke Vogt

Anita Keilberth

Tim-Niklas Zimmer

Lara Clausen

Stefan Roßteuscher

Silke Nettel

Wir gratulieren allen Gewinnern noch einmal und hoffen, ihr habt Spaß an den Noozie Boxen, die euch mit all den Leckereien auch drinnen verwöhnen – jetzt, da es draußen ungemütlich wird. . Wir haben uns wie immer über alle Einsendungen gefreut und drücken denen, die diesmal kein Glück hatten, ganz fest die Daumen. Vielleicht klappt es ja nächstes Mal.

Im nächsten Monat gibt es 5 Sportmixpakete von Innosnack mit einem Warenwert von über 50 € zu gewinnen. Also ran ans Rätseln und viel Erfolg!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Herbstliches Suppen-Glück

HERBSTLICHES SUPPEN-GLÜCK

Wenn es draußen immer dunkler und ungemütlicher wird, ist eine heiße Supper genau das Richtige! Denn Suppen stillen nicht nur den Hunger, sondern sorgen auch für ein wohlig-warmes Gefühl im Magen – und machen glücklich!

 

Kürbiscreme mit gerösteten Selleriestreifen

Zutaten für 4 Portionen

1 (150g) mehligkochende Kartoffel

700g Muskat-/ Butternut-Kürbis

1 säuerlicher Apfel

2 Schalotten

2 cm Ingwer

2 EL Butter

1l Gemüsebrühe

400g Knollensellerie

2 EL Kürbiskerne

1 EL Öl

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 EL Zitronensaft

Alle Fotos: © Alexander Walter / Kosmos Verlag

1. Die Kartoffel schälen, waschen und würfeln. Den Kürbis putzen* und in Würfel schneiden. Den Apfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel schälen und klein schneiden. Die Schalotten und den Ingwer schälen und fein hacken.
2. Im Suppentopf 1 EL Butter erhitzen, die Schalotten und den Ingwer darin unter Rühren andünsten. Kartoffel, Kürbis und Apfel unterrühren und kurz mitdünsten. Die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Die Suppe zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze etwa 15 Min. köcheln lassen, bis die Zutaten weich sind.
3. Inzwischen den Sellerie schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in feine Stifte teilen, lange Stücke halbieren.
4. Eine Pfanne erhitzen, die Kürbiskerne darin unter Rühren 1-2 Min. anrösten. Auf einem Teller beiseitestellen. Die übrige Butter und das Öl in der Pfanne erhitzen. Die Selleriestreifen dazugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren in etwa 5 Min. leicht braun und bissfest garen. Salzen und warm halten.
5. Die Suppe im Topf pürieren. Mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken. Die Suppe in Suppenteller füllen und jeweils mit einigen Selleriestreifen und Kürbiskernen garnieren. Mit dem Kürbiskernöl servieren – jeder träufelt sich nach Belieben ein wenig davon auf die Suppe.

*KÜRBIS VORBEREITEN
Zuerst die Kerne und das faserige Fruchtfleisch herausschaben – am besten geht das mit einem scharfkantigen Löffel. Dann den Kürbis in Spalten teilen. Die Spalten seitlich auf ein Brett legen und nun die Schale Stück für Stück abschneiden.

 

Maronisuppe mit Räucherspeck

Zutaten für 4 Portionen

1 kleines Bund Suppengrün

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 cm Ingwer

200g gegarte geschälte Maronen (vakuumverpackt)

2 EL Butter

1l Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Frisch geriebene Muskatnuss

100g durchwachsener Räucherspeck/ Bacon in dünnen Scheiben

4cm Bio-Orangenschale

100g Sahne

1 EL Zitronensaft

untitled

1. Das Suppengrün waschen oder schälen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein hacken. Maronen in kleine Stücke schneiden.
2. Die Butter im Suppentopf erhitzen, Suppengrün, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin unter Rühren andünsten. Maronen kurz mitgaren, dann die Brühe zugießen und zum Kochen bringen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Min. garen, bis das Gemüse bissfest ist.
3. Inzwischen den Speck in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze in etwa 5 Min. erst glasig, dann knusprig werden lassen. Dabei immer wieder umrühren. Die Orangenschale in feine Streifen schneiden.
4. Die Suppe im Topf pürieren, die Sahne untermischen. Die Suppe mit dem Zitronensaft und noch etwas Salz und Pfeffer abschmecken und auf vorgewärmten Suppentellern verteilen. Mit Speckstreifen und Orangenschale garnieren und gleich servieren.

Tipp: Maronen enthalten die Aminosäure Tryptophan, die den Körper entspannt und beim Einschlafen hilft – genau das Richtige am Abend!

 

Steckrübensuppe mit Räucherlachs und Dill

Zutaten für 4 Portionen

600g Steckrüben

1 Zwiebel

2 EL Butter

1/2 TL Chiliflocken

1l Gemüsebrühe

1 kleines Bund Dill

1/2 Bio-Zitrone

100g Räucherlachs

150g Sahne

1 Prise Salz

1 Prise gemahlener Koriander

untitled

1. Die Steckrüben schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Butter im Suppentopf zerlassen. Die Zwiebel mit den Chiliflocken darin andünsten. Die Steckrübenwürfel dazugeben und kurz mitdünsten. Die Brühe zugießen und zum Kochen bringen. Die Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Min. garen, bis die Steckrüben weich sind.
2. Inzwischen den Dill waschen und trocken schütteln. Die Spitzen abknipsen und fein hacken. Die Zitronenhälfte waschen und abtrocknen, die Schale dünn abschälen und fein schneiden. Die Zitrone auspressen. Den Lachs in Streifen schneiden.
3. Den Lachs mit dem Dill und der Zitronenschale verrühren. Die Suppe im Topf pürieren, die Sahne unterrühren. Die restliche Butter in kleine Würfel schneiden und untermixen*. Die Suppe mit Salz, Koriander und 2-3 TL Zitronensaft abschmecken.
4. Die Suppe auf vorgewärmten Tellern verteilen und jeweils ein paar Lachsstreifen daraufgeben. Die Suppe gleich servieren.

*MIT BUTTER BINDEN
Durch ihren hohen Fettgehalt bindet Butter sehr gut und rundet die Suppe geschmacklich ab. Die Butter sollte möglichst gut gekühlt sein, dann bindet sie besser.

Tipp: Steckrüben sind reich an Mineralien, der Lachs bringt wertvolle Fettsäuren mit — das
gibt dem Immunsystem so richtig Schwung!

Unbenannt

Gewinn dich glücklich im Herbst!

Liebe Noozies,

warum auf Weihnachten warten? In diesem Jahr bringen wir euch schon jetzt einen Sack voller schöner Geschenke mit 🙂 Mit unserem neuen Herbst-Genuss-Gewinnspiel haben wir uns etwas ganz besonders Leckeres für euch ausgedacht und deshalb warten vier große Geschenkepakete nur darauf, von euch gewonnen zu werden und damit für ganz besonders gemütliche und leckere Herbst-Genuss-Momente zu sorgen.

Herbstgenuss_gewinnspiel

Unser Herbst-Genuss-Gewinnspiel

Bis zum 30. Oktober 2015 habt ihr die Chance, eines unserer drei Geschenkepakete zu gewinnen! Dafür müsst ihr nichts weiter tun, als uns eure leckersten oder liebsten Herbst-Genuss-Momente zu verraten! Was nascht ihr am liebsten im Herbst? Wie und womit macht ihr es euch gemütlich? Schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Blogartikel oder kommentiert unseren Facebook-Post vom 19.10.2015 zum Herbst-Genuss-Gewinnspiel.

Alle Teilnehmer kommen in den Lostopf und unter den schönsten Kommentaren verlosen wir tolle Gewinne für herbstliche Genüsse!

1. Platz: 1 KENWOOD Küchenmaschine von Mildessa für … im Wert von 369 €

Die leistungsstarke KENWOOD Küchenmaschine sorgt für besonders leckere Herbst-Genuss-Momente. Mit ihr gelingen herzhafte Sauerkrautgerichte und süße Küchenkreationen im Handumdrehen – ganz egal ob ihr Küchenprofis oder Hobbyköche seid. Damit könnt ihr eure Liebsten zu Hause kulinarisch verwöhnen, wenn es draußen kühl und nass ist.

2. Platz: 1 Jahresvorrat mit Caffè Vergnano Kapseln für 2 Personen im Wert von 210 €

Wenn man nach einem anstrengendem Tag nach Hause kommt oder frisch in den Tag starten möchte, entspannt man sich doch am liebsten mit einem Tässchen frisch gebrühten Kaffee. Die kompostierbaren Kapseln von Caffè Vergnano sind da genau das Richtige – einfach Knopfdrücken, zurücklehnen und das ganze Jahr über genießen!

3. – 5. Platz: Je ein Frühstückspaket von Kölln mit Waffeleisen im Wert von 80 €!

Wenn der Morgen mit guter Laune beginnt, kann den Rest des Tages nichts mehr schief gehen! Das vollgepackte Frühstückspaket von Kölln mit Produkten rund um die Haferflocke sorgt schon früh am Morgen für leckere Momente und zusammen mit selbstgemachten, warmen Waffeln für wahre Hochgenüsse.

Herbst_Genuss_Gewinnspiel_logo_webAlle: Jeder, der teilnimmt, erhält einen Gutscheincode für die Genuss Box im Wert von 5 €!

Und weil natürlich jeder etwas gewinnen soll, gibt es für jeden einen Gutschein im Wert von 5 € für die erste Genuss Box bei Abschluss eines Genuss Box Abos. Die Genuss Box verführt jeden zweiten Monat mit Bio- und Premiumprodukten in eine echte Schlemmerwelt und bieten mit einem Warenwert von mindestens 25 € Genuss das ganze Jahr über! Der Gutscheincode lautet: Herbstgenuss

Mit einem Kommentar zu diesem Gewinnspiel akzeptiert ihr die Teilnahmebedingungen.

Macht doch mit und probiert euer Glück! Wir drücken euch die Daumen und wünschen einen genussvollen Herbst 🙂

Herausgeputzt für den Herbst

Herausgeputzt für den Herbst

Nirgendwo ist es an einem kalten Herbsttag so gemütlich wie zuhause. Noch gemütlicher wird es, wenn alles blitzblank und rein ist. Mit unseren Tipps und Fakten wird jeder Haushalt so richtig zum Strahlen gebracht!

 

1. Fleckige Tatsachen

Fleckige Duschvorhänge können einem den Start in den Tag ganz schön vermiesen. Doch das ist nicht automatisch ein Grund für die Tonne: Die meisten Duschvorhänge können problemlos bei 30 oder 40 Grad gewaschen werden – und strahlen danach wieder wie am ersten Tag.

ente_neu

 

3. Verklärte Durchsicht

Zahnpasta-Flecken auf dem Spiegel lassen sich mit einer einfachen Spülmittellauge beseitigen. Einfach den Spiegel mit der Lauge reinigen und danach alles mit einem weichen Fensterleder oder ein paar Blättern Küchenrolle trocken reiben. Und schon hat man wieder den Durchblick!

4. Angst vor Keimen

Die Angst vor Keimen und Schmutz wird als Mysophobie bezeichnet. Im Alltag hört man eher die Bezeichnung Waschzwang oder Putzzwang. Personen, die unter dieser Phobie leiden, haben eine übersteigerte Angst, sich durch Schmutz oder Bakterien mit einer Krankheit  anzustecken – und müssen sich so immer waschen beziehungsweise ihre Wohnung putzen.

5. Neues Lieblingshobby: Putzen

Putzen macht keinen Spaß? Diese Info macht den Haushaltsputz doch ein wenig erträglicher: Bei einer Stunde Putzen werden ungefähr 250 Kilokalorien verbrannt! Wenn das kein Grund ist, zum Staubwedel und Wischlappen zu greifen…

muscle

7. Klinken putzen

Dass man die Küche und das Bad sauber halten sollte, weiß jeder. Aber nicht nur dort lauern Keime, sondern auch auf Türklinken oder auf dem Telefon. Manche können dort tagelang überleben! Auch Türklinken sollten also regelmäßig desinfiziert werden – das gilt vor allem, wenn ein Familienmitglied erkrankt ist und zum Beispiel einen ansteckenden Magen-Darm-Virus hat. Achtung: Das Desinfektionsmittel sollte man zehn Minuten einwirken lassen, bevor es abgewischt wird!

8. Saubere Kühlzone

Der Kühlschrank sollte penibel sauber gehalten werden, damit es nicht zu starken Verschmutzungen oder Schimmel kommt. Denn die beeinträchtigen die Lebensmittelqualität  erheblich. Ekliger Fakt: Im Kühlschrank tummeln sich mehr Keime und Bakterien als auf der Klobrille. Da hilft nur eines: Regelmäßig säubern!

9. Kalkzeit

Bewohner von Hartwasserregionen können ein Liedchen von ihm singen: Kalk. Dabei gibt es ein einfaches Gegenmittel gegen die hässlichen weißen Schleier – einfacher Essig. Etwas davon ins Wasser geben und einmal aufkochen lassen macht zum Beispiel den Wasserkocher wieder blitzblank. Funktioniert übrigens auch mit der Kaffeemaschine!
Tipp: Danach am besten noch einmal mit Wasser nachspülen, um sicherzugehen, dass die nächste Tasse Tee oder Kaffee nicht nach Essig schmeckt.

10. Sauberes Örtchen

Regelmäßige Reinigung der Toilette beugt Keimen und üblen Gerüchen vor. Moderne Reinigungsmittel helfen dabei, alles hygienisch und frisch zu halten. Die meisten Keime im Bad sitzen übrigens unter dem Toilettensitz! Diesen also immer besonders gründlich reinigen. Den Putzlappen sollte man anschließend entsorgen – oder bei 60 Grad waschen. Auch den Abfluss des Waschbeckens und der Dusche nicht vergessen: Feuchte Haare und Seifenreste sind optimale Nährböden für Bakterien!