Schlagwort: Frankreich

Winterlicher Glühwein mit Blanchet Rouge de France

Blanchet Rouge de France trocken aus dem Classic Adventskalender

Morgen ist Heiligabend und die Vorfreude auf das Fest steigt bei Klein und Groß stetig an. Dann können Geschenke ausgepackt und Weihnachtslieder geträllert werden, der festlich geschmückte Weihnachtsbaum wird bestaunt, es wird gemeinsam gegessen, getrunken und gelacht. Was zur Weihnachtszeit genauso wenig fehlen darf wie selbstgemachte Plätzchen oder das Hoffen auf eine weiße Weihnacht ist für viele eine leckere Tasse Glühwein.

Blanchet Rouge de France trocken aus dem Classic Adventskalender

Damit Glühweinliebhaber nicht leer ausgehen, haben wir das vorletzte Türchen mit einem besonders köstlichen Tropfen und dem passenden würzigen Rezept dazu ausgestattet.

Hinter Türchen 23 versteckt sich eine Flasche Rouge de France von Blanchet. Der fruchtig-beerige Rotwein ist ein trockener Wein und passt mit seinen reichen Aromen hervorragend zu Käse, Pizza, Pasta oder Wildgerichten. Mit nur wenigen Zutaten lässt er sich aber auch in einen leckeren, fruchtigen Glühwein verwandeln, genau das Richtige für einen stimmungsvollen vierten Advent.

Also worauf wartet ihr noch? Schnappt euch ein paar Freunde, setzt den Glühwein auf und holt die Feuerschale raus – schon seid ihr bereit für einen gemütlichen Glühweinabend im Garten. 

Fruchtiger Glühwein mit dem Blanchet Rouge de France aus dem Classic Adventskalender

Fruchtiger Glühwein

Zutaten

  • 1 Stück Ingwer (ca. 6 g)
  • 250 ml Rouge de France Trocken
  • Saft von einer halben Orange
  • 1/2 EL brauner Zucker
  • 1 Kardamomkapsel
  • 2 Scheiben einer unbehandelten Orange

Zubereitung

Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Wein, Orangensaft, Ingwer, Zucker und Kardamom erhitzen. Orangenscheiben in 2 Gläser oder Becher verteilen, den Glühwein durch ein feines Sieb in die Gläser gießen und heiß servieren.

Schon gewusst?

Glühwein gibt es schon seit fast 2000 Jahren. Es gibt Aufzeichnungen aus dem dritten Jahrhundert, die einen römischen Würzwein beschreiben, der mit Honig, Pfeffer, Lorbeeren, Safran und Datteln zubereitet wurde.

Guten Appetit wünscht euch

das brandnooz Team

Der Sieger unseres Rezeptwettbewerbes mit den fruchtigen Trockenpflaumen

Pruneaux d’Agen g.g.A.   – so heißen die fruchtigen Prachtpflaumen aus dem warmen Südwesten Frankreichs. Die EU hält sie für so besonders, dass sie ihnen 2002 das Gütesiegel der geschützten geografischen Angabe g.g.A. (frz. IGP) verliehen hat. Weiterlesen

Apéritif à la française – Die Gewinnerin steht fest

„Genießen wie Gott in Frankreich“ hieß das Motto für unseren Produkttest „Apéritif à la française“. Davon konnten sich die ausgewählten Tester und Testerinnen selbst überzeugen, denn sie hatten die Chance, mit Freunden und Familie acht original französische Produkte zu kosten. Im Testpaket warteten dann leckere Käsesorten von Bonbel, Chavroux und Géramont auf hungrige Esser. Dazu gab es einen perlig-frische Blanchet und für den Nachtisch einen saftigen Kuchen von Pâtisseries Gourmandes – da rückt Frankreich wirklich mit jedem Bissen näher!

facebook_apertifgewinner

Neben den kulinarischen Schmankerln gab es diesmal auch noch einen kleinen Fotowettbewerb. Wir haben euch gebeten, uns Fotos von eurem französischen Apéritif zu schicken – und waren überwältigt, wie viele tolle und kreative Fotos ihr uns geschickt habt! In unserer Produkttestgallerie erhalten ihr einen kleinen Einblick in die bunten, französischen Abende.
Das Mitmachen hat sich diesmal auch besonders gelohnt, denn wir haben eine Reise für zwei Personen nach Paris, der Hauptstadt Frankreichs, verlost. Die Entscheidung ist uns angesichts der vielen schönen Fotos nicht leicht gefallen, aber unsere Gewinnerins steht nun fest: Wir gratulieren sola, die sich über eine Reise nach Paris freuen kann! Und hier kommt das Gewinnerfoto:

777

Wir bedanken uns bei allen, die beim Fotowettbewerb teilgenommen haben – und drücken euch die Daumen für das nächste Gewinnspiel!

Liebe Grüße,

euer brandnooz Team

Apéritif à la française – französische Genussmomente im neuen Produkttest

Französische Genussmomente vereint in einem Testpaket!

logo-aperitif-bysopexaIhr liebt französische Genussmomente? Dann seid Ihr bei unserem neuen Produkttest genau richtig! Bewerbt Euch jetzt und werdet eine von 1.000 Produkttesterinnen, die ein vollgepacktes Paket mit original französischen Produkten genüsslich und ausgiebig mit Familie und Freunden testen können.

Ein Apéritif ist immer stimmungsvoll und unkompliziert. Mit unserem neuen Produkttest könnt Ihr leckere Käsevariationen von Bonbel, Chavroux und Géramont und den saftigen Kuchen von Pâtisseries Gourmandes zubereiten, anrichten und servieren, so wie Ihr es am liebsten mögt. Obendrein gibt es einen perlig-frischen Blanchet, der den unvergleichlich französischen Genuss perfekt für Euch abrundet.

Hier könnt Ihr Euch bewerben – wir suchen 1.000 Produkttesterinnen!

Im Anschluss könnt Ihr die schönsten Bilder Eures unvergesslichen Apéritifs an uns schicken. Zu gewinnen gibt es eine Reise für zwei Personen in die wunderschöne Stadt Paris!

„Bon Appétit“ wünscht Euer brandnooz Team!

Titelbild

Käsereise durch Europa!

Käsereise durch Europa!

Lust auf einen kleinen Schlemmertrip? Ein Käseteller nimmt uns mit in Höhlen, auf Berge, vorbei an Schafen, Ziegen und grasenden Kühen. Kurz: Abenteuerlich köstlich.

Käsebrett-obenEmmentaler – Schweiz
Die Reise führt uns ins Emmental, einer Hügellandschaft im Herzen der Schweiz. Hier hat der echte Schweizer Käse seinen Ursprung, dessen Geschichte sich auf der „Käseroute“ verfolgen lässt. Besondere Merkmale: große runde Löcher, schnittfest, intensives Aroma.

Camenbert – Frankreich
Jetzt geht’s rund: Auf den Spuren der Käsetradition ist ein Abstecher in das französische Dörfchen Camembert in der Normandie Pflicht. Hier wurden einst die ersten kreisförmigen Leibe gekäst und erlangten als kaiserliche Leibspeise Napoléons III Berühmtheit.

Frischkäse – Deutschland
Für Butter-Muffel sind Frischkäse und seine Variation als Quark unverzichtbar. Während Bodybuilder auf Magerquark schwören, darf es beim Frühstück und im Käse-Quark-Kuchen gerne die leckere 40 % Fett-Variante sein. Geheimtipp: Quark als Wickel gegen blaue Flecken.

Greyerzer – Schweiz
Das Schweizer Goldstück lässt sich kaum buchstabieren und unmöglich aussprechen. Doch die Mühe lohnt: Der herbe Geschmack dieses Rohmilchkäses verzückt Käsefans. Echter Greyerzer stammt übrigens immer aus der Schweiz – der Begriff ist weltweit geschützt.

Schaf(s)käse – Griechenland
Kein Besuch in Griechenland ohne Fetakäse! Das würzige Original wird aus Schaf- oder Ziegenmilch hergestellt und reift in Salzlake. Weckt Urlaubserinnerungen: Hackbraten aus dem Ofen mit Oliven, Peperoni und einer Extraportion würzigem Fetakäse. Lecker!

Parmesan – Italien
Kaum ein Käse ist in deutschen Küchen so beliebt wie der italienische Exportschlager! Das wissen auch die Italiener und haben sich ihre Delikatesse per Siegel schützen lassen. Gut so: Der originale Extrahartkäse veredelt Pasta und Salat und entführt uns nach Bella Italia.

Gouda – Holland
Der Schlemmertrip führt ins Käseland Niederlande. Der weltbekannte Gouda, in Holland Lunchkäse genannt, wurde 1184 erstmalig schriftlich erwähnt und wird heute als Baby-, junger, mittelalter oder alter Gouda zum Belegen, Überbacken oder zum Naschen verkauft.

Bergkäse – Deutschland
Wenn leises Kuhglockengeläut die Bergluft durchzieht, ist der Weg zum echten Berg- oder Almkäse nicht weit. Das würzige, lochfreie Original stammt von Kühen, die den Sommer auf satten, kräutergesprenkelten Almwiesen verbracht haben und wird vor Ort gekäst.

Käsebrett_unten