Schlagwort: DIY

Eine Box, ein Magazin – und viele Lebensmittel-Hits: Die Hit Box

Wer braucht Musik-Hits, wenn er Lebensmittel-Hits haben kann? Eben – und genau deshalb haben wir die HIT Box ins Leben gerufen! Was es genau mit der HIT Box auf sich hat und worum es im Magazin „EINFACH HAUSGEMACHT“ geht, erfahrt ihr hier.

Hit-Box

Eine Box voller Lebensmittel-Hits – das ist unsere brandnooz HIT Box. In der neuen Themenbox sind die beliebtesten Neuprodukte des deutschen Lebensmittelhandels versteckt. Die renommierte Fachzeitschrift Lebensmittel Praxis kürt nämlich jedes Jahr die Favoriten der Handelsexperten. Und eine Auswahl genau dieser Lieblingsprodukte hat es in die brandnooz HIT Box geschafft!

Das Auswahlverfahren

Seit über 30 Jahren ermittelt die Lebensmittel Praxis nun schon mittels einer Befragung die besten und neuesten Produkte eines Jahres. Ähnlich wie bei Film- oder Musikauszeichnungen
fängt auch hier alles mit der Nominierung an: Die Produkthersteller dürfen in jeder Warengruppe pro Marke bis zu drei neue Produkte für die Auszeichnung einreichen. In Jahr 2017 kamen so
rund 550 Produkte in 40 unterschiedlichen Kategorien zusammen!

Die Siegerprodukte

Alle nominierten Artikel werden im Anschluss mittels einer repräsentativen Umfrage deutschlandweit von Markt-, Vertriebs- und Einkaufsleitern individuell bewertet. Die ersten drei Plätze jeder Warengruppe wurden dann anhand der Anzahl der Nennungen ermittelt und ausgezeichnet.

Klar, dass eine brandnooz HIT Box da wie geschaffen ist, um eine Auswahl dieser ausgewählten Lieblingsprodukte zu präsentieren! Der eine oder andere Noozie wird vielleicht beim Auspacken der HIT Box einen Lieblings-Hit aus einer früheren Box entdecken, denn manchmal sind auch Experten einer Meinung.

magazin-einfach-hausgemacht-webMagazin EINFACH HAUSGEMACHT

In der HIT Box erwartet euch außerdem noch ein tolles Zusatzprodukt, nämlich das Magazin „EINFACH HAUSGEMACHT”. Das alle zwei Monate erscheinende Magazin bietet neben nützlichen Tipps für Haus und Küche zahlreiche Koch- und Backrezepte sowie kreative Do-It-Yourself-Anleitungen. In Rubriken wie „Selbermachen“, „Hauswirtschaft“ oder „Fundstücke“ findet man so viel Inspiration und kleine Tricks, die helfen, die Hausarbeit smarter und leichter zu gestalten.

Wer nun Lust auf die Box voller Lebensmittel-Hits und das spannende Magazin „EINFACH HAUSGEMACHT“ bekommen hat, der kann sich hier ein Exemplar sichern – nur so lange der Vorrat reicht!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Skandinavien lässt grüßen

Weiß, hell, freundlich – das macht den skandinavischen Wohnstil aus. Wie auch ihr nordischen Flair in eure Wohnung zaubern könnt, zeigen diese zauberhaften Inspirationen …

scandi_style

Landhausküche

Der skandinavische Landhausstil ist geprägt von viel Weiß und hellen Naturmaterialien, akzentuiert von zarten Farbtupfern in dezenten Tönen. Die Leichtigkeit und Lässigkeit, die dadurch entstehen, sind so ausgewogen und harmonisch wie bei kaum einem anderen Einrichtungsstil. Helles Holz trifft hier auf einfache Formen, alte Möbel gehen mit Design
Hand in Hand. Einfacher kann man sich das unverwechselbare, lässige Lebensgefühl des hohen Nordens nicht in die Wohnung holen!

esszimmerEss- und Wohnzimmer

Der Mix aus Nordic, Retro und modernen Hinguckern macht diese zwei Räume zu etwas ganz Besonderem! Zu großen Esstischen passen überdimensionale Leuchten besonders gut – das lässt
den Platz sofort noch repräsentativer wirken. Die lange Tafel wird umringt von sechs Eames Plastic Chairs.

DIY-Idee

Wohnzimmer und Esszimmer sind von ihrer Einrichtung perfekt aufeinander abgestimmt: Das petrolfarben lackierte Geweih im Wohnzimmer spiegelt sich zum Beispiel in der farblich passend
bezogenen Lampe über dem Esstisch wider. Verschiedene Räume können so optisch wunderbar miteinander verbunden werden!

Küchenzauber

Die Wohnküche ist der Mittelpunkt in dieser Wohnung, denn hier spielt das Leben! Der Wohnstil dieser Wohnung ist modern, bunt und happy, genau wie diese Kücheneinrichtung. Bunte Bilder, Kissen, Blumen und Dekorationen heben sich von den weißen Wänden ab und machen die Wohnung lebendig.

DIY-Ideen

Statt einer Lampe hängt eine Glühbirne an der Wand. Hierfür muss einfach nur eine simple Fassung mit einem Stoffkabel und einer formschönen Glühbirne kombiniert werden, und schon erhält man eine tolle Selfmade-Leuchte!

scandi
Mehr skandinavisches Wohndesign gibt es im Buch „Sweet Living im Scandi Style“ von Marion Hellweg. Wie vielfältig dieser Einrichtungsstil mit seinen hellen Räumen, farbigen Akzenten und natürlichen Materialien sein kann, zeigen die 14 nordisch inspirierten Wohnungen in diesem Buch – Tipps zum Nachmachen inklusive.

BusseSeewald, € 24,95 (ISBN: 978-3772474446)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Einmal einseifen bitte – Kaffeeseife selbstgemacht!

Olivenöl, Kaffee und Gurke werden von uns heute mal zweckentfremdet und wandern kurzerhand in die Seifenproduktion! Denn mit natürlichen Zutaten entsteht wunderbare Naturkosmetik. Da freut sich die Haut – und diejenigen, die mit so einer hübschen Seifenkreation beschenkt werden!

kaffee

Kaffeeseife

Material:
200 g Kokosöl (20 %)
400 g Olivenöl (40 %)
200 g Rapsöl (20 %)
200 g Mandelöl (20 %)
135 g NAOH (7 % Überfettung)
340 g destilliertes Wasser
5 g Titandioxid
PÖ Vanilla Bean
ca. 5 EL Kaffeesatz
flache Form, z.B. rechteckige Brownieform

So geht’s:

1. Kokosöl sanft schmelzen, flüssige Öle hinzufügen und die Mischung auf ca. 35-40 °C abkühlen lassen.
2. Aus NaOH und destilliertem Wasser unter Berücksichtigung der Sicherheitsregeln die Lauge herstellen. Die abgekühlte Lauge zum Öl gießen und die Mischung dann mit einem Stabmixer zum Andicken bringen.
3. Einen kleinen Teil des Seifenleims mit Titandioxid aufhellen und anschließend beiseitestellen.
4. In den verbleibenden größeren Anteil Seifenleim das Parfümöl geben und nochmals mit dem Stabmixer kurz gleichmäßig unterrühren.
5. Den Kaffeesatz hinzugeben und nur mit einem Rührlöffel oder Spatel in den Seifenleim einrühren. Anschließend den braunen Seifenleim in die Form füllen.

Wichtig! Sicherheitsregeln

Achtung: Bei der Seifenherstellung arbeitet man mit ätzender Lauge! Daher immer Handschuhe, Schutzbrille und langärmelige Kleidung tragen und darauf achten, dass Kinder oder Haustiere nicht in der Nähe sind. NaOH immer in das bereitstehende Wasser geben – nie umgekehrt! Alle verwendeten Utensilien sollten danach nicht mehr zum Kochen verwendet werden.

seifenmanufaktur
Auf den Geschmack gekommen? In Kathrin Landmanns Buch „Natürlich schön. Die Seifenmanufaktur“ findet ihr weitere tolle Seifen-Ideen. Neben vielseitigen Rezepten, bei denen Zutaten wie Mandelmilch, Salz oder Guinnessbier zum Einsatz kommen, gibt es einen ausführlichen Infoteil, der wichtige Grundlagen zu Inhaltsstoffen, Utensilien und Sicherheitsvorkehrungen beim Seife-
Sieden vermittelt.

EMF, € 12,99 (ISBN: 978-3-86355-670-9)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Urban Ethno – Wohnideen zum kleinen Preis

Wer eine schön und individuell eingerichtete Wohnung haben will, der muss tief in die Tasche greifen, oder? Nicht unbedingt: Mit diesen Wohnideen kann man nämlich auch mit einem kleinen Budget große Aha-Effekte erzielen!
urban_ethno

Urban Ethno

Hier treffen Folklore, Afrika-Look und urbane Elemente aufeinander und gehen eine zeitlose, gemütliche Verbindung ein.

Material
Wandfarbe in senfgelb, weiß, grau + taubenblau
altes Küchenbuffet
Tisch „Ingo“ von Ikea
Stuhlbank + Stuhl vom Sperrmüll
Holzkraniche

So geht’s:

Für diese Wohnung hat die Einrichtungsberaterin und Wohnbloggerin Julia Ballmaier einen ganz besonderen Wunsch: eine vierfarbig gestrichene Wand! Damit stieß sie bei den Handwerkern erst mal auf ungläubiges Kopfschütteln. Wie sollte so etwas bewerkstelligt werden? Doch nach anfänglichen Bedenken wurde eine Skizze angefertigt, die ihre Idee verständlich darlegte. So kommt es nun, dass beim Betreten dieser Küche der Blick sofort auf die expressive grafische Wand in den Farben Weiß, Senfgelb, Grau und Taubenblau fällt. Sie ist hier das dominante Gestaltungselement.

Solch eine Wand ist zwar natürlich etwas aufwendiger zu streichen, aber dennoch ein günstiges Mittel, um in einer Wohnung einen Wow-Effekt zu erzielen. Weitere Bilder sind für diese Fläche nicht mehr nötig, denn sie spricht für sich. Für die Möblierung kaufte die Wohnbloggerin einer Bekannten ein altes Küchenbuffet ab und lackierte es in Hellgrau, damit es moderner und weniger wuchtig wirkt. Ein Tisch von Ikea, eine Stuhlbank und ein Stuhl vom Sperrmüll sowie Holzkraniche an der Wand vervollständigen den Urban-Ethno-Look der Küche.

Ballmaier_Wohnen-unter-#128Buchvorstellung

Mehr tolle Wohnungsideen gefällig? Im Buch „Wohnen unter 1.000 Euro“ beweist Julia Ballmaier, dass schönes Wohnen nicht immer teuer sein muss. Die Wohnbloggerin zeigt anhand von 25 komplett eingerichteten Wohnungen, dass das Glück vom schönen Wohnen auch zum kleinen Preis zu haben ist – zum Beispiel mit Ikea-Stücken, Flohmarktfunden und einfachen DIY-Ideen.

Callwey Verlag, € 24,95 (ISBN: 978-3-7667-2210-2)

Merken

Merken

Merken

Merken

Woodstock Modern – kleines Budget, großer Aha-Effekt

Wer eine schön und individuell eingerichtete Wohnung haben will, der muss tief in die Tasche greifen, oder? Nicht unbedingt: Mit diesen Wohnideen kann man nämlich auch mit einem kleinen Budget große Aha-Effekte erzielen!

woodstock

Woodstock Modern

Material

Kerzenständer + Vasen + Kleines Hängeschränkchen von Flohmarkt
Kissen von IKEA, KIK und vom Flohmarkt
Couch vom Gebrauchtmöbelladen
Acryltische von einer Haushaltsauflösung
Gardine „Merete“ von IKEA
Rosafarbener und hellblauer Stuhl aus dem Möbelgeschäft
Tisch vom Möbellager
Klappstühle von Ebay-Kleinanzeigen

So geht’s:

Eine bunte, fröhliche Behausung mit Hippieflair – das wollte die Wohnbloggerin Julia Ballmaier hier erschaffen. Im Wohnzimmer steht eine große Eckcouch aus dem Gebrauchtmöbelladen. Sie hält sich mit ihrem schwarz-grau melierten Bezug vornehm zurück und kann mit bunten Kissen jederzeit neu interpretiert werden. Die Dreisatz-Acryltische waren ein Jubelfund bei einer Haushaltsauflösung. Solche modernen Klassiker passen einfach zu allem.

Unterschiedliche Stühle an einem Tisch sind hier der Style-Favorit. Es sieht einfach lockerer aus, wenn alle anders sind, und schließlich sind die Menschen, die darauf sitzen werden, auch verschieden. So kann sich jeder seinen Lieblingsplatz aussuchen.

baerenhoehleBärenhöhle

Naturfreunde, aufgepasst. Hier wird es mit Rattan, Holz und Korb so richtig gemütlich.

Material

graue Wandfarbe
Bambusregal vom Gebrauchtmöbelladen
Tisch + Stühle von Tedox
Bild vom Flohmarkt
Hut: Ikea „Nipprig-Kollektion“

So geht’s:

Was braucht ein Bär, damit er sich heimisch fühlt? Richtig: viel Natur und viel Holz! Deshalb geben in der „Bärenhöhle“ natürliche Materialien wie Bambus und Rattan den Ton an. Das erste Stück, das den Weg in dieses Apartment fand, war das große Bambusregal aus den 70er-Jahren. Es stammt aus einem Gebrauchtmöbelladen und ist die perfekte Ausgangsbasis für das gewünschte Design im Naturlook. Zusammen mit dem warmen Grau der Wände ergibt sich so die Basis für ein trautes Heim, in dem man sich tierisch wohlfühlen kann.

Wenn man kleinere Einrichtungsgegenstände und größere Möbelstücke mixt, die aus demselben oder einem ähnlichen Material bestehen, beispielsweise Rattan und Bambus, ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild. Da ist es ganz egal, woher die Teile stammen, ob sie alt oder neu sind und ob ihre Formen zusammenpassen.

Ballmaier_Wohnen-unter-#128Buchvorstellung

Mehr tolle Wohnungsideen gefällig? Im Buch „Wohnen unter 1.000 Euro“ beweist Julia Ballmaier, dass schönes Wohnen nicht immer teuer sein muss. Die Wohnbloggerin zeigt anhand von 25 komplett eingerichteten Wohnungen, dass das Glück vom schönen Wohnen auch zum kleinen Preis zu haben ist – zum Beispiel mit Ikea-Stücken, Flohmarktfunden und einfachen DIY-Ideen.

Callwey Verlag, € 24,95 (ISBN: 978-3-7667-2210-2)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Grüne Oase – Kreative DIY Pflanzenideen

Dass Pflanzen Leben in die Wohnung bringen, ist wohl kein Geheimnis. Sie schön zu dekorieren, gerade bei kaum vorhandenem Stellplatz, erfordert etwas mehr Kreativität. Wir helfen eurem grünen Daumen in Sachen Style auf die Sprünge.

Blumenampeln

 Blumenampeln

Material

3 x 4 m lange Stoffbänder (z. B. aus einem alten T-Shirt)
1 x 20 cm langes Stoffband (möglichst in derselben Farbe)
1 dekorativer Übertopf oder eine schöne Schüssel

So geht’s:

1. Zunächst drei vier Meter lange Stoffbänder zusammenlegen, in der Mitte umklappen und so zusammenknoten, dass eine Schlaufe entsteht. Jetzt sollten acht Bänder zum Knüpfen vorhanden sein. Für die nächsten Schritte hilft es, die Bänder mithilfe der Schlaufe an einem Nagel oder Türknauf zu befestigen.
2. Teilt die Bänder in vier Gruppen zu je zwei Bändern. Knüpft einen einfachen Knoten in jeder Gruppe mit einem Abstand von ca. 40 cm vom oberen Knoten. Jetzt solltet ihr vier identische Knoten auf gleicher Höhe haben. Versichert euch, dass alle Knoten festgezogen sind.
3. Verknüpft nun je zwei Bänder von nebeneinander liegenden Gruppen in ca. 8-10 cm Abstand zum vorher geknüpften Knoten. Wiederholt diesen Schritt, bis alle Bänder miteinander verknüpft sind und ein Zickzackmuster mit allen Bändern entstanden ist.
4. Verbindet nun alle acht Bänder mit einem weiteren Stoffband (idealerweise vom selben Stoff) oder knüpft einen großen Knoten aus allen acht Bändern. Zieht an den Bändern, damit alles gut miteinander verknüpft ist. Schneidet nun die Enden auf der gewünschten Höhe ab. Wer mag, kann noch Glas- oder Holzperlen für den individuellen Look hinzufügen.

UebertopfEs muss nicht immer der klassische Übertopf sein

Tassen, Becher und kleine Vasen verwandeln sich ohne viel Aufwand in Pflanzentöpfe. Um die Keramik nicht mit Abflusslöchern zu zerstören, kann man einfach eine Schicht Terrakotta-Scherben, Kieselsteine oder Tongranulat in die Tassen füllen, damit überschüssiges Wasser aufgenommen werden kann. Damit sind diese Behälter ideal für kleine Kakteen und Sukkulenten, die es gerne trocken mögen.

 

Wohnen_in_gruenBuchvorstellung

Weitere kreative Wohnideen mit Pflanzen gibt es im Buch „Wohnen in Grün“ von Igor Josifovic und Judith de Graaff. Von der durch skandinavische Blogger berühmt gewordenen ungewöhnlichen Zimmerpflanze Pilea bis zu Pflegetipps – wer noch keinen grünen Daumen hat, möchte beim Lesen von „Wohnen in Grün“ schnellstmöglich daran arbeiten.

Georg D.W. Callwey Verlag, € 29,95 (ISBN: 978-3-7667-2220-1)

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Korb für’s Bad

verstau-Box_web

Material:

Eine alte Brandnooz Boxverstau Box_Bastelanleitung
Grobes Seil,  Ø 8 mm (länge, je nach Größe des Korbes, wir hatten 12,8 Meter)
Cuttermesser
Heißklebepistole
Stoff zum auskleiden (Je nach Größe des Korbes)


1.
Den „Deckel“ der Box mit einem Cuttermesser entfernen und die Box so zurechtschneiden, dass sie nur noch 10 cm hoch ist.
2. Das grobe Seil nun mit der Heißklebepistole von unten nach oben um den Karton kleben, sodass der Karton an der äußeren Seite mit dem Seil verdeckt ist. Falls das Seil den Karton nicht komplett ummantelt, kann der Stoff noch den restlichen Karton bedecken.
3. Nun den Stoff zum Auskleiden zurechtschneiden und mit der Heißklebepistole in den Karton kleben. Den Stoff auf der äußeren Seite des Karton überlappen lassen und am Karton ankleben.

Der Bilderrahmen aus der Box

Fotorahmen_web

Material:

Eine alte Brandnooz BoxFotorahmen-BastelanleitungCuttermesser
Flüssiger Kleber
Farbe zum bemalen/sprühen
Ein Foto eurer Wahl


1.
Aus der Box zwei Rechtecke (25 x 20 cm) zuschneiden.
2. Ein Rechteck mit dem Cuttermesser so zuschneiden, dass ein Rechteck mit den Maßen 10 x 15 cm in der Mitte ausgeschnitten wird, sodass ein Bilderrahmen entsteht.
3. Den Bilderrahmen ansprühen oder bemalen.
4. Bilderrahmen mit dem Hintergrund bekleben, darauf aufpassen, eine Seite frei zu lassen, damit man das Foto austauschen kann.
5. Nun ein beliebiges Foto reintun und den Bilderrahmen an die Wand hängen.

 

Leuchtender Buchstabe

BASTELIDEEN MIT DER BOX

Was macht man eigentlich mit den brandnooz Boxen, wenn sie ihren Dienst geleistet – und all die Produkt-Nooz zu euch geliefert haben? Wir haben ein paar DIY-Bastelideen für euch, mit denen ihr im Handumdrehen Accessoires für zu Hause daraus basteln könnt.

brandnooz---B_web

Material:

Eine alte Brandnooz Box
Lichterkette
Cuttermesser
Heissklebepistole/Alleskleber
Farbe zum pinseln/sprühen
Pinsel
Lineal
Bleistift

B-Bastelanleitung1. Zwei Buchstaben ausschneiden, die jeweils exakt die gleiche Größe haben (wir haben uns für ein „B“ mit den Maßen 30 x 20cm entschieden).
2. Nun die Kanten, die zwischen Vorder- und Rückseite kommen, zurechtschneiden (die Tiefe, welche den Buchstaben dreidimensional macht). Diese sollten ca. 7 cm breit sein.
3. Löcher für die Lichter vorzeichnen und anschließend in einen der Buchstaben schneiden, sodass die Glühbirnen schwer durchpassen. Ganz unten auf dem anderen Buchstaben wird lediglich ein einzelnes, etwas größeres Loch für das Kabelende der Lichterkette geschnitten.
4. Den äußersten Rand mit Kleber bedecken und die Stücke für die Tiefe der Reihe nach im rechten Winkel daraufsetzen und gut andrücken.
5. Nun könnt ihr den Buchstaben in der Farbe Eurer Wahl bemalen oder ansprühen.
6. Die Glühlampen durch die Löcher stecken. Das Kabel durch das hintere Loch legen und die Rückseite vom hinteren Buchstaben an den Buchstaben ankleben. Nun die Lichterkette in die Steckdose stecken, den Buchstaben platzieren. Et voilà: ein leuchtender Buchstabe.

Möbel aus Paletten

Keine Lust auf teure Gartenmöbel? Und auch im Haus wird es Zeit für eine neue Einrichtung? Dann ran an die Paletten! Denn mit ihnen kann man sich ohne großen Aufwand tolle Möbelstücke zaubert. Aber seht selbst …

Bar

Große Bar

Material

4 Paletten
Holzbretter in gewünschter Ausfertigung (Naturholz)
1 Brett für die Arbeitsplatte an der Bar, ca. 1,70 m lang, 0,55 m breit, 18 mm stark
2 Bretter für das Regal, ca. 1,15 m lang, 0,35 m breit, 18 mm stark
16 Bretter für die Flaschenfächer in der Stärke der Paletten, ca 0,50 m lang, 0,10 m breit, 18 mm stark
85 Schrauben, 55 cm
6 Befestigungswinkel

Nach Belieben
Weiße Farbe
Farbe nach Wahl
Klarlack
Schleifgerät und Schleifpapier

Weiteres
Akuschrauber
Hand- oder Kreissäge

Bar-rouge1. Soll die Bar farbig gestalten sein, auf die Paletten, Regale und Bretter zunächst eine weiße Farbschicht auftragen. Trocknen lassen. Anschließend alles abschleifen und die eigentliche Farbe auftragen. Sobald die Farbe trocken ist, mit Schutzlack besprühen und wieder trocknen lassen.
2. Die erste Palette auf den Boden legen und der Länge nach auf Höhe der zweiten Klotzreihe durchsägen. Den Vorgang an der zweiten Palette wiederholen.
3. Die beiden ausgesägten Palettenteile aufstellen.
4. Die beiden verbleibenden Paletten auf ihre kurze Seite stellen und diese miteinander verbinden. Die Paletten mit diagonal eingesetzten Schrauben befestigen, die jeweils durch beide Klötze gehen. Um die Verbindung zu stabilisieren, kann man aus den Palettenresten kleine Brettstücke sägen, die auf die miteinander verbundenen Klötze geschraubt werden. Sie dienen als Befestigungsscheiben.
5. Die beiden vorab zugesägten Palettenteile senkrecht an die Ränder der beiden zusammengesetzten Paletten setzen. Die seitlichen Paletten fügen sich in die zusammengesetzten Paletten direkt nach der ersten Klotzreihe ein.
6. Die Seiten befestigen. Eine Schraube diagonal durch jeweils beide Klötze setzen und eine Schraube durch das Brett.
7. Das lange Brett für die Arbeitsplatte auf der Bar befestigen. Dann die Bretter für die Regalböden einsetzen und mit den Befestigungswinkeln fixieren.
8. Zum Schluss die kleinsten Bretter in der Bar befestigen, um die Flaschenfächer in der Palette zu bilden.

 

KüchenregalKüchenregal

Material

1 Palette (Naturholz)
7 Gläserhalter
14 Schrauben, 55 cm

Nach Belieben
Weiße Farbe
Farbe nach Wahl
Klarlack
Schleifgerät und Schleifpapier

Weiteres
Akkuschrauber
Hand- oder Kreissäge

1. Die erste Palette auf den Boden legen und der Länge nach auf Höhe des zweiten Deckbretts durchsägen. Das Teil mit nur noch einer Klotzreihe verwenden. Die Palette drehen, sodass die beiden Deckbretter sich nun an der Regalunterseite befinden und den Regalboden bilden.
2. Anschließend die Gläserhalter unter die Regalbretter schrauben und das Regal an der Wand befestigen.

Tipp:
An diesem Regal wurden Gläserhalter angebracht. Nach demselben Prinzip können auch Haken zum Aufhängen von Geschirrtüchern befestigt werden. Oder man baut gleich zwei Regale. Durch die geringe Regaltiefe stört das Regal auch in kleinen Küchen nicht und bietet trotzdem viel Stauraum.

Palettenmoebel_Buch

Zauberhafte DIY-Ideen mit Blumen

Wie könnte man den Frühling besser begrüßen als mit einem schönen Blumenstrauß? Noch individueller wird das Ganze mit selbstgebastelten Vasen. Und das Beste: Die Materialien findet man in jeder Küche!

Ananas-und-Melone

Frische Früchtchen

Material

10 gelbe Rosen
30 Margeriten
2-3 Palmenblätter
1 Honigmelone
1 mittelgroße Ananas
2 Gläser
Messer

So geht’s:
1. Von Ananas und Honigmelone jeweils den Deckel abschneiden und beide Früchte aushöhlen. Fruchtfleisch für spätere Genüsse kalt stellen.
2. Nun für jede Fruchtvase ein Glas auswählen, das von Breite und Höhe in den entstandenen Hohlraum passt. Dabei darauf achten, dass der Rand, wenn überhaupt, nur wenig herausschaut. Dann in jede Fruchtvase ein Glas stecken und es anschließend zu zwei Dritteln mit Wasser füllen.
3. Die Rosen und die Margeriten auf die passende Länge zurechtkürzen. Das Blumenarrangement zum Schluss mit Palmenblättern dekorieren– das sorgt für einen Hauch von Exotik und Südsee-Feeling!

Blumen-in-BackformBouquet im Gugelhupf

Material

10 rosafarbene Tulpen
10 weiße Tulpen
10 hellgrüne Tulpen
10 gelbe Tulpen
Gugelhupfformen in unterschiedlichen Größen

So geht’s:
1.
Alte Gugelhupfformen aus Metall eignen sich besonders gut für dieses blumige Arrangement, denn sie wirken besonders dekorativ. Ein paar Abnutzungsspuren dürfen die Formen ruhig haben. Einen regelrechten Wow-Effekt erzielt man, indem man mehrere Gefäße in unterschiedlichen Formen und Farben verwendet, die direkt ineinandergestellt werden.
2. Mit Wasser gefüllt wird immer nur die obere Form. In ihr werden dann die eingekürzten Tulpen so platziert, dass das Arrangement schön voluminös und üppig wirkt. Besonders harmonisch wirken übrigens Tulpen, die aus einer Farbfamilie stammen.

 

LoeffelvaseArtischockenvase in Weiß

Material

10 hellgrüne Rosen
1 Bund Frauenmantel
1 Bund Hirtentäschel
Runde Glasvase
Großpackung Plastiklöffel
Heißkleberpistole
Zeitungspapier
weiße Sprühfarbe

So geht’s:

1. Als Erstes den Arbeitsplatz mit Zeitungspapier auslegen, um Farbkleckse in der Wohnung zu vermeiden.
2. Die Stiele der Plastiklöffel vorsichtig abbrechen und die Löffelenden mit der Sprühfarbe besprühen. Anschließend trocknen lassen.
3. Die abgebrochenen Löffelrundungen mit dem Heißkleber an der Glasöffnung der Vase fixieren. In den folgenden Runden werden die Löffel von oben nach unten so aufgeklebt, dass sie sich etwas überlappen und der Artischocken-Effekt entsteht.
4. Wasser in die Vase füllen und Frauenmantel und Hirtentäschel locker darin arrangieren. Anschließend die Rosen so weit abschneiden, dass sie etwas kürzer sind als die übrigen Blumen. Sie werden zum Schluss dicht an dicht hineingesteckt – so wirkt das Bouquet besonders üppig.

Blumen

 

 

Merken

Oster-Kekse

Kekse backt man nur an Weihnachten? Auf keinen Fall: Diese bezaubernden Kekse sorgen auch an Ostern, zu Geburtstagen oder als Geschenk für mächtig Eindruck. Und sind fast zu schade zum Vernaschen …

Ostern


Zutaten für ca. 25 Kekse

Für den hellen Mürbeteig

1 Vanilleschote
200 g weiche Butter
175 g feinster Zucker
1 Ei (M)
400 g Mehl (Typ 405)
Nach Belieben abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen oder -Orangen
Nach Belieben 2 TL gemahlener Zimt, Kardamom oder Ingwer

Für die steife Glasur

4 frische Eiweiß
1 EL Zitronensaft
1 kg Puderzucker
Wasser

Außerdem

Verschiedene Oster-Ausstechformen
weiße Konturen- und Ausfüllfarbe
2-3 Papierspritzbeutel
1 Spritzbeutel
dünne, bunte Lebensmittelstifte

1. Die Vanilleschote mit einem Messer längs aufschlitzen und das Mark mit einem Messerrücken herauskratzen. Weiche Butter in Stückchen, Zucker, Ei und Vanillemark (oder andere Aromen) mit den Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Handrührgeräts auf kleinster Stufe verrühren, bis die Masse eine cremige Konsistenz hat. Nicht zu lange rühren, da sich der Teig beim Backen sonst zu stark ausdehnt.
2. Das Mehl nach und nach dazusieben und unterkneten, bis sich der Teig von der Schüsselwand löst. Alternativ alle Zutaten mit den Händen in einer Rührschüssel verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 2 Std. oder über Nacht kühlen.
3. Den Teig 30 Min. vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Eine Arbeitsfläche bestäuben. Den Teig halbieren, flach drücken und jede Portion 5 mm dick ausrollen. Teig ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech auslegen. Den Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen. Kekse vor dem Backen 30 Min. kühlen – so behalten sie beim Backen ihre Form.
4. Backofen auf 175 ̊ C (Umluft) vorheizen. Die gekühlten Kekse nacheinander im Ofen (Mitte) je nach Größe 12-14 Min. goldbraun backen.
5. Für die steife Glasur Eiweiße, Zitronensaft und gesiebten Puderzucker in einer fettfreien Rührschüssel mit einem Handrührgerät auf niedrigster Stufe ca. 5 Min zu einer steifen, weiß glänzenden Glasur verrühren.
6. Unter 2 EL steife Glasur tröpfchenweise Wasser rühren, bis die gewünschte Konturenglasur-Konsistenz erreicht ist. Die restliche Glasur abdecken. Die Konturenglasur in Papierspritzbeutel füllen und auf alle Kekse Außenkonturen aufspritzen, 5 Min. trocknen lassen.
7. Die restliche Glasur mit wenig Wasser zu Ausfüllglasur verdünnen, in eine Spritzflasche füllen und die Fläche innerhalb der Konturen gleichmäßig ausfüllen – Lücken zwischen der Kontur und Glasur mit einem Holzstäbchen schließen. Die Kekse 24 Std. trocknen lassen.
8. Die getrockneten Kekse mit Lebensmittelstiften ganz nach Belieben bunt bemalen.

kekskunst

Die perfekte Silvester-Deko

Nicht nur das Essen soll an Silvester glänzen, sondern auch die Tischdekoration. Kein Problem: Diese goldenen und nachtblauen Ideen zum Thema „Himmelskonstellationen“ strahlen mindestens genauso schön wie ein Feuerwerk!

Silvesterdeko_blog

3. Silvester-Knallbonbons

Material
Mehrere Bögen Bristolkarton
Ein Cuttermesser
Kleine Überraschungen
Silberfarbenes Geschenkband

So geht’s:
1. Eine Vorlage fertigen und auf Bristolkarton fotokopieren. Die Umrisse der Vorlage mit einem Cuttermesser ausschneiden, dabei den vorgesehenen Linien folgen und sämtliche Innenflächen entfernen.
2. Danach die Knallbonbons einrollen, mit kleinen Überraschungen bestücken (Bonbons, kleine Geschenke, Konfetti) und die Laschen zum Verschließen in die Schlitze stecken.
3. Die beiden Enden der Knallbonbons mit einem kleinen silberfarbenen Band zusammenhalten. Jedem Gast ein Knallbonbon auf den Teller legen.

4. Speisekarten

Material
Weißes Druckpapier
Mehrere Bögen nachtblaues, feingekörntes Tonpapier
Ein goldener Lackstift

So geht’s:
1.
Sechs Exemplare auf das weiße Papier fotokopieren und das Menü mit einem goldenen Lackstift aufschreiben. Dieses dann auf das nachtblaue Tonpapier kleben.
2. Die Speisekarten ausschneiden und auf den Tellern anrichten.
3. Wer noch den einen oder anderen goldenen Akzent setzen möchte, kann die Punkte der Sternbilder mit einem goldenen Lackstift nachzeichnen.

Silvesterdeko