Adventstraditionen: Kranz, Märkte, Kalender und Plätzchen

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…

Die Weihnachtsmärkte allen Orts öffnen langsam ihre Pforten und der erste Advent rückt näher, am Sonntag ist es soweit und die Adventszeit wird offiziell eingeläutet, dann sind es nur noch knapp vier Wochen bis zu den Feiertagen und dem Wort Advent gemäß, bis zur „Ankunft“ vom Christkind.

Traditionell wird am Sonntag dann das erste Licht angezündet und die Sonntage darauf immer eines mehr bis vier Kerzen auf dem Adventskranz leuchten. Weihnachtsdekoration wird aufgehängt, Mistelzweige platziert, ein Weihnachtsbaum ausgesucht, Adventslieder gesungen und ab dem 1. Dezember wird jeden Tag ein Türchen im Adventskalender geöffnet. Auf den Weihnachtsmärkten liegt der Duft von Zimt und Glühwein in der Luft, zu Hause der von frisch gebackenen Plätzchen. Wer keine Zeit zum Backen hat, kann sich die leckeren Weihnachtsplätzchen auch kaufen und die Adventsstimmung zusätzlich mit einer Tasse weihnachtlichen Tee ins Haus holen.

Freut Ihr Euch schon auf den ersten Advent, welche Tradition ist Euch wichtig?

35 Kommentare

  1. In der Adventszeit ist mir wichtig, dass alles mit der Familie harmonisch verläuft.es wird zusammen gebacken und gekocht,man fährt manchmal zusammen Gechenke kaufen und alle sind glücklich:-)

  2. Das Backen mit meiner Freundin fängt traditionell seit 6 Jahren am ersten Advent an. Letztes Jahr Standen wir von 9 Uhr bis 2 Uhr am nächsten Tag in der Küche 🙂 Advent Advent die Küche brennt

  3. Plätzchen backen und geniesen, harmonische Stunden mit der Familie mit Kerzenschein …… ja wir freun uns drauf !!! 🙂

  4. Melenchen00

    mit meiner familie abend zusammen zu sitzen, gemeinsam plätzchen essen, um den Adventskranz sitzen. Lieder singen

  5. Ich freue mich auf den ersten Advent, aber irgendwie will trotz allem die Weihnachtsstimmung noch nicht so richtig aufkommen. Irgendwas fehlt. Vielleicht der Schnee??? Jedenfalls werde ich trotzdem am Wochenende backen….

  6. Für mich sind einige Dinge wichtig und Tradition in der Adventszeit:
    – Plätzchen backen
    – Adventsgesteck und weihnachtliche Deko
    – Weihnachtsmarktbesuche
    – Adventsmusik
    – schöne gemütliche Stunden mit der Familie verbringen

  7. Heike Bugert

    Alles Weihnachtlich dekorieren gehört für uns jedes Jahr einfach dazu, ebenso wie der echte Christkindlmarkt Glühwein. Erst dann wird Weihnachten Traumhaft schön

  8. marie_jo85

    Mir ist wichtig Plätzchen backen, weihnachtlich dekorieren, Weihnachtsbaum, Tee schlürfen wenns draußen schneit und Weihnachten mit der Familie und meinen Freunden verbringen

  9. Plätzchen backen, Pfefferkuchen essen, mit der Familie zusammen sein und alles schön weihnachtlich dekorieren!

  10. Unser erster Advent ist dieses Jahr besinnlich und bezaubernd zugleich, denn unsere Tochter wird 7 Jahre alt und das Haus wird beben : )

    Ansonsten ist die Adventszeit bei uns sehr familliär und eine gute Zeit um sich bei schlechtem Wetter mit Freunden bei uns vor dem Kamin zu versammeln und Storys aus dem Leben zu erzählen.

    Der Adventskranz ist schon bereit und freut sich auf Sonntag ; )

  11. Kitchenqueen

    Ich freue mich auch schon auf die Weihnachtszeit. Alles schön dekorieren, Plätzchen backen, Glühwein trinken und die Winterzeit genießen. Der Besuch eines Weihnachtsmarktes darf natürlich auch nicht fehlen.

  12. Sahnetörtchen

    Das Backen und schmücken der Wohnung ist eine schöne Tradition und zum Advent sitzen wir dann alle an der Kaffeetafel und lassen es uns gut gehen

  13. HypoCopokieCake

    die Zeit mit der Familie steht an allererster Stelle, gefolgt von der Zeit mit Freundinnen beim Basteln, nähen und backen. Auch Feiern mit Freunden, Abende auf dem Weihnachtsmarkt und Weihnachtsfilme gehören dazu 🙂

  14. LillyMoonlight

    Dieses Jahr ist bei mir noch gar nicht richtige Adventsstimmung da, muss am gute Wetter liegen,
    freue mich aber dennoch auf die kommene Zeit.

    Zum 1. Advent ist es bei mir Tradition eine Kerze anzumachen, das erste Räcuherkerzchen zu zünden und über unseren schönen Weihnachtsmarkt zu schlendern.

  15. ich brauche nur meine familie um mich, dann bin ich schon glücklich, nur leider klappt das nie.
    ansonsten ist der weihnachtsschmuck ein muß… die wohnung wird geschmückt…daß man kaum noch gehen kann. nur dieses jahr weiß ich noch nicht, obs einen baum gibt. denn meine kleine tochter (dann 11 Monate) würde ihn sicher nicht stehen lassen.
    und plätzchen backen…. lecker 🙂
    und weihnachtsmärkte sind ein muß

  16. traditionen sind mir sehr wichtig^^ wie backen, dekorieren, geschenke kaufen usw
    ab november wird bei uns lebkuchen gekauf und genossen:)
    es wird weihnachtslich dekoriert, zusammen für alle geschenke gekauft und an weihnachten verbringen wir unsere feiertage bei unseren eltern^^

  17. Am wichtigsten ist die Familie für mich, zusammen Plätzchen backen, bei Kerzenschein Geschenke einpacken, Weihnachtsmenü kochen , Adventskranz und Weihnachtsbaum schmücken.

  18. Die Adventzeit ist für mich die schönste Zeit im Jahr. Die Wohnung wird schön dekoriert,Plätzchen gebacken,
    gemütliches Zusammensein mit der Familie.Weihnachtsmärkte besuchen,gehört einfach dazu .

  19. Also bei meiner kleinen Familie-also mein Mann meine Tochter und ich hatt sich noch keine sogenannte Tradition entwickelt vielleicht weil wir Junge Eltern sind und nicht so sind wie unsere Eltern die aus Älterem Hause stammen und ja auch auf so was bestanden und vielleicht auch viel Wert darauf gelegt haben?!

    Vielleicht kommt dies ja auch erst noch mit den Jahren und der gewissen reife so wie dies halt auch unsere Eltern vermitelt haben!

    Jedoch ist es schon so zur Weihnachtszeit das ein Kranz wo rangehangen wird,Kerzen angezündet werden dies vielleicht auch einfach nur um diese Gewisse Stimmung zu entwickeln.
    Plätzchen werden gebacken eventuell auch etwas gebastelt,so wie das Material auch dafür vorhanden ist.

    Jedoch lege ich darauf wert und habe dies auch beiberhalten,Weihnachtskarten zu schreiben und zu verschicken,der Tannebaum darf auf keinen Fall fehlen und die Geschenke sind das Ah und Oh welches zur Adventszeit natürlich nicht fehlen darf.

  20. Ich liebe die Adventszeit, habe auch schon die ganze Wohnung fleißig dekoriert. Tradition ist natürlich, dass Plätzchen gebacken werden :).

  21. Wichtig ist mir unter Anderem das gemeinsame Frühstück an den Adventssonntagen. Ein spätes, ausgedehntes Frühstück mit Köstlichkeiten für jeden Geschmack – eingeleitet mit dem Entzünden der jeweiligen Kerze des Adventskranzes.

  22. Heike Bugert

    Uns ist es wichtig am ersten Advent, einen Adventskranz zu haben an dem wir die erste Kerze anzünden.
    Es gibt traditionell Rouladen Knödel und Rotkohl zu Mittag und alle sitzen besinnlich zusammen:o)
    Alles ist festlich geschmückt und wir genießen mit Oma und Opa die offiziell eingeläutete Weihnachtszeit!

  23. Wir fangen heute an zu backen.Teig ist fertig hat die Nacht geruht und gleich gehts los.Adventskranz brennt Tee steht bereit was will man mehr

  24. Ja die Tradition ist mir schon sehr wichtig. Wir machen immer einen Adventskranz selber bzw. Gesteck und die Adventssonntage sind immer sehr schön lecker Kuchen und Kaffee Gespräche mit meinen Lieben das ist einfach schön.

  25. Wir besuchen am 1 Advent mit der ganzen Familie einem Weihnachtsmarkt.
    Auf diesen ersten Besuch freuen wir uns immer riesig, weil danach ist man schön in Weihnachtsstimmung.

  26. larissa.001

    Zum 1. Advent wird das Haus schön geschmückt.
    Ich habe dieses Jahr das erste Mal Plätzchen gebacken und Orangengelee mit Weihnachtsgewürzen eingekocht. Es roch ganz weihnachtlich im Haus.
    Zum Nachmittagskaffee wird die erste Kerze auf dem Adventskranz entzündet und wir besprechen welche Geschenke müssen noch besorgt werden, wann treffen wir uns mit Freunden usw.

  27. Ich liebe den 1. Advent
    Endlich geht die Weihnachtszeit wieder los…
    Die 1. Kerze anbrennen, Glrühwein trinken, über den Weihnachtsmarkt bummeln und bald werden auch die ersten Plätzchen gebacken… Supi=))

  28. Ich LIEBE Weihnachten und die Bräuche und Traditionen die sich ums Fest ranken, doch wenn man mich fragt, was mich richtig in Weihnachtsstimmung bringt, was mir dieses wohlige Gefühl gibt nach dem wir uns in dieser Zeit alle so sehnen, dann antworte ich: Das Plätzchen backen mit meiner Mama!

    Es ist zur Tradition geworden. Jedes Jahr backen wir… wir kaufen Zutaten, machen die Teige fertig und dann treffen wir uns zum Backen. Wir fangen sehr früh an und brauchen dann so ca. 8-10 Stunden bis wir fertig sind – ungelogen!
    Wir hören nebenher ganz kitschige alte Weihnachts-CDs, lachen und quatschen… die Zeit verfliegt… wenn wir fertig sind sinken wir geschafft und glücklich zusammen. Es hat sich gelohnt! Die Plätzchen werden liebevoll verpackt und an Nachbarn, Freunde, Verwandte verteilt und natürlich selbst gefuttert.

    Die ganze Wohnung riecht während der Weihnachtszeit nach Plätzchen!^^

    Und meist, so 3 Tage vor Heiligabend sind sie dann alle und JA – wir backen dann tatsächlich nochmal nach und es macht Spaß! Diese Tradition möchte ich nicht missen müssen.

  29. sunnygirlpetra

    Die Adventzeit ist eine der schönsten Zeit des Jahres. Kekse backen mit meiner Tochter, weihnachtliche Lieder anhören und singen und die Wohnung schön dekorieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.