Drei Jahre goodnooz – ein Interview mit CHILDREN

Seit über drei Jahren unterstützen wir mit unseren goodnooz Boxen den Verein Children for a better world. Fast 50.000 Mahlzeiten konnten so bisher gespendet werden – und Du als Abonnent der goodnooz Box hast dazu beigetragen! brandnooz und CHILDREN sagen an dieser Stelle Danke!

Alles über die Gründung des Mittagstisches und was dieser mit der goodnooz Box zu tun hat, erfahrt ihr im Interview mit Children for a better world.

children3

Woher kam die Idee zur Gründung des CHILDREN Mittagstisches?

CHILDREN: Die Gründung der CHILDREN Mittagstische basiert auf dem klaren Bedarf nach genau diesem Angebot von Kinder- und Jugendeinrichtungen in sozialen Brennpunkten Deutschlands. Durch die langjährige Zusammenarbeit hat CHILDREN von diesen Partnern erfahren, dass Hausaufgabenbetreuung, Sport- oder Kreativangebote von den Kindern und Jugendlichen nicht angenommen werden konnten. Der Grund: eine aus Hunger resultierende Konzentrationsschwäche. Die Erkenntnis, dass im reichen Deutschland Kinder unter Fehl- und Mangelernährung leiden, war zunächst ein Schock und führte schließlich zur Gründung der CHILDREN Mittagstische.

Was ist das Besondere am Mittagstisch?

CHILDREN: Das Nachhaltige am CHILDREN Mittagstisch ist die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen – gemäß unserem Motto „Mit Kindern Für Kinder!“. Denn die Kinder und Jugendlichen sollen nicht „nur“ satt, sondern selbst aktiv werden. Sie lernen eine Mahlzeit zu planen, gute aber günstige Zutaten einzukaufen und daraus ein leckeres Essen zu kochen. So wecken wir das Interesse an gesunder Ernährung und erwarten eine nachhaltige Veränderung im Familienleben.

Welche Gerichte werden hier gekocht – und was ist das absolute Lieblingsgericht der Kids?

CHILDREN: Oftmals kennen unsere Kinder und Jugendlichen von zu Hause her nur ungesunde Snacks und Fast Food. Mit der Formel „gesünder, leckerer, günstiger“ versuchen wir, neue Ernährungsimpulse zu setzen und aus einer Pommes und Tiefkühlpizzawelt zu neuen geschmacklichen Ufern zu gelangen. Die Entdeckungsreise sollte spielerisch, bunt und vielfältig sein und sie funktioniert am besten über das Selbermachen. Eine selbstgeknetete Vollkornpizza mit Tomaten und Basilikum aus dem Eigenanbau ist einfacher zu vermitteln als Gemüsesuppe und mit ein bisschen Rohkost als Vorspeise doch gleich eine ausgewogene Mahlzeit.children1

Wie alt sind die Kinder, die den Mittagstisch besuchen? Und in welchen Städten wird er angeboten?

CHILDREN: Die CHILDREN Mittagstische gibt es dort, wo Kinder und Jugendliche in Armut aufwachsen – in den sozialen Brennpunkten deutscher Großstädte. Insgesamt fördern wir bundesweit an 55 Standorten regelmäßig 3.600 Kinder und Jugendliche vom ersten Lebensjahr an bis ins Erwachsenenalter.

Warum sind die goodnooz Boxen so wichtig?

CHILDREN: Jede einzelne goodnooz Box ist wichtig, denn pro Box gehen zwei Euro an CHILDREN und ermöglichen so eine warme Mahlzeit. Mit dieser Aktion konnten so schon 50.000 Mahlzeiten realisiert werden – eine großartige Unterstützung unserer Arbeit in sozialen Brennpunkten!

childrenWelche Pläne hat der Verein Children for a better World für die Zukunft?

CHILDREN: In Deutschland wachsen ca. 2,5 Mio. Kinder in Armut auf, was ihre Entwicklungschancen massiv eingeschränkt. Wir wollen zeigen, dass wir diesen Kindern Perspektiven geben müssen und können und dass es Teil unserer Verantwortung ist, für ihre Entwicklungschancen einzutreten.

Denn unsere Vision ist es, dass irgendwann nicht mehr das Einkommen der Eltern für die Zukunft eines Kindes entscheidend ist, sondern alle Kinder die gleichen Entwicklungschancen erhalten.

Wie gefällt Ihnen die goodnooz Box – und was war ihr Lieblingsprodukt?

CHILDREN: Die goodnooz Box wird bei uns im Team jeden Monat sehnsüchtig erwartet. Gerne sitzen wir zusammen und probieren uns gemeinsam durch die Auswahl der Box. Viele Produkte sind da auch für uns völlig neu und wir genießen es, das Neue auszutesten – genauso wie die Kinder und Jugendlichen bei den CHILDREN Mittagstischen, wenn sie originelle Gerichte zum ersten Mal probieren. Wir sind große Fans von ausgefallenen, aber gesunden Neuerungen wie Gemüsechips, Knäckebrot mit Senfgeschmack oder besonderen Nussmischungen oder Ölen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.