Extrakt aus der Stevia-Pflanze als Süßstoff in Deutschland zugelassen

Die Verfechter der Süßungs-Alternative Stevia können einen ersten Erfolg verbuchen: Wie der Informationsdienst aid berichtet, wurden die aus der Stevia-Pflanze extrahierten Steviolglycoside nach einem langjährigen Verfahren von der EU-Kommission als Zusatzstoff in Deutschland zugelassen. Das Extrakt erhält damit die Nummer E960 und darf ab dem 3. Dezember 2011 in geringen Mengen zur Süßung von alkoholfreien Getränken, Milchprodukten, Eis und Marmeladen verwendet werden.

Stevia erfreut sich einer großen Beliebtheit, weil es etwa 300mal süßer als Zucker ist, keine Kalorien hat und keine Karies verursacht. Hierzulande gibt es bereits Produkte mit Stevia, so zum Beispiel den Andechser Natur Stevia Bio-Joghurt mild. Der Joghurt in den Geschmacksrichtungen Orange-Sanddorn und Maracuja Banane enthält Stevia-Tee, welcher ihm eine feinherbe Süße verleiht. Nach der Zulassung des Stevia-Extrakts können wir mit zahlreichen neuen Produkten rechnen, über die wir Euch natürlich gerne auf dem Laufenden halten.

Was würdet Ihr gerne mit Stevia süßen?

39 Kommentare

  1. rette369@freenet.de'

    Hatte selbst schon eine Steviapflanze zu hause und kann mir vorstellen, damit so ziemlich alles zu süßen.

  2. rette369@freenet.de'

    Hatte selbst schon eine Steviapflanze zuhaus und kann mir vorstellen, damit so ziemlich alles zu süßen

  3. Wackeldani@web.de'

    Danke für die schnelle Rückmeldung auf meine Frage!

    Ich würde gerne Erfrischungsgetränke mit Stevia probieren. Joghurt wäre auch total interessant. Ich werde auf jeden Fall nach dem Andechser Joghurt ausschau halten.
    Interessant für mich ist es auf jeden Fall auch, weil es nicht so schädlich ist wie Zucker.
    Stevia hat wohl einen leichten eigengeschmack. Ich bin sehr neugierig. Hoffentlich werde ich bald fündig. Naja, spätstens ab dem 3.12 bestimmt.

  4. martingisela@hotmail.com'
    kentschana

    ich wünsche mir zuerst bei kuchen und eis einen zuckerersatz. wie wirkt sich stevia denn auf die zähne aus?

  5. T.Weeber@gmx.de'
    Sonnlinchen

    Habe schon vor 2 Jahren Stevia gepflanzt nur die Zubereitung um daraus Süßstoff herzustellen hat sich als total aufwendig herausgestellt aber da mein mann Diabetiker ist rate ich allen den Süßstoff einfach mal auszuprobieren

  6. zitroneneis@freenet.de'

    Das finde ich super… hoffentlich ziehen da viele weitere Hersteller bald mit.

    Stevia wäre super bei Schokolade, Eis, Kuchen, Schokoriegel, Kelloggs, Joghurts,…. naja eben bei so ziemlich allen Dingen bei denen es super wäre Kalorien einzusparen!

    Ich habe es bis jetzt noch nie probiert und bin auch gespannt auf den Eigengeschmack.
    Im Moment könnte ich mir aber vorstellen, das man da leicht drüber hinwegschauen kann… mal sehen.

  7. marie_jo1985@yahoo.de'
    marie_jo85

    Für diabetiker ist das bestimmt auch ganz toll.
    Wenn man zum backen z.B. nur noch Stevia benutzen würde, können die Diabetiker beruhigt Kuchen mitessen oder müssten sich in der Eisdiele kein Diät-Eis mehr bestellen

  8. crawling@directbox.com'

    Interessant. Wenn die Wirkung soweit erforscht ist und alles ok ist, wäre es doch super bei so ziemlich allen Lebensmitteln den normalen Zucker damit zu ersetzen um kalorien zu sparen. Natürlich sollte jeder dabei seine gesunde Ernährung nicht aus den Augen verlieren 🙂

  9. tanjaknei@t-online.de'

    Ich süße meinen Kaffee mit Stevia und Tee auch 🙂 Ist einfach gesünder, aber eben noch nicht als direktes lebensmittel zugelassen, daher muss man es als „Badezusatz“ und so weiter kaufen. Ich bin aber zufrieden damit. lg J

  10. skorpion@unitybox.de'
    Heike Bugert

    Stevia ist eine absolut geniale pflanze hatte selbst mal eine und habe ab und an einfach mal so ein kleines Blatt angeknabbert im tee schmeckt die pflamze besonders gut. Joghurt habe ich noch nie versucht.

  11. only-jeep@gmx.de'

    Ich würde es überall ausprobieren Nachspeisen,Getränke,Kuchen,Obstsalat usw.
    Einfach toll das es keine Karies verursacht.

  12. f-ay46@hotmail.de'

    Finde Super gerade für Diabetiker. Somit kann mann gemeinsam ein Kuchen vernaschen ohne dass mann zwei verschiede Kuchensorten backen muss (Normaler Zucker und Zuckeraustauschstoff)

  13. susanne_maerz@gmx.net'

    Mhhh ich stelle mir gerade vor mein selbstgemachtes Eis in der Eismaschine zu süßen ohne irgendwelchen schlechten Gedank zu haben….*Oh man hab ich jetzt Lust ein frisches süßes Eis zu essen* : D

  14. ruth-weger@akfree.it'
    hasilein1709

    da ich konditorin bin fallen mir unzählige sachen ein für die ich süßstoff verwenden würde =))

  15. juettnerjulia@yahoo.de'

    Da mein Mann zwar süß ist wie Zucker, ich aber nicht wegen ihm zunehme, würde ich meine zweit liebste süßeste Sache mit Stevia süßen… die Schokobombentorte bei der 1 Stück 2.500 Kalorien hat 🙂

  16. ute-menzel@t-online.de'

    Mich würdeinteressieren ob Stevia auch im übermaß eine abführnde Wirkung hat,sowie künstlicher Süßstoff??
    Dann sehen wir weiter:-)

  17. melanie-faller@gmx.de'

    Das ist ja perfekt das sowas kurz vor Weihnachten auf den Markt kommt.
    So kann man dieses Jahr etwas kalorienarmere Plätzchen backen 😉 SUPER!!!

  18. snoppy22@gmx.de'
    Kitchenqueen

    Ich verwende Stevia schon als Pflanze zuhause. Wenn´s natürlich als Pulver oder so zu kaufen wäre, würde das die ganze Sache natürlich viel einfacher machen.

  19. dondanger@freenet.de'

    Also Ich würde Stevia gerne mal in einer meiner eigenen Eismischungen Probieren die Ich immer zuhause herstelle 🙂 Mals ehn wie der Geschmack ist da er ja nach Menge sehr künstlich sein soll und mann angeblich lieber noch etwas „richtigen“ Zucker dazu geben soll ???

  20. peggybrendemuehl@gmx.de'

    hatte auch schon die steviapflanze zu hause. ziemlich süß. habe mich schon immer gefragt, warum es so lange dauert, bis stevia in deutschland zugelassen wurde? in anderen ländern gibts das schon ewig.

  21. d3lfinli3be@t-online.de'

    Habe ehrlich gesagt noch nie etwas von dieser Pflanze gehört. Es wurde aber auch mal Zeit das etwas vernünftiges gefunden wird, wo man sich keine Sorgen über Kalorien oder Karies machen muss.
    Würde sie für alles benutzen was man süssen kann. TOLL

  22. heikeotto1@aol.com'

    Softdrinks! Bei den meisten bisherigen light-Versionen schmeckt man das Süßungsmittel kolossal heraus. Vielleicht ist das mit Stevia nicht so krass.

  23. jurollberg@t-online.de'
    larissa.001

    Mein Mann ist ein Süsser, braucht viel Zucker für Kaffee und Tee.
    Ich kann mir vorstellen daß man auch Youghurt, Quarkspeisen und Kuchen zu Hause damit Süßen kann.
    Es wäre toll, wenn sich die Lebensmittelindustrie auch darauf einstellt und z.B. bei Süßwaren und Getränke
    damit die Kalorien reduziert.

  24. mopsemma@yahoo.de'

    Habe leider noch nicht mit Stevia gesüsst aber man hört so viel gutes davon das ich es mal wirklich ausprobieren muss. Kuchen oder Gebäck wäre nicht schlecht!

  25. cflake@ymail.com'

    „Was würdet Ihr gerne mit Stevia süßen?“
    Kaffe, Tee, Gebäck eigentlich alles 🙂
    Stevia muss man nur anders dosieren und dann kann man auch gut damit Kochen und Backen.

  26. dorissiml@web.de'

    Ich wollte Stevia im Internet kaufen, da wurde mir gesagt, daß es in Deutschland noch nicht zugelassen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.