Die Zukunft isst Bio

Was ist das Besondere an den Produkten von biozentrale? Und wie sieht die Entwicklungsprognose von Bio-Produkten in den nächsten Jahren aus? brandnooz Gründer Daniele Fontaniello hat bei Anika Schuh, Referentin der Geschäftsführung, nachgefragt …

anika-schuh-biozentrale

Anika Schuh, Leitung E-Commerce & Social Media, Bio-Zentrale

Ihr Unternehmen in einem Satz!

Wir sind eines der führenden Bio-Lebensmittel-Unternehmen und möchten mit unseren Markenprodukten aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft Genussmomente mit gutem Gewissen schaffen, und das alles mit Blick auf den langfristigen Erhalt unserer Umwelt.

matcha-chia-puddingWoher kommt eigentlich der Name Bio-Zentrale?

Der Markenname „biozentrale“ besteht seit 2008. Man beschloss damals, den Unternehmensnamen auch als Markennamen zu verwenden,
um offensiver in den Super- und Verbrauchermärkten aufzutreten. Anfang 2017 wurde das Logo zum ersten Mal leicht überarbeitet mit dem Ziel, es noch stärker als Markenlogo sichtbar zu machen. Zudem weist die Integration des Gründungsjahres „1976“ auf die langjährige Geschichte und die Kompetenz des Hauses Bio-Zentrale hin.

Was gehört zum Sortiment von Bio-Zentrale? Und gibt es einen Verkaufsschlager?

Unser Sortiment besteht aus circa 250 verschiedenen Produkten, wovon ein Großteil vegan ist. Unsere Produkte reichen von Müslivariationen für ein ausgewogenes Frühstück über Spaghetti und Tomatensauce bis hin zu süßen und salzigen Snacks. Also alles, was das Bio-Herz begehrt. Als Verkaufsschlager sehe ich unsere Süßkartoffelchips mit Rosmarin.

Was ist das Besondere an den Produkten von Bio-Zentrale?

Neben dem Ausbau der eigenen Herstellerkompetenz steht bei uns auch die Inspiration der Verbraucher im Mittelpunkt. Die regelmäßige Einführung neuer Artikel, die im klassischen Lebensmitteleinzelhandel entweder gar nicht oder bis dahin nur wenig vorhanden sind, sowie die Bereitstellung von Rezeptideen auf der Verpackung sind die Basis unserer Strategie. Das Sortiment wird stetig unter Berücksichtigung der Verbraucherbedürfnisse ausgebaut und soll vor allem dem Genuss mit gutem Gewissen dienen.

Was für Gerichte lassen sich mit den Produkten von Bio-Zentrale zaubern? rezept-wake-up-matchabowl-mit-avocado

Da unser Sortiment sehr groß ist, können viele verschiedene Gerichte zubereitet werden – sei es vegan, glutenfrei oder laktosefrei. In unserem Onlineshop unter www.biozentrale.de gibt es eine Rubrik „Rezepte“, wo für jeden Geschmack ein passendes Rezept dabei ist. Aber auch bei unseren Kochboxen sind jeweils drei Rezepte dabei, die sich mit frischen Zutaten kinderleicht zubereiten lassen.

Wie sehen Sie die Entwicklung von Bio-Produkten in den kommenden Jahren?

Die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen und wird auch in der nächsten Zeit stark wachsen. Viele Kunden sind mittlerweile bereit, für die hohe Bio-Qualität den einen oder anderen Euro mehr zu zahlen, um sicherzugehen, dass die Lebensmittel nicht nur aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft stammen, sondern auch langfristig unserer Umwelt
etwas Gutes tun.

matcha-eistee-mit-minze-und-holunderbluetensirupWelchen Food-Trend sehen Sie derzeit im Fokus?

Food-Trends gibt es heutzutage sehr viele. Mit unseren Produkten versuchen wir mehrere Trends gleichzeitig abzudecken. Ein aktuelles Beispiel sind unsere neuen Wirsingchips, die auch den Mega-Trend der bewussten und gesunden Ernährung bedienen. Der Trend nach biologischen Lebensmitteln ist sehr stark. Das ist für uns und unser Sortiment natürlich klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.