Gemüseintopf mit Süßkartoffeln und gegrillten Birnen

Heute werden wir den klassischen Kartoffeln einmal untreu und lassen uns stattdessen von den leckeren Süßkartoffeln kulinarisch verführen … Und können beim Genießen nur eines denken: Mehr davon! Und auch die Süßkartoffel aus dem Ofen und der Süßkartoffel-Kichererbsen-Stampf sorgen für leckere Geschmackserlebnisse.

Gemueseintopf

Zutaten für 4 Portionen

1/4 Wirsing
200 g Süßkartoffeln
3 Möhren
4 Schwarzwurzeln
2 EL Zitronensaft
3 cm Ingwer
5 reife Birnen
1 Nektarine
250 g Kichererbsen aus der Dose
3 Stängel Basilikum
ca. 750 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle

1. Den Wirsing putzen, in schmale Streifen schneiden und waschen. Die Süßkartoffeln und die Möhren schälen und in Stifte schneiden. Die Schwarzwurzel waschen, schälen (am besten mit Gummihandschuhen), stifteln und in Zitronenwasser aufbewahren.
2. Den Ingwer schälen und fein hacken. 3 Birnen schälen, entkernen und in Stifte schneiden. Die Nektarine waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Kichererbsen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter in Streifen schneiden.
3. Die Gemüsebrühe zusammen mit dem Ingwer in einem Topf aufkochen. Alles Gemüse, 3 Birnen und die Nektarine dazugeben und ca. 20 Min. bei niedriger Temperatur garen. In der Zwischenzeit die restlichen Birnen waschen, halbieren, entkernen und mit der Schnittfläche nach unten in einer Grillpfanne bräunen. Den Gemüsetopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Basilikum daszugeben.
4. In kleinen Töpfchen oder Schalen servieren und mit den gegrillten Birnen garnieren.

 

Suesskartoffeln_Cover

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Im Buch „Süßkartoffeln“ findet ihr weitere schmackhafte und abwechslungsreiche Rezepte. Ob gebacken, frittiert oder in Kombination mit afrikanischen Gewürzen, die süße Knolle macht einfach in jedem Gericht eine gute Figur. Und sogar Süßspeisen lassen sich mit ihr zaubern!

Erschienen bei Thorbecke, 12,99 (ISBN: 978-3-7995-1179-7)

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.