Schlagwort: brandnooz

Die BBQ Box Challenge – ja, ich grill!

Wenn es beim ersten Spaziergang durch den Park nach Kohle duftet und ihr neben dem Vogelzwitschern Fleisch und Gemüse mit spritzigen Getränken um die Wette zischen hört, dann wisst ihr: Die Grillsaison hat endlich begonnen!

Spätestens jetzt werdet ihr mit unserer BBQ Box Feuer und Flamme für die schönste Zeit des Jahres, denn mit pikanten Saucen, delikaten Beilagen und cremigen Begleitern wollen wir mit dieser Box eure Grill-Leidenschaft entfachen. Und dabei soll kein Geschmack zu kurz kommen. Daher findet ihr neben erfrischenden Getränken absolute Grillklassiker und brandneue Leckereien für die nächste Grillparty in dieser Box und natürlich darf auch etwas Süßes nicht fehlen.

Das ließen sich auch Tommy Toalingling und Moin Liz natürlich nicht zweimal sagen und stellten sich auf dem brandnooz YouTube Kanal mit dem Großteil der Box-Produkte einer Koch-Challenge der ganz besonderen Art. Herausgekommen sind viele verschiedene Leckereien für euer Grill-Spektakel im heimischen Garten, dem Lieblingspark oder sogar in der eigenen Küche – hier kommt ihr zum Video.

Die BBQ Box Koch-Challenge auf dem brandnooz YouTube Kanal

Und damit ihr alles fleißig „nachgrillen“ könnt, haben wir die Rezepte aus unserer Koch-Challenge für euch zusammengefasst – Ergänzen unbedingt erlaubt, Nachmachen dringend empfohlen!


Das brandnooz BBQ Box Menü
Das brandnooz BBQ Box Menü


Verschiedene Dips

Zutaten für einen mediterranen Dip (für ca. 4 Portionen)

  • 5 getrocknete Tomaten
  • 10 Bertolli Oliven Sizilianischer Art aus der brandnooz BBQ Box
  • ½ Bund Basilikum
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Sojola Streichfett aus der brandnooz BBQ Box
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • etwas Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Mediterraner Dip mit Sojola und Bertolli Oliven aus der brandnooz BBQ Box
Mediterraner Dip mit Sojola und Bertolli Oliven aus der brandnooz BBQ Box

Zutaten für einen Walnuss Dip (für ca. 4 Portionen)

  • 6 Walnusskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Sojajoghurt
  • 1 Beet Kresse
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Sojola Streichfett aus der brandnooz BBQ Box
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 Prise Zucker
  • etwas Salz und Pfeffer
Walnuss Dip mit Sojola Streichfett aus der brandnooz BBQ Box
Walnuss Dip mit Sojola Streichfett aus der brandnooz BBQ Box

Zubereitung

  1. Gesamte Menge Menge Sojola Streichfett mit einem Handmixer aufschlagen, bis es luftig und cremig ist. Die Masse in zwei Teile teilen und jeweils in eine Schüssel geben (etwas mehr Masse für den mediterranen Dip vorsehen).
  2. Die drei Knoblauchzehen pressen oder klein schneiden.
  3. Für den mediterranen Dip die getrockneten Tomaten zusammen mit den Oliven, zwei Knoblauchzehen, dem Basilikum sowie dem Tomatenmark und dem Olivenöl mit einem Pürierstab möglichst fein pürieren. Die Tomaten-Oliven-Basilikum-Mischung zur größeren Menge des Sojola Streichfetts geben, bis alles gut vermischt ist. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. In eine kleine Schüssel umfüllen und mit Basilikum und Oliven garnieren.
  4. Für den Walnuss Dip die Walnüsse möglichst fein hacken und in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten. Kurz abkühlen lassen. Kresse zupfen, etwas zum Garnieren zur Seite stellen. Sojajoghurt, Zitronensaft und Sambal Oelek vermischen und alles unter den Rest Sojola mischen. Kresse und Walnüsse hinzugeben. Vermengen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. In eine Schüssel füllen. Mit Walnüssen und restlicher Kresse garnieren.

Salat mit Balsamicodressing

Grüner Salat mit Emiliani Balsamicoessig aus der brandnooz BBQ Box
Grüner Salat mit Emiliani Balsamicoessig aus der brandnooz BBQ Box

Zutaten (für ca. 4 Portionen)

  • Grüner Salat je nach Geschmack
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Emiliani Aceto Balsamico di Modena I.G.P. aus der brandnooz BBQ Box

Zubereitung

  1. Salat waschen und zupfen und in eine Schüssel füllen.
  2. In einem hohen Gefäß Olivenöl mit Agavendicksaft, einem Spritzer Zitronensaft und dem Emiliani Balsamicoessig verrühren.
  3. Dressing über den Salat geben und vermischen.
  4. Salat nach Belieben mit Tomaten, Gurken, Paprika o.ä. ergänzen.

Gegrilltes Gitterbrot

Zutaten (für 5 Brote)

  • 5 IBIS Grill!Gut! Grillbrote aus der brandnooz BBQ Box
  • 5 EL + etwas Olivenöl
  • 5 Knoblauchzehen

Zubereitung

  1. IBIS Grill!Gut! Grillbrote aus der Verpackung nehmen und auf ein Brettchen legen.
  2. Olivenöl in eine kleine Schale geben.
  3. Knoblauchzehen schälen und mit einer Gabel andrücken.
  4. Grillpfanne erhitzen, mit etwas Olivenöl bestreichen (noch besser: Grill anheizen).
  5. Die Grillbrote jeweils mit 1 EL Olivenöl bepinseln und mit einer Knoblauchzehe einreiben.
  6. Grillbrote von beiden Seiten kross grillen bis sie goldbraun sind.

Gemüse und Steak

Gegrillter IBIS Grill!Gut! Gitterbrot und Steak mit der Bull's Eye New York Style Steaksauce
Gegrilltes IBIS Grill!Gut! Gitterbrot und Steak mit der Bull’s Eye New York Style Steakhouse Sauce

Zutaten (für ca. 4 Portionen)

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Olivenöl
  • 4 Steaks (Rind) nach Geschmack
  • Bull’s Eye New York Style Steakhouse Sauce aus der brandnooz BBQ Box

Gegrilltes Gemüse als Beilage zum brandnooz BBQ Menü
Gegrilltes Gemüse als Beilage zum brandnooz BBQ Menü

Zubereitung

  1. Gemüse in Scheiben bzw. Ringe schneiden. Alles Gemüse in einer Grillpfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Noch besser: Gemüse mit etwas Olivenöl bepinseln und entweder direkt oder in einer kleinen Aluschale auf dem Grill zubereiten.
  2. In einer anderen Pfanne bzw. noch besser auf dem Grill das Fleisch erst sehr heiß von beiden Seiten anbraten, sodass es braun wird, dann bei niedrigerer Hitze etwa 4-7 Minuten (je nach dem, wie durch
    man es mag) von jeder Seite weiter garen lassen.
  3. Gemüse und Fleisch mit Bull’s Eye New York Style Steakhouse Sauce sowie den weiteren Beilagen verkosten.

Das brandnooz BBQ Box Grillmenü von oben
Ja, ich grill! Das brandnooz BBQ Box Grillmenü

Und was gibt’s dazu?

Was gehört sonst noch zu einem perfekten Grillabend? Genau: Leckere Getränke! Das 2,5 Original Radler naturtrüb aus der brandnooz BBQ Box erfrischt euch mit einer Mischung aus Bier und Zitronenlimonade. Eisgekühlt eignet es sich nicht nur zum Grillen oder Picknicken, sondern auch für den ein oder anderen anstehenden Festivalbesuch. Genau wie Tommy und Lizzy genießt ihr es am besten schön gekühlt.

Gleiches gilt für den Elfhundertzwölf Spätburgunder Rosé. Mit seinen vielfältigen Aromen und den Noten von Erdbeere und Himbeere macht der hübsch verpackte Wein aus der brandnooz BBQ Box eine gute Figur als Apperitif oder zum Essen – worauf wartet ihr also?

Achso, natürlich auf den Nachtisch! Die Wartezeit am Grill oder die Phase nach dem Schlemmen versüßt euch der Look-O-Look Candy Taco mit vielen bunten Weingummi-Teilchen.

Die brandnooz brandnooz BBQ Box
Die brandnooz brandnooz BBQ Box

Schnapp dir jetzt deine BBQ Box und dann heißt es: „Raus ins Grüne!“

Eine leckere Grillsaison wünscht dir

dein brandnooz Team

Enjoy together! Erfrischender Drink mit Johnnie Walker Red Label

Enjoy together!

Getreu diesen Mottos kommt hier ein erfrischendes Rezept für einen leckeren Longdrink, der gleich noch viel besser schmeckt, wenn man ihn gemeinsam mit Freunden genießt.

Das Herzstück des Drinks ist der Johnnie Walker Red Label aus unserer Classic Box November. Dieser Blended Whisky sorgt für schottisches Flair im Glas, denn er besteht aus Whiskys unterschiedlichster Teile Schottlands. Die Hauptkomponenten bilden leichte Whiskys der schottischen Ostküste, die mit etwas torfigeren Whiskys des schottischen Westens kombiniert für einen dynamische und besonders würzigen Geschmack sorgen. Er überzeugt durch seine aromatische Würze nach Zimt und Pfeffer, seinen süß-fruchtigen Charakter sowie seinen rauchigen Geschmack.

Worauf wartet ihr also?
Schnappt euch einen lieben Menschen und läutet mit dem spritzigen Johnnie Walker Drink einen netten Abend mit guten Gesprächen, bester Gesellschaft und einem passenden Drink ein.

Johnnie Walker Red Label & Ginger

Zutaten

  • Glas voll mit Eiswürfeln
  • 4cl Johnnie Walker Red Label
  • 12cl Ginger Ale
  • Limettenspalte

Zubereitung

Alle Zutaten zu dem Eis dazugeben und umrühren. Das Glas mit einer Limettenspalte verzieren, servieren und genießen.

Einen gemütlichen Abend wünscht

das brandnooz Team

Aktiv durch den Winter mit Multipower Protein Delight

Multipower Protein Delight aus der Classic Box November

Habt ihr schon Pläne für das nächste Wochenende? Wie wäre es mit etwas Aktivem, um den grauen Winterblues zu entgehen und ein bisschen in Schwung zu kommen? Egal, ob Klettern, Schwimmen oder raus in die Natur zum Wandern, wir haben für euch genau die richtige Verpflegung für unterwegs.

Multipower Protein Delight aus der Classic Box November

Mit dem Multipower Protein Delight aus unserer Classic Box November seid ihr für einen aktiven Tag gut gerüstet. Der Proteinriegel in der Sorte Vanilla Cashew Caramel versorgt den Körper mit hochwertigem Protein und unterstützt so den Muskelaufbau sowie den Muskelerhalt. Mit 30% Protein bei nur 1,5g Zucker und weniger als 150 Kalorien, eignet sich der Riegel besonders gut für alle, die ständig auf Achse sind und trotzdem ihre guten Neujahresvorsätze umsetzen wollen.

Der Proteinriegel mit knackiger Maltitschokolade, einem cremig-weichen Kern und kleinen Nussstückchen für den einen leckeren Biss steht einem klassischen Schokoriegel dabei weder geschmacklich, noch in der Konsistenz in keiner Weise nach. Denn die Mitarbeiter hinter dem Unternehmen Multipower geben seit nunmehr 40 Jahren täglich ihr Bestes, um leckere und gesunde Ernährung für aktive Menschen und Sportler bereitzustellen.

Multipower Protein Delight aus der Classic Box November

Begonnen hat das Unternehmen 1977, als der Fitnesstrend aus den USA nach Europa und somit auch Deutschland herüberschwappte. Damals nutzten die Gründer des noch kleinen Unternehmens noch den eigenen Keller als Versuchsküche und arbeiteten mit an innovativen und genussvollen Ansätzen für die gesunde Sportlerernährung. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten und bereits drei Jahre später kaufen sie ihre erste Lebensmittelproduktionshalle. Durch den stetig wachsenden Fitnesstrend kann das Unternehmen kontinuierlich wachsen, sein Sortiment erweitern und vielen Leuten mit dem Ziel einer gesunden Ernährung weiterhelfen. Heute gehört Multipower zu einem der führenden Unternehmen in Sachen Sportlerernährung und verkauft seine Riegel und anderen Produkten in mehreren Ländern Europas.

Koch Challenge: knusprige Tortilla-Pizza und aromatische Kaffeewaffeln

Kaffeewaffeln und Tortilla Pizza mit der brandnooz Classic Box Dezember

Habt ihr heute schon auf unserem YouTube Kanal vorbeigeschaut? Heute präsentieren die YouTuber Silvi Carlsson und Tommy Toalingling unsere Classic Box Dezember und versorgen euch mit neuen Inspirationen für köstliche Gerichte im neuen Jahr (HIER geht es zum aktuellen Video).

Kaffeewaffeln und Tortilla Pizza mit der brandnooz Classic Box Dezember

Ob für einen ausgedehnten Neujahresbrunch oder den anstehenden Besuch bei guten Freunden: Mit den aromatischen Kaffeewaffeln und der hauchdünnen knusprigen Tortilla-Pizza habt ihr garantiert ein leckeres Mitbringsel dabei.


Tortilla-Pizza

Zutaten

  • 1 Dose Tomaten z.B. ORO d’Italia Datteltomaten  
  • 1 Pkg Weizentortillas
  • 100g Hirtenkäse
  • 80g Parmesan, gerieben
  • 1 EL Oregano, getrocknet
  • 100g Babyspinat
  • 1 Zwiebel
  • 50g Walnüsse
  • Salz und Pfeffer
Tortilla Pizza aus der brandnooz Classic Box Dezember


Zubereitung

1. Die Tomaten, falls nicht gehackt, zerkleinern. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2. Die Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne andünsten. Den Spinat hinzugeben und einreduzieren lassen.

3. Die Tortillas mit einer dünnen Schicht der Tomaten bestreichen, Spinat den darauf verteilen und mit dem Basilikum, dem Oregano und dem geriebenen Parmesan bestreuen. Außerdem mit Pfeffer würzen.

4. Die Walnüsse grob hacken und mit dem zerbröselten Hirtenkäse über die Pizza geben.

5. Die Pizza im Ofen für ca. 5 Minuten backen.

6. Anschließend mit etwas Olivenöl beträufeln.


Kaffeewaffeln

Zutaten

  • 200g Butter, weich
  • 200g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200g Mehl
  • 150g Speisestärke
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 100ml Milch
  • 3 TL gemahlener Kaffee, z.B. Gala von Eduscho Caffè Variation
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 300ml Sahne
Kaffeewaffeln mit der brandnooz Classic Box Dezember

Zubereitung

1. Die Milch in einen Topf geben und den gemahlenen Kaffee in einem Teebeutel dazu geben. Zum Kochen bringen.

2. Die Butter und den Zucker in einer Schüssel aufschlagen. Langsam das Mehl, Speisestärke, Salz und Backpulver einrieseln lassen und die Eier mit einrühren. Schließlich die abgekühlte Kaffeemilch unterrühren.

3. Während die Waffeln im Waffeleisen backen, die Sahne in einer Schüssel auf höchster Stufe steif schlagen und langsam den Vanillezucker einrieseln lassen.

4. Mit Einer Kugel Eiscreme servieren.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken wünscht euch

das brandnooz Team

Der Hingucker auf dem Raclette mit Hengstenberg 1876

Leckeres Tortilla-Chips Raclette mit Hengstenberg 1876

Wer auch nach den Feiertagen so richtig schlemmen möchte, hat mit den Produkten von Hengstenberg 1876 den passenden Begleiter für viele ausgefallene Gerichte gefunden. Die Saucen und Toppings aus unserer Classic Box Oktober sorgen mit würzigen Noten, pikanter Schärfe oder leckerem Barbecuegeschmack für das gewisse Etwas auf dem Teller und verfeinern auch im Winter herzhafte Grillgerichte.
Ob als Sauce oder Dip für Würstchen, Steak und das bald anstehende Raclette, als Topping für Burger, Hot Dogs und Salat oder als würzige Senfkreation für Kartoffeln und Gemüse – mit Hengstenberg 1876 ist eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Das folgende Rezept bringt Schwung in das alljährliche Raclette Essen zu Silvester und sorgt mit Jalapeño Rings, Sweet Burger Strips, und einer feurigen Red Pepper Steak Sauce von Hengstenberg 1876 für einen besonders gelungenen Jahresabschluss.

Tortillachips-Raclette

Leckeres Tortilla-Chips Raclette mit Hengstenberg 1876

Zutaten  

  • Hähnchenbrust, Speck, Chorizo
  • Mais, Kidney-Bohnen, Paprika, Tomaten, Schalotten, Frühlingslauch
  • Raclettekäse, Cheddar
  • Tortillachips
  • Hengstenberg 1876 Jalapeño Rings
  • Hengstenberg 1876 Sweet Burger Strips, 
  • Hengstenberg 1876 Red Pepper Steak Sauce
  • etwas Öl, Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für Pfännchen 1:

  • Tortillachips
  • Speck
  • Bohnen
  • Mais
  • Raclettekäse
  • Hengstenberg 1876 Jalapeño Rings
  • Hengstenberg 1876 Burger Strips
  • Hengstenberg 1876 Red Pepper Steak-Sauce

Zutaten für Raclette-Pfännchen 2: 

  • Tortillachips
  • Chorizo
  • Tomate
  • Paprika
  • Schalotten
  • Cheddar
  • Hengstenberg 1876 Jalapeño Rings
  • Hengstenberg 1876 Red Pepper Steak-Sauce

Zutaten für Raclette-Pfännchen 3: 

  • Hähnchenbrust
  • Tomaten
  • Frühlingslauch
  • Raclettekäse
  • Hengstenberg 1876 Jalapeño Rings
  • Hengstenberg 1876 Burger Strips
  • Hengstenberg 1876 Red Pepper Steak-Sauce

Schritt 1: Die Chorizo und die Hähnchenbrust schneiden

Die Chorizo mit einem scharfen Messen in mitteldicke Scheiben schneiden. Die Hähnchenbrust ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Alles in Schälchen bereitstellen.

Schritt 2: Das Gemüse vorbereiten

Die Paprika in Würfel, die Tomate in Scheiben schneiden, Schalotten und Frühlingslauch in Ringe schneiden. Mais und Kidney-Bohnen in einem Sieb etwas abtropfen lassen. Alles in Schälchen bereitstellen. Cheddar raspeln und ebenfalls bereitstellen.

Den Raclette-Grill vorheizen.

Schritt 3: Auf der Platte des Raclettes braten

Speckscheiben nebeneinander auf der Platte des Raclettes kross anbraten. Parallel das Hähnchenfleisch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4: Die Pfännchen füllen, überbacken und auf dem Teller anrichten

Für Pfännchen 1 die Tortilla Chips in kleine Stückchen direkt ins Pfännchen brechen und mit Kidney-Bohnen, Mais, Jalapenos und Burger Strips belegen. Mit Raclettekäse belegen und unter dem Raclette gratinieren. Dazu passen kross gebratenen Speckscheiben und Red Pepper Steak Sauce.

Für Pfännchen 2 die Tortilla Chips in kleine Stückchen direkt ins Pfännchen brechen. Mit Chorizoscheiben, Tomaten, Schalotten, Paprika, Jalapenos und geriebenem Cheddar gratinieren. Dazu passt Red Pepper Steak Sauce.

Für Pfännchen 3 Tomaten, Jalapenos und Frühlingslauch garen und anschließend mit Raclettekäse gratinieren. Dazu passt die angebratene Hähnchenbrust.

Kommt gut ins neue Jahr! Einen guten Rutsch wünscht

das brandnooz Team 

Karamellisierte Cherrytomaten mit Ravioli Carne al Vino Rosso

Hilcona Ravioli Carne Al Vino Rosso

Kennt ihr das Gefühl, das ein hausgemachtes Pasta-Gericht auslösen kann? Wohlig-warm, würzig und kräftig sind Pasta-Gerichte gerade jetzt in der kalten Jahreszeit ein echter Wohlfühlgarant. Tomaten, fein bemehlte, cremig gefüllte Pasta und viel Leidenschaft – das sind auch die drei Geheimzutaten in diesem leckeren Rezept mit der neuen Hilcona Pasta Tradizionale Ravioli Carne al Vino Rosso. Die feinen Ravioli aus der brandnooz Cool Box Dezember überzeugen mit extra viel cremiger Füllung aus saftigem Rindfleisch und hochwertigem Rotwein in einem extradünnen, fein bemehlten Teig. Sie sind perfekt für ein echtes Wohlfühlessen in der kuscheligen Jahreszeit.

Kernig in fünf Minuten, al dente in sechs Minuten oder weich in sieben Minuten Kochzeit: Ganz nach eurem Geschmack könnt ihr den Biss der feinen Ravioli ganz leicht variieren. Ob in einem köstlichen One Pot Pasta Gericht (hier geht’s zum Rezeptvideo), mit einer aromatischen Sauce oder ganz klassisch wie in diesem feinen Rezept mit karamellisierten Cherrytomaten und Ravioli Carne al Vino Rosso bringen die Hilcona Pasta Tradizionale ein Stück Italien auf den Teller.

Hilcona Ravioli Carne Al Vino Rosso

Rezept für 2 Portionen

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:

  • 250 g Cherrytomaten
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • 300 g Rinderhüftsteak
  • Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfefferaus der Mühle
  • 1 Packung Hilcona Pasta Tradizionale Ravioli Carne al Vino Rosso (= 250 g)
  • 120 g frisch geriebener Parmesankäse

Zubereitung:

  1. Cherrytomaten waschen und mit einem scharfen Messer die Haut anritzen. Öl in der Pfanne erhitzen, Cherrytomaten zusammen mit Tomatenmark und braunem Zucker sowie den Rosmarinnadeln anrösten und karamellisieren.
  2. Rinderhüftsteaks in dünne Streifen schneiden, in einer separaten Pfanne Öl erhitzen und die Rinderhüftstreifen kross anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Cherrytomaten geben.
  3. Hilcona Pasta Tradizionale Ravioli al Vino Rosso nach Packungsanweisung in leicht sprudelndem gesalzenem Wasser – je nach Vorliebe – kernig, al dente oder weich zubereiten und mit Tomaten, Fleisch und dem geriebenen Parmesankäse bestreut auf tiefen Tellern anrichten.

Noch mehr traditionelle Vielfalt

Neben den Ravioli Carne al Vino Rosso gibt es vier weitere köstliche Sorten der Pasta Tradizionale von Hilcona:

  • Tortelli Pesto Basilico mit Basilikum-Pesto im Zusammenspiel mit Hartkäse und Pinienkernen, abgeschmeckt mit hochwertigem Olivenöl
  • Tortelli Antipasti di Verdura, gefüllt mit einer Kombination aus Tomate, Aubergine, Zucchini, Paprika sowie Käse, mit einer feinen Balsamico-Note
  • Tortelloni Funghi mit einer Füllung aus Steinpilzen, Champignons und aromatischen Kräutern
  • Tortelloni Prosciutto Crudo e 4 Formaggi mit Rohschinken und vier harmonisch aufeinander abgestimmten Käsesorten

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen wünscht euch

das brandnooz Team

Sallys Adventskalender: Das steckte hinter den Türchen

Alle Produkte aus dem Sallys Advendtskalender

Die ersten 24 Tage dieses Monats waren dank des Sallys Adventskalenders ganz besonders köstlich. Mit vielen feinen Überraschungen zum Backen, Kochen und Genießen hat uns der pinke XL Kalender die lange Wartezeit bis zum Fest ein bisschen verkürzt und uns die weihnachtliche Adventszeit versüßt – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Den riesengroßen und kräftig pinken Adventskalender haben wir aber nicht alleine kreiert. Entstanden ist dieser ganz besondere Adventskalender in Kooperation mit Deutschlands größter Food YouTuberin Sally von Sallys Welt.

Mit einem Großteil der Leckereien hinter den Türchen zauberte Sally auf ihrem YouTube Kanal köstliches Gebäck für die Weihnachtszeit. Dazu zählte eine Süßkartoffel-Focaccia, einmal in einer süßen Variante mit Marmelade und einmal in einer herzhaften Variante mit roter Bete. Außerdem gab es ein leckeres Rezept für einen weihnachtlichen Gugelhupf mit Cheesecake-Füllung. Neugierig geworden? Hier geht es zu Sallys Backvideo, in dem ihr euch alle Schritt nochmal genauestens ansehen und den großen Kalender in Action sehen könnt.

Aber welche Leckereien haben sich denn nun hinter allen Türchen versteckt? Für alle, die den Sallys Adventskalender nicht selbst auspacken durften, lüften wir nun endlich das Geheimnis:

Alle Produkte aus dem Sallys Advendtskalender

1. Allos Hafer Flapjack

Der Allos Hafer Flapjack läutete die Adventszeit ein und sorgte für einen kernigen Start in den Dezember. Die Riegel mit purem Kakao, knackigen Nüssen oder getrockneten Früchten werden im Ofen gebacken und bieten vollwertigen Genuss dank hohem Ballaststoffanteil. Unterwegs auf dem Weihnachtsmarkt oder auf der Suche nach Geschenken für die Liebsten war der Getreide – Snack ein leckerer Begleiter.

2. Simmler Schwarzkirsche & Holunderblüte

Ob beim gemütlichen Adventsfrühstück oder zum Backen in der Vorweihnachtszeit – der fruchtige Brotaufstrich Schwarzkirsche & Holunderblüte von Simmler sorgte für eine noch köstlichere Adventszeit und kam auch in Sallys Video nicht zu kurz. Dank der sorgfältig ausgewählten Zutaten und Simmler’s Kunst des Einkochens erhält der köstliche fruchtige Aufstrich seinen besonderen Geschmack. Überraschend anders!

3. SweetFamily Kakao Puderzucker

Es folgte das i-Tüpfelchen für selbstgebackene Kuchen, luftig-leckere Muffins oder weihnachtliche Kekse: der Kakao-Puderzucker von SweetFamily. Mit ihm gelingen leckere Kakaoglasuren im Handumdrehen – hierzu einfach mit Wasser glattrühren, fertig! Aber auch im Kuchenteig oder beim Bestäuben von Back- und Kaffeespezialitäten sorgt der Puderzucker für Schoko-Genuss – nicht nur in der Weihnachtszeit!

4. SchapfenMühle Emmermehl Type 1300

Das Emmermehl Type 1300 von der SchapfenMühle eignet sich hervorragend für herzhafte Hefe- und Sauerteige, aber auch süße Kuchen gelingen mit dem eiweiß- und mineralstoffreichen Mehl.

5. RUF Tonka-Zucker mit echter Vanille

Die Tonkabohne hat einen süßlichen, vanilleähnlichen Geschmack und ist ein manelförmiger Samen des Tonkabaumes, der in den tropischen Regenwäldern Südamerikas zu Hause ist. In Kombination mi echter Bourbon-Vanille verfeinert der Tonka-Zucker Schlagsahne, Cremes und alle Arten von Gebäck.

6. CUPPER Tea „Be Happy“

Ein Schwung zitronige Frische und eine aufregend scharf-würzige Note aus Zimt, Ingwer und schwarzem Pfeffer machen jede Tasse des „Be Happy“-Tees von CUPPER Tea zu einem kleinen Erlebnis. Eine Gewürzteemischung, die einfach zum Lächeln einlädt – ganz nach dem Motto: Don‘t worry, sip happy! Aus ökologischem Anbau und fair produziert.

CUPPER BE HAPPY aus dem Sallys Adventskalender

7. Breitsamer Imkergold Fairtrade Honig

Am internationalen Tag des Honigs versteckte sich der Imkergold Fairtrade Honig von Breitsamer hinter dem Türcen des Adventskalenders. Die Imkergold Fairtrade Honige von Breitsamer schenken fairen Honig-Genuss aus kleinbäuerlicher Imkerei. Die handwerklichen Naturprodukte sind Fairtrade-zertifiziert und klimaneutral. Für ein nachhaltiges Frühstück und leckere Honigkuchen – nicht nur zur Weihnachtszeit.

8. Bonduelle Rote Bete

Essen wie bei Mutti. Mit der milden roten Bete von Bonduelle lassen sich traditionelle Gerichte aus der regionalen Küche ohne aufwendiges Putzen ganz schnell zubereiten. Mit ihren vielfältigen Nährstoffen ist die heimische rote Knolle ein echtes Superfood und macht in warmen als auch in kalten Gerichten eine gute Figur. Sally verfeinerte mit der roten Bete ihre Focaccia – kreativ wie immer!

9. SANELLA

Egal, ob für Plätzchen, Stollen oder Vanillekipferl, SANELLA ist die perfekte Begleiterin in der Weihnachtsbäckerei. Die laktosefreie und vegane SANELLA gibt Teigen, Füllungen und Cremes eine lockere Konsistenz und harmoniert mit verschiedensten Zutaten wie Vanille, Nüssen oder Schokolade. Sie lässt sich leicht gekühlt verarbeiten, kann aber auch ungekühlt auf Vorrat gekauft werden. In jedem Fall landete sie wohl bei fast allen Adventsakalender-Besitzern in einem leckeren Teig 🙂

10. iChoc „White Nougat Crisp“

So nascht man gern: Bei der veganen Schokolade “White Nougat Crisp“ von iChoc treffen weißer Haselnussnougat und feinste Krokantstückchen zusammen und bringen die Geschmacksnerven von Schokoliebhabern in weihnachtliche Stimmung. Null Aromen, dafür Zutaten aus 100 % Bio-Anbau sowie eine komplett ökologische Verpackung – da genießt das gute Gewissen gleich mit.

ichoc "white Nougat Crisp" aus dem Sallys Adventskalender

11. Kluth Pecannusskerne

Mit diesen kleinen Kraftpaketen powern Nussliebhaber durch den Winter: Die geschälten Pecannusskerne von Kluth schmecken kräftig-nussig, egal ob pur als Snack zwischendurch oder zum Backen sowie Garnieren von Desserts (z.B. Joghurt oder Eis). Die ursprünglich aus Nordamerika stammende Nuss ist ein guter Lieferant von Vitamin B1, das zu einem normalen Energiestoffwechsel und einer normalen Herzfunktion beiträgt.

12. Seitz glutenfrei Süßkartoffelmehl

Insgeheim weiß es doch jeder – selbstgemacht schmeckt einfach am Besten! Und mit dem glutenfreien Süßkartoffelmehl von Seitz macht Selbermachen ab jetzt noch mehr Spaß! Es macht den Teig weich und saftig und peppt Kreationen mit seinem nussig-süßen Geschmack auf. Ob Kuchen, Brote, Saucen oder Desserts – das Mehl aus der Süßkartoffel ist ein echtes Allround- Talent. Das fand auch Sallys Mann Murat!

13. Lonka Soft Fudge Caramel

Nach traditionell holländischem Rezept wird das Soft Fudge Caramel von Lonka seit 1920 in Kupferkesseln zubereitet und erhält so seine weiche vollmundige Konsistenz. Im praktischen Wiederverschließbaren Beutel bleibt das Fudge schön weich und sorgt besonders in Kombination mit einer nachmittäglichen Tasse Kaffee oder Tee für winterliche Wohlfühlmomente.

14. Niederegger Nuss-Nougat

Zartschmelzend und herrlich aromatisch ist das Niederegger Nuss- Nougat in kleine Happen verpackt und lässt mit seinem intensiven Nussgeschmack in der kalten Jahreszeit garantiert weihnachtliche Stimmung aufkommen. Aufgrund der zartschmelzenden Konsistenz ist das Nougat aber nicht nur schnell vernascht, sondern eignet sich auch hervorragend zum Backen – so wie auch in Sallys weihnachtlichem Gugelhupf.

15. Nicol Gärtner Bio-Zitronenschale

Natürlich wurde es auch mal fruchtig: Mit der Bio-Zitronenschale von Nicol Gärtner bekommen süße sowie pikante Speisen einen zitronigen Kick. Die geriebene Zitronenschale hat dank sonnengereiften Bio-Zitronen nur eine geringe Säure und ist mit fruchtigem Zitronenöl angereichert. Die Zitronenschale verfeinert Kuchen, Gebäcke, Desserts, Soßen und Getränke.

16. Münchner Kindl Honig Senf

Mit dem Honig Senf von Münchner Kindl kam Schwung in die (vor-)weihnachtliche Küche. Mit einem besonders hohen Honiganteil karamellisiert der fein-süße Senf schnell und bietet sich so für schmackhafte Marinaden oder leckere Salattoppings an. Der Honig Senf rundet Dressings und Saucen gekonnt ab und eignet sich auch als Dip für würzigen Käse. Zur Festtagszeit bereichert er Raclette, Fondue und Festtagsbraten.

17. Freche Freunde Fruchtchips Apfel & Blaubeere

Frech, fröhlich, fruchtig – so knusperte es sich in der letzten Adventswoche besonders gut. Statt fettigen Chips sorgten die Frechen Freunde mit Alfred Apfel und Bibi Blaubeere für einen knusprigen Snack für Groß und Klein. Die gefriergetrockneten Bio-Früchte schmecken nicht nur pur, sondern auch in fruchtigen Backmischungen oder auf dem morgendlichen Müsli.

Freche Freunde Fruchtchips Apfel und Blaubeere aus dem Sallys Adventskalender

18. Helga Bio Algencracker

Die Helga Algencracker sind grün, knusprig und ein würzig-leichter Snack mit maximalen Nährstoffen. Die salzigen Algencracker bestehen aus 5 hochwertigen Inhaltsstoffen: Dinkelvollmehl, Sonnenblumenöl, Leinsamen, Gewürzen und dem Superfood Chlorella-Alge. Die knusprigen Cracker ermöglichten eine herzhafte Abwechslung zur vorweihnachtlichen süßen Nascherei.

19. Edora Bio Winter-Gewürzzauber

Mit dem Bio Winter-Gewürzzauber von Edora bekommen viele Gerichte im Handumdrehen einen weihnachtlichen Kick. Die Gewürzmischung verwendet nur Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau und vereint würzigen Zimt mit Nelken, Kardamom und Ingwernoten. Von Weihnachtlichem Punsch bis hin zu Bananeneis war und ist die Gewürzmischung vielseitig einsetzbar und sorgt für eine würzige Winterzeit.

20. PÄX Knusperfrüchte

Obst und Gemüse so knusprig wie Kartoffelchips, aber mit dem vollen Geschmack der frischen Frucht und das alles ohne Zusätze? PÄX bietet für alle Ernährungsbewussten eine gesunde Alternative zu Gezuckertem, Gesalzenem oder auch Fettigem. Ob als Snack für zwischendurch, zum Aufpeppen von Müslis oder auch zum Toppen von Salaten – mit den „gePÄXten“ Früchten sind keine Grenzen gesetzt. Davon konnten sich alle Adventskalender-Besitzer nun überzeugen.

21. Sesamo Demeter

Knackig, süß und ein leckerer Snack für zwischendurch: Das sind die Sesamo Demeter Riegel von Davert. Die knusprigen Bio-Riegel werden aus geschältem und langsam geröstetem Sesam hergestellt und mit fruchtigem Orangenöl oder knackigem Schwarzkümmel verfeinert. Produziert werden sie von der sozial-ökologischen SEKEM-Initiative in Ägypten und schmecken so gleich noch besser.

SESAMO Davert Riegel aus dem Sallys Adventskalender

22. BBQUE Saucen

Auch wenn die Grillzeit erst einmal auf Eis gelegt ist – mit den markanten BBQUE Saucen nach bayrischer Art kommt auch im Winter echtes Lagerfeuer-Feeling auf. Die Saucen verbinden rauchiges Barbecue- Aroma mit fruchtigen Pflaumen bzw. intensiver Chilischärfe mit Meerrettich und runden so nicht nur Grillgerichte ab, sondern eignen sich auch hervorragend für andere Fleischgerichte, Raclette oder Fondue.

23. Tulsi & Wildes Bio-Kräutertee

Die Welt schmeckt an jedem Ort ein bisschen anders. Der Bio-Kräutertee Tulsi & Wildes nahm Teeliebhaber am Sonntag vor Heiligabend mit ins ferne Indien und erfrischt mit zitroniger Tulsi, hierzulande besser bekannt als indisches Basilikum. In Kombination mit wildem Apfel und Hagebutte überzeugt der Tee aber nicht nur Wanderlustige, sondern schmeckt auch eingekuschelt auf der heimischen Couch.

24. Cavendish & Harvey Finest English Caramel Fudge

Passend zu Heiligabend war das letzte Adventskalendertürchen ganz besonders festlich. Das traditionell englische Fudge von Cavendish & Harvey ist einzeln verpackt und sorgt Stück für Stück für kostbare Momente. Sowohl einzeln als auch in leckeren Backkreationen versüßen sie Karamell-Fans das Weihnachtsfest.

Weiterhin frühliche Festage wünscht euch

das brandnooz Team

Besinnliches Fest mit Lindt Sensation Fruit Himbeere & Cranberry

Lindt Sensation Fruit Himbeere & Cranberry aus dem Classic Adventskalender

Das Warten hat ein Ende, es ist Weihnachten und so wird heute auch das letzte Türchen unseres Classic Adventskalenders geöffnet. Wir hoffen, er hat euch die Vorweihnachtszeit noch etwas mehr versüßt und euch mit seinen vielen Überraschungen von cremigen Haselnussschnitten über herzhafte Saucen bis hin zu hochwertigem Öl das ein oder andere Lächeln aufs Gesicht gezaubert.

Lindt Sensation Fruit Himbeere & Cranberry aus dem Classic Adventskalender

Das letzte Türchen ist zum krönenden Abschluss eine ganz besonders fruchtige Nascherei: Türchen 24 verbirgt die Lindt Sensation Fruit Kugeln in der Sorte Himbeere & Cranberry.  Die kleinen Kugeln sind mit feinster dunkler Lindt Chocolade umhüllt und überraschen mit einem fruchtig-süßen Kern. Unter der Schokoschicht bestehen die Pralinen aus einer erlesenen Fruchtfüllung auf Apfelbasis, die mit süßen Himbeeren und köstlichen Cranberries abgerundet wird. Mit ihrer süß-säuerlichen Note und dem wiederverschließbaren Beutel eignen sie sich besonders gut für eine nachmittägliche Tasse Kaffee oder Tee vor dem Trubel und sie schmecken mindestens noch einmal doppelt so gut, wenn man auch anderen eine Freude macht und die runde Nascherei teilt.

Wer von dieser fruchtigen Verführung kaum genug bekommen kann, braucht sich nicht zu sorgen. Die Lindt Sensation Fruit gibt es noch in zwei weiteren köstlichen Sorten: Heidelbeere & Acai und Orange & Pink Grapefruit.

Ein frohes Fest wünscht euch

das brandnooz Team

Koch Challenge: Knusprige Müslitarte

knusprige Müslitarte mit Zutaten aus der Genuss Box Dezember

Müsli kann man nur aus der Schüssel und mit Milch genießen? Weit gefehlt! Das Rezeptvideo zur Genuss Box Dezember beweist mit einer knusprig-leichten Müslitarte das Gegenteil. Mit einem Boden aus crunchy Müsli, einer luftigen Creme aus Magerquark und getoppt mit frischen Beeren ist diese Tarte nicht nur optisch ein Hingucker, sondern schmeckt auch mindestens genauso lecker, wie Müsli aus der Schale 😉 

knusprige Müslitarte mit Zutaten aus der Genuss Box Dezember

Müslitarte

Zutaten

  • 75g Butter
  • 50ml Ahornsirup
  • 250g barnhouse Krunchy Joy Müsli Mohn Orange
  • 400g Magerquark
  • 50ml Joya BIO Haferdrink
  • 1 EL Puderzucker
  • Etwas spanisches Turron z.B. El Almendro Turron Caramelo
  • Frische Früchte und Beeren nach Wahl
knusprige Müslitarte mit Zutaten aus der Genuss Box Dezember

Zubereitung

1. Die Butter und Ahornsirup in einen Topf geben und aufkochen, mit Müsli vermengen und als Boden in eine gefettete Springform (26 cm Ø) drücken. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

2. Den Quark mit dem Puderzucker und nach und nach dem Haferdrink vermengen, bis eine Creme entstanden ist.

3. Das Turron grob hacken.

4. Die Creme auf dem Boden verstreichen und mit den Früchten und Turron garnieren.

Lasst es euch schmecken!

Winterlicher Glühwein mit Blanchet Rouge de France

Blanchet Rouge de France trocken aus dem Classic Adventskalender

Morgen ist Heiligabend und die Vorfreude auf das Fest steigt bei Klein und Groß stetig an. Dann können Geschenke ausgepackt und Weihnachtslieder geträllert werden, der festlich geschmückte Weihnachtsbaum wird bestaunt, es wird gemeinsam gegessen, getrunken und gelacht. Was zur Weihnachtszeit genauso wenig fehlen darf wie selbstgemachte Plätzchen oder das Hoffen auf eine weiße Weihnacht ist für viele eine leckere Tasse Glühwein.

Blanchet Rouge de France trocken aus dem Classic Adventskalender

Damit Glühweinliebhaber nicht leer ausgehen, haben wir das vorletzte Türchen mit einem besonders köstlichen Tropfen und dem passenden würzigen Rezept dazu ausgestattet.

Hinter Türchen 23 versteckt sich eine Flasche Rouge de France von Blanchet. Der fruchtig-beerige Rotwein ist ein trockener Wein und passt mit seinen reichen Aromen hervorragend zu Käse, Pizza, Pasta oder Wildgerichten. Mit nur wenigen Zutaten lässt er sich aber auch in einen leckeren, fruchtigen Glühwein verwandeln, genau das Richtige für einen stimmungsvollen vierten Advent.

Also worauf wartet ihr noch? Schnappt euch ein paar Freunde, setzt den Glühwein auf und holt die Feuerschale raus – schon seid ihr bereit für einen gemütlichen Glühweinabend im Garten. 

Fruchtiger Glühwein mit dem Blanchet Rouge de France aus dem Classic Adventskalender

Fruchtiger Glühwein

Zutaten

  • 1 Stück Ingwer (ca. 6 g)
  • 250 ml Rouge de France Trocken
  • Saft von einer halben Orange
  • 1/2 EL brauner Zucker
  • 1 Kardamomkapsel
  • 2 Scheiben einer unbehandelten Orange

Zubereitung

Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Wein, Orangensaft, Ingwer, Zucker und Kardamom erhitzen. Orangenscheiben in 2 Gläser oder Becher verteilen, den Glühwein durch ein feines Sieb in die Gläser gießen und heiß servieren.

Schon gewusst?

Glühwein gibt es schon seit fast 2000 Jahren. Es gibt Aufzeichnungen aus dem dritten Jahrhundert, die einen römischen Würzwein beschreiben, der mit Honig, Pfeffer, Lorbeeren, Safran und Datteln zubereitet wurde.

Guten Appetit wünscht euch

das brandnooz Team

Lebkuchen-Cheesecake im Bratapfel mit Walnussstreuseln und Lebkuchen-Karamellsauce

Lebkuchen-Cheesecake im Bratapfel mit Kotányi Lebkuchengewürz

Oooh wie das duftet! Gerade zur Weihnachtszeit stehen wir doch besonders gerne in der Küche und backen winterliche Kreationen für Freunde, Familie und Co. Dabei dürfen die richtigen Gewürze nicht fehlen, denn erst wenn der verführerische Duft von Zimt, Ingwer, Nelken und Co. durch das Haus strömt, fühlt es sich so richtig nach Weihnachten an.

Mit der Lebkuchen Gewürzmischung von Kotányi gelingen aromatische Winterrezepte ganz leicht. Zimt, Muskatnuss und Sternanis sorgen in dieser verführerischen Mischung für eine würzige Abrundung weihnachtlichen Gebäcks und verströmen einen himmlischen Duft.

Aber nicht nur klassische Lebkuchen lassen sich mit dem Gewürz verfeinern. Wer noch ein festliches Dessert für einen Abend mit den Liebsten sucht, kommt bei diesem Rezept für Lebkuchen-Cheesecake im Bratapfel mit Walnussstreuseln und Lebkuchen-Karamellsauce voll auf seine Kosten:  

Cheesecake im Bratapfel mit Kotanyi Lebkuchengewürz

Zutatenliste (für 8 Personen)

Lebkuchen-Cheesecake:

  • 1 Ei
  • 90g Feinkristallzucker 
  • 220g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 15g geriebene Mandeln
  • 8 harte Äpfel (ca.180g/Stück)
  • 4 TL Kotányi Lebkuchengewürz (7g)
  • Butter für die Form

Walnussstreusel: 

  • 40g Butter
  • 25g Zucker 
  • 55g Mehl
  • 40g geriebene Walnüsse
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 TL Kotányi Lebkuchengewürz

Lebkuchen-Karamellsauce:

  • 120g Feinkristallzucker
  • 90g Wasser
  • 200g Schlagsahne
  • 50g Butter
  • 1 TL Salz
  • 4 TL Kotányi Lebkuchengewürz

Zubereitungsschritte:

  1. Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen und eine Auflaufform mit Butter bestreichen.
  2. Frischkäse mit Ei, Zucker, Mandeln und Kotányi Lebkuchengewürz verrühren.
  3. Äpfel entkernen, ohne dabei ein Loch in deren Boden zu machen. Dann mit einem Löffel vorsichtig aushöhlen, bis die Äpfel noch eine Wandstärke von etwa 0,5-1 Zentimeter haben. 
  4. Die Cheesecakemasse in die Äpfel einfüllen. Nicht ganz bis zum Rand füllen, da diese im Backofen aufgeht.
  5. Nun alle Zutaten für die Nussstreusel mit der Hand zu Streuseln kneten und die Äpfel mit diesen bestreuen. Für etwa 35-40 Minuten backen, bis die Äpfel weich und die Streusel schön braun sind. 
  6. Währenddessen für die Karamellsauce Wasser und Zucker in einem Topf erhitzen und karamellisieren lassen. Außerdem Salz und Kotányi Lebkuchengewürz unter die Schlagsahne rühren. 
  7. Sobald das Karamell die gewünscht dunkle Farbe erreicht hat, das Schlagobers unterrühren und gut 30-60 Sekunden weiterkochen, bis sich das Karamell wieder verflüssigt hat.
  8. Danach von der Hitze nehmen und die kalte, gewürfelte Butter unterrühren. Anschließend durch ein Sieb in eine Glasschüssel gießen und beiseitestellen.
  9. Nun die fertigen Bratäpfel aus dem Rohr nehmen, etwas auskühlen lassen und noch warm mit der Lebkuchen-Karamellsauce servieren.

Viel Spaß beim Nachmachen und zauberhafte Festtage wünscht euch

das brandnooz Team

Schokolade für die Seele mit Dr. Oetker Seelenwärmer

Dr. Oetker Seelenwärmer Schokolade aus dem brandnooz Classic Adventskalender

Das Weihnachtsfest ist die Zeit der Ruhe und Geborgenheit, in der man seine Zeit am liebsten mit engen Freunden und der Familie verbringt. Was gibt es hierzu passenderes als in alten Zeiten zu schwelgen, vergangene Geschichten zu erzählen und Erinnerungen zu teilen? Mit unserem heutigen Türchen versetzen wir euch passend dazu zurück in eure Kindheit und sorgen für eine Extraportion Geborgenheit. Das 22. Kalendertürchen enthält den Seelenwärmer Cremepudding von Dr. Oetker in der Sorte Schokolade.

Dr. Oetker Seelenwärmer Schokolade aus dem brandnooz Classic Adventskalender

Der klassische Schokopudding lässt sich in wenigen Minuten zubereiten und sorgt für einen cremig leckeren Schoko-Genuss, für den ihr nur eure Lieblingstasse und 150 ml heißes Wasser benötigt. Einfach das Puddingpulver mit kochendem Wasser in der Lieblingstasse verrühren und schon versetzt uns ein warmer Duft und der cremige Geschmack für einen Moment in eine Zeit zurück, in der Pudding nicht nur Nachtisch, sondern dieses Gefühl vom kleinen Glück war. Und dieses Gefühl holen wir uns jetzt zurück.

Für alle, die von den warmen Tassen nicht genug bekommen können, gibt es den Seelenwärmer auch noch in den cremigen Sorten Vanille für eine Portion Glück und in der Sorte Sahne-Mandel für eine Portion Zuhause-Gefühl.

Ein schönes Adventswochenende wünscht euch

das brandnooz Team

Wärmender Geflügel-Garnelen-Topf mit Birkel’s No.1 Gabelspaghetti

Birkel's No.1 Gabelspaghetti aus dem brandnooz Classic Adventskalender

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – Nudeln gehen immer! Ganz nach diesem Motto, haben wir hinter dem 20. Türchen des Classic Adventskalenders ein echtes Allround-Talent versteckt: Birkel’s No.1 Gabelspaghetti.

Birkel's No.1 Gabelspaghetti aus dem brandnooz Classic Adventskalender

Ob in einer wärmenden Suppe oder mit einer deftigen Sauce, die kleinen Spaghetti lassen sich vielseitig einsetzen und nehmen Saucen und Co. dank ihrer rauen Oberfläche besonders gut auf. Wer noch nach einer Inspiration für das heutige Abendessen sucht, bekommt hier ein leckeres, asiatisch angehauchtes Rezept, um den heutigen Türcheninhalt direkt zu verputzen.

Geflügel – Garnelen – Topf

Zutaten für 4 Portionen

  • 200 g Birkel’s No.1 Gabelspaghetti
  • 400 g Putenbrust
  • 150 g küchenfertige Riesengarnelen
  • 2 rote Paprikaschoten
  • je 1 Zwiebel und Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • je 400 ml Kokosmilch und Brühe
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 50 g gesalzene, gehackte Erdnüsse
  • einige geschnittene Korianderblättchen
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Geflügel-Garnelen-Topf mit Birkel's No.1 Gabelspaghetti

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Putenbrust waschen, trocken tupfen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Garnelen waschen und trocken tupfen.
  2. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel fein würfeln und Knoblauch zerdrücken.
  3. Putenbrust und Garnelen in erhitztem Öl anbraten. Paprikawürfel, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und andünsten. Kokosmilch und Brühe angießen, Zitronengras etwas flach klopfen, dazugeben und den Eintopf abgedeckt ca. 15-20 Minuten garen. Nudeln, Erdnüsse und Koriander zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eintopf in dekorativen Suppenschalen anrichten und nach Wunsch mit Koriander garniert servieren.

Wer noch weitere Rezepte mit den Gabelspaghetti ausprobieren möchte, kann auf unserem Facebook-Kanal Nachschub gewinnen: Hier geht’s zum Gewinnspiel.

Guten Appetit wünscht euch

das brandnooz Team