Schlagwort: Garten

Gutes aus dem Garten

Ob Blüten, Kräuter oder Früchte: Der Garten bieten tolle Grundlagen für selbstgemachte Marmeladen, Öle und Co. Und diese Schmankerl eignen sich auch super als Geschenk und kleines Mitbringsel!

 Selbstgemachtes-Garten_48

 Rosmarin-Chili-Öl

Diese ganz besondere Kräuteröl-Mischung verfeinert Gerichte und Salate und wird zum unverzichtbaren Bestandteil in der südländischen Küche. Das aromatische Olivenöl ist, verfeinert mit Rosmarin und Chili und einem Hauch Basilikum, genau das Richtige für mediterrane Gerichte.

Zutaten für 700 ml

2 Knoblauchzehen
2 Chilischoten (rot)
6 Basilikumblättchen
1 Rosmarinzweig
5 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
700 ml Olivenöl

So geht‘s:
1. Der Knoblauch wird kurz angeröstet, damit er sein volles Aroma entwickelt.
2. Dann die Chilischoten einritzen und entkernen.
3. Den Rosmarinzweig, Basilikumblättchen, Wacholderbeeren und das Lorbeerblatt (alle Zutaten getrocknet) mit den Chilischoten in eine Flasche geben und die Mischung mit Olivenöl auffüllen. Fest verschlossen zwei Wochen lang durchziehen lassen.
Das Öl vor dem Verschenken filtern und es kühl und gut verschlossen lagern.

RosenhonigRosenhonig

Der Rosenhonig ist ohne Zweifel der Romantische unter den Honigvariationen. Mit Rosenknospen verfeinert, erhält der mild-aromatische Blüten- oder Akazienhonig einen herrlichen Duft und Geschmack nach frisch erblühten Rosen.

Zutaten für 1 Weckglas

1 Glas Blüten- oder Akazienhonig (250 g)
10 Duftrosen-Knospen
3 Tropfen ätherisches Rosenöl (alternativ Rosengeranienöl)

So geht‘s:
1. Im Garten frisch erblühte, noch halb geschlossene Rosenblüten abschneiden, gründlich abwaschen und vollständig trocknen lassen.
2. Ein Glas frischen Blüten- oder Akazienhonig öffnen und die getrockneten Knospen hineingeben.
3. Nun wird der Honig mit dem Rosenöl aromatisiert. Das Glas gut verschließen und den Honig mit den Blütenknospen mindestens 2 Wochen durchziehen lassen.

­Variante Melissenhonig: Für diese Köstlichkeit einfach 3 Zweige Zitronenmelisse in ein schönes Glas geben und mit frischem Blüten- oder Akazienhonig auffüllen. Zusätzlich ½ TL Zitronensaft untermischen und 2 Wochen ziehen lassen.

­Marmelade Erdbeer-Mango-Marmelade

Was die Rose unter den Blumen ist, ist sie unter den Früchten: die Erdbeere, die unangefochtene Königin des Obstes. Zusammen mit der exotischen Mango entfaltet sie als Marmelade wunderbar ihr fruchtiges Aroma. Der rote Pfeffer gibt dem Ganzen eine sanfte Schärfe.
Zutaten für ca. 6 Gläser à 250 ml

1000 g Erdbeeren
500 g Mangofleisch
100 ml Orangensaft
2 x 500 g Gelierzucker (2:1)
1 TL Zitronensäure
1 TL roter Pfeffer (grob gemahlen)

1. Die Erdbeeren gründlich waschen und putzen und in kleine Würfelchen schneiden. Auch das Mangofleisch fein würfeln. Wer seine Marmelade sehr fein mag, kann Erdbeeren und Mango vor der Weiterverarbeitung pürieren.
2. Gemeinsam mit dem Orangensaft, der Zitronensäure und dem Gelierzucker aufkochen und rund 7 Min. kochen lassen.
3. Den roten Pfeffer dazugeben und die Masse in dekorative Gläser abfüllen und abkühlen lassen.

Garten

 

Grüne Grüße aus dem Garten

Das Gute liegt doch oft so nah: Im heimischen Garten oder sogar am Straßenrand wachsen aromatische Kräuter und wilde Blumen, die nicht nur in freier Wildbahn hübsch anzusehen sind. Mit einer paar Handgriffen können sie schnurschtracks in zauberhafte und äußerst dekorative Mitbringsel verwandelt werden. Also raus ins saftige Grün und losgebastelt!

7_NoozMagazin_Mai_2014_einzelSeiten-26_web

 

 

7_NoozMagazin_Mai_2014_einzelSeiten-2366

Gute Wünsche im Glas

Von wegen Unkraut! Schon als Kinder haben uns die wilden Wiesenblumen fasziniert: Wir haben Kettenaus den Löwenzahnblüten gebastelt und unsere Träume mit den Schirmchen in die Welt gepustet. Drei Wünsche habt ihr jetzt frei– mit dieser Löwenzahndeko:

 

 

 

Material:
Löwenzahnblüten mit Stängel
Pusteblumen, abgepustete
Löwenzahnstängel,
scharfes Messer
drei dekorative Gläser (z.B. Weckgläser)
Lineal
Bleistift
Transparent-Papier
Schere
Buchstabenstempel
Stempelkissen
transparentes Klebeband

So geht´s:

1. Die Löwenzahnstängel mit und ohne Blüte auf die gewünschte Länge kürzen und in je ein Glas mit Wasser stellen. Die Pusteblumenköpfe vorsichtig mit einer Schere vom Stil abschneiden und in ein Glas geben.

2. Vom Transparentpapier mit Bleistift und Lineal drei gleich breite Streifen abmessen und mit der Schere ausschneiden. Mit den Stempeln die gewünschten Wörterwie „Lebenskraft“, „Leichtigkeit“ und „Loslassen“ auf das Papierstempeln und etwas trocknen lassen.

3. Die Transparentpapierstreifen um die Gläser legen und mit dem Klebestreifen am Glas fixieren. Fertig ist das kleine Kunstwerk!

 

7_NoozMagazin_Mai_2014_einzelSeiten-1242Wilde Wiese

Gänseblümchen und Gundermann geben nicht nur als Tischdeko ein entzückendes Paar ab. In beiden Pflänzchen stecken auch wundersam heilende Kräfte: Das Gänseblümchen wirkt schleimlösend und soll den Stoffwechsel anregen, der Gundermann stärkt Herz und Leber. Und schön aussehen können sie auch noch, die kleinen Wilden …

Material:

Gänseblümchen
Blüten und Blätter des Gundermanns
Moos
Wachtelei
Kleine Schale

So geht´s:

1. Wasser in die kleine Schale geben und Moos darauf drapieren.

2. Das Wachtelei in die Mitte setzen und die Gänseblümchen sowie Blüten und Blätter des Gundermanns ins Moos stecken.

 

7_NoozMagazin_Mai_2014_einzelSeiten-12233Wie Ihr Kräuter und Wildfrüchte zu weiteren kreativen Objekten verarbeiten oder in leckeren Rezepten verwenden könnt, ist in „Geschenke aus Kräutern & Wildfrüchten“ von Anke Schütz ausführlich mit liebevollen Bildern beschrieben. Erschienen im BLV Buchverlag: € 14,99

(ISBN: 978-3835411838)