Schlagwort: Eiscreme

Eisneuheiten für den perfekten Sommer

Beitragsbild für Eisneuheiten für den Sommer

Mit den steigenden Temperaturen bekommen wir wieder Lust Eis zu essen, neue Sorten auszuprobieren und uns damit von innen abzukühlen. Zum Glück haben es sich die Eishersteller auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, ihre kreativen Köpfe zusammen zu stecken und überraschen uns mit den allerneusten Eissorten. Hier eine kleine Auswahl!

Apropos: Unsere beliebte brandnooz Box feiert in diesem Jahr ihren fünften Geburtstag und wir verlosen im Mai einen Jahresvorrat an Häagen-Dazs Eis. Schließe jetzt noch schnell ein Abo ab und sichere Dir Deinen Jubelcode mit einem von vielen garantierten Gewinnen.

Die kleine Erfrischung für unterwegs

Häagen-Dazs Eis am StielSchon lange ist das Häagen-Dazs Eis einer unserer Favoriten – leckere und ausgefallene Sorten im großen Becher. Nun gibt es das Eis aus Amerika endlich auch am Stiel.

Bei der Sorte Macadamia Nut Brittle wird eine zart schmelzende Eiscreme mit Nussstückchen und einer leckeren Sauce durchzogen und mit einem Mantel aus belgischer Schokolade umhüllt.

Mit der zweiten Neuheit Salted Caramel setzt Häagen-Dazs auf die bewährte Kombination von süß und salzig. Gesalzene Karamellsoße und knusprig Karamellstücke treffen auf eine Karamell-Eiscreme, die von einem Mantel Milchschokolade umhüllt sind.

 

Neue Eissorten von Magnum

Auch Magnum startet in die Eissaison mit zwei neuen Sorten. Double Kokosnuss setzt mit einer Kombination aus Kokosnusseis, Schokoladensauce und der beliebten knackigen Milchschokolade ganz auf Erfrischung und Genuss. Wer es eher bunter mag, kommt mit der Double Himbeere ganz auf seine Kosten. Das Himbeereis ist nicht nur umhüllt von zwei Schichten Schokolade, sondern überzeugt uns auch mit einer Extraschicht Himbeersoße.

 

 

 

Eis Cornetto Frozen Yoghurt und Minions Gelato

 

Langnese setzt in diesem Jahr mit dem Cornetto Frozen Yoghurt auf eine gesündere Alternative zum Sahneeis. Mit Waldfruchtsoße und karamellisierten Mandeln verfeinert, ist das aus 30% Joghurt bestehende Eis der ideale Begleiter im Sommer. Aus dem gleichen Hause kommt das fröhlich-niedliche Minions Gelato  – natürlich im Geschmack Bananaaaaaaa!

 

Bum Bum For twoViele Noozies haben es schon auf unserem Instagramaccount mitbekommen: Das Bum Bum Eis gibt es jetzt im Snackformat mit acht kleinen Eiskonfektstücken. Ideal zum Teilen oder alleine genießen. Wie seine große Schwester bestehen die kleinen runden Happen aus einem cremigen Vanilleeis, welches mit einer knackigen Schicht, die nach Kaugummi schmeckt, überzogen ist.

 

Für den großen Eishunger

honey_walnut_ice_cream_de_pint

 

Natürlich gibt es bei Häagen-Dazs auch Neuigkeiten im Becherbereich, etwas anderes haben wir auch nicht erwartet. Bei der neuen Sorte Honey Walnut & Cream wird das leckere Sahneeis mit karamellisierten Walnüssen und einer feinen Honigsoße durchzogen.

Neue Sorten Landliebeeis mit Frucht

 

 

Landliebe erweitert sein Sortiment mit zwei neuen Fruchtkreationen:

Die Basis des Joghurt Pfirsisch-Maracuja Eises bilden ein Joghurt- und ein Fruchteis, welches mit ausgewählten Fruchtstücken garniert ist und zu einem erfrischend-leichten Genuss einlädt.

Boubonvanilleeiscreme, Kirschfruchteis und eine fruchtige Kirschsauce machen die neue Sorte Vanille-Kirsch besonders fruchtig. Dabei wird unsere Liebe zu Schokolade nicht vernachlässigt – knackig-herbe Schokoladenstücke ergänzen die Süße der Frucht.

 

 

Neue Eissorten von Ben und Jerry's mit Toppingdeckel

Selbstverständlich haben sich Ben & Jerry’s ideal zum Sommer auch etwas Neues einfallen lassen: Eiscreme mit einem Deckel aus Fudge! In drei Sorten kann man sich nun durch die verschiedensten Schichten löffelweise durcharbeiten.

Mit Topped Strawberry Swirled genießt man nicht nur einen Mix aus Vanilleeis, Erdbeeren und Marshmallows, sondern kann auch Shortbread entdecken – aber nur, wenn man es durch das weiße Fudge Topping geschafft hat. Mit einem dunklen Toppping starten Topped Salted Caramel Brownie und Topped Chocolate Caramel Cookie Dough gemeinsam in die Saison. Dabei ist der eine Becher voll gesalzenem Karamell in Vanilleeis, im anderen finden sich Keksteigstücke in einem Schokoeis.

 

Eigene Eiskreationen

Sollte bei den Eissorten nichts dabei gewesen sein, was eurem Geschmack entspricht, können wir euch beruhigen. Dr. Oetker hat mit dem Eispulver das perfekte Produkt auf den Markt gebracht, für alle die ihr Eis am liebsten kreativ zusammenstellen und die Zutaten individuell wählen. Das Beste: dafür braucht ihr noch nicht einmal eine Eismaschine.

Je nachdem, was die Basis für euer Eis sein soll, entscheidet ihr euch für Bourbon-Vanille, Schokolade oder Stracciatella.

Einfach kalte Milch zusammen mit dem Eispulver in einen hohen Becher geben und aufschlagen. Anschließend die gewünschten Zutaten hineingeben und vier Stunden im Gefrierfach eiskalt werden lassen.

 

Dr. Oetker Eispulver für kreative Eisideen

 

Wir finden, dass alle Sorten richtig lecker klingen und können es kaum erwarten in den nächsten Monaten Eis zu verspeisen – ob am Stiel, im Becher oder selbstgemacht! Bei dem Gedanken an so viel Eis bekommen wir jetzt schon einen kleinen Brainfreeze!

 

icecap Eis – für wahre Feinschlecker

Wenn die Temperaturen steigen und man die Sonne wieder öfter zu Gesicht bekommt, steigt auch die Lust auf ein leckeres, cremiges Eis! Dass es nicht immer die klassischen Sorten wie Stracciatella, Schokolade oder Vanille sein müssen, beweist das neue icecap Eis. Denn hier spielen Grüner Tee, Litschi und Mohn die Hauptrolle – sehr zur Freude aller Feinschlecker!

 

EismoodDie Idee von icecap

Völlig neue Eiskreationen mit ausgefallenen und natürlichen Zutaten – das ist das Motto von icecap. Und es wird noch besser: Das cremige Eis verzichtet auf künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe sowie Gluten. Entwickelt und hergestellt wird icecap Eis übrigens in Deutschland.

Drei abwechslungsreiche Super-Premium Eissorten

EisDank der drei leckeren Sorten ist geschmackliche Abwechslung garantiert. Die Sorte „Grüner Tee“ ist eine harmonische Komposition aus höchst qualitativen Zutaten. Ausgesuchte Chun Mee Teeblätter werden schonend zubereitet und verbinden sich mit dem leichten Kokosmilchanteil zu einem ganz besonderen Genuss – Grüner Tee mal anders! Die originelle und außergewöhnliche Kreation „Litschi“ wird mit der einzigartigen Fusion-Technologie hergestellt: Der natürliche Geschmack kommt aus dem pürierten Fruchtfleisch aromatischer Litschis. Orientiert an der asiatischen Kochkunst entsteht so ein leichtes und sehr bekömmliches Eis aus feinen und hochwertigen Zutaten. Und bei der neuen Sorte „Mohn“ entsteht dank der fein abgestimmten Nuancen ein cremiges Eis mit vollmundigem Geschmack. Der extra schonend angepresste Mohn sorgt dabei für ein dezent nussiges und leicht fruchtiges Aroma. Ein wahrer Genuss für Zunge und Gaumen!

Die drei Sorten „Grüner Tee“, „Litschi“ und „Mohn“ sind übrigens erst der Anfang – man darf also auf neue aufregende Sorten von icecap gespannt sein! Wir freuen uns jetzt schon auf neue exotische Eissorten von icecap, die uns den Sommer versüßen 🙂

icecap Eis

Die Eissorten von icecap sind ab sofort bei www.myicecap.de und bei Prime Now erhältlich. Ab 1. April ist das Eis außerdem bei EDEKA in Teilen Bayerns, Sachsens, Thüringens und Südwestdeutschlands verfügbar.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Eiscreme wie in Italien

Kein Sommer ohne leckere Eiscreme! Dabei muss es nicht immer Fertigeis oder die Eisdiele sein – das Selbermachen ist nämlich gar nicht so schwer! Zumindest nicht mit unseren Tipps & Tricks…

 Eistuete

Cremigkeit
Schön cremig – so naschen wir unser Eis am liebsten. Damit dies auch bei selbstgemachtem Eis der Fall ist, muss die Masse im Gefrierschrank mehrmals umgerührt werden. Vergisst man dies, entwickeln sich nämlich große Eiskristalle. PS: Eine Eismaschine übernimmt das Rühren ganz von alleine.

EismaschineMit Maschine oder ohne?
Eine Eismaschine hat viele Vorteile. Sie nimmt einem nicht nur das Durchrühren ab und sorgt so für ein cremiges Eisprodukt, sondern das Eis gefriert mit ihr auch schneller. Einen Nachteil gibt es allerdings auch: Bei bestimmten Modellen muss die Schüssel der Eismaschine bis zu 24 Stunden vor der Zubereitung im Tiefkühlfach vorkühlen. Wer also Eis am nächsten Tag servieren möchte, sollte rechtzeitig daran denken, der Schüssel eine kleine Abkühlung zu verpassen.

Nicht geizen
Auch wenn man sonst gerne Kalorien beim Essen einspart, bei der Eisherstellung sollte man dies außen vor lassen. Denn Fett ist hier ein wichtiger Geschmacksträger und macht das Eis noch cremiger. Milch sollte also immer in der Vollfettstufe verwendet werden.

FruchtzwergeEisFür die Kleinen (und Großen)
Kein Eis im Tiefkühlschrank, aber Fruchtzwerge im Kühlschrank? Dann einfach Löffel in den Becher piksen, ab ins Eisfach, und schon können sich die Kids ein paar Stunden später über ein leckeres Eis freuen! PS: Schmeckt auch großen Naschkatzen und weckt bestimmt die eine oder andere Kindheitserinnerung!

Sugar Sugar
Zucker beeinflusst die Konsistenz der Eiscreme. Am besten für die Herstellung geeignet ist daher fein gemahlener Zucker oder spezieller Eiszucker. An der Menge sollte man ebenfalls nicht sparen. Verwendet man zu wenig Zucker, bekommt man nämlich hartes, festes Eis, das sich nur schwer portionieren lässt. Sorbets gelingen übrigens am besten mit Zuckersirup.

Ein paar Prozente
Eine besondere Geheimzutat ist Alkohol. Fügt man zur Eismasse nämlich einen Schuss Alkohol dazu, wird das Eis nach dem Herausnehmen schneller weich! Dafür dauert es aber auch etwas länger, bis das Eis gefroren ist. Zu viel Alkohol sollte man aber auch nicht hinzufügen, denn sonst kann es passieren, dass das Eis gar nicht gefriert. Den übrig gebliebenen Likör oder Schnaps also lieber selbst genießen …

 

Pistazieneis

Die beste Erfrischung an heißen Sommertagen: ein leckeres, kühles Eis! Und bei diesen drei ausgefallenen Eis-Kreationen schmilzt man garantiert ganz schnell dahin …

Pistazieneis

Zutaten für ½ Liter

85 g geschälte Pistazien
100 ml heißes Wasser
400 ml Milch
2 EL Speisestärke
80 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt

1. Die Pistazien fein mahlen, mit dem Wasser verrühren und im Mixer cremig pürieren.
2. 100 ml der Milch mit Speisestärke und Zucker glattrühren. Die verbliebenen 300 ml Milch in einem Topf bis zum Siedepunkt erhitzen. Die Speisestärkemischung hinzufügen und unter Rühren 5-10 Min. köcheln, bis die Masse andickt.
3. Leicht abkühlen lassen, Pistazienpüree und Vanilleextrakt darunterrühren und im Kühlschrank gründlich durchkühlen. Durch ein Sieb passieren, um eventuelle Pistazienstücke zu entfernen.
4. Die Masse in der Eismaschine gefrieren lassen, in einen Behälter füllen und tiefkühlen.

Eis

Maltesers-Eis

Die beste Erfrischung an heißen Sommertagen: ein leckeres, kühles Eis! Und bei diesen drei ausgefallenen Eis-Kreationen schmilzt man garantiert ganz schnell dahin …

S-46-un-re-Malteser

Zutaten für ½ Liter

300 ml Rahm (Sahne)
50 g Milchpulver
1 TL Vanilleextrakt
2 große Eigelb
100 ml Milch
60 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Maltesers

1. Rahm, Milchpulver und Vanilleextrakt in eine Schüssel füllen.
2. Die Eigelbe in einer separaten Schüssel aufschlagen. Milch, Zucker und Salz in einem Topf bis zum Siedepunkt erhitzen und vorsichtig unter die Eigelbe rühren. Zurück in den Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse andickt. Durch ein Sieb zur Rahmmischung seihen, verrühren und im Kühlschrank gründlich durchkühlen.
3. Die Masse in der Eismaschine gefrieren lassen. Die Maltesers grob hacken. Eis und Maltersers abwechselnd in einen Behälter schichten und tiefkühlen.

Eis

Feigen-Honig-Eis mit Madeira

Die beste Erfrischung an heißen Sommertagen: ein leckeres, cremiges Eis! Und bei diesen drei ausgefallenen Eis-Kreationen schmilzt man garantiert ganz schnell dahin …

Feigen-Honigeis-Madeira

Zutaten für ½ Liter

5 frische Feigen, entstielt
40 g Zucker
2 EL Honig
2 EL Wasser
250 ml Rahm (Sahne)
100 ml Milch
½ EL Madeira

1. Die Feigen ungeschält in Stücke schneiden. Mit Zucker, Honig und Wasser in einem Topf aufkochen und etwa 10 Min. köcheln lassen; ab und zu umrühren. Etwas abkühlen lassen und fein pürieren. Nach Belieben durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.
2. Rahm, Milch, Madeira und das Feigenpüree verrühren und im Kühlschrank gründlich durchkühlen. Die Masse in der Eismaschine gefrieren lassen, in einen Behälter füllen und tiefkühlen.

Tipp:
Keine Eismaschine? In dem Fall die Eismasse nach Rezept herstellen und entweder in einem Eisbad oder im Kühlschrank völlig durchkühlen. Das Eis dann ins Tiefkühlfach stellen und während des Gefrierens 3-4 mal durchrühren. Servierfertig ist das Eis nach 3-4 Stunden.

Eis