Schlagwort: Frühstück

Adventsbrunch mit dem Larsen Dänen-Frühstück

Larsen Dänenfrühstück aus dem brandnooz Classic Adventskalender

Heute erreichen wir schon die Halbzeit in unserem Adventskalender-Vergnügen. Das heutige Türchen aus dem Classic Adventskalender hält eine lecker-herzhafte Überraschung bereit, die der ein oder andere sicher nicht erwartet hat: Das Larsen Dänen-Frühstück.

Larsen Dänenfrühstück aus dem brandnooz Classic Adventskalender

Ob allein verputzt oder für einen geselligen Weihnachtsbrunch aufgetischt, das Dänen-Frühstück schmeckt, wie der Name schon vermuten lässt, alsmorgendliche Mahlzeit besonders gut. In der handlichen Verpackung treffensaftige Makrelenfilets auf aromatische Tomatensauce und knackige Gemüsebeilage. Mit einem Schuss Sherry abgerundet sorgt das traditionell dänische Rezept füreinen unvergesslichen Geschmack. Das verwendete Makrelenfilet ist MSC-zertifiziertund stammt aus nachhaltiger Fischerei.

Dank wertvoller ungesättigter Omega-3-Fettsäuren und einem hohen VitaminD-Gehalt ist Fisch besonders in der dunklen Jahreszeit, in der unser Körper weniger Vitamin D zur Verfügung hat, eine schmackhafte und gesunde Idee.

Für das weltweit bekannte Unternehmen Larsen begann alles 1899 in Frederikshavn. Nachdem er jahrelang seinen täglichen Fang verkauft hatte, beschloss der damalige Fischer I.A. Larsen, sein eigenes Unternehmen zu gründen. Über die Jahre wuchs das Unternehmen und in den 1960er Jahren kam neben der Fischerei und dem Export auch die Herstellung und Verarbeitung von Fischprodukten hinzu.

Heute beschäftigt Larsen Seafood am Produktionsstandort in Deutschland mehr als200 Mitarbeiter und exportiert seine Erzeugnisse nach ganz Europa und in über30 Länder auf der ganzen Welt. Das Unternehmen legt besonderen Wert auf die Nachhaltigkeit und Qualität ihrer Produkte. So sind alle Produkte des Unternehmens MSC-zertifiziert. Vorrangig wird in nordischen Gewässern gefischt, weshalb die meisten ihrer Produkte mit den Fischarten Hering, Makrele oder Lachs zubereitet werden. Während der letzten Jahre hat Larsen außerdem zahlreiche Preise für innovative Verpackungslösungen und die Qualität ihrer Produkte erhalten.

Viel Vergnügen bei einem herzhaften Frühstück wünscht

das brandnooz Team

PS: Schaut mal auf unserer Facebook-Seite vorbei – da gibt es heute wieder etwas zu gewinnen: Hier geht’s zum Gewinnspiel.

Smoothie Bowl mit Chiquita & Pink Ribbon

Smoothie Bowl mit Bananen und Himbeeren

Alles Pink im Herbst! Im Oktober veränderte der wohl bekannteste Obstaufkleber der Welt seinen Look: Um das Thema Brustkrebs-Früherkennung in den Fokus zu stellen, färbte Chiquita seinen typischen blauen Sticker pink. Im Rahmen des Brustkrebsmonats Oktober wurden auf diese Weise weltweit 200 Mio. Chiquita Bananen mit einem pinken Aufkleber versehen.

Warum? Als eine der beliebtesten Obstsorten in Deutschland ist die Banane in fast jedem Haushalt zu finden und eignete sich somit ganz besonders, die wichtige Botschaft einem möglichst breiten Publikum zu vermitteln. Denn Früherkennung ist erst dann erfolgreich, wenn jeder einzelne Mensch beginnt, sich bewusst mit seinem Körper zu beschäftigen.

Smoothie Bowl mit Chiquita Bananen und Himbeeren

Die Pink Smoothie Bowl mit Himbeeren

Die Chiquita Bowl Challenge

brandnooz durfte diese tolle Aktion unterstützen. So trugen nicht nur die gelben Früchte Pink, sondern auch die fröhlich gelben Tragetaschen, die sich als Extraprodukt in unserer Classic Box Oktober befanden. Die Chiquita Bananen befanden sich zwar nicht in den brandnooz Boxen, kamen jedoch in der Chiquita Bowl Challenge auf unserem YouTube Kanal zum Einsatz.

Schaut euch an, wie unsere Food Testerin Silvi und Pink Ribbon Mutmacherin Silke ihre pinken Smoothie Bowls geschmückt haben und erfahrt noch mehr zum Projekt:

 

Für weitere Infos schaut auch bei Pink Ribbon vorbei!

Die Pink Smoothie Bowl

Für alle, die nun Lust auf eine Smoothie Bowl bekommen haben, gibt’s hier das Rezept zum Video:

Für 2 Bowls

  • 200 ml Milch (oder pflanzliche Milch)
  • 3 geforene Chiquita Bananen
  • 150 g gefrorene Himbeeren
  • Für das Topping:
  • 50 g Himbeeren, wenn möglich frisch
  • 1/2 Cantaloupe Melone
  • 1 Chiquita Banane
  • 3 Zweige frischer Minze
  • 50 g gehackte Mandeln
  • Wenn verfügbar getrocknete Rosenblätter zum Garnieren

1. Bananen und Himbeeren zusammen mit der Milch im Mixer oder mit dem Pürierstab zum Smoothie mixen und in Müslischalen geben.

2. Aus der Melone wenn möglich Kugeln, sonst kleine Würfel schneiden, die Banane in Scheiben schneiden.

3. Die Bowl mit den Früchten, Nüssen und wenn vorhanden Rosenblättern garnieren.

 

Smoothie Bowl mit Chiquita Bananen und Himbeeren

Smoothie Bowl mit Bananen und Himbeeren – und ganz viel Deko

 

 

Bananenbrot, Bananenpfannkuchen, Bananenbrownies … Lust auf noch mehr Bananenrezepte? Dann schaut doch mal bei Chiquita vorbei!

Zeit für Brinner!

Amerikas neuester Food-Trend ist das sogenannte Brinner, eine Kombination aus Breakfast und Dinner. Was sich genau hinter der Kombination aus Frühstück und Abendessen verbirgt? Wir verraten es euch!

Brinner2Süß & herzhaft

Wann die beste Zeit für Brinner ist? Immer! Denn das Gute an der Kombination aus Frühstück und Abendessen ist, dass man sie morgens oder abends essen kann – oder einfach in dem Zeitraum dazwischen. Beim Brinner werden süße Frühstücksklassiker wie Croissants, Bagels oder Waffeln mit herzhaften Speisen wie Chili con Carne, Pesto oder Hähnchen kombiniert. Eine Waffel wird so einfach mal mit paniertem Hähnchen serviert und süße Donuts mit einem Topping aus Speck und Omelette belegt. Denn bei diesem Food-Trend ist alles erlaubt!

Brinner1Das klingt für die meisten Menschen erst mal etwas gewöhnungsbedürftig – vor allem für uns Deutsche. Allerdings schätzen Liebhaber des Brinner vor allem den vielseitigen Geschmack bei so einer Mahlzeit. Man muss sich nicht mehr zwischen süß und salzig oder pikant entscheiden, sondern bekommt einfach alles gleichzeitig – und erlebt beim Abbeißen so angeblich ein wahres Geschmacksfeuerwerk! Erfunden wurde die Kreation übrigens in Kalifornien. Da die amerikanischen Foodies sehr experimentierfreudig sind, ist das Brinner nach Fusion-Food-Kombinationen wie dem Cragel oder dem Cronut wahrscheinlich einfach nur die nächste logische Stufe.

#Breakfastfordinner

BrinnerAuch wenn die Breakfast-Dinner-Kombination nicht jedermanns Sache ist, so verbreitet sich dieser Trend doch gerade rasant in den sozialen Medien. Auf Instagram findet man unter den Hashtags #Brinner und #Breakfastfordinner immer mehr Bilder, die den neuen Food-Trend aufgreifen. Auch wer einfach Cornflakes oder Croissants und Ei zum Abendessen isst, der postet dies unter dem Hashtag #Brinner. Denn während die einen unter Brinner verrückte Food-Kombinationen verstehen, bedeutet es für die anderen nur, dass man etwas, was man normalerweise auf dem Frühstückstisch findet, nun auch abends isst.

Wer nun immer noch skeptisch und zögerlich ist, der kann sich ja erst mal langsam mit einer Kombination aus Pancakes, Ahornsirup und Speck an den Brinner-Trend wagen. Die findet man nämlich auf jeden Fall auch schon in Deutschland …

Merken

Merken

Merken

Merken

Croissants mit gekochten Eiern und Ofenspargel

Mit einer der schönsten Sachen am Wochenende ist ein ausgiebiges Frühstück mit Freunden oder der Familie! Und diese Leckereien sorgen mit Sicherheit für einen ganz besonders genussvollen Start in den Tag …

Spargelsandwich mit Croissants

Zutaten für 4 Portionen

4 Eier (Größe M)
ca. 16 Stangen grüner Spargel
Olivenöl
Fleur de Sel
Pfeffer
4 frische Croissants

Außerdem
ca. 8 TL Remoulade oder Dijonsenf

1. Den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen.
2. Die Eier in einen Topf mit kaltem Wasser setzen, dann zum Kochen bringen und in ca. 9 Min. garen. Kurz abschrecken, abkühlen lassen und pellen. Dann mithilfe eines Eierschneiders oder scharfen Messers in dünne Scheiben schneiden.
3. Spargel putzen, von den holzigen Enden befreien und auf das Backblech legen. Großzügig mit Olivenöl beträufeln, mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen und (je nach Spargeldicke) in 8-10 Min. im heißen Ofen garen.
4. Die Croissants aufschneiden und die unteren Hälften mit je 2 Teelöffeln Remoulade oder Dijonsenf bestreichen. Jeweils 4 Stangen Spargel daraufgeben, diese mit Eierscheiben garnieren und die oberen Croissanthälften daraufsetzen.

Fruehstueck

Polenta-Pfannküchlein mit Erdbeerherz

Mit einer der schönsten Sachen am Wochenende ist ein ausgiebiges Frühstück mit Freunden oder der Familie! Und diese Leckereien sorgen mit Sicherheit für einen ganz besonders genussvollen Start in den Tag …

Final-Polentak++chlein

Zutaten für ca. 12 kleine Küchlein

100 g Polenta (mittelfein gemahlen, nicht feines Maismehl!)
1 TL Backpulver
2 TL Zucker
1 Prise Salz
1 große Prise Zimt
1 Ei (Größe M)
150 ml Milch
50 g Mehl, plus ggf. 1-2 EL extra
12 frisch geschnittene Erdbeerscheiben

Außerdem
Pflanzenöl zum Ausbacken
Puderzucker oder geschlagene Sahne zum Servieren

1. Polenta, Backpulver, Zucker, Salz und Zimt in einer Schüssel mischen.
2. Das Ei mit der Milch verquirlen und zur Polenta-Mischung geben. Kurz mit einem Kochlöffel verschlagen, bis alles gut vermengt ist. Das Mehl zugeben und ebenso unterrühren. Ist der Teig zu flüssig, 1-2 weitere EL Mehl zufügen.
3. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl ausstreichen und bei mittlerer Temperatur erhitzen.
4. Den Teig esslöffelweise (oder ca. 1½ Eisportionierer voll) in die Pfanne geben und in der Mitte eine Erdbeerscheibe platzieren. Sobald der Teig am Rand und an der Oberseite Blasen wirft, vorsichtig wenden und kurz auf der Erdbeerseite anbraten, bis der Pfannkuchen fertig gegart ist.
5. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren, bis er gänzlich aufgebraucht ist. Dazwischen eventuell immer mal wieder die Pfanne auswischen, falls sich Erdbeerreste darin befinden, und neu einölen.
6. Mit Puderzucker oder geschlagener Sahne garnieren und am besten sofort genießen.

Fruehstueck

Tropicai Virgin Coconut Oil – Lieblingsporridge

Ihr habt bestimmt auch schon das kleine, schöne Gläschen von Tropicai in unserer Neujahrs-Genuss Box entdeckt. In diesem versteckt sich ein köstliches Kokosöl, das mit seinem feinen Aroma und dem natürlichen Geschmack nach frischen, reifen Bio-Kokosnüssen die perfekte Grundlage für die exotische oder die heimische Genießerküche ist. Ihr könnt es wunderbar zum Kochen und Backen von süßen oder würzigen Gerichten nutzen und vor allem für vegane Speisen ist es eine tolle Zutat.

Das Kokosöl von Tropicai kann euch übrigens schon gleich am Morgen mit seiner zarten Kokosnote überraschen. Eingerührt in ein fruchtiges Porridge, verleiht es eurem Frühstücksgenuss eine besonders cremige Note. Hier haben wir einen keinen Rezepttipp für alle, die noch auf der Suche nach ihrem Lieblingsporridge sind 😉

Tropicai-Coconut-Oil-blogLieblingsporridge mit dem Virgin Coconut Oil von Tropicai

Zutaten für 1 Person

1 Tasse Haferflocken
3 Tassen Wasser
1 EL Tropicai Kokosöl
1 Prise Salz
Beeren (z.B. Blaubeeren, Erdebeeren, oder Himbeeren)
Tropicai Kokosblütensirup
½ Vanillestange

Zubereitung

Haferflocken in Wasser mit einer Prise Salz erwärmen und so lange auf mittlerer Temperatur kochen bis das Porridge schön cremig ist. Wichtig ist, immer mit einem Holzlöffel umrühren, damit nichts anbrennt.

Das ausgekratze Mark der Vanilleschote einrühren. Für ein schönes Aroma und noch mehr Cremigkeit noch einen EL Kokosöl hineinrühren.

Serviert wird das Porridge mit frischen Früchten oder Beeren und etwas Kokosblütensirup.

Wir wünschen euch einen guten und gesunden Start in den Tag mit dem leckeren Porridge 🙂

Erdbeer-Rotkäppchen im Wald

Eure Kinder oder ihr selbst seid Frühstücksmuffel? Nach diesen süßen und gesunden Frühstücksideen garantiert nicht mehr! Die kleinen Kunstwerke sind fast zu schön zum Essen – aber auch nur fast …

Rotkäpchen

Für das Märchen von Rotkäppchen und dem Wolf eignen sich perfekt leckere Erdbeeren! Die Beerenform sieht aus wie ein Körper, und mit ein paar Kiwistreifen und Joghurttupfern wird er lebendig. Aber aufgepasst, hinter dem Baum lauert der Pflaumen-Wolf!

Zutaten für 1 Portion

1 Kiwi
Erdbeeren
Joghurt
Trockenpflaumen
Mandeln
Heidelbeeren

1. Eine Erdbeere längs halbieren. In die eine Hälfte mittig ein Loch schneiden und mit Joghurt füllen. Mit winzigen Trockenpflaumen- und Erdbeerstückchen lässt sich das Gesicht
gestalten. Jetzt die beiden Erdbeerhälften zum Rotkäppchen zusammensetzen. Der Korb und Rotkäppchens schicke Schuhe sind ebenfalls aus Erdbeerstückchen.
2. Für die Arme und Beine des Rotkäppchens, die Blätter und das Haus der Großmutter die Kiwi schälen und das äußere grüne Fruchtfleisch abschneiden. Danach das Innere der Kiwi in Streifen schneiden und zu einem Baum zusammensetzen. Alles zusammen auf einem Teller dekorieren.
3. Jetzt können nach Belieben Details hinzugefügt werden. Man kann zum Beispiel einen Weg aus Mandelblättchen legen und außerdem Erdbeerpilze und Heidelbeeren wachsen lassen. Schnell verputzen, bevor der Wolf kommt und alles wegfrisst!

Kunst_Aufessen

Schwarzes Schaf & Supersüßer Bär

Eure Kinder oder ihr selbst seid Frühstücksmuffel? Nach diesen süßen und gesunden Frühstücksideen garantiert nicht mehr! Die kleinen Kunstwerke sind fast zu schön zum Essen – aber auch nur fast …

Schaf

Das schwarze Schaf der Beerenfamilie

Brombeeren sind nicht nur nährstoffreich und sehen schön aus, sondern eignen sich auch ideal um Gewitterwolken, krauses Haar oder einen Schafspelz zu legen!

Zutaten für 1 Portion

Brombeeren
griechischer Joghurt
Kiwi
Kokoschips
Granola

1. Die Brombeeren zu einem Schafskörper zusammenlegen.
2. Kopf und Beine aus dickem griechischem Joghurt formen und die Hufe aus kleinen
Brombeerstücken bauen.
3. Kiwi schneiden und daraus eine Kiwisonne legen. Die Weide besteht aus Kokoschips und Granola.

BärSupersüßer Bär

Es gibt den Berliner Bären, Gummibärchen und Teddybären – kein Zweifel, Bären sind in Deutschland sehr beliebt. Mindestens genauso beliebt ist Honig. Dieses Frühstücksbrötchen ist die perfekte Kombination aus beiden Vorlieben …

Zutaten für 1 Portion

1 Vollkorn-Toastbrötchen
Honig
Banane
Korinthen

1. Vollkornbrötchen halbieren und toasten. Dick mit Honig bestreichen.
2. Banane in Scheiben schneiden. Eine Bananenscheibe halbieren und daraus die Ohren formen. Schnauze, Pfoten und Schleife bestehen aus sieben weiteren Bananenscheiben.
3. Augen, Nase und den Knoten der Schleife aus Korinthen legen. Das Mäulchen besteht ebenfalls aus fein geschnittenen Korinthenstücken.

Kunst_Aufessen

 

Eine Kuh & Zwei Treue Eulen

Eure Kinder oder ihr selbst seid Frühstücksmuffel? Nach diesen süßen und gesunden Frühstücksideen garantiert nicht mehr! Die kleinen Kunstwerke sind fast zu schön zum Essen – aber auch nur fast …

Eine-Kuh-macht-Muh

Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe!

Die Kombination aus Braunkäse und Butterkäse ist erstaunlich lecker und sehr zu empfehlen! Wer den norwegischen Molkenkäse nicht im Supermarkt findet, kann ihn aber natürlich auch durch eine andere Käsesorte ersetzen.

Zutaten für 1 Portion

1 Vollkornbrötchen
Braunkäse
Butterkäse
rote Trauben
Heidelbeeren
Kirschtomaten
Zuckerschoten
getrocknete Aprikose

1. Brötchen halbieren und am oberen Rand ein Stück so herausschneiden, dass zwei spitze Ohren entstehen.
2. Mit einer Scheibe Braunkäse Gesicht auflegen und vier Stückchen für die Ohren und
zwei Hörner zuschneiden. Mit Hilfe einer Schere oder eines Messers aus dem Butterkäse ein Oval fürs Maul und kleine Stücke für die Flecken, das Haarbüschel und die Augen ausschneiden.
3. Für die Nüstern eine rote Traube halbieren und ebenfalls aus einer Traube kleine Stückchen für die Zunge und die Ohrmuscheln ausschneiden. Zwei Heidelbeeren sind die
Augen, Zuckerschoten und Kirschtomaten werden zu Blumen. Und über allem strahlt eine Sonne aus getrockneter Aprikose.

Zwei-treue-EulenZwei treue Eulen

Eulen umgibt eine Aura von Klugheit und Mystik, sie sind die weisen Vögel des Waldes und das Symbol für Gelehrsamkeit. Diese Eulenmutter und ihr Eulenjunges haben Mandelflügel und ruhen sich auf einem Kiwizweig aus.

Zutaten für 1-2 Portionen

6 Pfannkuchen
griechischer Joghurt
Mandelblättchen
Heidelbeeren
Kiwi
Physalis

1. Sechs Pfannkuchen backen oder aus einem Pfannkuchen zuschneiden: zwei unterschiedlich große Eulenkörper und zwei Paar Halbmonde für die Flügel.
2. Mit Joghurt bestreichen und die Flügel mit Federn aus Mandelblättchen dekorieren. Für Ohren, Schnabel und Krallen ebenfalls Mandelblättchen verwenden. Heidelbeeren als Augen auflegen.
3. Kiwistreifen zuschneiden und zu einem Ast mit Zweigen zusammenlegen. Einige Physalis
kreuzweise einschneiden und als Früchte an die Zweige hängen.

Kunst_Aufessen