Blumenkohl-Brokkoli-Quiche

Hmm, ein leckerer Quiche frisch aus dem Backofen ist etwas Herrliches! Wie praktisch, dass sich so ein Exemplar auch in der aktuellen Cool Box versteckt hat. Mit dem frischen Quiche- und Tarteteig von Tante Fanny lassen sich pikante Quiches, aber auch süße Tartes zaubern. Wie ihr eine leckere und gesunde Gemüse-Quiche zubereiten könnt, verraten wir euch jetzt.

Blumenkohl-Brokkoli-Quiche

Zutaten für 1 feuerfeste Springform (Durchmesser 28 cm)

1 frischen Quiche- und Tarteteig von Tante Funny – 1 Blumenkohl (ca. 400 g) – 1 Brokkoli (ca. 400 g) – 150 g gekochten Schinken – 4 Eier – 200 g Crème fraîche – 100 g frisch geriebenen Grana Padano (oder anderen Käse) – Muskatnuss, frisch gerieben – Salz & Pfeffer

Unbenannt-1

Die Springform einfetten und den Quiche- und Tarteteig in die Form geben. Den Rand etwa 3 cm hochziehen und gut fest drücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Unbenannt-2

Den Blumenkohl und den Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und waschen. In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Röschen nun in das sprudelnde Wasser geben und für etwa 5-10 Minuten blanchieren. Anschließend die Blumenkohl- und Brokkoli-Röschen herausnehmen und mit kalten Wasser abschrecken. Die Röschen nun gründlich abtropfen lassen – bei zu viel Flüssigkeit wird der Quiche zu flüssig!

3

Den Schinken in Würfel schneiden. Für den Guß die Crème fraîche mit den Eiern verquirlen. Mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz pikant würzen. Zum Schluss den Käse untermischen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Unbenannt-4

Die abgetropften Blumenkohl- und Brokkoliröschen auf den Teig verteilen. Nun den Schinken-Eier-Guß darüber gießen. Im Backofen bei Umluft bei 180 Grad für ca. 40 Minuten backen.

Vor dem Anschneiden etwa 10 Minuten ruhen lassen – und anschließend genießen!

Fertiges Blumenkohl-Brokkoli-Quiche
Unbenannt-7

Vielleicht habt ihr ja noch Ideen, was man sich noch aus dem Quiche- und Tarteteig zaubern kann?

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht euch

Antonia

3 Kommentare

  1. Hmmmmm, da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen. Hatte den Tarte-Teig aus der Box gestern noch in der Hand und überlegte was ich damit wohl tun könnte? Jetzt weiß ich es. Diese Quiche wird es definitiv nä. Woche bei mir geben und ich freue mich jetzt schon darauf.

    Danke für die gute Idee!

    LG
    Britta

  2. Ich habe daraus eine Brokkoli-Feta-Quiche gemacht.

    Relativ ähnlich wie bei euch nur ohne Schinken und Blumenkohl, damit aber mit je 200g Käse (ich habe Gouda genommen) für den Guss und Feta, der zum Brokkoli kommt.

    LG
    Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.