Quinotto mit Pilzen und Thymian

Auf der Suche nach einer Reis-Alternative? Da ist Quinoa genau der richtige Kandidat! Denn das glutenfreie Getreide hat nicht nur ein leckeres, nussiges Aroma, sondern eignet sich auch perfekt für vegetarische und vegane Gerichte.

08_quinotta

Zutaten für 4 Portionen

250 g Quinoa, z.B. von Oryza
5 EL Olivenöl
700-900 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
500 g Pilze (z.B. Champignons, Kräuterseitlinge)
60 g Parmesan
2 EL Butter
150 ml Weißwein
2 EL frische Thymianblättchen

1. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Quinoa gründlich mit warmem Wasser waschen, gut abtropfen lassen, dann in den Topf geben und 2 Min. bei mittlerer Temperatur anschwitzen. 500 ml der Gemüsebrühe angießen, Lorbeer hinzufügen und unter gelegentlichem Umrühren 13-15 Min. leicht köcheln lassen. Dabei nach und nach so viel Brühe angießen, dass die Quinoa-Körner weder zu trocken sind noch zu sehr in Flüssigkeit schwimmen.

2. Inzwischen Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Pilze putzen, evtl. waschen und je nach Größe ganz lassen oder halbieren. Parmesan reiben.

3. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch farblos anschwitzen, Pilze hinzufügen und braten, bis sie Farbe annehmen. Pilze mit Weißwein ablöschen, Flüssigkeit reduzieren. 4. Pilze mit Butter, Thymian und ²⁄³ des Parmesans unter das fertige Quinotto ziehen. Quinotto auf 4 tiefe Teller verteilen und mit restlichem Parmesan bestreuen.

4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.