Schlagwort: Diamant

Aus der Box: Diamant Schmand-Holunder-Mousse mit Minze

Euch fehlt noch ein passendes Rezept für euren Diamant Moussezauber für Joghurt aus der April Box? Dann seid ihr hier richtig gelandet. Mit etwas Buttermilch, Joghurt, Schmand oder Kefir und Moussezauber von Diamant könnt ihr euch ganz einfach und schnell eine wunderbare Mousse zaubern und sie mit euren Lieblingszutaten so lecker gestalten, wie es euch gefällt. Wir haben heute einen besonders leckeren Rezepttipp für euch – mit dem richtig Sommergefühle aufkommen. Eine Holunderblüten-Mousse auf Erdbeer-Carpaccio mit Minzpesto. Hier erfahrt ihr wie es funktioniert!

Diamant Schmand-Holunder-Mousse

Zutaten (für 4 Portionen):

Zubereitung:

1. Schmand mit Holunderblütensirup in einen hohen, schmalen Rührbecher geben.
2. Diamant Moussezauber „Joghurt“ hinzugeben und mit einem Handrührgerät kurz auf niedrigster Stufe verrühren. Danach mindestens 2 Minuten auf höchster Stufe cremigaufschlagen.
3. Mousse in einen flachen Behälter füllen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
4. Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Minze
waschen, trocknen, Blättchen abzupfen und in einen Blitzhacker geben. Pistazien, Öl,
1 EL Zitronensaft, Zitronenschale und 1 EL Zucker dazugeben und fein hacken, sodass
ein Pesto entsteht.
5. Erdbeeren waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Mit 1–2 EL Zucker
bestreuen und etwas durchziehen lassen.
6. Zum Servieren: Erdbeerscheiben fächerförmig auf vier Tellern anrichten, Minzpesto
darauf verteilen. Aus der Mousse mit einem Esslöffel Nocken formen und auf den
Erdbeeren anrichten.

Lasst es euch schmecken 🙂

Weiße Schokoladentorte mit Kokos

Draußen ist es bibbernd kalt? Dann sollte man einfach zuhause bleiben – und sich etwas Süßes in der Küche zaubern! Beim Backen und Kochen dieser süßen Leckereien wird euch mit Sicherheit ganz schnell wieder warm ums Herz werden!

Schokoladentorte

Zutaten für 12 Stücke

200 ml Sahne
200 g weiße Schokolade

Für den Biskuitteig:

4 Eier
100 g Zucker
100 g Mehl, z.B. Diamant Profi-Backmehl
1/2 TL Backpulver

Für den Belag:

400 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
150 g Kokosraspel

1. Sahne erhitzen. Schokolade grob hacken, in der Sahne schmelzen (die Sahne darf nicht kochen) und abkühlen lassen.
2. Für den Biskuitteig Eier trennen, Eigelbe mit Zucker weißschaumig schlagen. Eiweiße steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben. Mehl und Backpulver mischen, daraufgeben und alles unterziehen.
3. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft: 180 °C) ca. 15 -20 Min.

 

diamant

Vollkorn-Schneemann

Draußen ist es bibbernd kalt? Dann sollte man einfach zuhause bleiben – und sich etwas Süßes in der Küche zaubern! Beim Backen und Kochen dieser süßen Leckereien wird euch mit Sicherheit ganz schnell wieder warm ums Herz werden!

Schneemann

Zutaten für einen Schneemann

Für den Teig:

250 g Margarine
350 g brauner Zucker
1 Prise Salz
6 Eier
500 g Mehl, z.B. Diamant Profi-Backmehl
3 TL Weinstein-Backpulver
200 g getrocknete Bananenscheiben
4 EL Crème fraîche
100 g gehackte Walnüsse
1 TL Zimt
2 Fläschchen Rumaroma
3 Msp. Kardamom
Fett und Paniermehl für die Form

Für die Verzierung:

500 g Puderzucker
5 EL Zitronensaft
100 g Schokoladenglasur
50 g Marzipan
Trockenfrüchte
Borkenschokolade
Cocktailkirschen
Gehackte Mandeln

1. Margarine, Zucker und Salz schaumig rühren und nacheinander die Eier zufügen. Mehl und Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren. Einige Bananenscheiben für die Verzierung zurückbehalten, die restlichen Bananenscheiben, Crème fraîche, Walnüsse und Gewürze zum Teig geben und gut vermengen. Elektrobackofen auf 180 °C vorheizen.
2. Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Schneemannform füllen und ca. 60-70 Min. backen (Elektro- und Erdgasbackofen: 180 °C / Stufe 3, Umluft: 160 °C).
3. Gut auskühlen lassen.
4. Puderzucker mit so viel Zitronensaft verrühren, dass eine zähflüssige Masse entsteht. Den Schneemann damit überziehen. Etwas Zuckerguss für den Schal zurückbehalten und mit Lebensmittelfarbe einfärben.
5. Den Hut mit aufgelöster Schokoladenglasur überziehen. Aus eingefärbtem Marzipan Blätter ausschneiden und den Hut damit verzieren. Nach Wunsch Mandeln aufdrücken. Aus Trockenfrüchten, Borkenschokolade und Cocktailkirschen ein Gesicht modellieren. Den Schal mit gehackten Mandeln ausfüllen und Trockenfrüchte als Knöpfe verwenden.

diamant

Dampfnudeln

Draußen ist es bibbernd kalt? Dann sollte man einfach zuhause bleiben – und sich etwas Süßes in der Küche zaubern! Beim Backen und Kochen dieser süßen Leckereien wird euch mit Sicherheit ganz schnell wieder warm ums Herz werden!

Dampfnudeln

Zutaten für 4 Portionen

Für den Teig:

1/4 l Milch
500 g Mehl, z.B. Diamant Profi-Backmehl
42 g frische Hefe
2 EL Butter/ Margarine
1 Ei
3 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker

Für den Topf:

5 EL Milch
1 EL Butter/ Margarine
2 EL Zucker
1 Prise Salz

1. Milch lauwarm erhitzen. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung schieben, Hefe hineinbröckeln und mit etwas lauwarmer Milch zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Min. gehen lassen.
2. Butter oder Margarine erwärmen, Ei verquirlen und beides mit der restlichen Milch, Zucker und Vanillezucker zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.
3. Aus dem Teig 8 Kugeln formen und nochmals ca. 15 Min. ruhen lassen.
4. Milch, 5 EL Wasser, Butter oder Margarine, Zucker und Salz in einem großen Topf oder einem Wok aufkochen lassen, Dampfnudeln hineinsetzen, Deckel sofort auflegen und bei geringer Hitze ca. 20 Min. garen. Der Deckel darf während dieser Zeit nicht angehoben werden.
5. Dampfnudeln sofort servieren. Dazu schmeckt rote Grütze.

diamant

 

Inspiration für die Bella Italia Box: Ciabatta mit getrockneteten Tomaten und Rosmarin

Unbenannt-4

Frisch aus Italien kam die Bella Italia Box bei Euch eingeflogen. Vielleicht habt Ihr schon alle Produkte vernascht, aber vielleicht ist der eine oder andere noch auf der Suche nach einer Rezeptidee? Da können wir Abhilfe schaffen! Der Ciabatta Backmischung von Diamant kann man nämlich mit ein paar Zutaten ganz schnell noch mehr südliches Flair verleihen!

Ciabatta mit getrockneten Tomaten und Rosmarin

Alles, was Ihr für zwei Ciabatta-Brote braucht:

Eine Diamant Ciabatta Backmischung – 320 ml handwarmes Wasser – 1 mittelgroßes Glas getrocknete Tomaten, eingelegt in Öl – Einige Zweige Rosmarin (oder Thymian) – Mehl zum Bestäuben

Unbenannt-2

Zubereitung:

Die Rosmarin-Zweige zu kleinen Stückchen schneiden. Die getrockneten Tomaten ebenfalls klein schneiden. Für zwei Brote 14 – 16  getrocknete Tomaten verwenden (ein Glas ist meist ausreichend).

Die Ciabatta Mischung und das Wasser mit einem Rührgerät (Knethaken) auf niedriger Stufe kurz vermengen. Die Tomaten und Rosmarin dazugeben und alles auf höchster Stufe 5 Minuten zu einem elastischen Teig kneten. Den Teig abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Nun den Teig vorsichtig teilen und auf ein bemehltes Backblech geben. Zwei flache, längliche Laibe (ca. 30 cm lang, 15 cm breit) formen. Teigstücke mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Mehl bestäuben. Zugedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vergrößert hat.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ungefähr 20 Minuten backen lassen. Bei Umluft den Ofen nur auf 180 statt 200 Grad stellen.

Tipp: Das Ciabatta einfach nur mit Butter bestreichen und mit etwas Salz bestreuen – so kommt der Tomaten-Rosmarin-Geschmack am besten raus. Und lauwarm schmeckt das Ciabatta am besten!

Guten Appetit wünscht Euch

Euer brandnooz Team

Unbenannt-3

Köstliches mit der Brunch Box kreieren: die Diamant Pfannkuchen-Kiwi-Torte

Leckere Rezeptideen für Eure Brunch Box

Jetzt ist die Brunch Box auch schon da und wir hoffen, dass Ihr damit einen schönen und genüsslichen Vormittag mit Euren Liebsten verbringen werdet. Wisst Ihr denn schon was Ihr alles so auf den Tisch zaubern wollt? Wenn Euch noch eine zündende Idee fehlen sollte, dann haben wir hier einen kleinen Rezepttipp für Euch, mit dem die schon so leckeren Produkte aus der Brunch Box bestimmt noch viel leckerer werden.

Die kleinen Eiepfannkuchen von Diamant warten nur so darauf, von Euch zubereitet und anschließend vernascht zu werden. Die Diamant Pfannkuchen-Kiwi-Törtchen schmecken nicht nur unglaublich fruchtig, sie sehen dabei auch noch besonders toll aus.

Laut Rezept sollt Ihr die Pfannkuchen zwar selbst zubereiten, die Diamant Backmischung für Eierpfannkuchen eignen sich aber fast noch besser dafür.

Diamant Pfannkuchen-Kiwi-Torte

Diamant Pfannkuchen-Kiwi-Torte im Glas

Und diese Zutaten benötigt Ihr:

2 Eier – 100 ml Milch – 50 g Diamant Mehl Type 405 – 3 EL Speiseöl – 3 Blatt Gelatine – 2 Kiwis – 200 ml Apfelsaft – 1 Apfel – 2 Eiweiß – 100 g Zucker – 1 Prise Salz

Zubereitung:

Für die Pfannkuchen aus Eiern, Milch und Mehl einen glatten Teig zubereiten und 10-15 Minuten ruhen lassen.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin dünne Pfannkuchen abbacken. Für das Kiwigelee Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eine Kiwi pürieren und mit Apfelsaft aufkochen. Restliche Kiwi mit Apfel in Würfel schneiden und zum Saft geben.

In den noch heißen Saft die eingeweichte Gelatine geben, gut unterziehen, kalt stellen, aber nicht vollständig fest werden lassen. Für das Baiser Eiweiß mit Zucker und Salz sehr steif schlagen. Mit einem Dessertglas kleine Kreise aus den Pfannkuchen ausstechen und abwechselnd mit dem Kiwigelee in Dessertgläser schichten.

Etwas Baisermasse als Topping obenauf geben und unter dem Grill kurz anbräunen. Nach Wunsch mit Apfelspalten garnieren und servieren.

Wir wünschen Euch viel Vergnügen auf Eurem nächsten Brunch mit diesen leckeren fruchtigen Törtchen 😉

Liebe Grüße, Euer brandnooz Team