Schlagwort: Eisrezepte

Pistazieneis

Die beste Erfrischung an heißen Sommertagen: ein leckeres, kühles Eis! Und bei diesen drei ausgefallenen Eis-Kreationen schmilzt man garantiert ganz schnell dahin …

Pistazieneis

Zutaten für ½ Liter

85 g geschälte Pistazien
100 ml heißes Wasser
400 ml Milch
2 EL Speisestärke
80 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt

1. Die Pistazien fein mahlen, mit dem Wasser verrühren und im Mixer cremig pürieren.
2. 100 ml der Milch mit Speisestärke und Zucker glattrühren. Die verbliebenen 300 ml Milch in einem Topf bis zum Siedepunkt erhitzen. Die Speisestärkemischung hinzufügen und unter Rühren 5-10 Min. köcheln, bis die Masse andickt.
3. Leicht abkühlen lassen, Pistazienpüree und Vanilleextrakt darunterrühren und im Kühlschrank gründlich durchkühlen. Durch ein Sieb passieren, um eventuelle Pistazienstücke zu entfernen.
4. Die Masse in der Eismaschine gefrieren lassen, in einen Behälter füllen und tiefkühlen.

Eis

Maltesers-Eis

Die beste Erfrischung an heißen Sommertagen: ein leckeres, kühles Eis! Und bei diesen drei ausgefallenen Eis-Kreationen schmilzt man garantiert ganz schnell dahin …

S-46-un-re-Malteser

Zutaten für ½ Liter

300 ml Rahm (Sahne)
50 g Milchpulver
1 TL Vanilleextrakt
2 große Eigelb
100 ml Milch
60 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Maltesers

1. Rahm, Milchpulver und Vanilleextrakt in eine Schüssel füllen.
2. Die Eigelbe in einer separaten Schüssel aufschlagen. Milch, Zucker und Salz in einem Topf bis zum Siedepunkt erhitzen und vorsichtig unter die Eigelbe rühren. Zurück in den Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse andickt. Durch ein Sieb zur Rahmmischung seihen, verrühren und im Kühlschrank gründlich durchkühlen.
3. Die Masse in der Eismaschine gefrieren lassen. Die Maltesers grob hacken. Eis und Maltersers abwechselnd in einen Behälter schichten und tiefkühlen.

Eis

Feigen-Honig-Eis mit Madeira

Die beste Erfrischung an heißen Sommertagen: ein leckeres, cremiges Eis! Und bei diesen drei ausgefallenen Eis-Kreationen schmilzt man garantiert ganz schnell dahin …

Feigen-Honigeis-Madeira

Zutaten für ½ Liter

5 frische Feigen, entstielt
40 g Zucker
2 EL Honig
2 EL Wasser
250 ml Rahm (Sahne)
100 ml Milch
½ EL Madeira

1. Die Feigen ungeschält in Stücke schneiden. Mit Zucker, Honig und Wasser in einem Topf aufkochen und etwa 10 Min. köcheln lassen; ab und zu umrühren. Etwas abkühlen lassen und fein pürieren. Nach Belieben durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.
2. Rahm, Milch, Madeira und das Feigenpüree verrühren und im Kühlschrank gründlich durchkühlen. Die Masse in der Eismaschine gefrieren lassen, in einen Behälter füllen und tiefkühlen.

Tipp:
Keine Eismaschine? In dem Fall die Eismasse nach Rezept herstellen und entweder in einem Eisbad oder im Kühlschrank völlig durchkühlen. Das Eis dann ins Tiefkühlfach stellen und während des Gefrierens 3-4 mal durchrühren. Servierfertig ist das Eis nach 3-4 Stunden.

Eis