Schlagwort: Attila Hoffmann

Schluss mit Ernährungsmythen – das Nooz Magazin deckt auf!

Vegetarier die Fisch essen sind gar keine Vegetarier, oder vielleicht etwa doch? Mit weit verbreiteten Ernährungsmythen, wie kein Snack nach 18 Uhr und anderen Irrglauben, räumen wir in unserem neuen Nooz Magazin auf.

Wir haben diesmal tolle Spinatrezepte für Euch, weil Spinat ja auch so gesund ist :-), aber nicht wie viele vermuten wegen des hohen Eisengehalts, sondern weil er gut für die Muskulatur und den Stoffwechsel ist. Wie ihr merkt stellt unser Nooz Magazin wirklich diesen Monat bekanntes Wissen rund um Lebensmittel und Ernährung gründlich auf den Kopf. Aber wir sind uns sicher, Ihr werdet viel Spaß dabei haben 🙂

CZPL

 

 

 

 

Seit Kurzem gibt es die brandnooz Box auch in Tschechien, dass es die Box jetzt auch außerhalb von Deutschland gibt, dafür haben Romana, Mirek und Jurai gesorgt. Stolz können Sie mittlerweile auf zwei großartige brandnooz Boxen sein. Auch in Polen dürfen sich bald Lebensmittelfans über die brandnooz Box freuen. Unser polnisches Team, genauer gesagt Paulina und Maurycy, stehen schon in den Startlöchern um Ihre Box auf den Markt zu bringen.

5_Auberginen_RöllchenImmer mehr vergane Kochbücher kommen auf den Markt, kein Wunder, vegan zu leben ist gesund und gilt als wahrer Jungbrunnen. Kein Fleisch? Okay. Aber auch kein Käse, keine Eier, keine Milch? Das schreckt nicht mehr ab, sondern zieht viele sogar an. Mit unseren tollen Rezepten aus dem Bestseller von Attila Hoffmann „Vegan for Youth“ könnt Ihr die vegane Küche einfach mal ausprobieren.

Auch in diesem Nooz Magazin haben wir wieder tolle DIY-Ideen für Euch zusammengestellt und waren wieder für Euch auf der Suche nach tollen Tipps für kulinarische Orte in Deutschland.  DIY

Habt Ihr das neue Magazin schon gelesen oder vielleicht bereits erste Rezepte nachgekocht? Wir freuen uns über Eure Kommentare :-).

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß beim Schmöckern und gutes Gelingen beim Nachkochen der Rezepte.

Liebe Grüße,

Euer brandnooz Team

 

Rezept: Wraps mit Spinat, Petersilienpesto und Bohnencreme

Wraps mit Spinat, Petersilienpesto und Bohnencreme

Zwei leckere Wraps feritg serviert auf einem Teller

Quelle: „Vegan for Youth“ von Attila Hoffmann

Zutaten für 2 Portionen

Wraps:
160g Buchweizen
1 gestr. TL Kurkuma
1/2 TL Meersalz
265 ml Stilles Mineralwasser
2-3 EL Olivenöl

Petersilienpesto:
50g Petersilie
1/2 Abgeriebene Zitronenschale
3 EL Zitronensaft
40g (ca. 26 ml) Leinöl
1/2 TL Meersalz
Schwarzer Pfeffer
25g Kürbiskerne

Bohnencreme:
1 Knoblauchzehe
240g Gekochte weisse Bohnen
1/4 Abgeriebene Zitronenschale
2 EL Zitronensaft
1 EL Leinöl
1 gestr. TL Meersalz

Gemüsefüllung:
80g Babyspinat
1 Avocado
1/2 Rote Paprikaschote


1. Für die Pancakes Buchweizenmehl, Kurkuma, Salz und Wasser gründlich mit dem Schneebesen vermischen und 10 Min. quellen lassen. In der Zwischenzeit für das Pesto die Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Alle Zutaten im Mixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Für die Bohnencreme den Knoblauch schälen, Bohnen in einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Alle Zutaten im Mixer pürieren. Eine Pfanne mit Olivenöl ausstreichen und erhitzen. Jeweils 3-4 EL Teig in die Pfanne geben, mit dem Löffelboden schnell verstreichen und von beiden Seiten jeweils 2 Min. backen.

3. Für die Gemüsefüllung den Spinat waschen und trocken schleudern. Avocado halbieren, entkernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und in schmale Streifen schneiden. Paprika waschen, Kern entfernen und in feine Streifen schneiden.

4. Fürs Finale die Bohnencreme auf den Pancakes verstreichen, das Pesto darauf verteilen, dann das Gemüse darauf geben und vorsichtig zu Wraps zusammenrollen.

Buch Vegan for Youth

Dieses und weitere vegane Rezepte gibt es im Buch „Vegan for Youth“ von Attila Hoffmann
€29,95 (ISBN: 978-3938100912)

Jungbrunnen Vegan: Auberginenröllchen mit Kürbis-Spinat-Füllung

Veganer Jungbrunnen

Vegan essen liegt im Trend: Neben einem besonders langen Leben soll der Verzicht auf tierische Produkte ausserdem jung halten. Hier stellen wir einige Rezepte für die veganie Frischzellenkur vor.

Auberginenröllchen mit Kürbis-Spinat-Füllung
Zutaten für 2 Portionen oder 12 Röllchen

Auberginenröllchen mit Kürbis-Spinat-Füllung in der Pfanne auf einem Herd

Quelle: „Vegan for Youth“ Attila Hoffmann

Röllchen:
  • 400g Auberginen
  • 1 EL Olivenöl
  • Meersalz
Kürbis-Spinat-Füllung:
  • 375g Hokkaido-Kürbis
  • Meersalz
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1,5 Weisse Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150g Babyspinat

5_NoozMagazin_März_2014-7

Schwarzer Pfeffer

Tomatensauce:
  • 200g Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Getrocknete Tomaten
  • 35g Tomatenmark
  • 1 EL Basilikum
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
Mandelcreme:
  • 50g Weisses Mandelmus
  • 35ml Stilles Mineralwasser
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer


1. Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Die Auberginen waschen und längs in 12 jeweils 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Olivenöl und etwas Salz vermengen. Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und klein würfeln. Mit Salz und 1 EL Olivenöl vermengen. Auberginen und Kürbis getrennt voneinander auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen. Die Auberginen auf der mittleren Schiene ca. 14 Min. backen, das Blech mit dem Kürbis unter den Auberginen einschieben und 10-12 Min. backen.

2. Dann das Blech mit dem Kürbis herausnehmen, etwas abkühlen lassen und die Kürbiswürfel fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und beides darin ca. 4 Min. andünsten.

3. Spinat gründlich waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. In die Pfanne geben, 1 Min. erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbis mit dem Pfanneninhalt mischen. Auberginenscheiben aus dem Ofen nehmen und jeweils 1 EL Spinat-Kürbis- Masse auf eine Scheibe geben, dann vorsichtig einrollen und in eine Auflaufform legen.

4. Für die Tomatensoße die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch vierteln. Knoblauch schälen. Alle Zutaten für die Soße außer Basilikum im Mixer pürieren, Basilikum unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Mandelcreme Mandelmus und Mineralwasser vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Die Tomatensoße über den Auberginenröllchen verteilen. Jedes Röllchen mit etwas Mandelcreme toppen. Die Auflaufform etwa 7 Min. bei 180 °C Umluft in den vorgeheizten Backofen stellen. Mit fein geschnittenem Basilikum und etwas Olivenöl garnieren.

VeganforYouth

 

Dieses und weitere vegane Rezepte gibt es im Buch Vegan for Youth von Attila Hildmann
€29,95 (ISBN: 978-3938100912)