Schlagwort: Balsamico

Sommersalat mit saftigem Hühnchen

Um fruchtige Akzente im Essen zu setzen, sind sie genau der richtige Begleiter: Fruchtessige. Und auch in spritzigen Getränken sorgen sie im Handumdrehen für eine ganz besondere Note.

Sommersalat

Zutaten für 2 Portionen

200 g Hühnerbrust
2 EL Fruchtessig, z.B. Frusamico Zitrone von Münchner Kindl
500 ml Wasser
2 EL Salz
1 EL Zucker
Butter oder Öl zum Braten
1 Saisonsalat

1. Das Wasser mit dem Frusamico Zitrone und dem Zucker in einer Schale verrühren. Anschließend die Hühnerbrust im Ganzen dort für 2 Std. ziehen lassen (pökeln).
2. Das Fleisch in Streifen schneiden und in der Pfanne gar braten.
3. Salat nach Belieben waschen und auf einem Teller anrichten, anschließend die Hühnchen-Streifen zum Salat geben.

Tipp:
Für einen noch intensiveren Zitronengeschmack ein paar Tropfen Frusamico Zitrone direkt nach dem Anrichten auf das Hühnchen geben. Auch für ein Salatdressing eignet sich der Zitronenessig wunderbar!

Münchner Kindl_3

Rinderfilet mit Kürbiscreme

Ob zum Verfeinern, Würzen oder Garnieren: In der italienischen Küche geht kein Weg an Balsamico vorbei. Und zu diesen beiden Rezepten passt eine Balsamico-Crème auch ganz vorzüglich!

rinderfilet

Rinderfilet mit Kürbiscreme

Zutaten für 4 Portionen

1 Hokkaido-Kürbis (ca. 1,2 kg)
4 Zwiebeln
7 EL Gaea Sitia Natives Olivenöl extra
50 ml Mazzetti Condimento Bianco
750 ml Gemüsebrühe
geriebene Muskatnuss
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
600 g festkochende Kartoffeln
800 g Rinderfilet
3 Zweige Rosmarin
3 Knoblauchzehen
4 EL Mazzetti CREMAceto Classico
Alufolie

1. Kürbis putzen, waschen, halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Kürbis darin unter Wenden ca. 5 Min. dünsten. Hellen Essig aufkochen und unter Köcheln auf ca. die Hälfte reduzieren lassen. Brühe und Essigreduktion zum Gemüse gießen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Bei schwacher Hitze ca. 30 Min. köcheln lassen.
2. Inzwischen Kartoffeln gründlich waschen, trocken reiben und in Spalten schneiden. In einer Schüssel mit 1 TL Salz, Pfeffer und 2 EL Öl vermengen. Auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C beziehungsweise Umluft: 175 °C ca. 25 Min. backen.
3. Fleisch trocken tupfen und in 4 gleichgroße Medaillons schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln und grob zerzupfen. Knoblauch andrücken. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch mit Salz würzen und im heißen Öl unter Wenden ca. 8 Min. kräftig anbraten. Kurz vor Ende der Bratzeit Knoblauch und Rosmarin zugeben. Fleisch mit Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen, in Folie wickeln und ca. 5 Min. ruhen lassen.
4. Kürbis grob pürieren und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Püree mit einigen Kartoffelspalten und Medaillons auf Tellern anrichten. Mit Balsamico-Crème beträufeln. Übrige Kartoffeln dazureichen.

Balsamico

*Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Promotion-Artikel.

Bruschetta mit Büffel-Mozzarella

Ob zum Verfeinern, Würzen oder Garnieren: In der italienischen Küche geht kein Weg an Balsamico vorbei. Und zu diesen beiden Rezepten passt eine Balsamico-Crème auch ganz vorzüglich!

Bruchetta

Bruschetta mit Büffel-Mozzarella

Zutaten für 6 Portionen

1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
6 Scheiben Ciabatta-Brot
120 g in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
150 g Büffel-Mozzarella
1 Stiel Basilikum
Pfeffer
Salz
Gaea Kritsa Natives Olivenöl extra zum Beträufeln
Mazzetti CREMAceto Classico zum Beträufeln

1. Knoblauch schälen und Brotscheiben damit einreiben. Öl in einer Pfanne erhitzen. Brotscheiben darin von beiden Seiten braun rösten, mit etwas Salz würzen, herausnehmen. Tomaten und Mozzarella gut abtropfen lassen. Mozzarella grob zerzupfen. Basilikum waschen und Blätter von den Stielen zupfen.
2.Tomaten und Mozzarella vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mischung auf den Broten verteilen und mit Basilikum garnieren. Mit Olivenöl und Balsamico beträufeln.

Balsamico

*Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Promotion-Artikel.

Zeit für ein Picknick – mit dem NOOZ Magazin Juni!

fb_Magazin_Juni

Der Juni ist einer unserer Lieblingsmonate – denn endlich beginnt der langersehnte Sommer! Und wie könnte man diesen besser begrüßen, als mit einem Picknick im Grünen? Wir zeigen euch deswegen leckere Rezepte, die sich perfekt zum Mitnehmen eignen – zum Beispiel ein leckerer Nudelsalat mit Bärlauch-Quark-Dressing oder selbstgemachte Bärlauchbutter auf knusprigem Baguette.

HengstenbergAußerdem stellen wir euch ungewöhnliche Rezepte mit Balsamico vor. Mit der Creme kann man nämlich noch viel mehr zaubern, als Caprese und Salatdressings. Und Fleischbällchen mit Balsamico, Mango-Mozarella und Balsamico-Erdbeer-Hähnchenfilet schmecken natürlich auch auf dem Balkon oder den eigenen vier Wänden vorzüglich!

Passend dazu stellen wir euch tolle Picknickorte vor, an denen ihr unbedingt einmal die Picknickdecke aufschlagen solltet. Dazu geben wir euch Tipps, wie ihr perfekt für ein Picknick gerüstet seid – kulinarisch und organisatorisch. Rot und rund geht es dann in unseren Rubriken der Genusswelt und 10 Fakten zu. Hier stellen wir euch nämlich diesmal verschiedene Apfelsorten vor und verraten euch alles über den „Goldapfel“, die Tomate.

UpcyclingIn unserer Blogschau verrät uns diesmal Ina vom Blog „What Ina loves“, was man bei der Food-Fotografie alles beachten sollte – und welche Foodprobs sich immer gut machen. Zudem zeigen wir euch kreative Upcycling-Ideen. Denn alte Gegenständen lassen sich perfekt wiederverwerten – zum Beispiel als Untersetzer oder Schraubglas-Regal.

 

Alle einzelnen Artikel des NOOZ Magazins findet ihr hier. Das gesamte Magazin könnt ihr hier lesen.

Viel Spaß beim Lesen – und beim nächsten Picknick wünscht euch

Antonia

Mango-Mozzarella

Bei Salatdressings, Caprese und zum Dekorieren darf eines nie fehlen: Balsamico Creme. Dass man mit der feinen Creme aber noch viel mehr zaubern kann, zeigen diese drei abwechslungsreichen Gerichte: Fleischbällchen mit Balsamico, Mango-Mozzarella und Balsamico-Erdbeer-Hähnchenfilet.

mango-mozzarella1

Zutaten für 2 Portionen
1 Mango
250 g Mozzarella
Mango Balsamico Creme, z.B. Mango Passion von Hengstenberg
Salz, Pfeffer

1. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
2. Anschließend die Mango schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Diese sollte schön weich sein – wer keine Zeit hat, sie vorher reifen zu lassen, kann auch einfach eine Flugmango verwenden.
3. Die Mango und den Mozzarella nun abwechselnd anrichten. Zum Schluss mit dem Mango-Balsamico beträufeln – und fertig ist der fruchtige Mango-Mozzarella!

 

hengstenberg

 

Fleischbällchen mit Balsamico

Bei Salatdressings, Caprese und zum Dekorieren darf eines nie fehlen: Balsamico Creme. Dass man mit der feinen Creme aber noch viel mehr zaubern kann, zeigen diese drei abwechslungsreichen Gerichte: Fleischbällchen mit Balsamico, Mango-Mozzarella und Balsamico-Erdbeer-Hähnchenfilet.

fleischbaellchen

Zutaten für ca. 18 Stück
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Brötchen (in warmes Wasser eingeweicht)
2 Eigelb
1 Zwiebel, fein gehackt
1 TL Oregano
1 TL Salz
1 Prise Muskat, frisch gerieben
Pfeffer, schwarz
Öl oder Butter zum Anbraten

Für die Honig-Balsamico-Sauce:
200 ml Chili Balsamico Creme, zum Beispiel Hot Chili Love von Hengstenberg
220 ml Ketchup
70 g brauner Zucker
80 g Honig
1 TL Worcester-Sauce
1 TL Senf
1 TL Knoblauchpulver
Salz, Pfeffer

1. Die Zutaten für die Sauce in einem Kochtopf vermischen und einmal kurz aufkochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren und die Sauce für ca. 20 Min. köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder durchrühren und aufpassen, dass die Sauce nicht anbrennt.
2. In der Zwischenzeit das Hackfleisch in einer Schüssel mit dem Eigelb, dem eingeweichten Brötchen und der fein gehackten Zwiebeln vermischen. Anschließend mit Oregano, Salz, Pfeffer und Muskat würzen und noch einmal gut verkneten.
3. Aus der Hackfleischmasse je nach gewünschter Größe Fleischbällchen formen. Diese für ca. 15 Min. rundherum anbraten.
4. Die Fleischbällchen anschließend in die Sauce legen und für ca. 5 Min. ziehen lassen. In eine Schüssel füllen, bunte Piekser hineinstecken – und servieren.

Tipp:
Wer die Fleischbällchen mit weniger Sauce bevorzugt, kann diese auch einfach nur über die Fleischbällchen träufeln oder die Sauce zum Dippen in mehreren kleinen Schälchen auf den Tisch stellen.

hengstenberg

 

Balsamico-Erdbeer-Hähnchenfilet

Bei Salatdressings, Caprese und zum Dekorieren darf eines nie fehlen: Balsamico Creme. Dass man mit der feinen Creme aber noch viel mehr zaubern kann, zeigen diese drei abwechslungsreichen Gerichte: Fleischbällchen mit Balsamico, Mango-Mozzarella und Balsamico-Erdbeer-Hähnchenfilet.

balsamico-haehnchen

Zutaten für 4 Portionen
4 Hähnchenbrustfilets
2 TL Olivenöl
2 Rote Zwiebeln, gehackt
1 ½ TL frischer Thymian
150 g frische Erdbeeren
4 TL Erdbeer Balsamico Creme, zum Beispiel Strawberry Kiss von Hengstenberg
Salz
Pfeffer

1. Erdbeeren waschen, klein schneiden und zuckern. Ein paar Erdbeeren zur Dekoration beiseitelegen.
2. Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, Zwiebeln dazu geben und für etwa 5 Min. anbraten.
2. Hähnchenbrustfilets waschen und abtupfen. Anschließend mit dem Thymian bestreuen und salzen.
4. Nun die Hähnchenbrust zu den Zwiebeln geben und jede Seite für ca. 6 Min. braten. Das Hähnchen anschließend entnehmen und im vorgeheizten Backofen warm halten.
5. Hitze reduzieren und die eingelegten Erdbeeren, Erdbeer-Balsamico, Salz und Pfeffer in die Pfanne geben für ca. 5-10 Min. leicht köcheln lassen. Währenddessen immer wieder umrühren.
6. Die Sauce über das Hähnchen geben, mit ein paar Erdbeeren garnieren und sofort servieren. Zu dem Hähnchen passt zum Beispiel ein knackiger grüner Salat.

 

hengstenberg