Bulgur-Pilaw mit Huhn

Im alltäglichen Familienchaos ist es manchmal gar nicht so einfach, etwas Frisches und Leckeres auf den Tisch zu zaubern. Wie man es dennoch schafft? Indem man auf Vorrat kocht, gemäß des Mottos „Einmal kochen – zweimal genießen“.

Bulgur-Pilaw-mit-Huhn

Zutaten für 4 Portionen

600-700 g des Pilaws kann man am nächsten Tag weiterverarbeitet – zum Beispiel zu Bulgur-Pilaw-Plätzchen, die im Ofen zubereitet werden.

3 Hühnerbrüste (ca. 400 g)
Olivenöl zum Braten
2 TL Ras el-Hanout (marokkanische Gewürzmischung)
1 TL Kreuzkümmel
Meersalz aus der Mühle
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 Karotten
1 Paprikaschote
400 g frische Tomaten oder Dosentomaten
Salz, Pfeffer aus der Mühle
400 g Bulgur
800 ml Gemüsebrühe
Saft von ½-1 Limette
2 EL glatte Petersilie, fein geschnitten
1. Die Hühnerbrüste längs dreimal schneiden, dann in feine Scheibchen schneiden. Das Fleisch in einer Bratpfanne in Olivenöl bei großer Hitze anbraten. Mit 1 Teelöffel Ras el-Hanout und ½ Teelöffel Kreuzkümmel würzen, wenige Minuten weiterbraten, bis das Fleisch eine schöne Farbe angenommen hat. Dann aus der Pfanne nehmen, etwas frisch gemahlenes Meersalz darüber geben und warm stellen.
2. Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Paprika in sehr kleine Stücke schneiden und in der Bratpfanne anbraten, die klein geschnittenen frischen oder Dosentomaten dazugeben und alles mit 1 Teelöffel Ras el-Hanout und ½ Teelöffel Kreuzkümmel sowie Salz und Pfeffer würzen. Die Hitze reduzieren und das Gemüse etwa 5 Min. bei geschlossenem Deckel dünsten.
3. Danach den Bulgur in die Pfanne geben und gut umrühren. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und etwa 3 Min. kochen. Nun den Bulgur bei kleinster Hitze 10-15 Min. zugedeckt ausquellen lassen. Das Getreide darf noch leicht Biss haben. Mit dem Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Pilaw mit dem Fleisch mischen und mit der fein geschnittenen Petersilie servieren.

Tipp: Für eine vegetarische Variante einfach das Fleisch weglassen und stattdessen 200 g klein geschnittenen Feta unter den fertigen Pilaw mischen.

Familienkochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.