Friesischer Brot-Butter-Pudding mit Backpflaumenragout

Ihr wollt eure Gäste mit etwas Besonderem überraschen? Da sind diese Rezepte genau das Richtige, denn sie wurden von Filmklassikern inspiriert. Und gut gesättigt kann man den Abend dann bei dem entsprechenden Film gemütlich ausklingen lassen …

Filmdinner_2 - Kopie

Zutaten für 4 Portionen

Für den Pudding
45 g Butter
15 g Rosinen, in Schwarztee eingeweicht
1 Baguette (280 g)
375 ml Milch
375 ml Sahne
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
5 Eier
160 g Zucker
30 g Aprikosenkonfitüre

Für das Backpflaumenragout
18 Backpflaumen
50 ml Orangensaft
etwas Vanillemark
etwas abgeriebene Zitronenschale

Für die Vanillesauce
2 Vanilleschoten
200 ml Milch
200 ml Sahne
5 Eigelb
80 g Zucker
Pumpernickel zum Garnieren

1. Eine ofenfeste Form mit Butter ausstreichen. Rosinen abtropfen lassen und darin verteilen. Baguette in Scheiben schneiden und leicht überlappend in die Form legen. Milch mit Sahne, Vanilleschote und Salz erwärmen. Eier mit Zucker weißschaumig schlagen und unter die Sahne-Milch-Mischung rühren. Gut vermengen, kurz erhitzen, dann vorsichtig über die Baguettescheiben gießen. Die Form in ein hohes, mit etwas Wasser gefülltes Backblech stellen. Pudding etwa 40 Min. im Ofen im Wasserbad pochieren. Anschließend die Aprikosenkonfitüre erwärmen, sodass sie glatt wird. Den garen Pudding mit reichlich Konfitüre bestreichen und warm stellen.
2. In der Zwischenzeit Pflaumen entkernen und in kleine Segmente schneiden. In einem
Topf anschwitzen, den Orangensaft angießen und zu einem Kompott kochen. Nur leicht mit etwas Vanillemark und wenig Zitronenschale würzen. Das Kompott darf etwas säuerlich sein.
3. Für die Vanillesauce Vanilleschoten aufschneiden und Mark ausschaben. Milch und Sahne mit dem Vanillemark und den ausgeschabten Schoten aufkochen. Eigelbe mit dem Zucker sehr schaumig schlagen und zu der heißen Vanille-Sahne-Milch geben. Alles gut miteinander verrühren und bei niedriger Hitze mit dem Kochlöffel so lange rühren, bis eine dickliche, sämige Sauce entsteht. Dies darf auf keinen Fall zu schnell erfolgen. Wird zu kurz gerührt, bleibt die Sauce zu dünn. Wird die Mischung zu lange gerührt, gerinnt das Eigelb und die Sauce wird klumpig. Die Masse zum Schluss durch ein Sieb gießen, dabei die Vanilleschoten gut ausdrücken.
4. Den warmen Brot- und Butter-Pudding auf Desserttellern mit dem Backpflaumenragout
und Vanillesauce anrichten. Nach Belieben mit frisch gerösteten Pumpernickel garnieren.

Filmrezepte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ERROR: si-captcha.php plugin: GD image support not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable GD image support for PHP.

ERROR: si-captcha.php plugin: imagepng function not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable imagepng for PHP.