Schlagwort: Amarettini

Caotina Weihnachtsduett: leckere Weihnachts Amarettini

Mmmmmh! 😋  Wir haben wieder ein Türchen von unserem Adventskalender geöffnet und herausgepurzelt ist die köstliche Schweizer Schokolade von Caotina! Man kann sie als Kakao genießen oder auch für tolle Weihnachtsrezepte nutzen. Zum Beispiel für diese leckeren Caotina-Plätzchen-Rezepten – mit ihnen duftet es in der Küche unwiderstehlich. Die weihnachtlichen Amarettini kommen ganz ohne den Namensgeber Amaretto aus und sind dadurch auch Alkoholfrei. Fabelhaft für die ganze Familie. 🍪 Weil beide Varianten einfach so gut schmecken, bekommt ihr heute gleich zwei Rezepte.

Das erste, klassische Rezept mit frischer Minze und Schokolade sowie das zweite Rezept mit Orange und Zimt – für alle, die einen Hauch von Frucht mögen.

Caotinas Weihnachts Amarettini

Caotinaretti-Minze Guetzli (Kekse)

Zutaten (für 70-90 Stück je nach Größe)

  • 230 g Mandeln gemahlen
  • 220 g Haselnüsse gemahlen
  • 300 g Puderzucker
  • 4 EL Mehl
  • 90 g Caotina
  • 2 EL Minze Sirup (Reformhaus)
  • 2 EL gehackte frische Minze
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Speisestärke
    zum Verzieren:
  • 2 EL Caotina noir
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung

1. Alle Zutaten, außer die letzten beiden (Caotina Noir und Puderzucker), mit dem Handmixer zusammen rühren und zugedeckt 3 h kühlstellen.

2. Puderzucker und Caotina in einer Schüssel mischen.

3. Kleine Kugeln formen, und in dem Puderzucker-Caotinamix abdrehen. Auf ein Blech und bei 180 °C 10-12 Minuten backen, je nach Grösse der Kugeln. Auskühlen lassen und nach Wunsch mit den Caotina-Puderzucker Resten bestäuben.

Wie versprochen, war das noch nicht alles. Wer mehr Variabilität haben möchte sollte unbedingt die zweite Variante der  Caotina-Amarettinis ohne Amarettini ausprobieren:

Caotinaretti-Orange-Zimt Guetzli (Kekse)

Zutaten (70-90 Stück je nach Größe)

  • 450 g Mandeln gemahlen
  • 250 g Puderzucker
  • 8 EL Mehl
  • 120 g Caotina blanc
  • 3 EL Orangensirup
  • 3 Päckchen Orangenzeste
  • 1 TL Zimt Pulver gestrichen
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 El Speisestärke

zum Verzieren:

  • 2 EL Caotina blanc
  • 2 EL Puderzucker
  • ½ TL Zimtpulver

Zubereitung

1. Alle Zutaten, außer die letzten drei (Caotina blanc, Puderzucker und Zimt), mit dem Handmixer zusammen rühren und zugedeckt 3 h kühlstellen.

2. Puderzucker und Caotina blanc und Zimt in einer Schüssel mischen.

3. Kleine Kugeln formen und in dem Puderzucker-Caotina-Zimt-Mix abdrehen. Auf ein Blech und bei 180 °C 10-12 Minuten backen, je nach Grösse der Kugeln. Auskühlen lassen und nach Wunsch mit dem restlichen Zimtzucker-Mix bestäuben.

Wir wünschen euch eine wunderbar leckere Weihnachtszeit 🙂