Dennis & Savas: Die Jungs von Buddy Dinner

Dennis und Savas von Buddy Dinner im Interview bei brandnooz

Was vor 13 Jahren als Gespräch in der Diskothek Q-Dorf am Tresen in Berlin begann, ist heute eine Freundschaft, die durch Dick und Dünn geht. Dennis (30) und Savas (39) begannen als Caterer und starten seit kurzem unter dem Namen Buddy Dinner als Food-Blogger und Content Creator durch. Ihre Mission: Neue kulinarische Abenteuer.

Wie seid ihr zum Kochen gekommen?

Buddy Dinner LogoWir konnten durch unsere gemeinsame Arbeit im Event Catering Bereich viele Erfahrungspunkte sammeln und haben dadurch eine Leidenschaft auch beim privaten Kochen entwickelt, wir haben oft Freunde, Bekannte und sogar völlig Fremde zu regelmässigen Treffen eingeladen. So entstand die Idee „Buddy Dinner“ und wenige Monate später hatten wir dann sogar schon unseren ersten Partner im Gewürzbereich.

Welche Mission verfolgt ihr mit Buddy Dinner?

Kocht mehr mit euren Freunden. Lernt andere Kulturen kennen. Tauscht euch aus und kreiert zusammen neue fantastische Gerichte. Unser Motto: Gutes Essen schmeckt gleich doppelt so gut, wenn man es mit Freunden und selbstgemacht genießt.

Was war das erste Gericht, das ihr zusammen gekocht habt?

Unser erstes Gericht war in der Tat selbstzubereitetes Sushi.
Und wir müssen gestehen, für das erste mal sind die uns sehr gut gelungen auch wenn wir dafür sehr lange in der Küche gestanden haben, denn der „Reis“ hat uns wortwörtlich fertig gemacht.

Was kommt bei euch nicht auf den Tisch?

Das gibt es bei uns nicht. Wir probieren alles und wissen jede Zutat in unsere Gerichte mit einzubauen. Egal ob es nun erlesene Trüffel aus Spanien sind oder eine Tiefkühlpizza aus dem Supermarkt.

Wenn ihr nicht in der Küche steht, was treibt ihr dann?

Savas: Ich arbeite als Mediengestalter und treibe gerne Sport. An den Wochenenden schwimme ich viel und lese gerne Fantasy Bücher.
Dennis: Hauptberuflich komme ich aus der Event Branche, was mich natürlich auch zeitlich sehr einschränkt, aber für tolle, leckere Gerichte finde ich immer Zeit.

Ihr habt euch für einen Tag in der Küche eingeschlossen und alle Rezepte ausprobiert, die euch in den Sinn kamen. Wie sieht die Küche am Ende aus? Chaos pur oder blitzeblank?

Die eine Hälfte wird wohl blitzblank sein, während die andere im Chaos untergeht.
Nein, Spaß. Durch unsere Arbeit im Catering Bereich sind wir es gewohnt sauber zu arbeiten, um auch an Tagen, an denen mehr produziert wird, den Überblick zu behalten und schnell arbeiten zu können.

Was ist euer Lieblingsgericht?

Savas: Mein Lieblingsgericht ist Chicken Tikka Masala. Ich liebe Reisgerichte mit Curry und Huhn in verschiedenen Variationen. Deswegen findet ihr auch viele Curry Gerichte auf unserer Seite. 😊
Dennis: Mamas hausgemachte Kohlrouladen, das Rezept hab ich schon oft
nachgekocht, aber so ganz will es einfach nicht klappen.

Bitte beschreibt euren Kochstil in 3 Adjektiven.

Kreativ, facettenreich und einfach nur „Jammiii“.

Welche kuriose Geschmackskombination schmeckt euch, aber sonst niemanden?

Savas: Definitiv Lakritz Pizza. Ich liebe es, selbstgemachte Funghi Pizza mit Lakritz Schnecken zu bestücken. Mag kein anderer außer mir.
Dennis: Puhhh, das ist eine schwierige Frage, aber ich nehme mal das Beispiel Eiscreme als Dessert, 3-5 verschiedene Sorten, ich rühre daraus am liebsten einen Brei aus Allem.

Ihr bietet auch Show Cooking an. Was erwartet eure Gäste bei diesem Event?

Wer Gäste mit mehr als nur einem einfachen Catering verwöhnen möchte, greift auf unser Showcooking zurück. Mit Witz und guter Laune werden individuelle Speisen live gekocht. Ein absoluter Renner sind eine Vielzahl an Toppings zu Pasta Gerichten. Wenn wir so richtig in Fahrt sind, singen wir auch gerne mal beim Kochen.

Worauf dürfen sich eure Fans im Jahr 2020 besonders freuen?

Auf unser Kochbuch, das Mitte des Jahres erscheint, sowie spannende und vermutlich viele neue Projekte.

Vielen Dank für das tolle Interview Jungs! Wir freuen uns auf euer Kochbuch und wünschen euch ein kulinarische und erfolgreiche Zeit.

Jetzt seid ihr dran Noozies! Ihr seid auf das Essen der Jungs von Buddy Dinner neugierig geworden? Dennis und Savas haben sich für euch ein Rezept für Zucchini Salmon Pasta überlegt. 

Zucchini Salmon Pasta

1 Kommentare

  1. Yvonne Wolf Cetin

    Ich liebe deren Seite und ihre Koch Künste und wünsche Ihnen alles Beste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.