Aufgebrezelt

Nicht nur in Bayern werden Brezeln heiß geliebt! Dass man mit dem traditionellen Laugengebäck auch ganz neue Food-Fusionen kreieren kann, zeigen die F&F Brezn. Denn hier wandern komplette Speisen direkt in die Brezel!

brezel

 Auf Brezeln gehört Salz und man isst sie entweder pur oder mit Butter – mit dieser Brezel-Tradition haben Florian Eder und Florian Siegert ordentlich gebrochen. Denn in ihren F&F Brezn, die nach bayerischen Vorbild gebacken werden, wandern Füllungen aus hausgemachten Speisen. In der Brezel „Tante Tandori“ hat sich zum Beispiel der indische Klassiker Tandori-Hähnchen versteckt, während „Frau Feta“ mit einer Füllung aus Spinat und Feta aufwartet. Auf die Herkunft der Zutaten wird bei der Produktion übrigens besonders viel Wert gelegt. Der Südtiroler Speck stammt beispielsweise von einem regionalen Hersteller aus Südtirol und bei dem Fetakäse handelt es sich um Original Feta- Käse aus Griechenland.

Gefülltes Glück

Die „stuffed pretzels“ hatte Flo in den USA kennengelernt – und seitdem davon geträumt, die gefüllten Brezeln auch nach Europa zu bringen. In seinem Namensvetter Flori hatte er hierfür den richtigen Mitstreiter gefunden. Nach unzähligen Backsessions in den heimischen Küchen entstanden so die ersten handgemachten gefüllten Brezeln von Flo&Flori.

Im Mai 2016 war es dann soweit und die Marke F&F Brezn wurde ins Leben gerufen. Die beiden Florians produzierten die gefüllten Brezeln nun in einer Mietküche, fertigten zunächst aber noch alles alleine an. Der Teig wurde noch per Hand geknetet, der Käse von Hand gerieben und der frische Spinat Blatt für Blatt gewaschen und getrocknet. Aus dem selbst gebauten Verkaufanhänger, dem Toni, wurden die Brezeln dann von den beiden auf verschiedenen Streetfoodmärkten in Deutschland verkauft.

tourwagen

Brezn on Tour

Mittlerweile haben die beiden Gründer Unterstützung bei der Produktion bekommen – von Menschen und Maschinen. Die Brezen werden aber noch immer handgeflochten und mit selbtgemachten Speisen gefüllt. Zu finden sind die Brezeln übrigens auf verschiedenen Streetfood-Märkten in Berlin. In diesem Jahr macht der Breznwagen außerdem zum ersten Mal eine große Festivaltour. Die gefüllten Backwerke konnte man so zum Beispiel auf dem Kosmonaut, dem Splash! und dem Melt genießen.

Mehr Brezel-Informationen sowie die aktuellen Termine gibt es unter www.ff-brezn.com

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.