Die beste Olive der Welt?

Ganz neu im Feinkostregal: Malaga Oliven. – Die beste Olive der Welt, sagt Hersteller Feinkost Dittmann. Aber stimmt das? Wir sind der Sache mal auf den Grund gegangen.

malaga-oliven-1

Der Geschmack der Oliven ist typisch für ihr Anbaugebiet im südspanischen Andalusien. Er basiert neben dem Anbau und der Olivenart auf natürlichen Gewürzen, welche die Malaga Oliven zu einer traditionellen und unverwechselbaren Premium-Spezialität machen.

malaga-oliven-2

Das Geheimnis der Olive ist der “schwimmende Kern“

Das Geheimnis der Malaga Oliven: Direkt nach der Ernte werden die feinen Früchte von Hand „aufgebrochen“. Dabei wird der Kern im Inneren des Fruchtfleischs frei und die Lake kann leichter in die Frucht eindringen. Das leichte Ablösen vom Kern, der regional auch „schwimmender Kern“ genannt wird, ist ein einzigartiges Merkmal, das bei Oliven-Kennern geschätzt wird.

malaga-oliven-4Verfeinert mit Kräutern aus dem Valle del Guadalhorce

Im anschließenden Veredlungsverfahren werden die Oliven zur natürlichen Gärung in Salzlake eingelegt und mit einer speziellen Kräutermischung aus dem Valle del Guadalhorce verfeinert. Zum Einsatz kommen hierbei z. B. Thymian, Fenchel, Knoblauch sowie Pfeffer. Die neue Oliven-Spezialität ist ab sofort im Handel oder unter feinkost-dittmann-shop.de erhältlich.

 

malaga-oliven-packshotGanz neu von Feinkost Dittmann: Malaga Oliven. Ihr einzigartiger Geschmack ist typisch die Olivenart aus dem südspanischen Andalusien. Veredelt in einem speziellen Verfahren, schmecken sie vorzüglich zu Vorspeisen sowie Salaten und sind hervorragend als Dekoration auf kalten Platten geeignet.

UVP € 2,49 (270 g/150 g)

 

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Promotion Beitrag.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.