Schlagwort: Eis

Erdbeer-Rosmarin-Cheesecake-Eis

Ein Sommer ohne Eis und frische Beeren? Unvorstellbar! Auch selbstgemacht ist diese süße Kombination ein Traum – und gelingt auch ohne Eismaschine. Überzeugt euch selbst!

Rosmarin-Eis

Zutaten für 4 Portionen

250 g Erdbeeren
50 g Zucker
1 Zweig Rosmarin
200 g Sahne
200 g Schmand
175 g Doppelrahmfrischkäse
Mark von 1 Vanilleschote
100 g Zucker

Mit einer Eismaschine
1. Erdbeeren waschen und vierteln. Mit 50 g Zucker und dem Rosmarinzweig in einen Topf geben und ca. 3 Min. köcheln lassen. Rosmarin wieder entfernen und abkühlen lassen.
2. Sahne mit Schmand, Frischkäse, dem Mark der Vanilleschote und 100 g Zucker glatt rühren. Die Eismaschine in Betrieb nehmen und die Creme einfüllen. Wenn das Eis beginnt, fest zu werden, die Erdbeeren nach und nach zugeben. Abwarten, bis die Maschine fertig mit der Eisherstellung und die Masse gefroren ist.

Ohne Eismaschine
1. Siehe ersten Punkt mit Eismaschine.
2. Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen. In einer zweiten Schüssel den Schmand und den Frischkäse mit dem Mark der Vanilleschote und 100 g Zucker glatt rühren. Sahne unterheben.
3. Erdbeeren vorsichtig unterrühren. In eine Gefrierform füllen und mindestens 3 Std. in den Gefrierschrank stellen. Von Zeit zu Zeit vorsichtig durchrühren, damit das Eis schön cremig wird.

FräuleinKlein

Beeren-Eistorte

Ein Sommer ohne Eis und frische Beeren? Unvorstellbar! Auch selbst gemacht ist diese süße Kombination ein Traum – und gelingt auch ohne Eismaschine. Überzeugt euch selbst!

Beeren-Eistorte

Zutaten für eine Springform von 16-20 cm Durchmesser

100 g Eiswaffeln
50 g Butter geschmolzen
300 g Sahne
500 g Joghurt (3,5 % Fett)
Mark von 1 Vanilleschote
80 g Zucker
Abrieb von ½ Bio-Zitrone
150 g Erdbeeren
150 g Brombeeren und Himbeeren
gefrorene/frische Beeren zur Dekoration

1. Eiswaffeln in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz in kleine Stücke drücken bzw. mahlen. Butter in einem kleinen Topf auf der Herdplatte zerlassen und mit den Waffelbröseln in einem Schälchen gut vermengen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Die Keksbrösel darin ausstreuen und festdrücken.
2. Sahne steif schlagen. Joghurt mit dem Mark der Vanilleschote, Zucker und Zitronenabrieb verrühren. Sahne unter den Joghurt heben.
3. 100 g Erdbeeren pürieren und die anderen 50 g in größere Stücke schneiden. Die Hälfte der Joghurt-Sahne mit dem Erdbeerpüree und den Fruchtstücken vermischen. Die andere Hälfte der Sahne im Kühlschrank kühl stellen.
4. Die Erdbeer-Joghurtcreme auf dem Keksboden in der Springform verteilen, glatt streichen und für 1 Std. ins Kühlfach stellen.
5. In der Zwischenzeit 100 g von den Brombeeren und Himbeeren pürieren.*
6. Das Püree mit der kühl gestellten Joghurtsahne mischen und die restlichen 50 g Beeren untermischen. Die Masse auf der Torte verteilen, glatt streichen und für mindestens 5 Std. – am besten über Nacht – zurück ins Gefrierfach stellen.
7. 30 Min. vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen. Danach aus der Form lösen, mit Beeren garnieren und servieren.

Tipp: Wer im Eis keine Kerne haben möchte, streicht das Brombeer-Himbeer-Mus vor dem Weiterverarbeiten durch ein Sieb.

FräuleinKlein

 

Erdbeereis Bon Bons mit dem Cream Team von Leibniz

Ihr habt die März Box jetzt bestimmt schon ausgepackt und das knackfrische Leibniz Cream Team entdeckt. Wir hoffen, dass ihr die Kekse mit den leckeren Cremefüllungen noch nicht vernascht habt, denn wir haben heute einen tollen Rezepttipp für euch, den ihr unbedingt ausprobieren müsst. Die selbst gemachten Erdbeereis Bon Bons mit dem Leibniz Cream Team bringen uns schon jetzt richtig in Sommerstimmung und auch die Zubereitung ist gar nicht schwierig.

Mit diesem süßen Anblick werdet ihr eurem nächsten Besuch bestimmt eine große Freude bereiten! Und falls ihr die leckeren Kekse aus unserer März Box doch schon vernascht habt, dann könnt ihr sie natürlich auch einfach nachkaufen 😉

Leibniz Cream Team Erdbeer Bonbons

Zubereitungszeit: etwa (ohne Gefrierzeit)

Zutaten:

Zum Vorbereiten für das Eis

 Für das Eis

Zubereitung:

Schritt 1

Zum Vorbereiten für das Eis Erdbeeren in einen hohen Rührbecher geben und etwas antauen lassen. In der Zwischenzeit eine Minimuffinform für 24 Muffins mit Papierbackförmchen auslegen.

Schritt 2

12 Cream Team Kekse mit Schokoladencreme – und 12 Cream Team Kekse mit Milchcremefüllung beiseite legen. Die restlichen Kekse in kleine Stücke hacken und in den Papierbackförmchen verteilen.

Schritt 3

Für das Eis Puderzucker zu den angetauten Erdbeeren geben und mit einem Pürierstab pürieren. Je einen kleinen Teelöffel Erdbeerpüree in die Muffinförmchen auf die Cream Team Keksbrösel geben und etwas andrücken.

Schritt 4

Mascarpone mit Joghurt und Zitronensaft in einer Schüssel mit einem Schneebesen glattrühren. Dann das restliche Erdbeerpüree und Sahnesteif unterrühren. Die Masse mit einem Teelöffel auf das Fruchtpüree verteilen. Die Cream Team Kekse darauf legen und etwas in die Masse drücken.

Schritt 5

Die Muffinform in den Gefrierschrank stellen und die Erdbeermasse etwa 2 – 3 Stunden gefrieren lassen. Dann die Erdbeereis Bon Bons mit den Papierbackförmchen aus der Form heben. Nach Belieben die Papierförmchen entfernen. Die Erdbeereis Bon Bons auf Dessertteller verteilen und mit Erdbeeren garniert und mit Puderzucker bestäubt sofort servieren.

Tipps: Die Gefrierzeit richtet sich je nach Einstellung der Kühltemperatur des Gefrierschranks oder Gefrierfachs.

Sollte nur ein kleines Gefrierfach zur Verfügung stehen, so dass die Muffinform nicht eingesetzt werden kann, jeweils zwei Papierbackförmchen ineinander stellen. Dann die Förmchen nebeneinander z. B. in eine flache Gefrierschalen stellen und die Zutaten wie im Rezept beschrieben einfüllen und gefrieren lassen.

Freut ihr euch bei diesem Anblick auch schon so richtig auf die Erdbeerzeit? 🙂

Viel Spaß beim Vernaschen, eure Lisa

Grüner Tee – Eis selbstgemacht!

Grüner Tee Eis mit Chinesischem SenchaDieses Eis begeistert – denn es ist fruchtig, cremig und feinherb zugleich. Unsere Empfehlung – einfach auf der Zunge zergehen lassen.

Zutaten:

Zubereitung:

Den grünen Tee konzentrierter als gewöhnlich aufgießen, aber nicht länger als 3-5 Minuten ziehen lassen, da der Tee sonst bitter wird. Den Joghurt und den erkalteten Tee in einen hohen, schmalen Rührbecher geben. Diamant Eiszauber für Joghurt hinzugeben und mit dem Handrührgerät 1 Minute vorsichtig auf niedrigster Stufe verrühren. Danach weitere 2 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen. Anschließend die Eismischung in einen geeigneten Behälter füllen, verschließen und mindestens 5-8 Stunden im Gefrierfach bei -18° einfrieren.

Die Eiscreme vor dem Portionieren kurz antauen lassen und nach Belieben dekorieren mit z.B. mit Minzblättern, Zitronenschale oder gehackten Nüssen.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Einheimsen von Komplimenten für Eure selbstgemachte Eiscreme.

Liebe Grüße und gutes Gelingen,

Euer brandnooz Team

Grüner Tee Eis