Kohl-inarischer Exkurs

Wirsingkohl Der erste Wirsing des Jahres heißt kurioserweise „Adventswirsing“ und wird im April geerntet. Während der frühe Krauskopf besonders zart schmeckt, ruft die intensivere Winter-Variante förmlich nach einer würzigen Hackfüllung und brauner Soße.

Schon mal Klippenkohl gesichtet? Eher unwahrscheinlich, der Urahn aller Kohlsorten wächst nur noch auf Helgolands Felsen. Ein Glück, dass seine leckeren Nachfahren sich nicht ganz so rar machen.

Koch-Tipps:

  • Ein Spritzer Essig im Kochwasser verhindert Kohlschwaden in der Wohnung.
  • Für eine gute Vitamin-Verwertung im Körper immer etwas Öl oder Butter verwenden.
  • Mit den richtigen Gewürzen, z.B. Fenchel, Anis und Kümmel, entfällt der Blähbauch.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.