Rehbock mit Kirschen

Während Schweine- und Rindfleisch oft den Weg auf unsere Teller findet, werden Reh, Wildschwein und Co. oft vernachlässigt. Höchste Zeit, dies mit diesen leckeren Wildrezepten zu ändern!

EsWirdWild2

Rehbock mit Kirschen & Rote Bete mit Süßholz

Zutaten für 4 Portionen

1 Keule vom Rehbock
1 kleine Handvoll frische Kräuter, z.B. Thymian, Rosmarin und Salbei
4 Stücke Süßholzwurzel
2 EL Akazienhonig
200 ml Balsamicoessig
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
16 kleine neue Rote Beten mit Strunkansatz
8 rote Zwiebeln
30 Kirschen
50 schwarze Oliven
rote Kresse zum Dekorieren

1. Die Kräuter fein hacken und 2 der Süßholzwurzelstücke auf einer Raspel fein reiben. Aus Honig, Balsamicoessig, Kräutern, Süßholz, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen. Die Keule in der Marinade wenden und mindestens 8 Std. darin ziehen lassen. Die Keule, wenn möglich, am Vortag marinieren.
2. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Keule in eine feuerfeste Form legen und im heißen Ofen etwa 4-5 Min. garen. In der Zwischenzeit die Roten Beten putzen, die roten Zwiebeln schälen und halbieren, die restlichen Süßholzwurzeln in kleinere Stücke brechen.
3. Nach 10-15 Min. Garzeit des Fleisches Rote Beten, rote Zwiebeln, Süßholz, Kirschen und schwarze Oliven mischen, in den Topf geben und um den Braten herum anhäufen. Weitere 30 Min. garen, dann die Form herausnehmen und den Braten mindestens 10 Min. ruhen lassen.
4. Den Braten im Ganzen anrichten, dann in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Gemüse und mit etwas roter Kresse bestreut servieren.

Wild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.