Kultig & Lecker

Hamburg oder Berlin? Wenn es um die Erfindung der Currywurst geht, streitet sich die beiden Städte, wer sie denn nun als erster auf den Imbissteller gebracht hat … Leckere Currywurst essen kann man aber in beiden Städten wunderbar, wie diese zwei Imbisse zeigen!

currywurst

Curry 36

Wer in Berlin ist und Currywurst essen will, der kommt an dieser Bude nicht vorbei: dem Curry 36. Denn neben „Konnopke’s Imbiss“ im Prenzlauer Berg gehört das „Curry 36“ zu den beliebtesten und kultigsten Currywurstbuden Berlins. Der Name setzt sich aus der Hausnummer des Gebäudes am Mehringdamm 36 und dem Hauptangebot, der Currywurst, zusammen. Seit einigen Jahren gibt es nun aber auch eine zweite Filiale in Charlottenburg am Hardenbergplatz. Auch wer Wert auf Bio-Qualität legt, wird hier übrigens fündig, denn hier gibt es sogar eine Bio- Currywurst. Bleibt nur noch die Frage: Mit oder ohne Darm?

Mehringdamm 36
10961 Berlin-Kreuzberg
www.curry36.de
Mo.-So.: 9.00-5.00 Uhr

Eppendorfer Grill-Station

Kultige Currywurstbuden findet man natürlich auch in Hamburg – zum Beispiel die Eppendorfer Grill-Station. Einigen wird die Imbiss-Bude bekannt vorkommen, denn die Grill-Station ist der Drehplatz der WDR-Sendung „Dittsche – Das wirklich wahre Leben“ mit Olli Dittrich. Wenn hier nicht gerade gedreht wird, kann man hier natürlich leckere Currywurst und andere Klassiker wie Pommes, Bratkartoffeln oder Frikadelle genießen. Bei großem Hunger schafft die Riesencurrywurst hier Abhilfe und sorgt für gefüllte Mägen. Und wer es gerne richtig scharf mag, der kann hier die Chilicurrywurst bestellen.

Eppendorfer Weg 172
20253 Hamburg
www.eppendorfer-grillstation.de
Mo.-Fr.: 11.00-21.00 Uhr
Sa.: 12.00-20.00 Uhr
So.: 12.00-20.00 Uhr
snack-piraten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.