Leckere Bowls zu den erfrischenden S.PELLEGRINO Essenza

S.Pellegrino Rezepte

Sushi-Bowl mit Lachs und Avocado

S.PELLEGRINO Essenza Zitrone & Zitronenzeste

Ein intensives Zitrusaroma mit feiner, eleganter Note wird verstärkt durch raffinierte Kohlensäureblasen. Es entsteht ein wunderbar frischer Geschmack. Die ideale Ergänzung zu leichten Gerichten z.B. Schalentieren, frischem Gemüse und Saisonfrüchten.

Probier es doch mal mit dem Gericht einer leckeren Sushi-Bowl mit Lachs und Avocado und dazu ein gekühltes S.Pellegrino Essenza Zitrone & Zitronenzeste als perfekte Ergänzung.

Sushi-Bowl mit Lachs und Avocado

Zutaten für 4 Personen:

• 200 g Sushi-Reis
• 4 EL Reisessig
• 1,6 TL Reissirup
• Salz
• 3 Frühlingszwiebeln
• Eine Salatgurke
• 160 g Rettich
• Eine Avocado
• 3 Stiele Koriandergrün
• 1,5 TL Wasabi-Paste
• 1,5 EL Sojasauce
• 1,5 EL Sesamöl
• Sesamsamen
• 1 Blatt Nori-Alge
• 200 g sehr frisches Lachsfilet

Zubereitung:

Reis in einen Topf mit 500 ml Wasser geben und alles zum Kochen bringen, dabei gelegentlich umrühren. Den Reis 2 Minuten im offenen Topf bei kleiner Hitze kochen lassen, dann im geschlossenen Topf bei kleinster Hitze 15 Minuten kochen, bis er das Wasser komplett aufgenommen hat. Den Topf vom Herd nehmen, ein Geschirrtuch zwischen Topf und Deckel legen und den Reis 10 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen 3 EL Reisessig, Reissirup und ½ TL Salz in einen Topf geben, erhitzen und so lange rühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Sushi-Reis in eine Schüssel geben, etwas auseinanderbreiten, damit er schneller abkühlt. Essiggemisch untermengen und Reis vollständig auskühlen lassen. Sushi-Reis bis zur Weiterverarbeitung mit einem feuchten Küchentuch bedecken.

Inzwischen Frühlingszwiebeln, Gurke und Rettich putzen, ggf. schälen, waschen und alles in sehr dünne Streifen bzw. Scheiben schneiden. Mit dem restlichen Essig und Salz marinieren.

Avocado halbieren, Stein entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale heben und in Streifen schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Für das Dressing Wasabipaste mit Sojasauce, Sesamöl und 1 EL Sesamsamen verrühren. Nori-Alge in sehr dünne Streifen hacken. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden.

Sushi-Reis in 4 Schalen geben, Gemüse, Avocado und Lachs auf dem Reis anrichten. Mit Algenstreifen und restlichem Sesam sowie Koriander bestreuen und mit dem Dressing servieren.

Power Bowl mit Süßkartoffel und Granatapfel

S.PELLEGRINO Essenza Dunkle Kirsche & Granatapfel

Ein kraftvolles Aroma feiner roter Früchte wird von charakteristisch sanften Kohlensäureblasen begleitet. Durch seine intensiven fruchtigen Noten passt es hervorragend zu kräftigen Gerichten wie gebratenem Gemüse, rotem Fleisch, defitgen Sandwiches und Schokoladendesserts.

Probier es doch mal mit einer leckeren Bowl mit Süßkartoffel und Granatapfel und dazu ein gekühltes S.Pellegrino Dunkle Kirsche und Granatapfel als perfekte Ergänzung.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 600 g Süßkartoffel
  • 1 großer TL Paprikapulver edelsüß
  • 30 ml Olivenöl
  • 20 ml Balsamico
  • 20 g Honig
  • 20 g Senf mittelscharf
  • 2 große Handvoll Baby-Blattspinat
  • 1 Apfel
  • Granatapfelkerne
  • 15 g gehackte Pistazien
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Ofen auf 210 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Süßkartoffel schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Mit dem Paprikapulver, 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen und auf dem Backblech verteilen. 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit für das Dressing das restliche Öl, Balsamico, Honig und Senf vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kurz vor dem Servieren Spinat waschen und trocken schleudern. Apfel waschen, entkernen und würfeln. Spinat auf zwei Teller verteilen, dann mit Süßkartoffelwürfeln, Apfelstücken, Granatapfelkernen und Pistazien toppen. Zum Schluss mit Honig-Senf-Dressing beträufeln und genießen.

Wer gerne noch etwas Fleisch dazu haben möchte – Roastbeef passt zu dieser Kombination perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.