5 SHADES OF MATCHA

Kaffeegenuss bekommt einen echten Konkurrenten: Den Matcha-Tee! Das grasgrüne fernöstliche Pulver ist nicht nur Liebhabern fremder Teekulturen vorbehalten, sondern mittlerweile ein echter Trend für alle, die gern grün Genießen. Heute stellen wir euch das vielseitige Teepulver näher vor.

aufgeschaeumt

Aufgeschäumt

Was geht an ungemütlichen Wintertagen immer? Genau, ein Matcha-Latte! Dafür ½ TL Matcha-Pulver in 50 ml warmes Wasser geben und mit 200 ml Sojaoder Vanillemilch aufschäumen – mit Honig nach Bedarf süßen.

 

 

Frisch gebacken

frisch-gebacken-150x150

Winterzeit ist Backzeit, besonders für die Kleinen als süße Mitbringsel. Und auch Matcha macht in Plätzchen eine gute Figur. Dazu braucht ihr 200 g Weizenmehl, 100 g vegane Margarine, 75 g Rohrzucker, den Saft von ½ Limette, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 EL Matcha, 1 kleine Banane und 1 Prise Salz. Dann die Banane zerdrücken und mit allen Zutaten in der Knetmaschine zu Teig verarbeiten. Auf bemehlter Unterlage ausrollen und nach Herzenslust ausstechen. Bei 180 Grad 10-12 Min. backen.

 

Grün gedippt

gruen-gedippt

Ihr müsst keinen Tee trinken, um in den Genuss von Matcha zu kommen, denn auch als farbenfrohe Creme sorgt Matcha für echte Hingucker: Ihr braucht 150 g Frischkäse und 1,5 TL Matcha. Den Frischkäse glatt rühren und das Matcha-Pulver unterheben, bis eine einheitliche grüne Creme entsteht. Die Creme ist perfekt geeignet als Topping zu Pfannkuchen oder als Brotaufstrich.

 

Dressing in Grün

dressing-in-gruen

Die Dressing- Klassiker sind bekannt, doch jetzt wird’s originell. Für grasgrünes Matcha-Dressing 1 TL Matcha, 1 EL Kürbiskernoder Salatöl, 2 TL Agavendicksaft oder Honig, Saft von ½ Orange, Salz & Pfeffer und 80 ml warmes Wasser miteinander vermischen und das Abschmecken nicht vergessen.

 

ganz-smooth

Ganz smooth

Auch als Smoothie sorgt Matcha für grüne und gesunde Zeiten. Dazu 2 TL Matcha, 1 reife Banane, 1 Handvoll frischen Babyspinat, 1 kleine Tasse Hafer- oder Mandelmilch, 1 TL Agavendicksaft oder Honig und optional 1 TL Zimt in einem Mixer fein pürieren und dann in ein Glas geben. Die Menge entspricht einer Portion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.