OREO Cheesecake

OREO Kekse schmecken nicht nur pur, sondern aus ihnen lassen sich auch sündige Leckereien zaubern. Wie das geht verraten euch unsere drei Bloggerinnen.

Zutaten für ca. 12 Stück

Ca. 1,5 Packungen OREOs (1 Pck. für den Boden, ein paar weitere für die Deko)
Ca. 50 g ButterOreo Cheesecake
500 g Magerquark
400 g Doppelrahm-Frischkäse
1 Pck. Vanillepuddingpulver
120 g Zucker
etwas Vanille
80 g Mehl
3 Eier

1. Die OREO Kekse für den Boden in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit den Brösel vermischen. Die Butter am besten nach und nach hinzugeben; da evtl. nicht die gesamte Butter benötigt wird. Wenn die Keksmasse gut formbar ist, auf den Boden einer 26 cm-Springform geben und festdrücken. Die Form anschließend in den Kühlschrank stellen.

2. Magerquark, Frischkäse, Vanillepuddingpulver, Zucker, Vanille und Mehl in eine große Rührschüssel geben. Nun die Deko OREOs (ca. 8 Stck) aufdrehen und die Füllung auskratzen und ebenfalls dazugeben. Die Kekshälften zur Seite stellen. Nun alles zusammen mit einem Handrührer zu einer glatten Masse verrühren und die Eier nacheinander dazugeben.

3. Die Käsemasse auf den Keksboden in der Springform geben und mit den Kekshälften belegen. Bei vorgeheizten 160° C etwa 50 Min. backen. Die Oberfläche sollte nicht mehr zu sehr glänzen und am Rand langsam anfangen zu bräunen. Ofen ausschalten, leicht öffnen (Kochlöffel in die Tür klemmen) und noch etwa 10 Min. im Ofen lassen. Dann abkühlen lassen und aus der Form lösen. Den Rand evtl. schon vorher mit einem Messer lösen, um allzu große Risse in der Oberfläche zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.